Schrift:
Ansicht Home:
Sport

Liveticker

Bremen
1:1
Hannover
Endstand
< >
90. Minute

Schluss in Bremen, am Ende war noch einmal ordentlich was los. Erst trifft Weydandt bei seinem Debüt, aber auf der Gegenseite hat Gebre Selassie die Antwort. Rückkehrer Pizarro machte bei Werder nach seiner Einwechslung ein starkes Spiel und hätte sein Tor machen können oder gar müssen.

90+4. Minute

Rashica flankt von der linken Seite und findet Johannes Eggestein, der köpft den Ball freistehend aus acht Metern rechts vorbei.

90+2. Minute

Auf der Gegenseite Weydandt - weit vorbei.

90+2. Minute

Osako schickt Pizarro, zu steil - Esser ist da.

90+1. Minute

Drei Minuten Nachspielzeit.

90. Minute

Osakos Flanke von der linken Seite landet bei Pizarro, der verlängert per Kopf - drüber.

88. Minute

Das Stadion ist voll da. Geht für Werder vielleicht noch mehr?

85. Minute
Tor
1:1 - Torschütze: Gebre Selassie

Der Ausgleich! Augustinssons Flanke rutscht auf den zweiten Pfosten zu Gebre Selassie durch, der nickt ein. Aber vorher geht Pizarro zum Ball, der Peruaner stand im Abseits. Aber hat er das Leder berührt?

84. Minute

Rashicas Versuch faustet Esser weg.

84. Minute

Sorg klärt zur Ecke für Werder.

84. Minute

Werder muss nun natürlich alles riskieren.

82. Minute
Spielerwechsel
Werder Bremen: J. Eggestein kommt für Bargfrede

Letzter Wechsel bei Werder, Johannes Eggestein ist neu dabei.

82. Minute

Rashica findet mit seiner Flanke von der rechten Seite Pizarro, der bringt den Ball nicht aufs Tor.

81. Minute

Gebre Selassie leitet weiter auf Rashica, dessen Schuss im Strafraum wird geblockt.

79. Minute

Welche Antwort haben die Wederaner nun?

77. Minute

Der Debütant war nur wenige Sekunden auf dem Feld. Bis 2014 hat er noch Kreisliga gespielt, was für eine tolle Story.

76. Minute
Tor
0:1 - Torschütze: Weydandt

Der Gast führt. Bebou hebt den Ball perfekt in den Lauf von Weydandt, der taucht alleine vor Pavlenka auf und schiebt ein. Die Bremer Defensive hatte auf Abseits gespielt.

76. Minute

Eggestein flankt von rechts auf den Zweiten Pfosten, dort ist Pizarro recht frei und nickt den Ball drüber.

75. Minute
Spielerwechsel
Hannover 96: Weydandt kommt für Asano

Letzter Wechsel bei 96, Bundesligadebüt für Weydandt.

74. Minute

Bebou macht Tempo über die rechte Seite, seine Flanke ist dann zu weit gezogen.

73. Minute

Schwacher Ball von Asano in die Spitze auf Haraguchi.

71. Minute

Flanke von Augustinsson von der linken Seite, Pizarro ist da, bringt die Flanke aber nicht auf den Kasten.

71. Minute

Steilpass von Osako auf Rashica, Ostrzolek geht dazwischen.

70. Minute

Gebre Selassie sucht Pizarro, schwaches Zuspiel.

68. Minute

Bakalorz versucht es aus der Distanz - weit vorbei.

68. Minute

Was geht jetzt für die Bremer mit dem Publikumsliebling?

67. Minute
Spielerwechsel
Werder Bremen: Pizarro kommt für Kainz

Es wird ganz laut: Pizarro gibt mal wieder ein Comeback für die Bremer.

65. Minute

Es wird laut im Bremer Weser-Stadion: Pizarro kommt zur Bank.

63. Minute

Bebou findet Anton, der Kapitän setzt den Ball aus kurzer Distanz knapp links am Tor vorbei.

62. Minute

Füllkrugs Schuss aus 20 Metern halbrechter Position wird abgefälscht - Ecke.

61. Minute
Spielerwechsel
Hannover 96: Haraguchi kommt für Maina

Nächster Wechsel bei Hannover.

60. Minute

In dieser Partie ist alles möglich. Aktuell haben die Bremer wieder mehr vom Spiel.

58. Minute

Rashica setzt sich mit seinem Tempo gegen Ostrzolek durch, spielt dann aber eine schwache Flanke.

