Schrift:
Ansicht Home:
Sport

Liveticker

Mainz
2:3
Hoffenheim
Endstand
< >
90. Minute

Hoffenheim entscheidet ein Offensivspektakel dank besserer Chancenverwertung mit 3:2 für sich. Bitter für Mainz, das augenscheinlich mehr investierte, am Ende aber mit leeren Händen dasteht.

90+7. Minute

Baumann muss auf einen hohen Ball noch einmal ran und pflückt die Kirsche sicher aus der Luft.

90+6. Minute

Bell schaltet sich nach vorne mit ein und tankt sich bis in den Strafraum. Hinter ihm kommt De Blasis an den Ball, schießt aus spitzem Winkel aber vorbei.

90+5. Minute

Hoffenheim hat jetzt viel Zeit.

90+4. Minute

Am Elfmeterpunkt kommt Muto mit dem Rücken zum Tor zum Abschluss, schießt aber drüber.

90+3. Minute
Spielerwechsel
1. FSV Mainz 05: Maxim kommt für Balogun

Offensivkraft Maxim löst noch Innenverteidiger Balogun ab.

90+2. Minute
Tor
2:3 - Torschütze: Uth

Nach einer Ecke kann Mainz nicht entscheidend klären. Vogt löffelt den Ball noch einmal aus dem Gewühl heraus vors Tor, wo Uth blank steht und aus sieben Metern zum 3:2 einschießt.

90+2. Minute

...Kramaric hebt den ruhenden Ball über die Mauer auf den rechten Winkel. Adler hebt ab, fliegt und pariert ganz stark.

90+1. Minute

Freistoß für 1899 aus 25 Metern zentraler Position...

90. Minute

Angezeigte Nachspielzeit: fünf Minuten.

89. Minute

Donati flankt von rechts, doch der kleine De Blasis kommt nicht mehr entscheidend dran.

88. Minute

Donati spielt flach und scharf in den Strafraum, wo De Blasis bewusst durchlässt. Dahinter stehen aber nur Blaue, die klären.

88. Minute

Vogt ist zurück auf dem Rasen.

87. Minute

Vogt steht wieder, schreitet aber benommen vom Platz. 1899 bangt - alle drei Wechsel sind schon aufgebraucht.

87. Minute

Vogt hat sich in einem Luftduell am Kopf verletzt und muss behandelt werden.

86. Minute

Der folgende FSV-Freistoß bringt dann nitchs ein.

85. Minute

Mittlerweile haben sich die Gemüter wieder beruhigt.

84. Minute

Ungeahndet bleibt ein Schubser von Hübner.

85. Minute
Gelbe Karte
Jairo (1. FSV Mainz 05)

Jairo sieht Gelb, weil er Hübner den Ball ins Gesicht warf.

84. Minute
Gelbe Karte
De Blasis (1. FSV Mainz 05)

Außerdem sieht De Blasis nach der Rudelbildung Gelb.

84. Minute
Gelbe Karte
Geiger (TSG Hoffenheim)

Geiger senst Muto mit einer frontalen Grätsche um und sieht Gelb.

83. Minute

Rudelbildung auf dem Rasen.

82. Minute

Mainz wirkt gieriger.

80. Minute
Spielerwechsel
1. FSV Mainz 05: De Blasis kommt für Öztunali

Schwarz schickt noch De Blasis für Öztunali auf den Rasen.

79. Minute

Mainz sucht die Lücke. Der abseitsverdächtig positionierte Jairo wird schließlich in die Tiefe geschickt und zieht vom rechten Fünfmetereck ab. Baumann ist mit einem Arm dran und lenkt die Kugel ans Außennetz.

78. Minute

Öztunali trifft einen Freistoß von rechts nicht wirklich und schlägt den ruhenden Ball hoch ins Toraus. Das war nichts.

76. Minute
Spielerwechsel
TSG Hoffenheim: Geiger kommt für Nad. Amiri

Nagelsmann schöpft sein Wechselkontingent schon früh aus: Geiger kommt, der umtriebige Amiri geht.

75. Minute

Amiri klärt schwach vor die Füße von Serdar, der aus 18 Metern halblinker Position haarscharf links vorbei schießt.

74. Minute

Eine Demirbay-Ecke von links köpft Hübner in der Mitte weit drüber.

72. Minute

Latza schießt aus 17 Metern halblinker Position. Baumann lenkt das Geschoss mit den Fingerspitzen um den rechten Pfosten.

