Schrift:
Ansicht Home:
Forum
Sport

Drama in der Verlängerung: Kroatien erreicht erstmals das WM-Finale

Getty Images Die kroatische Nationalmannschaft feiert den größten Erfolg ihrer Geschichte: Nach dem Sieg gegen England spielt das Team am Sonntag um den Weltmeistertitel. Zuvor ging es für Kroatien mal wieder in die Verlängerung.
zum Artikel
Im mobilen Forum können sie die Beiträge nur lesen.
Um zu kommentieren, verwenden Sie bitte die Kommentarfunktion im Artikel.
    Seite 1/4    
#1 - 11.07.2018, 22:45 von aurichter

Verdienter Finaleinzug

der Kroaten. Selbst nach 2 Verlängerungen war England kraftmäßig nicht in der Lage die Kroaten niederzukämpfen. Hervorragende Leistung der Kroaten, deshalb ein verdienter Finaleinzug. Titel ist ihnen mit der Moral zuzutrauen.

#2 - 11.07.2018, 22:48 von RalfWenzel

England und Fußball

Englische Mannschaften sind stark, wenn wer Geld reinpumpt und man sich die besten Spieler auf der Welt kaufen kann. Und dann wenden sich die Fans ab (wegen der hohen Kosten) und fliegen lieber nach Dortmund oder zum FC St. Pauli, bei beiden Mannschaften sind die englischen Fans inzwischen eine Bank!
*
Aber wenn wirklich englische Spieler auf dem Platz stehen sollen, ist die Bilanz mager. 0 x EM, 1 x WM (und auch nur durch eine sehr fragwürdige Torentscheidung). Die spielen nicht, als hätten sie den Fußball erfunden.....

#3 - 11.07.2018, 22:50 von neutralfanw

Next Brexit

Als Fußball gespielt wurde, war es vorbei mit Standards. Nur noch „Kick and Rush“. Es gibt schon andere Kaliber als Panama.

#4 - 11.07.2018, 22:50 von vliege

Finale

Großartige Leistung der Kroaten. Nie aufgegeben und am Ende belohnt. Es wird zwar schwer und sie sind krasser Außenseiter aber nun ist alles möglich. An guten Tagen können sie jeden schlagen.

#5 - 11.07.2018, 22:51 von timtooky

Danke.

Für die ganzen Effizienzfreunde, denen Erfolg über Stil geht: Esst eure Dosensuppen, schaut eure Marvelfilmchen und bucht eure Pauschalreisen. Und schaut euch das Frankreich-Halbfinale in Zeitlupe an.
Für vollen Genuss.
Von meiner Seite: Danke an beide Teams. Das war Fußball!

#6 - 11.07.2018, 22:51 von hamburger.jung

Kroatien hatte zwei Verlängerungen hinter sich und heute den Rückstand und nach dem Ausgleich haben sie sogar noch aufgedreht. Ein verdienter Sieg für eine Mannschaft, die Fussball SPIELEN wollte. Wo war England in der Offensive ab Minute 46? Wo war Harry Kane? Insgesamt gehört England auch die Zukunft, aber nach dem Remis keinerlei Antworten oder Alternativen. Das ist dann zu wenig für das Finale. Die bessere Mannschaft hat gewonnen.

#7 - 11.07.2018, 22:52 von hoppelkaktus

Hut ab! Doch jetzt wird es erst richtig schwer...

Schön, schön. Freut mich, dass es mal endlich eine der kleineren Fußballnationen geschafft hat, ein WM-Finale zu erreichen. Aber hart wird das werden für die Kroaten am Sonntag: drei knochenharte Spiele in Serie jeweils mit anstrengender, Kräfte zehrender Verlängerung - da hat's natürlich einen deftigen Franzosen, die nicht nur einen Tag mehr zum Regenerieren genießen, sondern darüber hinaus sich ja auch in ihrem letzten Halbfinalspiel gegen Belgien nicht gerade übermäßig körperlich verausgabt haben. Schön, schön. Ich drücke den sympathischen Kroaten weiterhin die Daumen, die sich bisher in keiner einzigen für sie noch so schwierigen Phase des Turniers aufgegeben, sondern immer mutig weiter nach vorn gearbeitet und für jeden ihrer Erfolge hart und redlich gekämpft haben. Hohe Anerkennung verdienen diese Mannschaft und ihr Trainerstab schon jetzt. Hut ab!

#8 - 11.07.2018, 22:54 von dadubmix

Schade

Ich hätte es den Engländern gegönnt. Leider war der Referee sehr stark auf Kroatischer Seite. Die Fifa muss zudem etwas gegen die Zeitspielepidemie unternehmen

#9 - 11.07.2018, 22:55 von rubraton

England stapft in alte Spuren

England hat stark/super gespielt, und wieder ein Tor durch eine Standardsituation erzielt. übrigens insgesamt 75% aller engl. Tore. Nach dem Unentschieden taten sich schwer und im Rückstandmodus zurück zu alten Wurzeln ... kick&rush

    Seite 1/4