57. Minute
Spielerwechsel
Hannover 96: Bakalorz kommt für Schwegler

Der erwartete Wechsel, Bakalorz ist neu dabei.

56. Minute

Über Klaassen landet der Ball links im Strafraum bei Osako, der verzieht aus spitzem Winkel.

55. Minute

Unterbrechung, Schwegler muss behandelt werden. Es geht wohl nicht weiter.

53. Minute

Wie agieren die Bremer jetzt ohne ihren Kapitän? Osako geht vorne rein, Rashica auf die rechte Außenbahn.

52. Minute
Spielerwechsel
Werder Bremen: Rashica kommt für M. Kruse

Kruse hat sich offenbar verletzt und humpelt vom Feld.

51. Minute

Munterer Beginn im zweiten Durchgang.

49. Minute

Auf der Gegenseite Walace aus der Distanz, kein Problem für Pavlenka.

48. Minute

Beinahe die Führung der Bremer: Klaassen legt wunderbar ab auf Augustinsson, der kommt frei aus 13 Metern zum Abschluss und setzt den Volley rechts vorbei. Eine Riesenchance.

47. Minute

Bargfrede verschätzt sich, Füllkrug hat Platz, macht ein Paar Meter und zieht aus der Distanz ab - links vorbei.

46. Minute

Ohne personelle Veränderungen geht es weiter.

45. Minute

Pause im Weser-Stadion. Die Defensivreihen dominieren die Partie, es gab wenige Chancen. Die beste Gelegenheit hatte Hannovers Bebou, aber Pavlenka war auf dem Posten.

45. Minute

Nach Schweglers Ecke ist links im Strafraum Füllkrug völlig frei, seine Kopfbalhereingabe bekommt Eggestein an den Arm, den er aber noch wegzieht. Die Gäste reklamieren, aber es gibt zu Recht keinen Elfmeter.

45. Minute

Gute Flanke von Sorg, Gebre Selassie klärt vor die Füße von Füllkrug, aber der wird vom Ball getrennt.

44. Minute

Bremen überlässt Hannover derzeit das Spiel.

42. Minute

Es bleibt weiterhin eine ausgeglichene Partie.

39. Minute

Kainz hat Platz auf der linken Seite und setzt aus 20 Metern zum Kunstschuss an - harmlos, genau in die Arme von Esser.

38. Minute

Die Ecke von Kainz wird gefährlich, aber Gebre Selassie köpft Sorg an.

37. Minute

Gebre Selassie holt über die rechte Seite eine Ecke raus.

36. Minute

Es ist ohnehin bisher ein Spiel der Defensivreihen. Chancen gibt es kaum.

35. Minute

Es stockt aktuell etwas in der Offensive bei den Hausherren.

33. Minute

Langer Ball von Bargfrede auf die rechte Seite zu Eggestein, etwas zu steil.

33. Minute

Hannover hat etwas Raum zum kontern, aber Walace spielt einen schwachen Pass.

32. Minute

Eggestein erobert den Ball und gibt weiter auf Gebre Selassie, dessen Flanke kommt nicht bei Kruse an.

30. Minute

Mehr Ballbesitz in dieser Phase für die Gäste.

29. Minute

Die Gäste werden zunehmend stärker. Bremens Druck hat nachgelassen.

28. Minute

Maina schickt Bebou rechts in den Strafraum, der zieht sofort ab - Pavlenka ist da.

28. Minute

Schwegler serviert, Werder klärt.

27. Minute

Sorgs Schuss von rechts aus der Distanz wird abgefälscht und wird tückisch - links vorbei. Ecke.

26. Minute

Anton klärt gut gegen Eggestein - Abstoß.

24. Minute

Werder kombiniert sich über Klaassen durch, kommt aber im Strafraum nicht zum Abschluss. Osakos Flanke wird dann geklärt.

23. Minute

Kainz findet keinen Mitspieler.

22. Minute

Kainz flankt von links, am zweiten Pfosten klärt Ostrzolek zur Ecke.

21. Minute

Beide Teams stehen defensiv bisher sehr diszipliniert.

20. Minute

Schwegler versucht es mal aus der Distanz - abgefälscht.

19. Minute

Chippball von Kruse in den Lauf von Augustinsson, zu steil - Abstoß.

18. Minute

Kruse lässt sich wie gewohnt tief fallen und verteilt die Bälle.

17. Minute

Der SVW ist bislang aktiver.

16. Minute

Kruse findet am zweiten Pfosten Veljkovic, der nickt den Ball links vorbei.

16. Minute

Freistoß für Werder aus dem rechten Halbfeld.

