Schrift:
Ansicht Home:
Forum
Leben und Lernen

Weltweites Hochschulranking: Diese Unis sind in Geisteswissenschaften top

AP Die Briten und Amerikaner haben die besten Unis für Geisteswissenschaftler. Im Hochschulranking der "Times Higher Education" dominieren sie die Top 10. Immerhin eine deutsche Uni ist unter den besten 20.
zum Artikel
Im mobilen Forum können sie die Beiträge nur lesen.
Um zu kommentieren, verwenden Sie bitte die Kommentarfunktion im Artikel.
#1 - 13.09.2017, 12:26 von Lord Menial

ridicolo

Die Briten und Amerikaner haben die besten Unis für Geisteswissenschaftler? Wenn unsere Tochter also z.B. Romanistik studieren wollte, sollte sie das besser in Amerikanistan tun?
Nur ein Schelm könnte wohl auf die Idee, daß dies an einer französischen oder spanischen Universität genausogut ginge.

#2 - 13.09.2017, 13:28 von goat777

Im den Geisteswissenschaften macht so ein Ranking ja mal gar keinen Sinn. Ich behaupte mal ganz kühn, dass die besten Universitäten für Germanistik in Deutschland sind, die für chinesische Geschichte in China,....

#3 - 13.09.2017, 14:12 von mariomeyer

@Goat777

Prinzpiell mag das stimmen, wobei ich auch Zweifel habe, weil Geld eine Rolle spielt. Mancherorts sind die Finanzen zu knapp, um wirklich mit ausländischen Universitäten konkurrieren zu können. Im Fall Ihres zweiten Beispiels stimmt Ihre These nicht. Das hat politische Gründe.

#4 - 13.09.2017, 14:30 von anark

Schön für PwC, die haben bestimmt einen Haufen Kohle mit diesem angenehmen Zeitvertreib verdient. Das Geld wäre wahrscheinlich in vernünftigen Bildungsprojekten beeser angelegt gewesen.

#5 - 13.09.2017, 18:58 von argumentumabsurdum

Leider irrelevant

Was sagt ein Student der Geisteswissenschaften zu einem promovierten Geisteswissenschaftler, der einen Job hat? "Bitte eine Currywurst mit Pommes." - Wohlgemerkt, ich habe meinen MA in Germanistik. Der Witz ist vielleicht etwas krass, aber so gut wie keiner meiner ehemaligen Kommilitonen (meine Wenigkeit eingeschlossen) arbeitet in einem Beruf der mit dem Inhalt unseres Studiums zu tun hat.
Insofern ist ein solches Ranking schon fast eine Verschwendung von Zeit und Ressourcen.