70. Minute

Die Kugel flippert durch den FSV-Sechzehner, wo kein Hoffenheimer entscheidend zum Abschluss kommt.

68. Minute

Die Partie flacht leider immer mehr ab. Viele Angriffsversuche versanden in dieser Phase bereits im Mittelfeld.

67. Minute
Spielerwechsel
1. FSV Mainz 05: Jairo kommt für Fischer

Nun möchte auch Schwarz wechseln: Jairo löst Fischer ab.

66. Minute

Kramaric fügt sich mit einem Distanzschuss ein. Links vorbei.

66. Minute

Baumann spielt an der rechten Sechzehnerkante gut mit, fängt einen gegnerischen Ball ab und nimmt ihn im Strafraum mit den Händen auf.

64. Minute

Hoffenheim holt sich nun etwas Ballbesitz zurück und baut das Spiel geduldig auf. In der gegnerischen Hälfte sind die Pässe aber noch zu unpräzise.

63. Minute

Die folgende Ecke von rechts bringt Demirbay auf den ersten Pfosten, wo Uth drüber köpft.

62. Minute

Mal wieder Hoffenheim: Wagner kommt im Sechzehner aus rechter Position zum Schuss, wird aber geblockt.

60. Minute

Mainz bleibt am Drücker und wirkt spritziger.

59. Minute
Gelbe Karte
Demirbay (TSG Hoffenheim)

Demirbay räumt Muto mit einem taktischen Foul im Mittelfeld um. Gelb!

58. Minute

Trotz der offensiven Wechsel läuft das Angriffsspiel der TSG noch nicht wirklich an. Der FSV entwickelt nach wie vor mehr Zug zum Tor.

57. Minute

Nach einer Ecke kommt zunächst kein Mainzer in Schussposition. Dann bleibt Brosinski hängen, den Abpraller feuert Donati aus der dritten Reihe dann weit drüber.

56. Minute

Serdar ist zentral an der Strafraumgrenze von drei Gegenspielern umstellt und bleibt mit einem Schuss hängen.

55. Minute
Spielerwechsel
TSG Hoffenheim: Kramaric kommt für Polanski

Nagelsmann stellt seine Mannschaft noch offensiver ein: Stürmer Kramaric kommt für Mittelfeldmann Polanski.

54. Minute

Schulz schaltet sich in einen Angriff mit ein und hat dann das Auge für den rechts gestarteten Amiri. Sein Zuspiel wird aber von der FSV-Abwehr abgefangen.

52. Minute

Nach einem erneut wildem Beginn der Nullfünfer kriegt Hoffenheim die Mainzer nun wieder besser in den Griff.

50. Minute

Bei der folgenden Ecke herrscht kurz Durcheinander im TSG-Strafraum. Am Ende kann 1899 aber klären.

49. Minute

Brosinski dribbelt von links in die Mitte und hält dann aus 20 Metern drauf. Baumann lenkt den präzisen Schuss gerade noch mit den Fingerspitzen an den Pfosten.

48. Minute

Der FSV startet erneut dominant.

47. Minute

Muto tänzelt mit kurzen Schritten durch den Sechzehner und legt dann auf die Bahn zu Brosinski ab. Dessen Flanke ist an Fischer adressiert, doch davor räumt Hübner per Kopf ab.

46. Minute

Keine personellen Wechsel bei Mainz. Der Ball rollt wieder.

46. Minute
Spielerwechsel
TSG Hoffenheim: Demirbay kommt für Passlack

Nagelsmann lässt Passlack in der Kabine und bringt für den zweiten Durchgang Demirbay.

45. Minute

Halbzeit in Mainz! Eine unterhaltsame Partie geht mit dem Spielstand von 2:2 in die Pause. Dem FSV gehörten die ersten 20 Minuten. Mit Vollgasfußball gingen die Nullfünfer mit 2:0 in Front. Dann ließen die Rheinhessen die Zügel aber ein wenig schleifen, was die TSG sofort zu nutzen wusste. Kurz vor der Pause ließ Mainz zwei Hochkaräter liegen - 1899 bestrafte das in der Nachspielzeit.

45+2. Minute

Pfiffe hallen durch die Opel-Arena. Vor dem Eckstoß hätten die Mainzer Fans gerne ein Offensivfoul von Wagner an Gbamin gesehen. Stattdessen gab es die Ecke - und das Gegentor.

