Schrift:
Ansicht Home:
Forum
Kultur

Neues von Bestseller-Autor Bernhard Schlink: Ach, Olga, du bist zu gut!

Getty Images Bernhard Schlink hat in seinem neuen Roman eine willensstarke Frauenfigur geschaffen, auch ein Motiv aus seinem Welterfolg "Der Vorleser" taucht auf. Und doch will er mit "Olga" zu viel.
zum Artikel
Im mobilen Forum können sie die Beiträge nur lesen.
Um zu kommentieren, verwenden Sie bitte die Kommentarfunktion im Artikel.
#1 - 07.08.2018, 23:46 von 19flu60

Eine etwas einfältige Rezension, in der dem Buch vor allem vorgeworfen wird, dass es nicht so ist, wie der Rezensent es geschrieben hätte. Zum Beispiel verhält es sich nicht wie ein Film, dessen Kameraführung den Zuschauer immer dann nahe heranholt, wenn der es (vielleicht) will. Nein, das entscheidet das Buch ganz selbständig.
Ein Widerspruch in sich auch der Vorwurf, Schlink wolle zu viel, verbunden mit dem Vorwurf, er schildere nicht genau genug.
Das Buch fordert einen Leser, der bereit ist, wechselnde Tempi mitzugehen, einen phantasievollen und sicherlich auch in gewisser Weise reifen Leser, der bereit ist, die Figuren - und nicht nur die gedruckten Worte - zu fragen: Warum tut ihr das? Was treibt euch um? - Der Rezensent ist keiner von dieser Sorte.