Schrift:
Ansicht Home:
Forum
Politik

FBI-Chef widerspricht Trump: Öffentliche Demontage

AP Das Netz zieht sich zu: Das FBI ermittelt gegen Donald Trumps Berater wegen ihrer Russlandkontakte. Und Behördenchef Comey stellt den Präsidenten öffentlich als Lügner bloß.
zum Artikel
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!
    Seite 1/37   10  
#1 - 20.03.2017, 20:31 von mullex

Abhören unter Freunden geht gar nicht,

hat Frau Merkel Obama ins Stammbuch geschrieben. Aber Abhören unter Feinden, das geht. Deswegen sollte man nicht so schnell Obama frei sprechen. Obama, CIA und NSA hören alles ab was möglich ist, ob Merkel, Putin, Trump oder wen auch immer. Dafür setzen sie Faks und schieben es Russland in die Schuhe.

#2 - 20.03.2017, 20:33 von mullex

Werden denn auch die Rollen der US Geheimdienste

im US Wahlkampf geklärt. Die US Geheimdienste habe sich massiv in den Wahlkampf zu Gunsten von Frau Clinton eingemischt und wollen durch Verweis auf Russland von ihrem Tun ablenken. Das Durchstechen und die Faks von CIA und NSA sind in den USA strafbar. Geheimdienste sind Ämter und keine Propaganda- und Wahlkampfeinrichtungen der Demokraten. Leider wird bei uns wie immer sehr einseitig berichtet.

#3 - 20.03.2017, 20:34 von fraumarek

Das erschreckendste dabei ist....

...dass sich die Hardcore-Trump Anhänger von diesem ganzen Lügen- und Verschweigen und Verzerren-Kartell überhaupt nicht beeindurcken lassen. Für sie ist Trump immer noch der Größte. (Lügner) möchte man ergänzen.

#4 - 20.03.2017, 20:35 von paulpuma

Mir scheint auch, dass FBI zerlegt sich selbst. Warum wurde eigentlich nie untersucht, ob Obama Hilfe aus Deutschland bekam? Die deutschen Medien feuerten aus allen Rohren für ihn...

#5 - 20.03.2017, 20:35 von Entsetzen

Diese öffentliche Demontage

betreibt Trump selbst. Meistens mit 144 Zeichen ohne Sinn und vor allem ohne Verstand.

#6 - 20.03.2017, 20:38 von felisconcolor

Trump

wird wieder eine hanebüchene Ausrede präsentieren, der FBI Chef hätte ihn falsch verstanden. Oder den Chef gleich als Regimegegner austauschen gegen einen ihm wohlgesonnenen Kumpel. Diesem Präsidenten ist nichts heilig ausser seinem eigenen Ego und seiner Machtgier. Arme USA was hast du dir angetan. Aber schön das es noch Menschen dort gibt die genügend Anstand haben mal die Wahrheit zu sagen. Ich vermisse das hier irgendwie.

#7 - 20.03.2017, 20:40 von oschn

Comey

Vom Saulus zum Paulus? Bei FBI vs. Apple vor 1 Jahr war man noch ganz auf Linie Staatstreue. Und jetzt der Wandel?

#8 - 20.03.2017, 20:44 von pmax

aus der Nummer kommen die USA nicht mehr so schnell heraus.
Dafür sind die beiden Lager viel zu zerstritten.
Das gibt im Zweifelsfall einen Bürgerkrieg, wobei die einen mit Möhrchen werfen und die anderen Sturmgewehre haben.

Bricht da etwa gerade mit den USA ein Imperium entzwei? ...
Ob ich mich darüber freuen würde?

Jein! :-(

#9 - 20.03.2017, 20:45 von twa123

Hat da jemand einen Theo Sommer gefrühstückt

Nachdem insinuiert wurde, gab man sich indigniert, und dann implodierte mit nüchternen Worten was gleichzeitig explodierte.
Ein Theosaurus trifft die Schwalbe auch nicht auf den Nagel.

    Seite 1/37   10