Schrift:
Ansicht Home:
Mobilität

Ayrton Sennas Formel-1-Autos

Die Autos des Magiers

Für manche Autos muss man einfach mehr bieten. Wir zeigen Fahrzeuge mit berühmten Vorbesitzern und Raritäten, die versteigert werden. Diesmal: zwei Formel-1-Boliden des wohl berühmtesten Rennfahrers der Welt.

Bonhams
Von Christian Frahm
Donnerstag, 10.05.2018   04:45 Uhr

Unterm Hammer: Ein Toleman TG184 Baujahr 1984 und ein McLaren MP4/8A von 1993, beide gefahren von Formel-1-Legende Ayrton Senna, die das britische Auktionshaus Bonhams versteigert.

Warum mitbieten? Weil die beiden Rennwagen gewissermaßen für Anfang und Ende der ruhmreichen Geschichte Sennas stehen.

Auction Heroes

Die teuersten Autos der Welt sind oft keine Neuwagen, sondern gebrauchte: Oldtimer, die sich in Händen reicher Sammler befinden oder nach langer Vergessenheit plötzlich aus Scheunen wieder auftauchen. Für den gewöhnlichen Auto-Enthusiasten bleiben diese Fahrzeuge unerreichbar, nur mit ganz viel Glück bekommt man sie mal zu Gesicht. In seltenen Momenten ergibt sich aber die Gelegenheit, etwas über diese Traumwagen zu erfahren: Wenn sie versteigert werden.

Bevor die Autos zum Ersten, zum Zweiten, zum Dritten wieder verschwinden, werden die alten Storys über sie neu erzählt oder sogar Geheimnisse gelüftet. Je schillernder die Geschichte eines Autos, desto höher sein Marktwert. Die glamourösesten Fahrzeuge stellen wir in einer Serie in loser Reihenfolge vor. Sie sind unsere Helden unterm Hammer - die Auction Heroes.

Schon zu Lebzeiten war Senna die Überfigur in der Formel 1. In seinem ersten Rennjahr 1984 setzte er sich im dem Toleman GT 184, einem völlig unterlegenen Auto mit einem Hart-Vierzylinder-Turbomotor, 1,5 Liter Hubraum und 608 PS, gegen Renngrößen wie Niki Lauda oder Alain Prost durch. Gleich dreimal fuhr er aufs Podium - als Zweit- und zweimal als Drittplatzierter. Obwohl das Fahrzeug alles andere war als eine technische Wunderwaffe, schrieb Senna mit diesem Auto beim legendären Rennen von Monaco 1984 Geschichte. Im strömenden Regen kämpfte sich der Neuling im Toleman vom 13. Startplatz heran an den zweitplatzierten Niki Lauda, den er schließlich auch noch überholte. Nur ein frühzeitiger Rennabbruch wegen des schlechten Wetters verhinderte den Sieg Sennas. Dieses Rennen war es, das Senna den Beinamen "The Magic" einbrachte.

Senna brachte es in seiner Karriere zu beachtlichen Erfolgen: 41 Siege und 65 Polepositions, insgesamt 161 Formel-1-Rennen und drei Weltmeistertitel mit McLaren. Seine Siege begeisterten, aber mehr noch begeisterte er die Menschen als Person. Brasilien fühlte mit dem Helden, der so oft als Erster über die Ziellinie fuhr. Zumindest alle 14 Tage konnte das von Korruption und Drogenhandel gebeutelte Land die Probleme für ein paar Stunden vergessen.

Drei Jahre nach seinem Renndebüt gelang dem magischen Ayrton Senna dann erstmals der Sieg in Monaco - und dabei blieb es nicht. Insgesamt sechsmal landete er auf der Strecke im Fürstentum auf dem ersten Platz - bis heute ein Rekord. Den sechsten und letzten Formel-1-Sieg in Monaco fuhr Senna schließlich 1993 in einem McLaren MP4/8A ein. Genau 25 Jahre nach diesem Erfolg steht auch dieses Auto beim Auktionshaus Bonhams zur Versteigerung.

Letzter Sieg im McLaren

"Ayrton Senna war der charismatischste Grand-Prix-Fahrer der Neuzeit, und der MP4/8A war das Auto, mit dem sein Team McLaren Ferrari als erfolgreichstes Team in der Geschichte der Formel-1-Weltmeisterschaft überholte. Dieses spezielle Chassis, Nummer sechs, zementierte Sennas Legende als der Meister von Monaco", sagt Marc Osborne , verantwortlich für den Motorsport bei Bonhams. Angetrieben wird der McLaren von einem V8-Cosworth-Motor mit 3,5 Liter Hubraum und 720 PS. Dieses Auto war es auch, mit dem Senna 1993 schließlich seinen letzten Sieg beim Großen Preis von Australien holte, bevor er tödlich verunglückte.

