21.08.2018

Das VW-Imperium: Zwölf Marken sollt ihr sein

< 1/12 >
Scania

Scania gehört seit 2008 zum Konzern, seit vergangenem Sommer hat Volkswagen mit dem Kauf der restlichen Aktien den vollen Durchgriff. Die auf schwere Trucks spezialisierte Firma glänzt mit einer Umsatzrendite von zehn Prozent, muss sich wegen Preisabsprachen aber in einem Kartellverfahren verantworten. Das trübt das traditionell schlechte Verhältnis zur Konzernschwester MAN noch weiter, die als Kronzeuge in diesem Verfahren auftritt.