16.12.2018

Autoshow in Los Angeles: California Dreamin'

< 1/14 >
Tom Grünweg

Audi zeigt in Los Angeles den e-tron GT als sehr konkreten Ausblick auf das dritte Elektroauto der Marke. Der Wagen soll 2020 im Vergleich zur Studie nahezu unverändert auf die Straße kommen - die 22-Zoll-Räder und der mit veganen Materialien ausgestattete Innenraum inklusive. Nachdem die Bayern mit zwei elektrischen SUV starten, soll der GT zu einer Coupé-Limousine werden und eher Schöngeister als Praktiker ansprechen – wobei er auf knapp fünf Metern immerhin fünf Plätze und zwei Kofferräume (hinten und vorn) mit zusammen 550 Litern Fassungsvermögen bietet.

Die neue Plattform teilt er sich mit dem Porsche Taycan, von dem er auch die 800 Volt-Ladetechnik übernimmt. So können die 90 kWh großen Akkus für mehr als 400 Kilometer Reichweite binnen 20 Minuten zu 80 Prozent geladen werden, verspricht Audi. Angetrieben wird der e-tron GT von zwei E-Maschinen mit zusammen 590 PS, die in 3,5 Sekunden auf Tempo 100 beschleunigen und Auslauf bis 240 km/h bekommen.