Schrift:
Ansicht Home:
Sport

Liveticker

Stuttgart
1:0
Augsburg
Endstand
< >
90. Minute

Stuttgart klettert mit dem dritten Saisonsieg in dieser Saison aus dem Keller. Augsburg verpasste die Führung und den Ausgleich, am Ende befreite sich der VfB und Weinzierl feiert gegen den Ex-Klub seinen ersten Heim-Dreier.

90+5. Minute

Eine letzte Flanke des FCA fliegt ins Leere. Und jetzt ist Schluss.

90+5. Minute

Baumgartl verhindert die Ecke und grätscht den Ball ins Seitenaus.

90+2. Minute
Spielerwechsel
VfB Stuttgart: Akolo kommt für Er. Thommy

Der Joker geht - sicher, um Zeit von der Uhr zu nehmen.

90+1. Minute
Gelbe Karte
Zieler (VfB Stuttgart)

Das Zeitspiel des Torhüters wird bestraft.

90. Minute

... von Max direkt aufs Tor, aber auch direkt auf Zieler gezogen. Kein Problem für den Keeper.

90. Minute
Gelbe Karte
Insua (VfB Stuttgart)

Insua foult Hahn. Freistoß von rechts ...

89. Minute

Pavard köpft die Hereingabe von Max aus der Gefahrenzone.

89. Minute

Hahn zieht noch einmal eine Ecke für die Gäste.

86. Minute

Hinteregger hat es im Luftduell erwischt. Aber der Abwehrmann kann weitermachen.

85. Minute

Wieder Thommy: Per Freistoß prüft er erneut Luthe.

82. Minute

Zunächst muss sich Luthe gewaltig strecken, als Thommy aus 18 Metern die linke Klebe rausholt.

82. Minute

Noch acht Minuten regulär. Wann bläst der FCA zur Schlussoffensive?

79. Minute
Spielerwechsel
FC Augsburg: M. Richter kommt für Khedira
79. Minute

Gonzalez initiiert für Ascacibar, der von halbrechts knapp am Winkel vorbeischießt.

77. Minute

Thommy darf ran, schießt in die Mauer und auch sein Nachschuss bleibt hängen.

75. Minute
Gelbe Karte
Framberger (FC Augsburg)

Gentner kommt bei einem Solo zu Fall. An der Strafraumgrenze.

74. Minute
Spielerwechsel
VfB Stuttgart: Er. Thommy kommt für Gomez
72. Minute

Zieler fängt Hahns Flanke, prallt dabei mit dem Rücken an den Pfosten. Kurze Behandlungspause.

69. Minute

Diesmal versucht sich Gregoritsch, schießt aber die Abwehrmauer an.

68. Minute
Gelbe Karte
Baumgartl (VfB Stuttgart)

Der Verteidiger bremst das Solo von Kollege Framberger. Freistoß aus 20 Metern. Das könnte gefährlich werden ...

67. Minute

Erste Chance der Gastgeber nach dem Wechsel: Gonzalez feuert aus 22 Metern rechts vorbei.

65. Minute

Der Ausgleich liegt in der Luft: Cordova schießt aus 16 Metern einen Meter links vorbei.

63. Minute

Hahn wird nach Frambergers Solo beim Schuss abgeblockt. Der FCA arbeitet am Ausgleich.

61. Minute

Pavard verlängert eine Gregoritsch-Flanke unabsichtlich auf Hahn, der Zieler aus acht Metern in die Arme nickt. Da war viel mehr drin.

59. Minute
Spielerwechsel
FC Augsburg: Cordova kommt für Schieber
58. Minute
Spielerwechsel
FC Augsburg: Hahn kommt für Koo
58. Minute

Wieder läuft Augsburg an, aber Caiubys Schlenzer wird geblockt.

56. Minute

... und die erwischt Hinteregger aus sechs Metern, platziert aber zu zentral, so dass Zieler abwehren kann.

