24.05.2018

Wie die Zeit vergeht mit...: Claudia Cardinale

< 1/30 >
Gamma-Rapho/Getty Images

"Du bist aus Afrika, du gibst mir Energie" - das soll Regisseur Federico Fellini einmal zu Claudia Cardinale gesagt haben. Geboren wurde die Schauspielerin 1938 in Tunis als Claude Joséphine Rose Cardinale, Nachfahrin sizilianischer Auswanderer. Zum Film kam sie dank eines Schönheitswettbewerbs 1957: Mit 19 wurde Cardinale zur "schönsten Italienerin von Tunesien" gekürt und bekam als Preis eine Reise zu den Filmfestspielen von Venedig spendiert. Dort sorgte die atemberaubende Erscheinung für Furore. Zunächst schlug sie Angebote aus, stieg aber bald in die erste Liga von Italiens Filmdiven auf.