AP/dpa

Im Mai 1990 feiert Senna auf der Rennstrecke in Monaco seinen 30. Grand-Prix-Sieg.

Es war der 1. Mai 1994 beim Großen Preis von Imola: Ayrton Senna, der für die neue Saison zu Williams gewechselt hatte, führte in der siebten Runde das Feld an, dicht gefolgt vom damals noch sehr jungen Michael Schumacher. Senna steuerte die Tamburello-Kurve an, eine lang gezogene Linkskurve, auf der die Fahrer Geschwindigkeiten von über 300 Kilometer pro Stunde erreichen. In der Kurve verlor Sennas Rennwagen die Bodenhaftung, fuhr geradeaus und krachte nahezu ungebremst in eine Begrenzungsmauer. Senna starb wenig später im Krankenhaus an den Folgen seiner Verletzungen. Es ist die dunkelste Stunde des Formel-1-Sports.

Zuschlag! Ein Einstiegsgebot nennt Bonhams zwar nicht, dafür aber eine grobe Schätzung für einen Verkaufspreis. Der könnte siebenstellig ausfallen - pro Stück versteht sich. Erst im November vergangenen Jahres wurde ein Formel-1-Auto von Michael Schumacher zu einem Rekorderlös von rund sechs Millionen Euro versteigert. Käme ein Senna-Auto tatsächlich auf eine siebenstellige Summe, wäre der Rennlegende post mortem ein neuer Rekord sicher. Unter den Hammer kommen die Boliden am 11. Mai - passenderweise bei der Monaco-Versteigerung in Monte Carlo.

insgesamt 11 Beiträge
colinchapman 10.05.2018
1. in diesem Auto
„holte Ayrton Senna seinen letzten Grand-Prix-Sieg, und zwar in Monaco“? Das stimmt nicht, Ayrton Sennas letzter Grand-Prix-Sieg war das Saisonfinale in Adelaide 1993 gewesen.
„holte Ayrton Senna seinen letzten Grand-Prix-Sieg, und zwar in Monaco“? Das stimmt nicht, Ayrton Sennas letzter Grand-Prix-Sieg war das Saisonfinale in Adelaide 1993 gewesen.
Phi-Kappa 10.05.2018
2.
Wenn Schumachers Auto schon sechs Millionen brachte, wieso wäre dann eine 7-stellige Summe für Senna ein Rekord? Zur Erinnerung: 1 Million hat bereits sieben Stellen: 1 000 000!
Wenn Schumachers Auto schon sechs Millionen brachte, wieso wäre dann eine 7-stellige Summe für Senna ein Rekord? Zur Erinnerung: 1 Million hat bereits sieben Stellen: 1 000 000!
tanzente 10.05.2018
3. Rekord
Warum ist ein siebenstelliger Erlös ein Rekord, wenn ein Auto von MS bereits 6.000.000 Euro gebracht hat?
Warum ist ein siebenstelliger Erlös ein Rekord, wenn ein Auto von MS bereits 6.000.000 Euro gebracht hat?
AnWe 10.05.2018
4. Schätzpreis der Senna-Boliden
Um sicher einen neuen Rekord zu erreichen, müsste der Versteigerungserlös der Senna-Bolide 8-stellig sein. Einen 7-stelligen Preis hat bereits der Schumacher-Ferrari erreicht.
Um sicher einen neuen Rekord zu erreichen, müsste der Versteigerungserlös der Senna-Bolide 8-stellig sein. Einen 7-stelligen Preis hat bereits der Schumacher-Ferrari erreicht.
next 10.05.2018
5.
Der Ferrari bracht 6,39 Millionen Euro. Inklusive 25% BP. Da ist also noch eine Menge Spielraum bis zur achten Stelle.
Zitat von AnWeUm sicher einen neuen Rekord zu erreichen, müsste der Versteigerungserlös der Senna-Bolide 8-stellig sein. Einen 7-stelligen Preis hat bereits der Schumacher-Ferrari erreicht.
Der Ferrari bracht 6,39 Millionen Euro. Inklusive 25% BP. Da ist also noch eine Menge Spielraum bis zur achten Stelle.

Verwandte Artikel

Artikel

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH
TOP