Schrift:
Ansicht Home:
Forum
Wissenschaft

Wirkungsgrad gesteigert : Neuer Rekord bei Silizium-Solarzellen

Kaneka/ Photovoltaic & Thin Film Research Laboratories/ DPA Bis zum Jahr 2050 könnte Photovoltaik ein Fünftel des weltweit benötigten Stroms liefern. Japanische Forscher vermelden nun einen Rekord für den Wirkungsgrad von Silizium-Solarzellen.
zum Artikel
Im mobilen Forum können sie die Beiträge nur lesen.
Um zu kommentieren, verwenden Sie bitte die Kommentarfunktion im Artikel.
#1 - Heute, 19:25 von hans-georg-pabst

Wieder eine Mogelpackung?

Mit dem Wirkungsgrad von Solarzellen wird gelogen, dass die Balken sich biegen. Man verwendet Laserstrahlen mit homogenem Licht von einer optimalen Frequenz. Leider kann das die Sonne nicht und so bleibt der Wirkungsgrad mit natürlichem Licht bei 9 %. Sind die Solarzellen verschmutzt, dann sinkt er sogar auf schlappe 6 %.
Die stärkste Erwerbsquelle der Mafia sind heute "erneuerbare Energien”

#2 - Heute, 19:36 von mkuserweb

wenn wir wirklich wollten

dann könnten wir die komplette enrgieerzeugungskette in der eu halten.
wenn der komplette energieverbrauch in der eu erzeugt wird, spielen die höheren kosten mit wind und solarenergie keine größere rolle, da die komplette wertschöpfung in der eu bleibt und kein kapital für energie exportiert werden muß.
dann wäre es sogar möglich für personen mit geringerem einkommen die energie zu subventionieren, da das kapital nicht exportiert sondern in der eu verbleibt.
wir erzeugen genug co² um den mit wind und solarenergie erzeugten strom in methan zu verwandeln.
dieser kann dann ohne große probleme in das eu gasnetz eingespeist werden.

#3 - Heute, 19:56 von ogs

Warum eigentlich immer Strom?

Wenn ich auf meine Nebenkosten sehe, dann sind rund 80 % Wärme und Warmwasser. Nicht das Licht, der Herd oder der Kühlschrank. Ein Wärmekollektor (Solarthermie) hat die Effizienz von ca. 80 %, also rund 4x mehr als ein Stromkollektor. Sonne zu Strom und dann Wärme draus machen? Bitte nicht.