Schrift:
Ansicht Home:
Sport

Liveticker

Freiburg
1:1
Hannover
Endstand
< >
90. Minute

Schluss in Freiburg, wo es zwischen dem Sportclub und den Gästen aus Hannover am Ende 1:1 heißt. Beide Mannschaften hatten nach der Pause gute Chancen, die Partie für sich zu entscheiden, letztlich blieb es bei einem leistungsgerechten Remis.

90+4. Minute

Hannover bekommt kurz vor dem Freiburger Strafraum noch einmal einen Freistoß zugesprochen. Der Versuch von Felipe misslingt aber völlig.

90+2. Minute
Spielerwechsel
Hannover 96: Bakalorz kommt für Wood

Letzter Wechsel der Partie: Mittelfeldmann Bakalorz ersetzt Angreifer Wood.

90+1. Minute

Petersen zieht kurz vor dem Strafraum ab - Esser pariert. Vier Minuten werden übrigens nachgespielt.

88. Minute
Spielerwechsel
SC Freiburg: Gondorf kommt für Waldschmidt

Letzter Wechsel bei den Hausherren: Gondorf kommt für die Schlussminuten, der Torschütze zum 1:0 hat Feierabend.

87. Minute

Beide Teams suchen immer wieder den Weg nach vorne, kommen aber aktuell nicht zu nennenswerten Abschlüssen.

85. Minute

Die letzten Minuten laufen. Gelingt einer der beiden Mannschaften noch der entscheidende Treffer?

82. Minute

Mal wieder ein Torabschluss. Niederlechner zieht kurz vor dem Strafraum ab, sein Versuch geht knapp über den Querbalken.

81. Minute
Gelbe Karte
Schwegler (Hannover 96)

Der Schweizer unterbindet einen Angriff der Hausherren mit einem Foul gegen Frantz.

80. Minute
Spielerwechsel
Hannover 96: Hadzic kommt für Weydandt

Zweiter Wechsel bei den Gästen: Der 19-jährige Hadzic feiert sein Bundesliga-Debüt, Weydandt hat Feierabend.

78. Minute

Nach dem furiosen Auftakt in Hälfte zwei spielt sich die Partie aktuell fast nur zwischen den Strafräumen ab. Beide Mannschaften agieren im letzten Drittel aktuell zu ungenau.

76. Minute

Die Schlussviertelstunde ist angebrochen. Gelingt einer der beiden Mannschaften hier noch der Siegtreffer?

74. Minute
Spielerwechsel
Hannover 96: Maina kommt für Muslija

Breitenreiter wechselt ein erstes Mal und bringt Maina für Muslija.

72. Minute
Spielerwechsel
SC Freiburg: Niederlechner kommt für P. Stenzel

Offensiver Wechsel bei den Breisgauern: Angreifer Niederlechner ersetzt Verteidiger Stenzel.

71. Minute

Knapp zwanzig Minuten sind noch zu spielen. Kaum zu glauben, dass trotz einiger guter Chancen nach der Pause noch kein Tor gefallen ist.

70. Minute

Jetzt erhöht Freiburg wieder die Schlagzahl. Eine Flanke von Höler köpft Sorg aus der Gefahrenzone.

67. Minute

Insgesamt haben sich die Spielanteile leicht in Richtung der Gäste verschoben, in den letzten Minuten steht Freiburg defensiv aber wieder besser.

65. Minute

Es geht weiter hin und her. Beide Mannschaften sind offensichtlich nicht mit einem Punkt zufrieden.

62. Minute

Nach einer Ecke für Freiburg hat Hannover viel Platz zum Kontern. Muslija braucht allerdings zu lang für sein Abspiel, am Ende zielt Haraguchi über das Gehäuse - da wäre mehr drin gewesen.

60. Minute

Dicke Chance für Hannover! Nach einer abgefälschten Flanke von Muslija taucht Wood im Strafraum frei vor Schwolow auf, scheitert aus kurzer Distanz aber am Freiburger Torwart.

59. Minute

Schwegler zieht aus der Distanz einfach mal ab, sein Versuch geht jedoch über den Querbalken.

57. Minute

Ein Punkt ist für Hannover eigentlich zu wenig - den Niedersachsen bleibt noch über eine halbe Stunde.

54. Minute

Sehr unterhaltsamer Auftakt in Hälfte zwei, beide Mannschaften zeigen nun deutlich mehr Zug zum Tor - auf beiden Seiten hätte durchaus schon ein Treffer fallen können.

