Schrift:
Ansicht Home:
Gesundheit

Training gegen Erkältungen

Nicht alles anfassen!

Sich regelmäßig die Hände zu waschen, hilft dabei, möglichst erkältungsfrei durch den Winter zu kommen. Doch es gibt noch mehr grundsätzliche Hygieneregeln. Welche der wichtigsten zehn befolgen Sie, welche noch nicht?

Getty Images
Von
Freitag, 19.01.2018   10:50 Uhr

SPIEGEL WISSEN und SPIEGEL ONLINE helfen Ihnen dabei, sich besser gegen Erkältungsviren zu schützen - jeden Freitag gibt es eine neue Aufgabe. Dies ist die sechste.

Bereits seit der ersten Woche dieses Trainings raten wir Ihnen immer wieder, sich möglichst gewissenhaft die Hände zu waschen. Diese Grundregel in Sachen Hygiene wollen wir in dieser Woche durch weitere konkrete Tipps ergänzen, mit denen Sie Ihr Infektrisiko minimieren können.

Mit der folgenden Checkliste können Sie prüfen, ob Sie die zehn wichtigsten Hygiene- und Schutzmaßnahmen gegen Ansteckung durch Viren und Bakterien kennen und beherzigen.

Lesen Sie sich die Liste gut durch und seien Sie ehrlich zu sich selbst: Was haben Sie nicht gewusst? Wo sind Ihre Schwachstellen? Wo sind Sie gegen alle Logik zu sorglos?

Haben Sie Schwachstellen und Risiken gefunden? Dann probieren Sie in dieser Woche gezielt, mindestens zwei davon wirklich zu vermeiden und Ihr Verhalten zu verändern. Das klingt leicht, ist aber nicht banal: Denn nicht für alle Menschen ist es ein einfacher Schritt, Abstand zu anderen zu halten, die sie mögen. Probieren Sie es aus. Es schützt alle Beteiligten und ist nicht unhöflich.

Wichtig: Wem das alles zu viel der Viren-Panik ist, der bleibt beim wichtigsten Basistipp: Händewaschen, Händewaschen, Händewaschen. Und denken Sie auch in dieser Woche daran, ab und zu draußen an der frischen Luft Minispaziergänge zu machen oder Alltagswege zu Fuß zu gehen.

QUIZ

Newsletter
Erkältungstraining

Verwandte Artikel

Artikel

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH
TOP