> <

Korruption in Italien: "Eine Regierung von Lumpen"

DPA

Silvio Berlusconi will es wieder wissen: Am 25. Februar wird er erneut zur Wahl zum italienischen Regierungschef antreten. Dabei atmeten viele auf, als er 2011 zurücktrat. Doch Berlusconi bleibt sich treu. Mit viel Klamauk zieht er in den Wahlkampf - und kann an kriminellen Machenschaften wie Korruption nichts Anrüchiges finden.

>
1/11
<
Artikel

Fotostrecke

Empfehlen

© SPIEGEL ONLINE 2014 Alle Rechte vorbehalten