18.08.2018

Powerranking aller WM-Teilnehmer: Vier Top-Teams - und den Titel holt...

< 1/32 >
REUTERS

Platz 32: Saudi-Arabien:
Wer erinnert sich nicht an den höchsten WM-Sieg der deutschen Nationalmannschaft? 2002 gewann das DFB-Team 8:0 gegen Saudi-Arabien. Die Grünen Falken konnten sich nach zwölfjähriger Pause nun wieder für eine WM qualifizieren. Beim Trainer gab es trotzdem viel Bewegung, innerhalb weniger Monate folgte der Spanier Juan Antonio Pizzi auf Bert van Marwijk und Edgardo Bauza. In Riad hat internationale Erfahrung auf der Trainerbank Tradition, die dem Team trotz dreier Spanien-Legionäre abgeht. Saudi-Arabien ist das Schlusslicht der SPON-Rangliste.