Schrift:
Ansicht Home:
Sport

Liveticker

Schalke
2:0
Mainz
Endstand
< >
90. Minute

Schalke gewinnt hochverdient mit 2:0, auch weil Mainz nie an die Leistungen der letzten Wochen anknüpfen konnte.

90+3. Minute

Fischer kommt noch einmal zum Abschluss links im Strafraum, wird aber geblockt.

90+2. Minute
Gelbe Karte
D. Caligiuri (FC Schalke 04)

Caligiuri spielt auf Zeit.

90+1. Minute
Gelbe Karte
Coke (FC Schalke 04)

Coke hat keine Zeit zu verlieren und sieht - wenige Sekunden auf dem Platz - gleich die Gelbe Karte.

89. Minute
Spielerwechsel
FC Schalke 04: Coke kommt für Harit

Coke darf einige wenige Sekunden Bundesligaluft schnuppern.

86. Minute

Caligiuri zieht aus spitzem Winkel rechts im Strafraum ab. Adler offenbart kleine Schwierigkeiten, pariert den Ball aber.

84. Minute
Spielerwechsel
FC Schalke 04: Reese kommt für G. Burgstaller

Mit Reese betritt ein Schalker Eigengewächs den Platz, Burgstaller darf sich feiern lassen.

81. Minute

Kodro vergibt die Riesenchance zum Anschluss. Aus fünf Metern kommt der Joker völlig frei zum Kopfball, nickt das Leder aber hauchzart rechts vorbei.

79. Minute
Spielerwechsel
1. FSV Mainz 05: Kodro kommt für Balogun

Schwarz versucht alles, bringt noch einen Offensiven.

76. Minute

Bell vertändelt den Ball an der eigenen Strafraumkante höchst fahrlässig, Konoplyanka erobert das Leder. Von halblinks läuft der Ukrainer auf Adler zu und schiebt die Kugel schließlich rechts am Tor vorbei.

76. Minute

War das bereits die Entscheidung?

74. Minute
Tor
2:0 - Torschütze: G. Burgstaller

Nach einer Ecke von links köpft Naldo wuchtig. Der erste Versuch landet noch nicht im Kasten, von Bell prallt der Ball schließlich vor die Füße von Burgstaller, der schneller schaltet als Maxim und aus kurzer Distanz abstaubt.

73. Minute

Riesenchance für die Knappen! Nach einem Steilpass von Oczipka ist Burgstaller auf und davon, weil Diallo falsch steht. Statt selbst zu schießen, will er querlegen - die falsche Entscheidung.

71. Minute

Burgstaller geht im Strafraum zu Boden, einige Schalker fordern Strafstoß.

70. Minute
Spielerwechsel
1. FSV Mainz 05: Maxim kommt für Donati
68. Minute
Spielerwechsel
FC Schalke 04: Konoplyanka kommt für di Santo

Erster Wechsel von Tedesco.

67. Minute

Schalke trifft den Pfosten! Nach einem Freistoß aus dem linken Halbfeld von Oczipka köpft Kehrer aus elf Metern zum Kopfball. Burgstaller rauscht am rechten Pfosten am Ball vorbei, der daraufhin ans Torgestänge kullert.

65. Minute

Schalke will sich mit Kurzpässen durch die Mainzer Abwehr hindurchspielen, bleibt aber hängen.

62. Minute
Spielerwechsel
1. FSV Mainz 05: Fischer kommt für De Blasis

Erster Wechsel der Partie: Schwarz bringt eine frische Offensivkraft.

61. Minute

Gute Möglichkeit für die Hausherren: di Santo profitiert von einem Stellungsfehler von Bell und prüft Adler aus 15 Metern rechts im Strafraum. Der Keeper verkürzt den Winkel und pariert.

60. Minute

Schalke kontrolliert, Mainz rennt hinterher.

57. Minute

Die anschließende Ecke bringt nichts ein.

56. Minute

Oczipka erläuft einen langen Ball an der linken Eckfahne. Über Harit landet der Ball bei di Santo, der eine Ecke herausholt.

53. Minute

Naldo probiert es mit dem Gewaltschuss, der aber mehr als deutlich über das Gehäuse fliegt.

51. Minute

Caligiuri verlagert das Spielgeschehen auf die linke Seite, wo Oczipka viel freie Wiese vor sich sieht. Den Antritt des Linksverteidigers beendet erst Gbamin, allerdings mit unfairen Mitteln. Freistoß aus gut 35 Metern Entfernung.

50. Minute

Die Partie könnte nun etwas offener werden. Mainz scheint offensiv etwas mehr tun zu wollen, dadurch könnten sich im Umkehrschluss Konterchancen für die Hausherren ergeben.

