Schrift:
Ansicht Home:
Forum
Sport

Sieg gegen Leverkusen: Bayern startet erfolgreich in die Rückrunde

AFP Erfolg zum Auftakt der Rückrunde: Rekordmeister FC Bayern hat sein erstes Pflichtspiel nach der Winterpause gewonnen. Glanzvoll war der Sieg in Leverkusen allerdings nicht.
zum Artikel
Im mobilen Forum können sie die Beiträge nur lesen.
Um zu kommentieren, verwenden Sie bitte die Kommentarfunktion im Artikel.
    Seite 1/2    
#1 - 12.01.2018, 22:39 von spon_2937981

Na dann...

Ach wie schade, SPON...
Da habt Ihr so viel Hoffnung in Leverkusen gesetzt - zu Recht, weil die ja zuhause zuletzt immer gut aussahen gegen Bayern.

Aber immerhin könnt Ihr feststellen (und damit Eure geschundene Seele ein wenig streicheln):
'Glanzvoll war der Sieg in Leverkusen allerdings nicht.'

Dann ist ja wenigstens etwas Schlechtes über den FCB geschrieben, muss ja schließlich sein.

#2 - 12.01.2018, 22:42 von GustavN

Vielleicht wäre James' Freistoß haltbar gewesen - hätte sich Leno nicht gerade seine Stutzen zurechtgerückt. Ein klassischer Leno. :D

#3 - 12.01.2018, 22:45 von telarien

Heiko Herrlich

Hat nicht Alles gegeben. Einfach mal hinwerfen, gerne auch im Interview, kann ja nicht schaden, gell?

#4 - 12.01.2018, 22:52 von munich1952

Spannung

Bei den letzten Spielen der Bayern drängt sich mir der Eindruck auf, dass die Spieler gehalten sind, die Spiele spannend zu halten. Anders sind für mich so manche Aussetzer, bei der ansonsten souveränen Spielweise nicht zu erklären

#5 - 12.01.2018, 22:59 von mundi

Schwache Bundesliga

Wie man in den internationale Ligen, wie Cl uder EL, gesehen hat, sind die Bundesligavereine mäuseschwach. So können die Bayern auch in schlechter Form jeden Gegner in der Bundesliga schlagen.

#6 - 12.01.2018, 23:06 von skeptikerjörg

Same procedure

Eine Durchschnittsleistung hat gereicht, Leverkusen in Schach zu halten. Mehr gewonnene Zweikämpfe der Bayern und riesige Probleme in der Abwehr von Standards bei Bayer und das reichte zum verdienten Sieg. Und dann war da noch Julian Brandt. Muss wohl gespielt haben, ich hab gesehen, dass er ausgewechselt wurde; sonst allerdings unsichtbar.

#7 - 12.01.2018, 23:16 von Bueckstueck

Mein Tipp war 0:3

Geworden ist es 1:3.
Immer wenn orakelt wird ob nochmal ein Funken Hoffnung auf Spannung aufkommen könnte weil die Bayern seit X Jahren kein Tor mehr in Leverkusen geschossen haben und Leverkusen seit X Spielen daheim nicht mehr verloren hat, so ist es fast ausgemachte Sache, dass das Resultat dann so aussieht als ob sich die Bayern nicht um solche Statistiken kümmern.

Im Schongang zum Dreier getrabt. Glanzvoll? Scheissegal, klar gewonnen, drei Punkte im Sack und die Meisterschaft dank Unvermögen der Konkurrenz wohl ebenso. Das Punktepolster könnte man nun Nutzen um in der CL so weit wie möglich zu kommen indem man die besten Pferde im Stall nicht von der Bundesliga ins Lazarett treten lässt. Das war nämlich auch eines der Probleme in den vergangen Jahren als es um die Weisswurscht ging.

Und wer weiss, mit ein bisschen mehr Glück stolpert man nochmal ins Finale um dem Jupp in einem letzten Hurra die Chance auf Unsterblichkeit zu gewähren!

Leverkusen? Hat auch mitgespielt.

#8 - 12.01.2018, 23:54 von verruca

Seltsam!

Also wenn ich jetzt ohne das Spiel gesehen zu haben nur den Artikel gelesen hätte, wäre ich fast geneigt an einen eher glücklichen Münchner Sieg zu glauben. Dem war aber nicht so.

Ja, da gingen 1-2 Bälle nur etwa einen Meter am bayrischen Tor vorbei und einer sogar an die Latte. Da war aber zu keiner Phase des Spiels dieses Jetzt-wirds-eng Gefühl. Nicht in den ersten 15 min. als Leverkusener Spieler sich ausschließlich nur im Vollsprint Richtung Ball bewegten als gäbe es kein Morgen. Ebenfalls nicht nach dem etwas glücklich gefallenen Billiard-Anschlusstreffer. Und auch nicht kurz vor der 90. min. wo immer alles passieren kann.

Der FCB hatte die Sache im Griff. Auswärts beim Tabellenvierten der gerade einen Lauf hat(te)! Ohne zwei international unangefochtene Konstanten (Neuer+Lewandowski). Ohne zwei Youngster nach denen sich weltweit jeder Club die Finger leckt (Thiago+Kimmich). Und MIT zwei Senioren, die angeblich viel zu alt für dieses Geschäft sind (Ribery+Robben).

#9 - 13.01.2018, 00:12 von doppelnass

Weshalb

Warum sollte man von einem glanzvollen Sieg ausgehen? Schwer genug, dort was zu holen.

    Seite 1/2