Schrift:
Ansicht Home:
Sport

Liveticker

Hertha
2:2
FC Bayern
Endstand
< >
90. Minute

Zum 13. Mal in Folge blieb Hertha BSC gegen den FC Bayern ohne Sieg - und dennoch dürften sich die Berliner als Gewinner fühlen, kamen sie doch nach einem 0:2 noch einmal zurück und ergatterten einen Punkt.

90+4. Minute

Lewandowski sucht noch einmal den Abschluss. Drüber.

90+2. Minute

Coman sucht das Dribbling und legt sich den Ball im gegnerischen Strafraum den Ball zu weit vor. Es gibt Abstoß.

90. Minute

Vier Minuten Nachspielzeit werden angezeigt.

89. Minute

Der FCB bleibt bemüht, aber auch ungefährlich. Der letzte Pass kommt nicht an.

87. Minute

Kimmichs Ecke von links findet keinen Abnehmer.

87. Minute
Spielerwechsel
Hertha BSC: Esswein kommt für Haraguchi

Der Japaner lief nicht mehr rund, hatte keine Kraft mehr und darf nun runter.

85. Minute

Den Bayern fehlen die Ideen. Keine Abschlüsse trotz größerer Spielanteile. Fünf Minuten gibt es noch in der regulären Spielzeit.

83. Minute

Die Alte Dame steht gut gestaffelt und will den Punkt jetzt wohl nur noch über die Zeit bringen.

81. Minute

Die Berliner scheinen mit dem Unentschieden leben zu können. Nicht alle Herthaner marschieren mehr mit nach vorne.

80. Minute
Spielerwechsel
Hertha BSC: Lustenberger kommt für Darida

Lustenberger kommt für die Schlussminuten.

79. Minute
Spielerwechsel
Bayern München: Süle kommt für J. Boateng

Ein positionsgebundener Wechsel von Sagnol.

76. Minute

Die Bayern sind wieder stärker, spielen wieder kontrollierter nach vorne und üben durchaus Druck aus.

75. Minute
Spielerwechsel
Hertha BSC: Lazaro kommt für Duda

Duda erzielte sein erstes Bundesliga-Tor und macht nun Platz für Lazaro.

72. Minute
Gelbe Karte
Kimmich (Bayern München)

Kimmich ist unzufrieden und reklamiert zu stark beim Assistenten. Als Konsequenz gibt es Gelb.

70. Minute

Tolisso schickt Coman steil, dessen anschließende flache Hereingabe von der linken Grundlinie landet in den Armen von Jarstein.

69. Minute

Lewandowski bleibt nach einem äußerst intensiven Zweikampf mit Rekik - beide hatten die Arme draußen - am Boden liegen. Für den Polen geht es jedoch schon bald wieder weiter.

68. Minute

Die Partie ist inzwischen völlig offen, auch weil die Bayern hinten zu viel zulassen.

65. Minute

Coman kommt über links und passt steil in den Lauf des startenden Alaba. Der Österreicher wird im Strafraum jedoch von Stark abgekocht.

62. Minute
Spielerwechsel
Bayern München: Coman kommt für F. Ribery
61. Minute

Ribery tritt zuerst auf den Ball und bleibt dann im Rasen hängen. Der Franzose bleibt liegen und braucht medizinische Hilfe. Das linke Knie schmerzt. Coman macht sich bereit, während Ribery vom Platz gebracht wird. Auftreten kann er nicht.

59. Minute
Spielerwechsel
Bayern München: Thiago kommt für Robben

Nach dem Seitenwechsel war der Niederländer nicht aufgefallen und hat nun Feierabend.

58. Minute

Jetzt wackeln die Bayern bedenklich: Kalou kommt aus 17 Metern zentraler Position zum Abschluss, Ulreich begräbt die Kugel schließlich unter sich.

56. Minute
Tor
2:2 - Torschütze: Kalou

Rekik nimmt Plattenhardts Freistoß aus dem Halbfeld zuerst an und legt dann wohl ein wenig unfreiwillig für Kalou auf. Der Ivorer bedankt sich und schiebt die Kugel freistehend aus acht Metern in die Maschen zum 2:2.

53. Minute

Den folgenden Freistoß aus rund 25 Metern zentraler Position zimmert Plattenhardt drüber.

52. Minute
Gelbe Karte
Tolisso (Bayern München)

Tolisso sieht wegen eines harten Einsteigens gegen Leckie die erste Gelbe des Spiels.