47. Minute

Nach einem missglückten Befreiungsschlag von Kehrer landet der Ball über Donati bei Muto, der rechts im Strafraum zwei Haken schlägt und aus spitzem Winkel abzieht. Fährmann ist zur Stelle, pariert den Flachschuss mit dem rechten Fuß.

46. Minute

Beide Teams starten personell unverändert in die zweite Hälfte.

45. Minute

Schalke hat keine große Mühe, die Mainzer in Schach zu halten und tut selber nicht viel mehr als nötig, um den Vorsprung zu verwalten.

44. Minute

Torschuss Mainz: Latza versucht es aus gut 30 Metern zentraler Position. Fährmann steht richtig und packt sicher zu.

42. Minute

Goretzkas Aktionen haben Hand und Fuß. Nachdem er sich mit einer Finte Platz verschafft hat, geht er über rechts ins Dribbling und bedient Burgstaller. Der kann das Leder im Zentrum nicht kontrollieren, Bell klärt.

40. Minute

Im Eins-gegen-eins ist Harit bislang glücklos. Von Caligiuri stark in Szene gesetzt rennt sich der Sprinter links im Strafraum fest.

38. Minute

Zum wiederholten Male kommt Harit nach einem abgewehrten Eckball aus dem linken Rückraum zum Schuss. Der Youngster zieht ab und nähert sich im Vergleich zu seinem ersten Versuch in der 9. Minute deutlich an. Das Leder rauscht knapp links vorbei.

37. Minute

Kehrer erobert den Ball im Mittelfeld und leitet einen Konter ein. Plötzlich haben die Königsblauen Überzahl, Kehrer nimmt Harit links mit. Der zögert erst und bringt sein Zuspiel dann nicht an den Mann. Chance vertan.

35. Minute

Mainz bietet sich die Chance zum Kontern. Öztunali dribbelt rechts nach vorne, hat aber keine Anspielstation, da er allein auf weiter Flur ist. Er versucht es alleine, läuft sich aber fest.

33. Minute

Die Rheinhessen schaffen es zum ersten Mal überhaupt, sich über die linke Seite nach vorne zu kombinieren. Brosinski setzt Muto in Szene, der 20 Meter vor dem Tor Überblick und Ball verliert.

32. Minute

Gbamin hat die Chance, das Spiel schnell zu machen, will aber Muto mitnehmen - und Naldo ist dazwischen.

30. Minute

Öztunali zieht die Ecke von links scharf mit Schnitt aufs Tor. Knapp hinter dem zweiten Pfosten kommt die Kugel herunter, Bell lauert dort und befördert das Leder an den rechten Pfosten. Zuvor hatte der Ball aber wohl schon die Grundlinie überquert.

29. Minute

Einen langen Einwurf der Mainzer verlängert Meyer ins eigene Toraus. Eckball von links für die 05er.

28. Minute

Oczipkas Flanke wird vom ersten Mainzer Verteidiger zunichte gemacht.

27. Minute

Jetzt könnte es spannend werden: Diallos Foul an Goretzka beschert den Hausherren einen Freistoß an der rechten Seitenlinie.

25. Minute

Abgesehen vom durchaus sehenswerten Führungstreffer der Schalker ereignet sich momentan nicht allzu viel. Die Knappen schieben sich die Kugel hin und her, werden dabei in der eigenen Hälfte nicht sonderlich bedrängt.

22. Minute
Gelbe Karte
Naldo (FC Schalke 04)

Naldo grätscht Brosinski nahe der eigenen rechten Eckfahne um, trifft dabei den Ball, geht aber auch riskant mit gestrecktem Bein rein.

21. Minute

Mainz steht bei gegnerischem Ballbesitz 20 Meter in der Hälfte der Schalker. S04 versucht sich spielerisch zu befreien, das klappt nicht immer.

20. Minute

Schalke legt bislang einen durchweg konzentrierten Auftritt hin, ist präsent in den Zweikämpfen und hat deutlich mehr Ballbesitz.

17. Minute

Öztunali bringt den Freistoß in die Mitte, Fährmann ist aber präsent und faustet das Leder aus der Gefahrenzone.

16. Minute

Brosinski wird links angespielt, zieht in die Mitte und holt einen Freistoß im linken Halbfeld heraus.

13. Minute
Tor
1:0 - Torschütze: Goretzka

1:0! Burgstaller bekommt den Ball bei einem Angriff über rechts von di Santo in den Lauf gelegt. Der Österreicher bedient den in der Mitte durchgestarteten und freien Goretzka gedankenschnell. Die Nummer 8 hat freie Bahn vor dem Tor und chippt das Leder aus zwölf Metern über den entgegenkommenden Adler hinweg ins Netz.

12. Minute

Der Ball flippert durch den Mainzer Strafraum, kein Akteur kann das Leder so richtig kontrollieren. Am Ende eilt Adler aus seinem Kasten und entschärft die Szene.

