Schrift:
Ansicht Home:
Auto

Umrüstung

Deutsche Autobauer verkünden Elektrooffensive

Bald soll es nur noch Elektroautos auf Europas Straßen geben - zumindest wenn es nach Deutschlands größten Autobauern geht. Bis 2020 soll etwa Smart komplett umgerüstet werden. Auch Daimler investiert.

AFP

Smart-Ausstellungsstück

Montag, 11.09.2017   21:18 Uhr

Der Autobauer Daimler will seine Kleinwagenmarke Smart komplett auf elektrische Antriebe umstellen. Bis 2020 solle es in Europa und Nordamerika nur noch Elektro-Smarts geben, der Rest der Welt solle kurz darauf folgen, sagte Vorstandschef Dieter Zetsche.

"Damit wird Smart die erste Automobilmarke, die konsequent vom Verbrennerportfolio auf ein reines Elektroportfolio umsteigt", sagte Zetsche. Er kündigte außerdem an, bis 2022 das komplette Autoangebot auch mit Elektroantrieben zur Verfügung zu stellen: "Wir planen hier mit mehr als 50 elektrifizierten Fahrzeugvarianten."

Kurz vor Beginn der Internationalen Automobil-Ausstellung IAA in Frankfurt am Main hat auch Volkswagen eine umfassende Offensive zur Elektromobilität angekündigt. "Wir haben verstanden, und wir werden liefern", sagte Konzernchef Matthias Müller. VW startet dafür die nach eigenen Angaben "umfassendste Elektrifizierungsoffensive in der weltweiten Automobilindustrie". Bis spätestens 2030 soll es von jedem der rund 300 Modelle des Wolfsburger Konzerns eine elektrifizierte Variante geben.

Laut dem Automobilverband VDA, der die Messe ausrichtet, sollen auf der IAA 360 neue Fahrzeuge vorgestellt werden, darunter 228 Weltpremieren. Dies sei "ein Rekord", sagte Verbandspräsident Matthias Wissmann. Die IAA wird am Donnerstag von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) eröffnet. Die Publikumstage sind vom 16. bis zum 24. September.

kry/dpa/AFP

insgesamt 93 Beiträge
adhortator 11.09.2017
1. smart elektrisch?
... als ich noch dort gearbeitet habe, hatte Nicolas Hayek schon einen Hybrid-smart geplant...gut, ist ja grade mal schlappe 20 Jahre her :-)
... als ich noch dort gearbeitet habe, hatte Nicolas Hayek schon einen Hybrid-smart geplant...gut, ist ja grade mal schlappe 20 Jahre her :-)
equigen 11.09.2017
2. Schade
Für die meisten Stadtbewohner ohne eigene Garage ist der Smart dann gestorben. Oder wo sollen diese Leute alle den Strom tanken? Haben wir neuerdings in jeder Straße zig Ladesäulen? Der Smart ist dann also vor allem nur noch [...]
Für die meisten Stadtbewohner ohne eigene Garage ist der Smart dann gestorben. Oder wo sollen diese Leute alle den Strom tanken? Haben wir neuerdings in jeder Straße zig Ladesäulen? Der Smart ist dann also vor allem nur noch als Zweitwagen für Häuslebauer(Innen) interessant. Naja, gibt viele andere gute und günstigere umweltfreundliche Kleinwagen mit geringem Verbrauch. Zum Glück hab ich mir vor 3 Jahren nicht die ZOE gekauft, sonst wäre ich beim meiner letzten Wohnungssuche arg eingeschränkt gewesen... Wo findet man schon eine Tiefgarage mit Lademöglichkeit??
ms1985 11.09.2017
3. Erzählen können sie alle viel
die Frage ist ob die deutschen Autobauer tatsächlich auch mal das machen was was sie erzählen. Seit Jahren werden tolle serienreife Prototypen vorgestellt. Kaufen kann man jedoch kaum was. Ich denke sie werden so lange es [...]
die Frage ist ob die deutschen Autobauer tatsächlich auch mal das machen was was sie erzählen. Seit Jahren werden tolle serienreife Prototypen vorgestellt. Kaufen kann man jedoch kaum was. Ich denke sie werden so lange es irgendwie geht Verbrenner verkaufen, damit ist einfach mehr verdient, und letztendlich geht es doch nur um Geld, alles andere ist egal.
MisterD 11.09.2017
4. Macht lieber erstmal die Diesel sauber...
was soll man dazu sonst sagen... Millionen PKW-Fahrer stehen bald vor Totalverlusten in Höhe von vielen tausend EUR und die Autobauer wollen uns einfach Elektroautos für noch mehr Geld verkaufen? Ich bin weg, der nächste wird [...]
was soll man dazu sonst sagen... Millionen PKW-Fahrer stehen bald vor Totalverlusten in Höhe von vielen tausend EUR und die Autobauer wollen uns einfach Elektroautos für noch mehr Geld verkaufen? Ich bin weg, der nächste wird ein Asiate. Hybrid-Benziner... alles andere kann man in Deutschland die nächsten 10 Jahre vergessen, da man die Dinger nirgendwo laden kann...
okav 11.09.2017
5. Politik und Medien befehlen
Die Autowirtschaft versteht und führt aus. Das kann nicht gutgehen.
Die Autowirtschaft versteht und führt aus. Das kann nicht gutgehen.
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!

Verwandte Artikel

Artikel

© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH
TOP