Schrift:
Ansicht Home:
Sport

Liveticker

Wolfsburg
1:1
Hoffenheim
Endstand
< >
90. Minute

1:1 heißt es zwischen Wolfsburg und Hoffenheim. Für Martin Schmidt ist es im fünften Spiel das fünfte Remis mit dem VfL, Hoffenheim verpasste in der englischen Woche einen Bundesligasieg.

90+4. Minute

Wolfsburg will nun mehr und drückt auf den Sieg.

90+1. Minute
Tor
1:1 - Torschütze: Uduokhai

Da ist das 1:1. Didavi bringt die Ecke von der rechten Seite herein, im Strafraum setzt sich Udokhai gegen drei Hoffenheimer durch und köpft zum Ausgleich ein.

90+1. Minute

Didavi holt eine Ecke für den VfL heraus. Es gibt vier Minuten Nachspielzeit.

86. Minute

Aufregung: Blaszczykowski mit einer Hereingabe von der rechten Seite, im Strafraum setzt sich Gomez gegen Vogt durch, es gibt Abstoß. Die Wolfsburger Proteste bleiben erfolglos.

83. Minute

Didavi jagt den Freistoß über das Hoffenheimer Tor.

82. Minute
Spielerwechsel
TSG Hoffenheim: Polanski kommt für Grillitsch
81. Minute
Gelbe Karte
B. Hübner (TSG Hoffenheim)

Hübner räumt Malli ab und sieht Gelb. Damit fehlt der Verteidiger mit seiner insgesamt 5. Gelben Karte in der nächsten Woche.

81. Minute
Spielerwechsel
VfL Wolfsburg: Gerhardt kommt für G. Itter
80. Minute

Hoffenheim schaltet schnell um, doch Kramaric probiert's auf eigene Faust, statt abzuspielen. Casteels packt zu.

77. Minute
Gelbe Karte
Malli (VfL Wolfsburg)

Malli leistet sich einen technischen Fehler, foult im Anschluss Akpoguma und sieht Gelb.

74. Minute
Gelbe Karte
Demirbay (TSG Hoffenheim)
73. Minute
Tor
0:1 - Torschütze: Demirbay

Demirbay macht es besser als Arnold auf der anderen Seite und verwandelt trocken unter die Querlatte.

72. Minute
Elfmeter gepfiffen

Tisserand trifft Hübner in der Kniekehle, es gibt Elfmeter für 1899.

70. Minute
Spielerwechsel
VfL Wolfsburg: Gomez kommt für Origi

Nun feiert Mario Gomez sein Comeback.

69. Minute
Spielerwechsel
TSG Hoffenheim: N. Schulz kommt für Zuber
65. Minute

Hoffenheim nähert sich an: Ein Distanzschuss von Wagner rauscht nur knapp rechts vorbei.

58. Minute

Malli zeigt sich gleich mal. Der türkische Nationalspieler zieht mit dem Außenrist ab, Baumann klärt mit einer Hand zur Ecke.

57. Minute
Spielerwechsel
VfL Wolfsburg: Malli kommt für Dimata

VfL-Coach Schmidt reagiert und bringt Malli für Dimata.

57. Minute

Kramaric bringt von rechts einen Freistoß nach innen, Hübner kommt zum Abschluss, doch Casteels ist auf dem Posten.

53. Minute

Das hätte das Tor für Hoffenheim sein müssen. Die TSG passt sich gut den Ball zu, Demirbay passt auf Kramaric, der im Strafraum sträflich frei ist. Der kroatische Nationalspieler zielt aber links vorbei.

49. Minute

Hoffenheim lässt den Ball gut laufen, doch Kramaric verpasst den rechtzeitigen Abschluss.

48. Minute

Hübner spielt einen schlampigen Pass, der VfL kommt in Überzahl an den Ball, kann die Chance aber nicht nutzen.

46. Minute
Spielerwechsel
TSG Hoffenheim: Akpoguma kommt für Posch

Kevin Akpoguma feiert sein Bundesliga-Debüt.

45. Minute

Torlos geht es in die Pause. Der VfL verpasste eine durchaus mögliche Führung, ließ einen Elfmeter liegen und hatte bei einem Aluminiumknaller Pech. Hoffenheim hatte die erste Chance der Partie, anschließend kam aber nicht mehr viel von den "Nagelsmännern".

45+1. Minute

Blaszczykowski hat auf rechts freie Bahn und flankt nach innen. Doch Baumann pflückt den Ball souverän runter.

44. Minute

Kramaric probiert's aus der Distanz. Sein Versuch wird abgefälscht, es gibt Eckball.

