Schrift:
Ansicht Home:
Sport

Liveticker

Mainz
0:1
Hannover
Endstand
< >
90. Minute

Hannover überrascht Mainz mit einem Auswärtscoup und vermiest FSV-Coach Sandro Schwarz das Debüt.

90+3. Minute

Tschauner langt bei einer hohen Flanke daneben, aber Quaison kann die Gunst der Stunde nicht nutzen und scheitert an einem vor der Linie postierten Anton.

90+3. Minute
Spielerwechsel
Hannover 96: Schmiedebach kommt für Schwegler

Und, na klar, Breitenreiter nimmt clever noch etwas Zeit von der Uhr.

90+2. Minute

Die Hälfte der drei Minuten Nachspielzeit ist abgelaufen.

90+2. Minute

... doch De Blasis kommt nicht ran und steht zudem im Abseits.

90+1. Minute

Noch einmal Freistoß für Mainz aus dem Halbfeld ...

89. Minute

Noch zwei Minuten plus Extrazeit. Hannover hält den Ball derzeit weit weg vom eigenen Tor.

87. Minute
Gelbe Karte
Bell (1. FSV Mainz 05)
87. Minute
Gelbe Karte
Bakalorz (Hannover 96)
86. Minute
Spielerwechsel
Hannover 96: Benschop kommt für Harnik
85. Minute

Mainz versucht alles, drückt und holt eine Ecke heraus. Die bringt aber nichts ein, 96 hat klar die Lufthoheit.

82. Minute

Kodro legt gleich ab auf Latza, dem allerdings der Abschluss aus 22 Metern völlig misslingt.

82. Minute
Spielerwechsel
1. FSV Mainz 05: Kodro kommt für Donati

Schwarz zieht die letzte Option.

79. Minute

Quaison schießt aus 22 Metern knapp vorbei, Tschauner wäre aber da gewesen.

77. Minute
Gelbe Karte
Latza (1. FSV Mainz 05)
74. Minute
Spielerwechsel
Hannover 96: Bakalorz kommt für Füllkrug

Und Breitenreiter stärkt umgehend die Defensive.

73. Minute
Tor
0:1 - Torschütze: Harnik

Hannover kontert - und diesmal klappt es mit der Führung: Der mitgelaufene Ostrzolek passt flach in die Mitte, Harnik vollendet aus elf Metern flach an Adler vorbei zum 1:0.

71. Minute

Legt die Schwarz-Elf in der Endphase noch einmal einen Zahn zu? Bisher sind die Offensivaktionen der Hausherren im zweiten Durchgang nur Stückwerk.

67. Minute

Und Öztunali ist gleich da: Nach Brosinskis Diagonalpass prüft der Joker Tschauner von halbrechts aus spitzem Winkel.

66. Minute
Spielerwechsel
1. FSV Mainz 05: Öztunali kommt für Fischer
66. Minute
Spielerwechsel
1. FSV Mainz 05: Quaison kommt für Maxim
65. Minute

Felipe klärt gegen De Blasis zur Ecke. Die erwischt ausgerechnet der kleine Argentinier, kann aber per Kopf nicht platzieren. Klar vorbei.

62. Minute

Das sieht erst vielversprechend aus, klappt aber dann doch nicht: Nach guter Kombination auf der rechten Seite kommt De Blasis' Zuspiel auf Muto nicht an.

58. Minute

Ein blitzsauberer Konter mündet fast in das 0:1: Klaus sprintet auf Adler zu, der rauskommt und sein Team per Fußabwehr vor dem Rückstand bewahrt. Im zweiten Anlauf schlägt Klaus zudem ein Luftloch.

56. Minute

Die Schwarz-Elf hat den Faden etwas verloren und bringt Hannover kaum in Bedrängnis.

54. Minute

Wie die DFL soeben vermeldet, kann bei diesem Spiel "bei Abseits-Entscheidungen keine kalibrierte Linie erstellt werden". Bislang gab es diesbezüglich noch keine strittige Entscheidung.

52. Minute

Muto umkurvt Hübner, Korb kommt zu Hilfe und gemeinsam bremst das Duo den emsigen Japaner aus.

50. Minute

Nach unzureichender Abwehr von Diallo ist Karaman an der Strafraumgrenze frei, verzieht aber klar über den Balken.

47. Minute

Harnik sprintet nach Schweglers Steilpass, aber Adler spielt mit und begräbt die Kugel unter sich.

45. Minute

Mainz macht das Spiel gegen das defensive Hannover, das nicht zimperlich zu Werke geht - und hätte eine Führung zur Pause verdient gehabt.

45. Minute
Gelbe Karte
Ostrzolek (Hannover 96)
45. Minute

Hannover wählt eine durchaus robuste Gangart, jetzt langt Otrzolek gegen De Blasis zu.

42. Minute
Gelbe Karte
F. Frei (1. FSV Mainz 05)

Gestreckter Fuß - erste Gelbe für Mainz.

37. Minute

Jetzt kontern die Gäste mit Karaman und Füllkrug, dann aber kommt Ostrzoleks Pass nicht an.

36. Minute

Brosinski zieht die vierte Ecke für die Hausherren. Maxim tritt diese , aber Felipe wehrt ab.

