Schrift:
Ansicht Home:
Auto
Fahrtenbuch

Auto-Blog "Fahrtenbuch"

Herz, Stillstand!

Jens Tanz
Von Jens Tanz
Samstag, 07.10.2017   07:14 Uhr

Was braucht man, um einen langen Stau zu überstehen? Etwas zu trinken und am besten Popcorn - denn vor der Windschutzscheibe spielen sich teils groteske Szenen ab.

Vor dem Hamburger Elbtunnel herrscht Stillstand auf allen Fahrspuren. Kein Vorankommen auf der A7 von Süden nach Norden. Ich habe Glück: keinen Zeitdruck, und neben mir ein paar gute Musikalben auf dem iPhone. Beste Voraussetzungen für ein bisschen Voyeurismus: Was passiert in den anderen Autos?

Vorhang auf!

Rechts neben mir telefoniert ein gut gekleideter Mann mittleren Alters in seinem SUV. Hinter geschlossenen, dunkel getönten Scheiben fuchtelt er hektisch mit der linken Hand, bestimmt kommt er wegen des Staus zu spät zu einem lebenswichtigen Pitch seiner Agentur. Neben ihm sitzt eine junge Frau. Sie blickt starr nach vorn.

Auto-Blog "Fahrtenbuch"

Bei der Familie im Minivan links neben mir herrscht mehr Aufregung. Mama und Papa streiten sich auf den vorderen Sitzen darüber, wer den Adapter für den Fond-DVD-Player zu Hause vergessen hat. Die Kinder auf dem Rücksitz haben schon lange keine Lust mehr, Autokennzeichen zu raten und bewerfen sich kreischend mit Spielzeugautos und Star-Wars-Figuren. Eine fliegt aus dem offenen Fenster heraus und landet klackernd auf meiner Motorhaube. Es ist Luke Skywalker mit dem Lichtschwert in der Hand.

Vor mir sitzt ein junges Paar in einem Kleinwagen. Die beiden sehen aus, als fahren sie auf ein Rockfestival. Sie am Steuer, er rauchend daneben, aus ihrem Radio dröhnt laute Musik. Die beiden zicken sich an. Er ascht mit genervtem Blick aus dem Fenster auf die Fahrbahn, als plötzlich weißer Rauch aus dem Motorraum quillt. Sie blinkt, setzt ein paar Mal vor und zurück und bringt schimpfend das Auto auf dem Standstreifen zum Stehen. Beide springen aus dem Wagen. Der Jüngling schnippt seine Zigarette weg und reißt die Haube auf, heraus dringen Qualm und Gestank. Aber einen schönen Blick auf den Hafen haben die hier.

Im Rückspiegel sehe ich hinter mir ein riesiges Wohnmobil aus den Niederlanden mit zwei Leuten. Da inzwischen vier Vorstellungen um mich herum laufen, habe ich den Anfang ihrer Geschichte nicht ganz mitbekommen, sehe aber gerade noch, wie die ältere Beifahrerin den Inhalt einer undichten Colaflasche über den älteren Fahrer verspritzt. Das Gezänk der beiden ist bis zu meinem Auto zu vernehmen. Schade, dass ich die Sprache nicht verstehe.

Ich sammle gerade Luke Skywalker von meiner Motorhaube ein, da folgt das große Finale: Die Beifahrertür des SUV öffnet sich. Schweigend steigt die junge Beifahrerin des Gutgekleideten heraus. In ihrem knappen Kostüm läuft sie langsam zwischen den stehenden Autos in Richtung Tunnel, ohne einen Blick zurück zu werfen. Ihre langen Haare werden vom warmen Wind zerzaust. Der Mann ruft ihr verzweifelt hinterher, winkt mit der linken Hand und hält in der rechten immer noch das Handy.

Später, viel später rollt der Verkehr auf der A7 wieder langsam vorwärts. Alles Angestaute hat sich da längst entladen.

insgesamt 28 Beiträge
zong 07.10.2017
1. Wim Wenders, sind Sie das?
Klingt komplett wie ein Roadmovie, es fehlt nur der Sheriff.
Klingt komplett wie ein Roadmovie, es fehlt nur der Sheriff.
fred-vom-saturn 07.10.2017
2. Eine schöne Geschichte
Leider nur frei erfunden. Der Familien Van, der SUV mit dem Pitch, Skywalker mit Lichtschwert. Wir alle haben schon etliche Male im Stau gestanden und uns solche Geschichten gewünscht. Nur hat sie nie jemand so Klischeehaft [...]
Leider nur frei erfunden. Der Familien Van, der SUV mit dem Pitch, Skywalker mit Lichtschwert. Wir alle haben schon etliche Male im Stau gestanden und uns solche Geschichten gewünscht. Nur hat sie nie jemand so Klischeehaft erlebt. Trotzdem nett zu lesen.
hughw 07.10.2017
3. seit wann
geht die A7 durch den Hamburger Elbtunnel? Damit der Hamburger Elbtunnel und die Elbbrücken entlastet würden wurde doch extra für die A7 der Neue Elbtunnel gebaut. Einem Magazin, das in Hamburg erscheint, sollte so was nicht [...]
geht die A7 durch den Hamburger Elbtunnel? Damit der Hamburger Elbtunnel und die Elbbrücken entlastet würden wurde doch extra für die A7 der Neue Elbtunnel gebaut. Einem Magazin, das in Hamburg erscheint, sollte so was nicht unterlaufen.
schlauchschelle 07.10.2017
4. Ich bin geneigt,
Ihnen zuzustimmen :) : Wie sehr viele Andere habe auch ich schon im Stau gestanden, sogar vor dem Elbtunnel ;) : Was ich da in den anderen Wagen sah war...Langeweile, normales Verhalten. Okay, die längste Zeit im Stau waren 3 [...]
Zitat von fred-vom-saturnLeider nur frei erfunden. Der Familien Van, der SUV mit dem Pitch, Skywalker mit Lichtschwert. Wir alle haben schon etliche Male im Stau gestanden und uns solche Geschichten gewünscht. Nur hat sie nie jemand so Klischeehaft erlebt. Trotzdem nett zu lesen.
Ihnen zuzustimmen :) : Wie sehr viele Andere habe auch ich schon im Stau gestanden, sogar vor dem Elbtunnel ;) : Was ich da in den anderen Wagen sah war...Langeweile, normales Verhalten. Okay, die längste Zeit im Stau waren 3 Stunden, welche ich hatte. Selbst da liefen die Leute nur normal herum, hockten irgendwo, tobten die Kids auf der Fahrbahn oder dösten / schliefen im Auto. Klar, genervt war jeder irgendwie, jedoch herrschte eine bestimmte, klassenlose Gelassenheit da jeder "gleich". Popcorndramen habe ich nie erlebt, schade eigentlich xD
laurent1307 07.10.2017
5. Nicht nur frei erfunden...
...sondern auch stinklangweilig. Naja, aber auch Menschen ohne Talent müssen ihre Miete verdienen.
...sondern auch stinklangweilig. Naja, aber auch Menschen ohne Talent müssen ihre Miete verdienen.

Verwandte Artikel

Artikel

© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH
TOP