Schrift:
Ansicht Home:
Forum
Wirtschaft

Verluste an den Börsen: Tillerson-Rausschmiss verunsichert Anleger

AFP Dass US-Präsident Trump seinen Außenminister entlässt, sorgt auch an den Börsen für Unruhe. Unter Nachfolger Pompeo fürchten die Anleger offenbar neue Krisen.
zum Artikel
Im mobilen Forum können sie die Beiträge nur lesen.
Um zu kommentieren, verwenden Sie bitte die Kommentarfunktion im Artikel.
#1 - 13.03.2018, 20:50 von PaulchenGB

Wer Trump kritisiert, fliegt raus.

Jeder Regierungschef hat doch lieber Ja-Sager um sich anstatt Kritiker. Schauen wir uns die Regierungsmannschaft von Merkel an, nur Ja-Sager, inbesondere die SPD-Minister. Tillerson's Rausschmiß ist daher nur konsequent.

#2 - 13.03.2018, 23:06 von Menschundrecht

Shareholder Value, Shareholder Vapor

'Gerettet', verhöhnt und ganz erbärmlich vorgeführt von einer deutschen Bundeskanzlerin, ist 'die Börse' seit zehn Jahren eine einzige Krise, eine läppische ZockerInnenbude, der die 'Unruhe' und die Massenpsychose intrinsisch ist.

Dass die Besetzung des Amts des Secretary of State 'die Anleger' derart verunsichert, ist bezeichnend für eine Börse im Zustand des Wahns, der Agonie und der Blase vor dem großen Knall.

Höchste Zeit aber auch für den Markt, ganz fürchterlich zurückzuschlagen.