15. Minute

Mittlerweile hat es im Bremen angefangen stark zu regnen.

14. Minute

Bargfrede leitet weiter auf Eggestein, der rutscht bei seinem Schuss aus 17 Metern weg - kein Problem für Esser.

14. Minute

Die Hausherren erhöhen die Schlagzahl.

14. Minute

Die Flanke von Gebre Selassie ist etwas zu hoch für Kruse.

13. Minute

Kainz schickt Augustinsson über links, die Flanke des Schweden ist zu scharf.

11. Minute

Fehlpass von Anton, Klaassen leitet schnell weiter auf Kainz. Aber der Österreicher spielt dann einen schwachen Pass in die Spitze auf Kruse.

10. Minute

Kainz bringt eine Ecke von der rechten Seite, Esser faustet den Ball weg.

8. Minute

Ausgeglichene Anfangsphase im Weser-Stadion.

7. Minute

Sorgs Flanke von rechts landet genau in den Armen von Pavlenka.

6. Minute

Guter Ball von Anton auf die rechte Seite zu Sorg, aber Augustinsson grätscht dazwischen.

4. Minute

Osako tritt über den rechten Flügel an, findet dann aber keinen Mitspieler.

3. Minute

Bremen läuft früh in der gegnerischen Hälfte an.

2. Minute

Schwegler chippt das Leder aus dem rechten Halbfeld nach innen, Moisander ist da.

2. Minute

Erster langer Ball von Sorg, Bargfrede klärt.

1. Minute

Los geht es mit Anstoß für Werder.

Die Team betreten den Rasen, gleich geht es los!

Und was sagt der Coach zum Gegner? "Werder Bremen hat in dieser Saison in der Offensive gute und teure Verpflichtungen getätigt - gerade mit Davy Klaassen vom FC Everton. Sie werden mit ihrer Qualität eher im oberen Drittel zu erwarten sein."

"Wir wollen auch in dieser Saison wieder unausrechenbar für den Gegner sein", gibt 96-Coach André Breitenreiter vor.

Trainer André Breitenreiter nimmt nach dem Pokalspiel und dem überzeugenden 6:0 beim KSC keinen Wechsel vor.

Deswegen soll es heute gegen die 96er gleich mit einem Dreier klappen. Aber Hannover ist keinesfalls zu unterschätzen, überzeugte im Pokal beim 6:0 in Karlsruhe.

"Wichtig ist, dass wir einen guten Start in die Saison erwischen", sagt Bargfrede. "In den letzten Jahren haben wir viele Punkte erst in der Rückrunde geholt."

Kohfeldt schickt heute gegen Hannover dieselbe Elf aufs Feld, die speziell im ersten Durchgang gegen Worms (6:1) attraktiven Offensivfußball zeigte und gleich fünf Treffer schoss.

"Wir sollten uns trauen, nicht zu schüchtern zu sein und zu klein zu denken. Wir wollen ausstrahlen, dass da eine Gruppe ist, die an etwas herangeht und Mut vorlebt", lautet nur eines der vielsagenden Zitate des Trainers. "Das bedeutet auch Offensiv-Fußball. Auch ein Scheitern wird dazu gehören. Aber die Erwartungen dürfen maximal hoch sein."

Der 35-jährige Kohfeldt, der zwischen 2014 und 2016 Assistent von Ex-Cheftrainer Viktor Skripnik gewesen war und schließlich am 30. Oktober 2017 als Nachfolger von Alexander Nouri einstieg, hat die Erwartungshaltung seit seiner Übernahme enorm wachsen lassen.

"Wir wollen nach Europa", gab Manager Frank Baumann am Donnerstag erstmals in aller Deutlichkeit aus. "Das ist ein ambitioniertes Saisonziel", weiß er, "aber die letzten Monate unter Florian Kohfeldt haben gezeigt, dass es realistisch ist."

Beim SVW ist im Vorfeld der Spielzeit eine große Euphorie entfacht. Mit Klaassen wurde ein neuer Rekordtransfer (rund 13,5 Millionen Euro) getätigt. Zudem kamen mit Harnik, Möhwald und Osako weitere gute Verstärkungen, dazu wurde erneut Publikumsliebling Pizarro geholt.

Beide Teams tankten in der ersten Pokalrunde Selbstvertrauen: Bremen gewann 6:1 bei Regionalligist Worms, Hannover siegte 6:0 bei Drittligist Karlsruhe.

Endlich geht es wieder los: Werder Bremen hat am ersten Spieltag Hannover 96 zu Gast.