51. Minute
Tor
1:2 - Torschütze: Duda

Haraguchi wird auf links angespielt und wird von Robben einfach ignoriert. Der Japaner nimmt dann Fahrt auf, dribbelt an Boateng, Kimmich sowie Hummels vorbei und schlägt den Ball schließlich im Sechzehner halbhoch vors Tor. Dort verpasst Kalou zuerst, ehe Duda die Kugel aus kurzer Distanz über die Linie drückt.

49. Minute
Tor
0:2 - Torschütze: Lewandowski

Tolisso spielt den Ball hoch und weit an die Strafraumgrenze. Dort verliert Stark das Kopfballduell gegen Lewandowski, der schnell schaltet, sich blitzartig dreht und anschließend ins kurze Eck vollendet.

48. Minute

Hertha scheint selbst nun mehr investieren zu wollen, die Berliner tragen den Ball nach vorne, bringen den finalen Pass jedoch nicht an.

46. Minute

Keine Wechsel zur Pause.

45. Minute

Die Bayern sind die bessere Mannschaft, haben mehr Spielanteile und strahlen mehr Torgefahr aus und führen nicht unverdient zur Pause. Dennoch wirkten die Gäste hinten nicht immer sattelfest. Auch deshalb könnte es spannend bleiben.

45+1. Minute

Eine Minute wird nachgespielt.

45. Minute

Wieder geht's über links: Ribery nimmt Alaba mit, der auf Lewandowski passt. Dieser zieht ab, doch es gibt Ecke. Und bei dieser wird's erneut gefährlich: Boateng und Hummels verfehlen die Kugel im Fünfer jedoch um Haaresbreite.

44. Minute

Boateng spielt einen feinen Ball in die Spitze, wo Lewandowski nach Zusammenspiel mit Ribery zum Abschluss kommt. Der Pole jagt das Leder unter Starks Bedrängnis aus fünf Metern knapp links vorbei.

40. Minute

Erneut hat Weiser auf rechts Raum. Diesen nutzt er für eine Hereingabe auf Kalou, der aus vollem Lauf direkt abzieht. Sein Versuch aus etwa 13 Metern rauscht klar drüber.

39. Minute

Ecke für die Berliner: Weiser schlägt diese von links hoch vors Tor, findet dort jedoch nur Boateng.

37. Minute

Ribery nimmt Alaba auf links mit. Der Österreicher spielt die Kugel scharf und flach quer nach innen. Weiser fälscht unglücklich ab und zwingt Jarstein damit zu einer Parade.

35. Minute

Guter Ball in die Gasse auf Lewandowski, der den herauseilenden Jarstein aussteigen lässt und den Ball dann aus spitzem Winkel von rechts in Richtung Tor hebt. Stark ist auf der Linie zur Stelle und rettet in allerletzter Sekunde.

33. Minute

Kalou dribbelt in den bayerischen Sechzehner und sucht dort das Eins-gegen-eins gegen Alaba. Der Ivorer geht zu Boden, Alaba war jedoch klar am Ball. Dieser landet wiederum bei Darida, der umgehend aus sechs Metern abschließt. Ulreich ist reflexartig unten und pariert den Flachschuss stark.

31. Minute

Wieder werden die Bayern nach einem ruhenden Ball gefährlich: Ribery zieht eine Ecke von links nach innen, wo sich Martinez freiläuft und dann knapp neben den linken Pfosten köpft.

27. Minute

Müller, Lewandowski und Kimmich kombinieren auf rechts. Letztlich springt ein Eckball heraus. Diesen bringt Kimmich von rechts gefühlvoll an den ersten Pfosten. Am rechten Fünfereck geht Boateng dem Ball entgegen und köpft ihn dann neben den Kasten.

23. Minute

Die Gäste kombinieren flüssig und haben viel mehr Ballbesitz (67 Prozent) und gewinnen auch mehr Zweikämpfe (62 Prozent). Ganz klare Chancen der Münchner sind trotz dieser Werte dennoch rar.

20. Minute

Ulreich fischt Plattenhardts Hereingabe von links locker aus der Luft.

16. Minute

Weiser kommt über rechts und spielt den etwas überraschenden Querpass zu Darida, der sich dann mit einer kleinen Körpertäuschung viel Platz verschafft und im bayerischen Sechzehner eine Schussposition verschafft. Vorbei.

15. Minute

Hertha läuft nur hinterher. Bislang hat der FC Bayern alles ganz fest im Griff.

13. Minute

Robben läuft quer und zieht außerhalb des Strafraum in typischer Manier ab - drüber.

