> <

FC Schalke 04: Königsblau im Kohlenpott

DPA

Der FC Schalke 04 hat eine wechselvolle Geschichte hinter sich. Sportlichen Glanzzeiten folgte eine lange Phase in den Niederungen der zweiten Liga. 1962 feierte Reinhard "Stan" Libuda (l.) in der Oberliga West sein Debüt für Schalke. Dreimal spielte er in seiner Karriere für die "Königsblauen", zwischenzeitlich wechselte er zu Borussia Dortmund. Nach seiner Rückkehr zu Schalke ging er aufgrund seiner Verwicklung in Spielmanipulationen und der resultierenden Sperre zu Racing Straßburg. Gemeinsam mit anderen Schalkern soll er Spiele manipuliert haben, 1973 wurde er von seiner lebenslangen Sperre begnadigt und spielte bis 1975 wieder für Schalke.

>
1/14
<
Artikel

Fotostrecke

Rubriken

© SPIEGEL ONLINE 2014 Alle Rechte vorbehalten