Schrift:
Ansicht Home:
Sport

Liveticker

Wolfsburg
1:1
Mainz
Endstand
< >
90. Minute

Gerechtes Remis in Wolfsburg. Mainz kam nach besserer erster Hälfte und Rückstand nach Wiederanpfiff entschlossen zurück.

90+2. Minute
Gelb-Rote Karte
Ntep (VfL Wolfsburg)

Ntep sieht die Ampelkarte - eine harte Entscheidung.

90+1. Minute

Latza ist vor Ntep am Ball und jagt die Kugel ins Seitenaus. Beide liegen zunächst angeschlagen am Boden, stehen aber nun schon wieder.

90. Minute

Maxim macht's, die Kugel landet aber nur am Außennetz.

88. Minute

Nteps abgefäslchte Flanke wäre wohl im kurzen Eck gelandet, aber Adler ist aufmerksam und boxt das Leder zur Ecke, die nichts einbringt.

86. Minute

Malli schießt den Freistoß zwei Meter links vorbei.

85. Minute
Gelbe Karte
Latza (1. FSV Mainz 05)

Der Sechser bremst Mallis Weg in den Strafraum. Freistoß aus 20 Metern .

84. Minute

Alle möglichen Wechsel sind vollzogen.

84. Minute
Spielerwechsel
1. FSV Mainz 05: Onisiwo kommt für Öztunali
84. Minute
Spielerwechsel
VfL Wolfsburg: Osimhen kommt für Origi
80. Minute
Spielerwechsel
VfL Wolfsburg: Bazoer kommt für Guilavogui
79. Minute
Spielerwechsel
VfL Wolfsburg: Ntep kommt für Didavi
78. Minute

Malli kommt mit Anlauf, sein Pass auf Kuba ist aber zu langsam und beendet die Szene. Und die 05er kontern mit Maxim, dessen Querpass Richtung Muto auf Fünferhöhe hängenbleibt.

77. Minute
Gelbe Karte
Donati (1. FSV Mainz 05)

Aber Donati hat beim Dribbling Didavi mit dem Ellenbogen getroffen.

76. Minute

Der FSV bleibt am Drücker und kommt schon wieder.

74. Minute
Tor
1:1 - Torschütze: Muto

Maxim auf Öztunali, der von der rechten Seite flankt. Muto ist zur Stelle und köpft aus 13 Metern hoch ins linke Eck ein.

74. Minute

Bei den Gastgebern steht Ntep zur Einwechslung bereit.

70. Minute
Gelbe Karte
Öztunali (1. FSV Mainz 05)

Der Mainzer kommt zu spät gegen Itter. Klare Sache, die Verwarnung.

69. Minute

Donati prüft Casteels per Rechtsschuss aus 16 Metern.

68. Minute
Spielerwechsel
1. FSV Mainz 05: Fischer kommt für De Blasis
68. Minute

Der Ball läuft schneller durch die Mainzer Reihen. Aber Didavi klärt zur Ecke.

66. Minute

De Blasis bringt die Kugel an Tisserand vorbei, der Richtung Tor abblockt. Casteels packt sicher zu.

66. Minute

Öztunali geht behende an Itter vorbei, seine Flanke bleibt aber hängen.

64. Minute

Der FSV sucht nach einer Lücke gegen nun defensivere Wölfe.

60. Minute

Donati ist vorne dabei und zieht aus 16 Metern ab. Uduokhai fälscht ab - Außennetz, Glück für die Wölfe.

59. Minute
Spielerwechsel
1. FSV Mainz 05: Maxim kommt für F. Frei

Mehr Offensivpower bei Mainz - ein logischer Tausch.

57. Minute

Der VfL dreht auf: Malli köpft im Fallen aus fünf Metern aufs rechte Eck, Adler lenkt das Rund mit einer Hand zur Seite.

55. Minute
Tor
1:0 - Torschütze: Guilavogui

Didavi bringt eine Ecke von rechts an den Fünfer, Guilavogui ist per Kopf da und drückt das Leder ins linke Eck.

52. Minute

Origi setzt sich resolut gegen Bell durch und steht frei vor Adler, schießt den Ball aber aus acht Metern über den Balken.

50. Minute

Und Didavis Freistoßhereingabe fliegt in Adlers Arme.

49. Minute
Gelbe Karte
Bell (1. FSV Mainz 05)

Der Innenverteidiger stoppt Origis Solo unsanft.

47. Minute

Diagonalpass von Tisserand. Etliche Meter über Didavi hinweg ins Seitenaus.

47. Minute

Donati als starker Zweikämpfer: Der Italiener knöpft Didavi den Ball ab.

46. Minute

Die Kontrahenten starten personell unverändert.

45. Minute

Mainz ist in Wolfsburg in einem Duell auf überschaubaren Niveau bisher das spielerisch bessere Team und hatte in Muto die beste Chance im ersten Abschnitt.

44. Minute
Gelbe Karte
Malli (VfL Wolfsburg)

Öztunali ist enteilt, Malli macht den Trikottest.

43. Minute

Didavis Freistoßflanke springt vor die Füße von Guilavogui, doch der FSV bringt mit vereinten Kräften den Ball weg.

42. Minute

Wieder Kuba, der nach innen flankt. Abgewehrt, aber Malli ist da und feuert von halbrechts aus zehn Metern. Abgeblockt.

39. Minute

Der erste Torschuss der Grün-Weißen: Blaszczykowski legt auf Malli ab, dessen Drop-kick aus 18 Metern drüberzischt.

38. Minute

Der FSV ruht sich gerade ein wenig aus, die Hausherren haben mehr Ballbesitz, aus dem aber bislang kaum Nennenswertes resultiert.

