Lade Daten...
12.08.2013
Schrift:
-
+

Panzer-Biathlon

Volles Rohr durchs Gelände

Was auf Skiern geht, funktioniert auch auf Ketten, wetten? Russlands Verteidigungsminister Schoigu hat die Sportart Panzer-Biathlon ins Leben gerufen, das Kriegsgerät muss einen Hindernisparcours absolvieren und Treffsicherheit beweisen. Passende Gegner sind bereits gefunden.

Militärparaden auf breiten Prachtboulevards? Mit Kriegsgeräte-Präsentationen der Marke 08/15 will sich der russische Verteidigungsminister Sergej Schoigu offenbar nicht zufriedengeben - und richtet deshalb einen Panzer-Biathlon aus.

Die Regeln sind einfach: Eine Panzercrew muss in ihrem Gefährt einen etwa 20 Kilometern langen Hindernisparcours so schnell wie möglich hinter sich bringen und gleichzeitig Treffsicherheit beweisen. Als Zielscheiben dienen dabei Attrappen von Hubschraubern oder anderen Panzern, was im Ernstfall ebenso weggeblasen werden muss.

"Ich hoffe, dass sich das Panzer-Biathlon als eine neue Sportart durchsetzt", sagte Schoigu der russischen Nachrichtenagentur Ria Novosti. Schließlich dient die Gaudi im Gelände nicht nur der Machtdemonstration, sondern auch der Ausbildung des kämpferischen Nachwuchses. Der Wetteifer, so hofft der Minister, soll seine Streitkräfte zu Höchstleitungen am Kanonenrohr motivieren.

"Richtige Männer in richtigen Panzern"

Armeegeneral Ivan Buvaltsev fand die Idee seines Vorgesetzten sofort bombig: "Die Zuschauer können hier nicht nur eine Show sehen, sondern einen Wettkampf zwischen richtigen Männern in richtigen Panzern." Seit Montag heißt es deshalb auf einem Übungsgelände in der Nähe von Moskau: Feuer frei und Vollgas!

In diesem Jahr treten neben den Russen nur Teams aus Armenien, Weißrussland und Kasachstan an. Aber Verteidigungsminister Schoigu plant schon eine Panzer-Biathlon-Weltmeisterschaft und hat für die nächste Veranstaltung unter anderem deutsche und italienische Panzerfahrer eingeladen. Einen Verbündeten hat er bereits gefunden: "US-Verteidigungsminister Hagel hat die Einladung angenommen."

cst

Forum

Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 30 Beiträge
1. alter hut!
surfgerards 12.08.2013
so was gab es schon mal im bereich der nato , die "Canadian Army Trophy" . leider aus kostengründen eingestellt . deutsche panzer waren hierbei , auch mit mannschaften verbündeteter staaten , recht erfolgreich .
so was gab es schon mal im bereich der nato , die "Canadian Army Trophy" . leider aus kostengründen eingestellt . deutsche panzer waren hierbei , auch mit mannschaften verbündeteter staaten , recht erfolgreich .
2.
Oberleerer 12.08.2013
Das ist mal eine überaus gute Idee. Meines Wissens sind die russischen Panzer ohnehin die besten ihrer Art. Entweder der Westen startet dann wieder ein Wettrüsten und hat kein Geld mehr für PRISM, oder man verkneift sich jede [...]
Das ist mal eine überaus gute Idee. Meines Wissens sind die russischen Panzer ohnehin die besten ihrer Art. Entweder der Westen startet dann wieder ein Wettrüsten und hat kein Geld mehr für PRISM, oder man verkneift sich jede militärische Agression auf den Krisenschauplätzen der Welt.
3.
Zaunsfeld 12.08.2013
Nicht wirklich. Die russischen Panzer sind weitgehend veraltet und eher zweite oder dritte Wahl. Deshalb kaufen auch alle, die es sich leisten können, fast nur US-amerikanische oder europäische Panzer. Abgesehen davon gab [...]
Zitat von OberleererDas ist mal eine überaus gute Idee. Meines Wissens sind die russischen Panzer ohnehin die besten ihrer Art. Entweder der Westen startet dann wieder ein Wettrüsten und hat kein Geld mehr für PRISM, oder man verkneift sich jede militärische Agression auf den Krisenschauplätzen der Welt.
Nicht wirklich. Die russischen Panzer sind weitgehend veraltet und eher zweite oder dritte Wahl. Deshalb kaufen auch alle, die es sich leisten können, fast nur US-amerikanische oder europäische Panzer. Abgesehen davon gab es die Idee mit dem Panzerrennen schon mal in Kanada, wo auch alle möglichen Nationen teilnahmen, auch Deutschland. War aber zu teuer und wurde deshalb wieder abgeschafft.
4.
Oberleerer 12.08.2013
Im 2. Jahr werden die dann aber alle von China aufgemischt. Die sind von Natur aus ohnehin besser zum Panzerfahren geeignet. Ich (1,90m+Bauch) habe mich mal in eine Luke gezwängt. Der Versuch scheiterte.
Zitat von ZaunsfeldNicht wirklich. Die russischen Panzer sind weitgehend veraltet und eher zweite oder dritte Wahl. Deshalb kaufen auch alle, die es sich leisten können, fast nur US-amerikanische oder europäische Panzer. Abgesehen davon gab es die Idee mit dem Panzerrennen schon mal in Kanada, wo auch alle möglichen Nationen teilnahmen, auch Deutschland. War aber zu teuer und wurde deshalb wieder abgeschafft.
Im 2. Jahr werden die dann aber alle von China aufgemischt. Die sind von Natur aus ohnehin besser zum Panzerfahren geeignet. Ich (1,90m+Bauch) habe mich mal in eine Luke gezwängt. Der Versuch scheiterte.
5.
silberstern 12.08.2013
Aha? Beim Waffenkauf geht es eher um politische Ausrichtung. Die blockfreien kaufen das mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis. Im übrigen haben die Russen bzw. Soviets ihre besten Panzer nie verkauft. Selbst der VW [...]
Zitat von ZaunsfeldNicht wirklich. Die russischen Panzer sind weitgehend veraltet und eher zweite oder dritte Wahl. Deshalb kaufen auch alle, die es sich leisten können, fast nur US-amerikanische oder europäische Panzer. Abgesehen davon gab es die Idee mit dem Panzerrennen schon mal in Kanada, wo auch alle möglichen Nationen teilnahmen, auch Deutschland. War aber zu teuer und wurde deshalb wieder abgeschafft.
Aha? Beim Waffenkauf geht es eher um politische Ausrichtung. Die blockfreien kaufen das mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis. Im übrigen haben die Russen bzw. Soviets ihre besten Panzer nie verkauft. Selbst der VW Golf der Panzer, der T-72, ist nur mit minderwertiger Technik und Geschossen verkauft worden. Die Irakis haben (neben fehlender Luftherrschaft) die schmerzliche Erfahrung machen müssen, dass weder Kampfentfernungen noch Durchschlagskraft ihres (tatsächlich) veralteten Geräts ausreichten. Es fand in Deutschland statt.

MEHR IM INTERNET

Verwandte Themen

Artikel

News verfolgen

Lassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Auto
Twitter RSS
alles zum Thema Panzer
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2014 Alle Rechte vorbehalten