55. Minute

Die Gäste kombinieren sich an den Strafraum. Gregoritschs Linksschuss wird zur Ecke abgefälscht...

53. Minute

Augsburg auf der Suche nach der Lücke. Schwer, einen Weg durch das Abwehrdickicht zu finden.

51. Minute

Die Weinzierl-Elf steht tief, attackiert erst ab der Mittellinie.

49. Minute

Die Gäste drücken, aber bei mehreren Flanken in Folge haben die Stuttgarter die Lufthoheit.

47. Minute

Caiuby hat sein Visier aus der Distanz erneut zu hoch eingestellt.

47. Minute

Ecke durch Max, geklärt von Gentner.

46. Minute
Spielerwechsel
VfB Stuttgart: Insua kommt für Donis

Der Torschütze bleibt in der Kabine.

45. Minute

Schmeichelhafte Führung des VfB gegen spielerisch bessere Augsburger, die vor dem 0:1 einen Hochkaräter liegen ließen.

43. Minute

Gentner verzieht aus 25 Metern deutlich.

39. Minute
Tor
1:0 - Torschütze: Donis

Der beste Stuttgarter Angriff führt zur schmeichelhaften Führung: Kempf erkämpft den Ball gegen Koo, trifft dabei auch den Gegenspieler am Fuß. Der Konter läuft, Ascacibar rechts raus zu Beck, dessen Querpass nimmt Donis direkt und trifft per Flachschuss aus 16 Metern ins linke Eck.

37. Minute

Caiuby zündet aus der Ferne. In die dritte Etage.

36. Minute

Das Offensivspiel der Schwaben bleibt Stückwerk. Becks Flanke bleibt für seine Mitspieler unerreichbar.

35. Minute

Koo zieht aus 25 Metern ab. Genau auf Zieler, der die leichte Prüfung locker besteht.

34. Minute

Die Gäste sind das spielstärkere Team und beiten mehr Struktur. Stuttgart ist das mangelnde Selbstvertrauen anzumerken.

32. Minute

Aogos Befreiungsschlag mutiert zur Maßvorlage für Gomez, dem aber die Ballkontrolle und somit auch die Mitnahme vollkommen misslingt. Das hätte gefährlich werden können.

29. Minute

Frambergers starke Flanke rauscht durch den Fünfer an Freund und Feind vorbei.

28. Minute

Mal wieder spielerisches: Beck umdribbelt einen Gegenspieler und zieht mit links aus 22 Metern ab. Abgeblockt.

26. Minute
Gelbe Karte
Ascacibar (VfB Stuttgart)

Ascacibar hat sich wohl bei der Rudelbildung besonders auffällig gezeigt. 5. Gelbe, ein Spiel Pause.

26. Minute
Gelbe Karte
Schieber (FC Augsburg)
25. Minute

Schieber im Duell mit Pavard. Der Stuttgarter geht nach einem Rempler des Augsburgers zu Boden. So schlimm war's nicht, aber es gibt eine Rudelbildung.

23. Minute

Gregoritsch legt auf Schieber ab, der in die Abwehrmauer knallt.

22. Minute

Augsburg ist nun klar am Drücker. Pavard fällt Schieber vor dem Strafraum. Auch wenn der Ball im Spiel war, vertretbare Entscheidung.

20. Minute

Riesenchance für Augsburg! Koo spielt auf Schieber, der den Ball mit der Brust annimmt und mit dem Rücken zum Tor auf Gregoritsch ablegt. Zieler pariert mit einer Hand aus sechs Metern famos!

18. Minute

Foul von Hinteregger an Donis. Freistoß aus dem Halbfeld.

16. Minute

Augsburg ist nun besser im Spiel. Schieber holt gegen Kempf die nächste Ecke heraus.

15. Minute

Aber auch die verpufft.

14. Minute

Pavard wehrt ab, Koos Volleyabnahme aus 25 Metern wird abgefälscht. Erneut Ecke.

13. Minute

Gonzalez geht nach Flanke von Max auf Nummer sicher. Ecke.