9. Minute

Nach einem Eckball von links bekommen die 05er den Ball nicht entscheidend geklärt. Harit bekommt den Ball schließlich im linken Halbfeld und versucht es mit einem Schlenzer aufs rechte Eck - verzogen, deutlich vorbei.

8. Minute

Gemächlicher Beginn in der Veltins-Arena. Schalke hat nach sieben gespielten Minuten 82 Prozent Ballbesitz, Mainz agiert abwartend.

5. Minute

Mainz war bislang noch nicht oft am Ball. Jetzt hat der FSV mal einen Freistoß und kann sich Ballsicherheit verschaffen.

3. Minute

Schalke hat mehr Ballbesitz in der Anfangsphase, lässt den Ball in den eigenen Reihen laufen.

1. Minute

Die Fans der Knappen gedenken heute eines Fans, der tödlich verunglückt ist, mit einer großen Choreographie.

1. Minute

Schalke stößt an. Der Ball rollt.

Mehr aus der Statistik-Schatulle gefällig? Beim 0:1 in der Rückrunde 2016/17 glückte Mainz bereits zum elften Mal im 22. Duell mit Schalke kein Treffer. Gegen keinen anderen Klub blieb der FSV so oft torlos.

Meyer-Statistik 2.0: Seit 1580 Minuten wartet der Nationalspieler schon auf einen Treffer im deutschen Oberhaus. Seit letzter Treffer ist dem 22-Jährigen vor fast einem Jahr gelungen - gegen Mainz: Am 23. Oktober 2016 schoss er beim 3:0-Heimsieg das zwischenzeitliche 2:0.

Zeit für ein paar Fakten zum heutigen Spiel: Brosinski steht vor seinem 100. BL-Spiel für Mainz, der Schalker Meyer feierte derweil am 22. Spieltag der Saison 2012/13 und damit vor vier Jahren gegen den FSV sein Bundesliga-Debüt und wurde im Alter von 17 Jahren und 151 Tagen zum zweitjüngsten Profi der Schalker Bundesliga-Geschichte (nach dem heute in Paris spielenden Draxler).

Bei den Gästen aus Mainz nimmt Trainer Sandro Schwarz derweil zwei Wechsel vor: Im Vergleich zum 3:2 gegen den Hamburger SV beginnen Balogun und Muto für Maxim und Quaison, die beide auf der Bank Platz nehmen.

Zeit für einen Blick auf die Aufstellungen: S04-Coach Domenico Tedesco belässt es bei denselben elf Akteuren wie beim jüngsten 2:0 bei Hertha BSC. Das heißt: Burgstaller und di Santo stürmen, dahinter wirbeln Goretzka, Harit und Meyer. Im Abwehrzentrum hat natürlich Naldo das Sagen.

Insgesamt spricht die bisherige Bilanz außerdem eindeutig für Schalke 04. Elf Hinrundenduelle hat es in der Bundesliga zwischen Mainz und Schalke bereits gegeben - alle elf gewannen die Gelsenkirchener, zuletzt mit 3:0 vor ziemlich genau einem Jahr (23. Oktober 2016). Insgesamt verlor der Klub aus dem Pott nur eines von elf Heimspielen gegen den FSV: Am 33. Spieltag 2010/11 gab es ein 1:3.

Den Mainzer "Lauf" kann man allerdings so oder so sehen: Drei ihrer jüngsten vier Liga-Heimspiele gewannen der FSV, zuletzt 3:2 gegen Hamburg. Einen Lauf haben die Mainzer allerdings auch in Anbetracht ihrer Auswärtsspiele - und zwar einen absolut negativen. Mainz gewann saisonübergreifend nur eines (!) der letzten 17 Partien auf fremden Plätzen.

Wenn jemand über Stärken und Schwächen des FSV Mainz 05 genau Bescheid weiß, dann ist es Christian Heidel. Knapp ein Vierteljahrhundert war der Manager in Diensten Nullfünfer tätig, ehe er 2016 Sportvorstand bei Schalke 04 wurde. Vor dem Duell mit seinem Ex-Klub am Freitag mahnt er zur Vorsicht: "Sie haben momentan einen Lauf."

Doch das ist nur eine Momentaufnahme bei Schalke - und so richtet sich der Blick schnell wieder auf die heutige Aufgabe.

Beide Vereine sind ordentlich in die neue Spielzeit gestartet, S04 sogar einen Tick stärker: Während die heutigen Gäste aus Rheinhessen mit zehn Punkten im Mittelfeld rangieren und sieben Zähler aus den jüngsten drei Partien ergattert haben, stehen für die Königsblauen 13 Zähler und Tabellenplatz fünf zu Buche.

Der 9. Bundesliga-Spieltag steht ins Haus - und wird am heutigen Freitagabend (20.30 Uhr) mit der Partie zwischen dem FC Schalke 04 und dem 1. FSV Mainz 05 eröffnet.