Schrift:
Ansicht Home:
KarriereSPIEGEL

Jobangebot auf Malle

Alt, männlich, rallig, sucht...

Der Schlagersänger Jürgen Milski braucht eine Frau, die mit ihm auf Malle feiert - für ein Musikvideo. Das humorvolle Mädel soll mit ihm im Bierkönig "steil gehen". Wie läuft wohl das Bewerbungsgespräch?

Von
Donnerstag, 05.04.2018   18:24 Uhr

Bei manchen Vorstellungsgesprächen wäre man wirklich gern dabei. Zum Beispiel: Regierungssprecher für Trump. Plastischer Chirurg für Berlusconi. Wissenschaftlicher Mitarbeiter für Jens Spahn.

Oder auch, wenn Big-Brother-Jürgen - Sie erinnern sich, der Kumpel von Zlatko - für das Video zu seinem nächsten Mallorca-Schlager eine weibliche Hauptdarstellerin sucht. Auf Facebook postete er so ein Angebot: "Wir wollen dich!"

Der Deal ist einfach: Die erfolgreiche Bewerberin soll mit Jürgen im Nachtklub "Bierkönig" Party machen und wird dabei gefilmt. Sie bekommt den Flug, ein schickes Hotelzimmer ("5 Sterne") und einen Tag Erholung auf der Insel.

Von Gage steht da allerdings nichts. Ganz klar, das richtet sich nicht an Profis mit Jazztanzdiplom, sondern "an meine weiblichen Fans".

Zur Erklärung für alle, die keine Fans sind: Jürgen, der übrigens doch einen Nachnamen hat (Milski), ist ein Urgestein der Trash-TV-Verwertungskette. "Big Brother" (2000), "Let's Dance" (2013), Dschungelcamp (2016) - der Mann hat alles gesehen. Schon seit Jahren arbeitet er als Partyanheizer auf Mallorca, bis zu sieben Auftritte pro Abend.

Jürgen schreibt in seiner Stellenanzeige, man solle sich mit zwei bis drei Fotos melden, mit Alter und Größe. "Und GAAAANZ WICHTIG: Kurz erläutern, warum genau DU es bist, die an meiner Seite im Video zu sehen sein wird."

Da wüsste man ja schon gerne, wie die Auswahl der Bewerberin abläuft, oder? Bitteschön: Wir haben uns das Bewerbungsgespräch mit einer schlagerkundigen Kandidatin ausgedacht.

Chef: Haben Sie einschlägige Erfahrungen?

Bewerberin: Und ob, Jürgen. Ich fliege regelmäßig an den Ballermann, seit ich laufen kann - auf Malle bin ich jenseits von Eden. Wobei: Laufen kann ich dann ganz schnell eigentlich nicht mehr. Verstehste?

Chef: Das klingt locker. Sie wissen, dass Sie vor laufender Kamera auftreten sollen? Das Video wird hohe Abrufzahlen haben. Stehen Sie gern im Mittelpunkt des Interesses?

Bewerberin: Da hör ich auf mein Herz - die Aufmerksamkeit der Leute, die ist mir jede Sünde wert. Bei mir läuft die Kamera eigentlich immer. Kannst du auf Instagram sehen, unter schlageruschi69.

Chef: Bestens. Können Sie auch tanzen?

Bewerberin: Auf die Bänke an der Tränke! Ich tanze Samba mit dir, noch nach dem elften Sangria. Eigentlich besser als ohne.

Chef: Was ist Ihre Lieblingsmusik?

Bewerberin: Natürlich deine, Jürgen! Im Ernst: Sing a Liad für mi, und ich fang dir den Mond. Ich liebe beide Arten von Musik: Schlager und Discofox.

Chef: Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?

Bewerberin: Weiß der Geier! Unter dem Regenbogen, 1000 Träume weit oder in den Armen des alten Holzmichl? Hauptsache, auf Palma de Mallorca.

Chef: Warum sollte ich gerade Sie für den Auftrag auswählen? Was unterscheidet Sie von den Mitbewerberinnen?

Bewerberin: Denn für immer und ewig träume ich davon, mit dem König von Mallorca zusammen zu singen. Das bist du doch - oder ist das Jürgen Drews?

Chef: Danke, wir melden uns.

Verwandte Artikel

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH
TOP