52. Minute

Nach einem Einwurf kommt Waldschmidt im Zentrum an den Ball, seinem Abschluss mit rechts fehlt allerdings die Wucht.

50. Minute

Dicke Chance für Freiburg! Über Haberer und Petersen landet der Ball bei Höler, der links im Strafraum an Esser scheitert. Den Nachschuss setzt Petersen aus zentraler Position über den Querbalken.

49. Minute

Auch auf der Gegenseite fehlt nicht viel! Nach einem Freistoß zieht Waldschmidt aus dem Rückraum ab - ebenfalls knapp vorbei.

47. Minute

Nächster Abschluss der Gäste. Muslija zieht kurz vor dem Strafraum ab, sein Versuch rauscht am langen Pfosten vorbei.

46. Minute

Glück für Freiburg! Albornoz schlägt den Ball an den zweiten Pfosten, wo Weydant hochsteigt und die Kugel an die Oberkante der Latte setzt.

46. Minute
Spielerwechsel
SC Freiburg: Höler kommt für Terrazzino

Streich wechselt zur Pause und bringt mit Höler für Terrazzino einen frischen Angreifer.

45. Minute

Pause in Freiburg, wo es in einer ausgeglichenen Begegnung zwischen dem Sportclub und den Gästen aus Hannover 1:1 steht. Beide Mannschaften suchen den Weg nach vorne, lassen im letzten Drittel aber noch die nötige Zielstrebigkeit vermissen.

45+1. Minute

Zwei Minuten Nachspielzeit werden angezeigt.

43. Minute

Im Anschluss an den folgenden Freistoß zappelt der Ball im Tor der Gäste, Koch hatte die Kugel nach dem Freistoß von Günter zuletzt berührt. Haberer stand zuvor allerdings knapp im Abseits.

42. Minute
Gelbe Karte
Felipe (Hannover 96)

Der Verteidiger kommt gegen Frantz zu spät.

41. Minute

Gegen den Ball stehen die Breisgauer nun deutlich tiefer und greifen die Gäste erst ab der Mittellinie an.

40. Minute

Die Spielanteile haben sich mittlerweile leicht in Richtung der Gäste verschoben, die Freiburger Defensive verteidigt aber aufmerksam.

38. Minute

Die erste Hälfte nähert sich langsam ihrem Ende zu. Im letzten Drittel fehlt es beiden Mannschaften an Zielstrebigkeit.

36. Minute

Freiburg nähert sich mal wieder dem Tor an! Stenzel flankt von der rechten Seite, im Zentrum schraubt sich Haberer hoch und setzt die Kugel gut einen Meter über den Querbalken.

35. Minute

Bei den Breisgauern ist Koch aus der Dreierkette ins Mittelfeld vorgerückt, Streich hat auf ein 4-4-2 umgestellt.

34. Minute

Freiburg bekommt den Ball nicht weg, kurz vor dem Strafraum zieht Walace ab - die Kugel rauscht links am Tor vorbei.

32. Minute

Etwas mehr als eine halbe Stunde ist gespielt. Nach dem Freiburger Blitzstart ist Hannover schnell zum Ausgleich gekommen und gestaltet die Begegnung ausgeglichen. Gute Chancen sind auf beiden Seiten aber selten.

29. Minute

Terrazzino führt aus, setzt den Ball aber direkt in die Mauer. Die Kugel landet bei Stenzel, der aus der Distanz wuchtig abzieht. Sein Schuss ist allerdings zu unplatziert - Esser packt zu.

28. Minute

Felipe klammert nach einem hohen Ball gegen Petersen - Freistoß für Freiburg in zentraler Position knapp 25 Meter vor dem Tor der Gäste...

27. Minute

Die Ballbesitzanteile sind nahezu ausgeglichen, allerdings gewinnt Freiburg bislang knapp zwei Drittel der Zweikämpfe.

24. Minute

Ausgeglichene Partie bislang, beide Mannschaften suchen den Weg nach vorne. Weil beide Teams hoch stehen, ergeben sich in beide Richtungen immer wieder Räume.

23. Minute

Wood wird links im Strafraum freigespielt, sein Abschluss verfehlt das Freiburger Gehäuse aber deutlich.

20. Minute

Auch Hannover steht vergleichsweise hoch, greift die Hausherren allerdings erst kurz vor der Mittellinie energisch an.