12. Minute

Ein erster guter Ansatz des FCA. Letztlich kommt Gregoritsch an den weiten Pass von Landsmann Hinteregger aber nicht heran.

10. Minute

Donis in den Lauf von Ascacibar, der beim Abschluss gerade noch von Baier geblockt wird. Ecke. Die bringt nichts ein.

7. Minute

Auf der anderen Seite knallt Max einen direkten Freistoß aus 40 (!) Metern klar drüber.

5. Minute

Aogos Freistoßflanke segelt auf den Kopf von Gomez, der aus sieben Metern ablegt, statt direkt Richtung Tor abzuschließen. Nach dem Querschläger ist nochmals Gomnez am Ball, Gonzales bringt seine scharfe Flanke nicht aufs Tor und dann schlägt Hinteregger die Kugel weg.

4. Minute

Framberger holt Gonzalez von den Füßen. Ermahnung von Osmers.

4. Minute

Gomez legt ab auf Donis, der im Zentrum das Tempo anzieht. Gouweleeuw drängt den schnellen Stürmer gerade noch ab.

2. Minute

Auch in Stuttgart ist es wegen des Fanprotests trotz des großen Besucheransturms relativ leise im weiten Rund.

1. Minute

Los geht's, der VfB hat eröffnet.

Als Referee ist Harm Osmers eingeteilt.

Augsburgs Coach Manuel Baum hat nach dem 1:3 gegen Frankfurt ebenfalls zwei Neue an Bord: Framberger und Koo rückten für Schmid und Jensen ins Team.

Weinzierl bringt bei Stuttgart nach der 0:2-Niederlage bei Bayer besagtes Duo für Insua (Bank) und Maffeo (Knöchelprobleme).

Mit einem Sieg könnte Stuttgart - natürlich abhängig von den anderen Ergebnissen - auf Platz 16 oder gar Nichtabstiegsplatz 15 springen.

Derzeit hat der VfB fünf Zähler Rückstand auf die Augsburger - und zwei Punkte Abstand ans rettende Ufer (Nürnberg).

Beim FCA fällt in Finnbogason (Adduktorenprobleme) ein wichtiger Spieler weiterhin aus. Sein Vertreter, Schieber, betonte im Vorfeld der Partie: "Es ist ein ganz wichtiges Spiel. Wir wollen einen Dreier holen, um Stuttgart auf Distanz zu halten."

Dafür fehlt bei den Stuttgartern Maffeo (Knöchelprobleme).

Von der Personalfront kommen gute und schlechte Nachrichten beim VfB: Baumgartl, der in Leverkusen wegen Magen-Darm-Problemen gefehlt hatte, und auch Donis nach monatelanger Pause wegen eines Muskelbündelrisses kehren direkt in Startelf zurück.

Selbstverständlich ist es ein besonderes Spiel für den 43-Jährigen: "Ich würde lügen, wenn ich sagen würde, ich hätte keine besondere Beziehung zu diesem Verein. Aber mich interessiert nur, dass wir am Samstag gewinnen. Nur das zählt für mich."

Natürlich das Ziel von Markus Weinzierl gegen seinen früheren Klub Augsburg: Vor heimischer Kulisse den Bock umstoßen, nachdem es bei den bisherigen Auftritten im Ländle unter seiner Regie gegen Dortmund 0:4 und gegen Frankfurt 0:3 hieß.

Vor der letzten Saison, wo auswärts ein 1:0 und daheim ein 0:0 gelang, verloren die Schwaben gegen die bayerischen Schwaben sieben Duelle in Folge.

Es sind allerdings nicht gerade gute Erfahrungen, die der VfB in der Vergangenheit mit den Fuggerstädtern gemacht hat.

Stuttgart (nur acht Punkte, nur acht Tore) empfängt Augsburg am heutigen Samstagnachmittag (15.30 Uhr) - und will raus aus dem Keller und vor allem weg vom letzten Tabellenplatz.