25.04.2017

Militärputsch in Griechenland: Codename "Prometheus"

< 1/14 >
AFP

Unruhen vor dem Putsch: In allen größeren griechischen Städten gingen ab Mitte der Sechzigerjahre Menschen auf die Straße, um gegen die Absetzung der Regierung von Georgios Papandreou und seiner linksgerichteten Zentrumsunion zu protestieren. König Konstantin II. hatte eine neue Regierung eingesetzt, die kaum akzeptiert wurde. In Thessaloniki etwa trieb die Polizei am 10. April 1967 Demonstranten per Wasserwerfer auseinander. Die Spannungen eskalierten, am 21. April 1967 kam es zum Staatsstreich rechter Obristen.