18. Minute

Freiburg presst weiterhin früh und provoziert dadurch immer wieder Fehler im Spielaufbau der Gäste.

16. Minute

Wie auch Freiburg hat Hannover mit der ersten guten Chance direkt getroffen. Nun geht es wieder bei Null los.

14. Minute
Tor
1:1 - Torschütze: Felipe

Der Ausgleich! Schwegler schlägt eine Ecke von der linken Seite vors Tor, wo Felipe seinem Bewacher Heintz entwischt und den Ball aus kurzer Distanz über die Linie drückt - 1:1.

12. Minute

Erster Abschluss der Gäste. Muslija probiert es kurz vor dem Strafraum mit einem Schlenzer, Schwolow packt sicher zu.

9. Minute

Gute Chance für die Hausherren! Terrazzino führt einen Freistoß schnell aus, sodass Petersen links im Strafraum frei vor Esser auftaucht - aus leicht spitzem Winkel scheitert der Angreifer am Torwart der Gäste.

8. Minute

Freiburg steht hoch und stört den Spielaufbau der Gäste früh. Ein langer Ball von Esser landet im Seitenaus.

5. Minute

Während Freiburg ein Traumstart in die Begegnung gelingt, hat sich Hannover die Anfangsminuten sicher ganz anders vorgestellt.

3. Minute
Tor
1:0 - Torschütze: Waldschmidt

Die Hausherren führen! Waldschmidt tritt an und verwandelt aus seiner Sicht in die rechte untere Ecke. Esser hat die Seite geahnt, kann den Einschlag aber nicht verhindern - 1:0 für Freiburg.

2. Minute
Elfmeter gepfiffen

Elfmeter für Freiburg! Bei der folgenden Ecke hat Anton seinen Arm noch oben von sich gestreckt und bekommt die Kugel an die Hand - Schiedsrichter Christian Dingert zeigt auf den Punkt.

2. Minute

Günter schlägt einen Freistoß aus halbrechter Position in den Strafraum, wo Anton zur ersten Ecke der Partie klärt...

1. Minute

Freiburg stößt an, der Ball rollt.

Schiedsrichter der Partie ist Christian Dingert aus Gries. Er wird die Begegnung in wenigen Minuten anpfeifen.

Hannover ist auswärts saisonübergreifend seit 20 Spielen ohne Sieg (7 Remis, 13 Niederlagen). Den letzten Dreier in der Fremde feierten die Niedersachsen im Oktober 2017 in Augsburg (2:1).

Breitenreiter wechselt gegenüber der Klatsche gegen den FC Bayern viermal: Sorg, Albornoz, Muslija und Wood beginnen für Wimmer, Ostrzolek (beide Bank), Asano (nicht im Kader) und Füllkrug (Knieprobleme).

Zu den Aufstellungen. Streich nimmt im Vergleich zur Niederlage in Düsseldorf zwei Änderungen vor: Stenzel und Terrazzino ersetzen Kübler (nicht im Kader) und Gondorf (Bank).

"Natürlich ist das eine schwierige Situation, aber auch eine große Herausforderung", erklärt 96-Coach André Breitenreiter und stellt klar. "Es geht nicht um persönliche Eitelkeiten oder Interessen, sondern um das Große und Ganze - um Hannover 96."

Hannover kam zuletzt in München mit 0:4 unter die Räder und wartet seit vier Spielen auf einen Sieg (ein Remis, drei Niederlagen). Der Tabellenletzte muss heute gewinnen, um nicht den Anschluss zu verlieren.

"Wir haben nicht die Stabilität, dass wir nach einem guten Spiel nochmal ein gutes machen können", haderte SC-Coach Christian Streich nach der Niederlage bei der Fortuna. Zeigt der Sportclub nach der Enttäuschung beim Aufsteiger heute wieder eine Reaktion?

Freiburg zeigt immer wieder große Schwankungen. Starken Auftritten wie dem 3:0-Sieg gegen Leipzig im jüngsten Heimspiel folgen oftmals enttäuschende Vorstellungen - wie zuletzt die 0:2-Niederlage bei Fortuna Düsseldorf.

Es geht Schlag auf Schlag in der englischen Woche: Im Breisgau empfängt der SC Freiburg (Platz 12) Hannover 96 (18). Anstoß ist um 20.30 Uhr.