27.04.2018

20 Jahre auf Weltreise: In der Ente um die Erde

< 1/30 >
Manfred Müller

On the road again: Er fuhr und fuhr und fuhr. Manfred Müller und Paul-Ernst Lührs hatten 1963 einen Citroën 2CV für ihre Weltreise gekauft.

Die Gründe waren recht pragmatisch: Das Lieblingsauto der meisten Weltreisenden, der VW-Bulli, war für sie schlichtweg unerschwinglich. Und mit einem vergleichsweise tiefgelegten VW-Käfer glaubten sie, schlechter durch unwegsames Gelände zu kommen als mit dem hochbeinigen Citroën. Die Ente ließ sie nicht im Stich und legte in 20 Jahren 350.000 Kilometer zurück.