45+1. Minute
Tor
2:2 - Torschütze: Wagner

Rupp schlägt die Ecke von rechts vors Tor, wo sich Wagner in die Luft stemmt und aus acht Metern wuchtig in den rechten Winkel köpft.

45+1. Minute

Wagner tankt sich gegen Gbamin in den Strafraum, kann den Ball aber nicht erreichen. Am Ende gibt es Ecke.

45. Minute

Angezeigte Nachspielzeit: eine Minute.

44. Minute

Öztunali steckt für Fischer in die Tiefe durch. Der Angreifer kommt aus zehn Metern linker Position frei zum Schuss. Baumann fährt ein Tentakel aus und rettet ganz stark per Fußabwehr.

43. Minute

Adler schnappt sich eine Amiri-Ecke von links und leitet dann mit einem weiten Abwurf einen gefährlichen Konter ein: Öztunali sprintet über den halben Platz und schiebt dann frei vor Baumann knapp links vorbei.

42. Minute

Nordtveit schlägt einen 35-Meter-Freistoß direkt aufs Tor. Adler packt sicher zu.

41. Minute

Mittlerweile hat Hoffenheim hier sogar mehr Ballbesitz. Aktuell sind es 58 Prozent.

40. Minute

Eine Amiri-Ecke von links sorgt für Gefahr: Adler kann nicht in die vor ihm auftürmende Spielertraube durchdringen - die Kugel wird aber parallel zur Torlinie nach außen abgelenkt.

37. Minute

Die TSG verlagert das Spiel in dieser Phase komplett in die gegnerische Hälfte. Der FSV hält aber gut dagegen.

36. Minute

...Gbamin bleibt in der Mauer hängen.

35. Minute

Freistoß für den FSV aus 35 Metern halbrechter Position...

33. Minute

Hoffenheim taut immer mehr auf und erhöht die Schlagzahl in der Offensive.

32. Minute

Adler ist nun bei mehreren Ecken gefordert. Der Torwart geht mit den Fäusten dazwischen.

31. Minute

Bei der folgenden Ecke kommt Vogt zum Abschluss und lenkt das Leder aus dem Gewühl heraus links vorbei.

30. Minute

Eine Hübner-Flanke von links erreicht Rupp im Strafraum, der aus rechter Position direkt abfasst. Adler rettet mit einer Parade.

28. Minute

Hoffenheim bekommt hinten den Ball nicht entscheidend weg. Donati feuert einen Distanzschuss aus 30 Metern ab. Knapp links vorbei.

27. Minute

Baumann krallt sich eine Brosinski-Flanke von links.

25. Minute
Gelbe Karte
Latza (1. FSV Mainz 05)

Latza, der kurz zuvor Rupp am Trikot gezogen hatte, sieht nachträglich Gelb.

25. Minute

Und gleich noch einmal 1899: Schulz kommt aus 16 Metern linker Position zum Schuss. Drüber.

24. Minute

Dieser Treffer hatte sich nicht gerade angekündigt. Verleiht der Anschluss der TSG ein wenig mehr Sicherheit?

23. Minute
Tor
2:1 - Torschütze: Nad. Amiri

So einfach kann es gehen: Ein langer Ball von Nordtveit wird über Uth und Polanski direkt in den Lauf von Amiri weitergeleitet. Amiri zieht aus 18 Metern halblinker Position wuchtig ab und hämmert den Ball ins Tor.

22. Minute
Gelbe Karte
Vogt (TSG Hoffenheim)

Vogt lässt Serdar auflaufen und sieht nachträglich Gelb.

21. Minute

Eine Brosinski-Flanke von links wird in der Mitte von Vogt geklärt.

20. Minute

Latza und Amiri haben sich nach einem Zusammenprall verletzt. Für beide scheint es weiter zu gehen.

17. Minute

Die TSG ist nach wie vor nicht wirklich auf dem Platz.

16. Minute
Tor
2:0 - Torschütze: Muto

Hoffenheim wirkt komplett überfordert, und Mainz legt nach: Öztunali spielt mit der Hacke Muto an, der daraufhin ein klasse Solo startet, gegen Nordtveit und Vogt in den Strafraum eindringt und dann auch noch das Tor erzielt. 2:0 für den FSV.

15. Minute

Der FSV hat hier bislang ein klares optisches Übergewicht. Das untermauern auch unsere LIVE!-Daten mit 3:0 Torschüssen, 54 Prozent Ballbesitz und 53 Prozent gewonnenen Zweikämpfen.

14. Minute

...Gbamin probiert es direkt, bleibt aber noch vor dem Sechzehner an Wagner hängen.