34. Minute

Puh, das ist nach wie vor viel Magerkost vom VfL: Verhaeghs Passversuch landet noch in der eigenen Hälfte im Seitenaus.

32. Minute

Sind die Niedersachsen aufgewacht? Blaszczykowski flankt, wieder ist Adler zur Stelle und packt sicher zu.

30. Minute

Guilavoguis Abschluss ist weder Fisch noch Fleisch. Adler packt bei dem verkappten Schuss sicher zu.

30. Minute

Didavi auf Origi. Aber Adler ist schneller und klärt vor dem Strafraum.

29. Minute

Die Wolfsburger Fans pfeifen: Nach einem Eckball erfolgt das Rückspiel auf Casteels ... das ist den Anhängern zu wenig.

28. Minute

Endlich mal der VfL in der Offensiv: Blaszczykowskis Flanke auf Didavi wird im letzten Moment geklärt.

25. Minute

Muto ist durch, enteilt Uduokhai, aber Casteels fährt die Hand aus und lenkt das Leder stark zur Ecke.

23. Minute

Uduokhai hält Muto am Strafraumrand fest - Referee Robert Hartmann lässt weiterlaufen.

22. Minute

Wolfsburg hat defensiv alle Hände voll zu tun, um zielstrebigere Gäste in Schach zu halten.

20. Minute

Im Anschluss an eine Ecke fliegt eine Hereingabe an den Fünfer, wo sich Bell reinhaut, aber letzlich nicht an den Ball kommt.

19. Minute

Die Wölfe tun sich wahnsinnig schwer, sich überhaupt konstruktiv in die Hälfte der Rheinhessen zu spielen.

16. Minute

Und wieder der FSV mit Muto, dessen Flanke Uduokhai vor Öztunali zur Ecke klärt. Die wird abgewehrt.

15. Minute

Eine Viertelstunde ist vorbei. Die 05er sind mittlerweile voll drin im Spiel und bestimmen das Geschehen. Latza knallt aus 20 Metern knapp drüber.

12. Minute

Jetzt lässt Mainz Ball und Gegner laufen, ehe Bells Flügelwechsel misslingt.

11. Minute

Muto zeigt sich sehr beweglich, sichert vorne immer wieder die Bälle. Dann aber bleibt De Blasis beim Dribbling hängen.

10. Minute

Frei kommt vor dem Strafraum zum Schuss. Abgeblockt.

8. Minute
Gelbe Karte
Guilavogui (VfL Wolfsburg)

Der Mittelfeldmann bremst Mutos Konterlauf.

7. Minute

Donati verhindert gegen Origi die Flanke. Erste Ecke für die Hausherren. Die bringt Malli, aber De Blasis köpft die Kugel weg.

6. Minute

Der VfL lässt den Ball laufen und sucht nach einer Lücke.

4. Minute

... und Öztunali bringt die Kugel nach innen, Diallo ist per Kopf dran, kann aber nicht kontrollieren. Klar drüber.

3. Minute

Freistoß für Mainz von halblinks ...

2. Minute

Diallo stoppt Origi mit einer "liebevollen" Umarmung. Freistoß im Mittelfeld - der aber verpufft.

1. Minute

Der Ball rollt in Wolfsburg!

Hohe Luftfeuchtigkeit in Wolfsburg, es herrschen schwülwarme Temperaturen um die 19 Grad.

Schmidt im Interview vor der Partie: "Wir wollen uns auf uns konzentrieren und unser Spiel durchziehen."

Schwarz musste unter der Woche um den angeschlagenen Latza bangen, der aber auflaufen kann. Gegenüber dem 1:0-Sieg gegen Berlin spielt Öztunali an Stelle von Maxim.

Zum Personal: Schmidt stellt im Vergleich zum 2:2 in München zweimal um: Für Arnold (Magen-Darm-Infekt) und William (seinen Kaderplatz erhielt laut Schmidt Gerhardt) begannen Blaszczykowski und Didavi.

"Wir wollen unser Auswärtskonto füllen", gibt FSV-Trainer Sandro Schwarz so die Parole vor.

Die 05er sind in dieser Spielzeit auswärts noch ohne Punkt und Tor.

Die Wölfe blieben gegen Mainz in den letzten vier Heimspielen ungeschlagen (2/2/0).

Der Mainzer Sportvorstand Rouven Schröder sagt vor dem Wiedersehen mit dem Ex-Coach: "Klar ist es etwas Besonderes. Martin ist ein guter Trainer, aber es darf uns nicht tangieren, wer an der Linie steht. Trotzdem freut man sich."

Also ein ganz normales Spiel? "Ich habe Mainz auch nicht anders analysiert als andere Gegner", so der 50-Jährige, der die Rheinhessen von Februar 2015 bis Ende der letzten Saison trainiert hatte.

Schmidt bemüht sich um Sachlichkeit, das Erinnern an die alte Verbindung sei eher ein Thema für die Öffentlichkeit, weniger für ihn: "Es ist ja jetzt schon ein paar Monate her. Die Wohnung habe ich aufgelöst. Ich bin jetzt schon weit von Mainz entfernt und mit den Gedanken voll hier."

Natürlich DIE Geschichte des Spiels: Das Wiedersehen von Wolfsburgs neuem Coach Martin Schmidt mit seinem alten Team.

Der VfL gewann saisonübergreifend keines der letzten fünf Heimspiele, der 1. FSV keines der letzten acht Auswärtsspiele.

Wolfsburg empfängt Mainz - oder Heim- trifft Auswärtsschwäche.