35. Minute

Von Hannover kommt offensiv bislang kaum etwas.

33. Minute

De Blasis spielt den startenden Muto an, der dicht vor Tschauner am sich ihm mutig entgegenwerfenden Keeper scheitert.

29. Minute
Gelbe Karte
Schwegler (Hannover 96)

Klares Foul an Latza, Schwegler grätscht mit zu viel Tempo und ist leicht zu spät.

26. Minute

Karaman dribbelt sich Richtung Strafraum, aber Bell passt auf und bereinigt die Situation, als er dem Angreifer das Leder vom Fuß spitzelt.

24. Minute

Muto ist nach Latzas Kopfballvorlage hellwach, Hübner zupft leicht am Trikot. Unbeeindruckt dreht sich der Japaner, scheitert aber an Keeper Tschauner.

21. Minute
Gelbe Karte
Klaus (Hannover 96)

Der Offensivspieler rempelt Muto beim Konterversuch.

20. Minute

96 setzt bisher nur kleinere Nadelstiche. Jetzt bekommt es den ersten Eckball ... keine Gefahr.

19. Minute

Muto klaut Hübner den Ball, dringt in den Sechzehner ein und sucht per Querpass den mitgelaufenen De Blasis. Felipe macht mit einem Tackling den Fehler des Teamkollegen wieder gut.

16. Minute

Hannover kommt, Schweglers Fernschuss bleibt aber hängen.

12. Minute

Immer wieder unterbrechen kleinere Fouls den Spielfluss.

11. Minute
Gelbe Karte
Korb (Hannover 96)

Jetzt hat der Referee aber genug, nachdem Korb Muto zu robust angegangen ist.

10. Minute

Etliche enge Zweikämpfe mit schwieriger Beurteilung. Brych entscheidet sich für eine großzügige Linie.

9. Minute

Füllkrug stört den Sechser mit energischem Anlaufen. Es kommt zum Kontakt und einer Miniauseinandersetzung der beiden Akteure.

8. Minute

Latza lässt sich beim Mainzer Spielaufbau immer wieder zwischen die beiden Innenverteidiger fallen.

6. Minute

... und Maxim findet am zweiten Pfosten Bells Kopf. Dessen Aufsetzer zischt knapp rechts vorbei.

6. Minute

Fischer dribbelt sich in den Sechzehner. Ecke. Die köpft Hübner ins Toraus. Nochmal derselbe Standard ...

5. Minute

Bei den 05ern läuft Muto früh an, zwingt Tschauner zum weiten Schlag.

2. Minute

Fischer sucht De Blasis. Etwas zu steil gerät der Ball, Tschauner ist da.

1. Minute

Hannover hat eröffnet, der Ball rollt.

Nach einer Schweigeminute für die Opfer in Spanien geht es hier gleich los.

Die Leitung der Partie übernimmt Referee Felix Brych.

Der 96-Coach setzt anstelle von Sané und Prib auf Hübner und Karaman.

Auch wenn Verstärkungen für die Offensive noch fehlen, Neu-Kapitän Prib (Kreuzbandriss) lange ausfällt sowie auch Abwehrchef Sané (Rotsperre) nicht zur Verfügung steht, ist Breitenreiter optimistisch: "Wir werden jeden eines Besseren belehren", so der Trainer.

In Esser, der aus Darmstadt kam, ist auch ein neuer Torhüter an Bord. Allerdings vertraut Coach André Breitenreiter beim Start auf Aufstiegs-Keeper Tschauner.

Bislang ausschließlich Defensiv-Verstärkungen hat 96 an Land gezogen. Das Trio Korb, Ostrzolek und Schwegler steht in der Startelf.

In Keeper Adler, Abwehrmann Diallo, Mittelfeldregisseur Maxim und Flügelflitzer Fischer hat sich bei den Mainzern ein neues Quartett in die Anfangsformation gespielt.

Die Aktivitäten auf dem Transfermarkt haben den 05ern etliche Neuzugänge beschert, die heute auch gleich vor ihrem ersten Bundesligaspiel für die Rheinhessen stehen.

Zum Personal: Nicht mitwirken kann beim Auftakt Kapitän Bungert, der an einer Muskelverhärtung im Oberschenkel laboriert.

Schwarz warnte im Vorfeld vor den Niedersachsen: Hannover sei für ihn "kein typischer Aufsteiger, es ist ein Bundesligist, der vergangenes Jahr in der 2. Liga gespielt hat".

"Gut und seriös" bezeichnete Rouven Schröder die Pokalleistung. Der Sportvorstand freut sich jetzt aber wie auch das Team aufs Tagesgeschäft: "Alle sind heiß auf den Start."

Sein Pflichtspieldebüt im Pokal war erfolgreich: Mit 3:1 setzte sich der 1. FSV in Lüneburg souverän durch.

Der 38-Jährige erwartet zahlreiche Familienmitglieder und Freunde im Stadion. "Es ist mir ein Anliegen, dass sie da sind, aber diesen Samstag geht es nicht um Sandro Schwarz", so der Coach.

Gelingt Sandro Schwarz sein Trainerdebüt in der Bundesliga? Zum Auftakt empfangen seine Mainzer Aufsteiger Hannover.