13. Minute

Freistoß für Mainz aus 35 Metern zentraler Position...

11. Minute

Beinahe das 2:0 für Mainz! Öztunali treibt das Leder über rechts in den Strafraum, verpasst aber den optimalen Zeitpunkt für einen Querpass zum mitgelaufenen Fischer. Also bleibt nur noch der Schuss aus spitzem Winkel, den Baumann pariert.

10. Minute

Eine Donati-Flanke von rechts erreicht Muto gerade noch im Fallen, lenkt das Spielgerät aber rechts am Tor vorbei.

10. Minute

Die TSG kommt bislang überhaupt nicht ins Spiel.

9. Minute

Öztunali taucht am rechten Strafraumeck auf, wird dort aber fair von Hübner abgegrätscht.

8. Minute

Der FSV bleibt gleich am Drücker und schraubt die Ballbesitzzahlen weiter nach oben.

7. Minute

Die Nullfünfer belohnen sich für eine dominante Anfangsphase.

5. Minute
Tor
1:0 - Torschütze: Latza

Eine Brosinski-Flanke von links wird von der Hoffenheimer Hintermannschaft vor den Strafraum abgewehrt. Dort hat Latza viel Platz und hämmert den Ball aus 20 Metern ins linke Eck. Baumann war von mehreren Verteidigern die Sicht verstellt. 1:0 für Mainz.

5. Minute

Passlack mit einem gefährlichen Rückpass. Baumann eilt rechtzeitig zurück.

5. Minute

Mainz setzt den Gästen mit aggressivem Pressing ziemlich zu.

5. Minute

Donati flankt von rechts vors Tor. Baumann ist zur Stelle und fängt die Hereingabe sicher ab.

3. Minute

Bislang passiert hier nicht viel. In dieser Phase lässt Mainz die Kugel in den eigenen Reihen laufen.

1. Minute

Schiedsrichter Manuel Gräfe aus Berlin hat angepfiffen.

Die Kapitäne Bell und Polanski bei der Platzwahl.

Die Mannschaften betreten den Rasen in der Opel-Arena. Mainz läuft in roten Trikots mit weißen Hosen und roten Stutzen auf. Hoffenheim spielt ganz in Blau.

Bei 1899 sind es gar fünf Wechsel im Vergleich zum 1:1 gegen die Hertha: Kaderabek, Zuber, Geiger, Demirbay und Kramaric sind heute nur Reservisten, für sie rücken Passlack, Schulz, Polanski, Rupp und Uth in die Mannschaft.

Zu den Aufstellungen: Bei den Rheinhessen gibt es nach dem 0:4 in München vier Änderungen. Für Diallo, Frei, De Blasis und Quaison spielen Gbamin, Latza, Fischer und Muto.

Gegen Müdigkeit könnte heute ein wenig Schärfe helfen, wie 1899-Coach Julian Nagelsmann erklärt. Das Duell in Mainz habe "einen kleinen Derbycharakter, das bringt Schärfe rein". Der Trainer warnt vor den Rheinhessen: "Sie haben offensiv Spieler mit guter Technik gepaart mit extremem Tempo."

Hoffenheim hatte sich derweil beim 1:1 gegen Hertha BSC ein wenig mehr erhofft. Die zusätzliche Belastung in der Europa League scheint aufgrund des aufwändigen Spielstils Kräfte zu kosten. "Das ist nicht überraschend, das haben wir vorher gewusst, dennoch ist es etwas Neues, das wir in der Form zum ersten Mal erleben und spüren", sagt TSG-Manager Alexander Rosen.

Auskommen müssen die Nullfünfer heute ohne ihren etatmäßigen Kapitän Bungert (Muskelfaserriss im Oberschenkel). Personell sieht Schwarz bei seiner Mannschaft trotz zahlreicher angeschlagener Akteure "keine Notsituation".

Mainz startete mit einem 0:4 bei Bayern München in diese englische Woche. "Kein Maßstab", sei die Partie laut FSV-Trainer Sandro Schwarz gewesen. Besser werden soll es heute Abend. "Es ist ein Heimspiel, Hoffenheim hat einen Tag weniger Pause als wir. Das ist eine ganz andere Ausgangslage", findet Mittelfeldmann Frei.

Der 1. FSV Mainz 05 (15.) bekommt es heute mit der TSG 1899 Hoffenheim (6.) zu tun. Anstoß ist um 20.30 Uhr.