41. Minute

Camacho bekommt den Ball unglücklich ins Gesicht und bleibt liegen, Zwayer unterbricht die Partie.

38. Minute

Pech nun für Wolfsburg: Origi zieht von der Strafraumgrenze ab, sein Linkssschuss knallt an den rechten Torwinkel.

37. Minute

Didavi zirkelt den Ball direkt auf das Tor und zwingt Baumann so zu einer Glanzparade.

36. Minute

Posch foult Dimata, es gibt erneut Freistoß für Wolfsburg aus gefährlicher Situation.

36. Minute

Kaderabek flankt von der rechten Seite gefährlich nach innen, doch Casteels faustet den Ball weg.

34. Minute

Hübner verpasst, doch Didavi scheitert mit seinem Schussversuch.

32. Minute

Wolfsburg hat nach einer halben Stunde mehr vom Spiel. Doch seit dem verschossenen Elfmeter fehlen die richtigen Torchancen. Hoffenheim deutet bei den schnellen Gegenstößen seine Gefährlichkeit an.

29. Minute

Arnold bringt einen Freistoß von der linken Seite nach innen, die TSG-Abwehr lässt sich aber nicht überlisten.

26. Minute

Blaszczykowski versucht sich durchzudribbeln, wird aber gestoppt.

24. Minute
Gelbe Karte
Posch (TSG Hoffenheim)

Didavi entwischt Posch, der Hoffenheimer zupft am Trikot und sieht Gelb.

23. Minute

Dimata kann sich auf der linken Seite gegen Kaderabek durchsetzen und flankt nach innen, sein Ball findet aber keinen Abnehmer.

20. Minute

Demirbay schlägt einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld, doch die VfL-Abwehr kann klären.

18. Minute

Vierte Ecke bereits für die Wölfe, doch auch diese bringt nichts ein.

17. Minute

Wagner nimmt den Fuß zu hoch, Camacho den Kopf zu niedrig - der VfL-Kapitän bekommt was ab, kann aber weitermachen.

11. Minute
Elfmeter gehalten: Arnold scheitert an Baumann

Arnold tritt an und schießt wuchtig auf die Mitte. TSG-Keeper Baumann ist unterwegs in die aus seiner Sicht linke Ecke, pariert aber artistisch mit dem Fuß!

9. Minute
Elfmeter gepfiffen
Elfmeter gepfiffen gegen Posch (VfL Wolfsburg)
4. Minute

Das hätte die Führung für Hoffenheim nach nur wenigen Sekunden sein müssen: Uth passt auf Grilitsch, der frei vor Casteels ist, doch der VfL-Keeper bleibt Sieger.

1. Minute

Los geht's in Wolfsburg.

Schmidt kündigte vor dem Spiel an, dass "demnächst" auch ein Dreier fällig wird. "Und demnächst heißt die nächste Partie", sagte er gegenüber Sky.

Die Statistik spricht für die Wölfe, die bisher neun Partien gegen die TSG gewonnen haben. Demgegenüber stehen fünf Niederlagen und fünf Remis.

Schmidt könnte mit einem Remis einen Bundesliga-Rekord einstellen. Denn seitdem er den VfL übernommen hat, spielte dieser viermal Remis. Fünf Unentschieden nach dem Einstand schaffte bisher nur der bereits verstorbene Jörg Berger im Jahr 1991 mit dem 1. FC Köln.

Bei den Wolfsburgern schaffte es Mario Gomez auf die Bank. Der Nationalstürmer hat seinen Außenbandanriss soweit auskuriert und brennt auf sein Comeback.

1899-Coach Julian Nagelsmann ändert seine Startelf im Vergleich zum 3:1 in der Europa League gegen Basaksehir FK dreimal: Grilitsch, Kramaric und Zuber ersetzen Geiger, Schulz und Amiri (Wadenzerrung).

Gegenüber dem Remis in Leverkusen stellt Schmidt seine Elf um: Itter hat seine Zerrung überwunden und verdrängt Gerhardt (Bank) aus der Startelf. Zudem beginnen Didavi und Dimata für Guilavogui und Malli (beide Bank).

Doch auch die Wölfe holten zuletzt zumindest einen Teilerfolg, bei Bayer Leverkusen kam die Elf von Trainer Martin Schmidt zu einem 2:2.

Allerdings reisen die Hoffenheimer mit dem Rückenwind des 3:1-Siegs in der Europa League gegen Basaksehir FK an.

Wolfsburg gegen Hoffenheim - der VfL kann sich mit einem Sieg Abstand zur gefährlichen Zone verschaffen.