17.12.2018

Das Autojahr in Bildern: Stotterstarts und Staatsschotter

< 1/14 >

Das Kartell

Die deutschen Autohersteller Volkswagen, Audi, Porsche, BMW und Daimler haben sich in geheimen Arbeitskreisen umfassend über Technik, Kosten, Zulieferer und sogar über Details der umstrittenen Abgasreinigung ihrer Dieselfahrzeuge ausgetauscht. Das berichtete der SPIEGEL in einer aufsehenerregenden Titelgeschichte im Juli. Der Verdacht lautet: Bildung eines Kartells. Aufgeflogen sind die Absprachen durch Selbstanzeigen beteiligter Konzerne. Bis zu einer endgültigen Entscheidung, ob es sich um ein illegales Kartell handele, könne es noch Jahre dauern, sagte EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager dem SPIEGEL - der Fall sei komplex.