10. Minute
Tor
0:1 - Torschütze: Hummels

Das hatte sich ein wenig abgezeichnet: Robben passt zurück auf Boateng, der diesen einfach mal hoch in den Strafraum schlägt. Dort steht Hummels mutterseelenallein und köpft aus knapp elf Metern in die Maschen zum 1:0 ein.

10. Minute

Ribery gewinnt auf links ein Sprintduell gegen Leckie und wird vom Herthaner nur per Foul gestoppt.

8. Minute

Rekik köpft Kimmichs Ecke von rechts aus dem Gefahrenbereich.

6. Minute

Lewandowski spurtet in den gegnerischen Sechzehner, lässt dort dann Stark aussteigen und legt von links quer nach innen. Dort ist Müller zwei Schritte zu früh dran - und verpasst die Kugel deshalb.

5. Minute

Bei einer Freistoßflanke von rechts kommt Hummels im Zentrum zum Kopfball. Der Weltmeister erwischt den Ball jedoch nicht richtig, sodass dieser gut eineinhalb Meter rechts vorbeigeht.

2. Minute

Robben führt den Ball und chipt ihn aus dem Halbfeld in den Sechzehner zu Ribery, der zum Kopfball kommt, die Kugel jedoch nicht drücken kann. Sichere Beute für Jarstein.

1. Minute

Der Ball rollt.

Schiedsrichter Harm Osmers wird die Partie leiten.

Ein Blick auf die Tabelle verrät, dass sich die Bayern einen Patzer kaum erlauben dürfen. Aktuell beträgt der Rückstand auf Tabellenführer Dortmund satte sechs Punkte. Für das Selbstverständnis der Münchner eindeutig zu viel. Hinzu kommt, dass die Fans nach dem Ancelotti-Aus eine Reaktion erwarten.

Robben, der in Startelf steht, braucht noch ein Tor, um der treffsicherste ausländische Profi in der Geschichte der Bayern in der Bundesliga zu werden. Aktuell liegt der Niederländer bei 92 Toren - gleichauf mit Giovane Elber.

Seit zwölf Duellen warten die Hauptstädter auf einen Dreier gegen den FCB, dessen letzte Niederlage gegen die Hertha vom 14. Februar 2009 datiert (1:2). Danach gab es elf Siege in Serie, ehe in der vergangenen Saison die Hertha beim 1:1 mal wieder einen Punkt ergatterte.

Allerdings ist der FC Bayern ein anderes Kaliber - und so etwas wie ein Angstgegner der Berliner. Nur magere neun Siege konnte die Hertha in der Bundesliga gegen die Münchner erringen, bei 17 Unentschieden und 38 Niederlagen.

Die Hertha hofft auch heute auf die eigene Heimstärke. Zu Hause ist die Alte Dame noch ungeschlagen. Aus drei Spielen in der Bundesliga gab es zwei Siege (Stuttgart und Leverkusen) und ein Remis (Bremen).

So ganz unerwartet ist die Rotation bei der Hertha nicht, zumal das Quartett Jarstein, Rekik, Plattenhardt und Leckie in Schweden geschont und Darida nur eingewechselt worden war.

Trainer Pal Dardai wechselt nach dem 0:1 in Schweden fast seine komplette Elf aus. Gleich acht Neue bei der Hertha: Jarstein (Tor), Rekik, Plattenhardt, Darida, Lecki, Duda, Haraguchi und Kalou ersetzen Kraft (Tor), Pekarik, Langkamp (Wadenprobleme), Torunarigha, Lustenberger, Lazaro, Esswein und Ibisevic (Rot-Sperre).

Beide Mannschaften warten übrigens seit zwei Spielen auf einen Sieg. Während die Bayern zuletzt remis spielten (2:2 gegen Wolfsburg) und in Paris 0:3 untergingen, setzte es für Hertha zwei Auswärtsniederlagen (jeweils 0:1 in Mainz und in der Europa League in Österdund).

Im Vergleich zum PSG-Spiel wechselt der Franzose viermal: Boateng, Hummels, Robben und Ribery spielen für Vidal (muskuläre Probleme), Süle, Thiago und James (alle Bank).

Rückwärtsbewegung, Tempo, Leidenschaft und mannschaftlicher Geschlossenheit - alles Dinge, in denen zuletzt bei den Bayern Mängel sichtbar waren. Kommt es unter Interimscoach Willy Sagnol zu einer Wende?

Für den FC Bayern steht Spiel eins nach der Ära von Carlo Ancelotti an. Ausschlaggebend für die Freistellung des Italieners war der Auftritt beim 0:3 in der Champions League bei PSG. Und in der Bundesliga legte der FCB den schlechtesten Saisonstart seit sieben Jahren hin.