Schrift:
Ansicht Home:
Forum
Reise

Tipps für die Sightseeing-Pause in Paris: Hier will ich sitzen

Aude Boissaye/ Studio Cui Cui Irgendwann muss auch der zäheste Tourist auf seinen Streifzügen mal Pause machen. Aber nicht auf irgendeinem Bistrostuhl! Wir verraten, wo Pariser am liebsten draußen sitzen.
zum Artikel
Im mobilen Forum können sie die Beiträge nur lesen.
Um zu kommentieren, verwenden Sie bitte die Kommentarfunktion im Artikel.
#1 - 16.05.2018, 14:28 von bretone

Na ja, ...

... die Pariser gehen in die hier zumeist überteuerten Lokale eher nicht. Und angesagt sind eben nicht die beliebten Plätze, in denen man zudem vor einer bestimmten Uhrzeit erscheinen muss, nur um einen Platz ergattern zu können, sondern eher diejenigen, die in keinem Reiseführer stehen, ebenso wie auf der Landstraße die bei Truckern berühmten Restos routiers gemeinhin nicht von Touristen angesteuert werden. Und Hand aufs Herz: auch wenn man in Frankreich überaus gern in einem Café die Zeit vergehen lässt, ist man hierzulande deutlich lieber bei Freunden oder Familienangehörigen zu Gast, geht bei schönem Wetter in einen Park und picknickt dort.

#2 - 23.05.2018, 13:27 von sofk

The best:

Im Marais gibt mehrere Orten ähnlich wie das Schwedische Institut, mit Cafés/Restaurants in wunderschönen Hinterhöfen.
Das Café der von centre Beaubourg ganz oben, zentraler geht nicht, und gratis.
Ganz oben des Jardin de Belleville - im 20. Arrondissement -- sieht man die ganze Stadt, kaum Touristen in einem der lebendigsten Viertel Paris Zentrums.
Besser als Île Saint Louis ist die westliche Spitze der Île de la Cité, woher man z.a. den Louvre Palast sieht.
Es gibt viele Möglichkeiten, in Paris im Grünen und in Ruhe zu sitzen, muss man herausfinden.