Schrift:
Ansicht Home:
Forum
Reise

Michael Martin in Äthiopien: Mit Kalaschnikows zum Kraterrand

Michael Martin
zum Artikel
Im mobilen Forum können sie die Beiträge nur lesen.
Um zu kommentieren, verwenden Sie bitte die Kommentarfunktion im Artikel.
#1 - 11.01.2018, 06:41 von Papazaca

Interessante und auch schöne Fotos aus einer menschenfeindlichen Gegend. Die Dollol-Fotos haben mir wegen ihrer Farbigkeit besonders gefallen. Michael Martin ist als Fotograf besonders gut, wenn er als Geologe die Strukturen der Umgebung "lesen" kann. Ich frage mich auch, was er denkt, wenn er die positiven aber auch kritischen Kommentare hier liest. Ich freue mich über seine Serie, sie ist oft spektakulär und auch manchmal kontrovers. Wir, die Leser setzen uns oft differenziert mit den Fotos und den Texten auseinander und sind so auch Teil dieser außergewöhnlichen Serie. Zu mindestens etwas ...