Schrift:
Ansicht Home:
Sport

Liveticker

Dortmund
2:1
M'gladbach
Endstand
< >
90. Minute

Schluss in Dortmund, wo der BVB den Verfolger aus Gladbach mit 2:1 schlägt. Der Tabellenführer war über weite Strecken der Partie die tonangebende Mannschaft und distanziert die Fohlen mit dem Sieg auf neun Punkte. Die Fohlen blieben im Spiel nach vorne zu harmlos.

90+3. Minute
Spielerwechsel
Borussia Dortmund: Bruun Larsen kommt für Guerreiro

Favre nimmt noch ein wenig Zeit von der Uhr: Bruun Larsen kommt für Guerreiro ins Spiel.

90+1. Minute
Spielerwechsel
Borussia Dortmund: M. Wolf kommt für Sancho

Der Torschütze zum 1:0 hat Feierabend, Wolf bekommt noch ein paar Spielminuten.

90+1. Minute

Drei Minuten Nachspielzeit werden angezeigt.

90. Minute

Traoré schlägt den Ball von der rechten Seite in den Strafraum. Seine Hereingabe ist jedoch viel zu weit und segelt ins Toraus.

89. Minute

Gladbach leistet sich zu viele kleine Fehler. Ein Zuspiel von Cuisance auf Wendt gerät zu ungenau, der Ball landet im Seitenaus.

87. Minute

Die letzten Minuten laufen. Bleibt es beim 2:1, würde Dortmund Verfolger Gladbach auf neun Punkte distanzieren.

86. Minute
Gelbe Karte
Cuisance (Bor. Mönchengladbach)

Der eben eingewechselte Franzose zerrt gegen Götze und sieht dafür Gelb.

84. Minute

Gladbach schafft es weiter nicht, richtig Druck zu entwickeln. Dortmund hat keine großen Probleme, die Gäste vom eigenen Tor wegzuhalten.

82. Minute
Spielerwechsel
Bor. Mönchengladbach: Cuisance kommt für Neuhaus

Hecking wechselt ein letztes Mal: Cuisance ersetzt Neuhaus für die Schlussminuten.

80. Minute

Die neu formierte BVB-Abwehr um Weigl und Toprak lässt bislang kaum etwas zu. Neuhaus rennt sich im Strafraum gegen mehrere Gegenspieler fest.

77. Minute

So langsam läuft Gladbach die Zeit davon. Insgesamt zeigen die Fohlen im Spiel nach vorne weiter zu wenig.

75. Minute

Gladbach sendet ein Lebenszeichen! Neuhaus steckt auf der rechten Seite auf Traoré durch, der den Ball kurz vor der Grundlinie aufs Tor bringt. Bürki unterschätzt die Hereingabe wohl ein wenig und bleibt weg - die Kugel klatscht an den Außenpfosten und von dort ins Toraus.

73. Minute
Spielerwechsel
Bor. Mönchengladbach: Traoré kommt für Herrmann

Zweiter Wechsel bei den Gästen: Traoré ersetzt Herrmann auf dem rechten Flügel.

73. Minute

Guerreiro schlägt einen Freistoß von der rechten Seite in den Strafraum, wo Beyer per Kopf zu kurz klärt. Toprak kommt an den Ball, setzt die Kugel aber deutlich über das Gehäuse.

70. Minute

Rund 20 Minuten bleiben den Gästen noch. Aktuell sieht es aber eher nach einem dritten Tor für den BVB als nach dem Ausgleich aus.

68. Minute
Spielerwechsel
Bor. Mönchengladbach: Hofmann kommt für Kramer

Hecking wechselt ein erstes Mal: Der Torschütze zum 1:1 geht, für ihn kommt der Ex-Dortmunder Hofmann.

65. Minute

Glück für Gladbach! Reus zirkelt einen Freistoß rund 20 Meter vor dem Tor aus halblinker Position über die Mauer hinweg. Sommer hat keine Chance und kann nur zusehen - wie der Ball gegen den Pfosten klatscht. Dortmund fehlen nur wenige Zentimeter zum dritten Tor.

64. Minute

Die Gäste stehen nach dem 2:1 nun etwas höher, das bietet Dortmund immer wieder Platz zum Kontern. Die Fohlen müssen die richtige Balance zwischen Offensive und Defensive finden.

62. Minute

Hazard schlägt eine Ecke von der rechten Seite ins Zentrum, wo Witsel die Situation per Kopf klärt.

59. Minute

Gladbach ist nun wieder gefordert und muss offensiv mehr wagen. Bis auf den Ausgleich sind die Fohlen noch nicht wirklich gefährlich geworden.

57. Minute

Für Reus ist es das elfte Saisontor. Beide Treffer hat übrigens der eingewechselte Götze vorbereitet.

54. Minute
Tor
2:1 - Torschütze: Reus

Dortmund geht erneut in Führung! Bei einem Konter der Hausherren zieht Sancho von der rechten Seite ins Zentrum und legt anschließend wieder rechts raus. Dort dribbelt Götze auf Strobl zu und spielt den Ball durch die Beine des Innenverteidigers perfekt an den zweiten Pfosten, wo Reus herangerauscht kommt und die Kugel aus kurzer Distanz über die Linie drückt - 2:1 für den BVB.

53. Minute

Es ist das gleiche Bild wie vor der Pause. Dortmund hat den Ball, kommt gegen gut sortierte Gäste aber selten mal ins Tempo. Die Fohlen verlieren die Kugel im Vorwärtsgang derweil zu schnell.

51. Minute

Witsel steckt den Ball in den Lauf von Götze durch, der aber nicht mehr an die Kugel herankommt. Allerdings stand der Joker ohnehin im Abseits.

49. Minute

Götze legt den Ball im Strafraum von der Grundlinie zurück, im Zentrum blockt Johnson gegen Guerreiro.

48. Minute

Dortmund legt direkt wieder den Vorwärtsgang ein, Gladbach steht zunächst weiter tief und lässt den BVB kommen.

46. Minute

Weiter geht's. Beide Trainer haben zur Pause auf Wechsel verzichtet.

45. Minute

Pause in Dortmund, wo über weite Strecken von Hälfte eins nicht viel los war. Der BVB hatte mehr Ballbesitz, fand gegen tiefstehende Gladbacher aber selten ein Durchkommen. Kurz vor der Pause brachte Sancho die Hausherren in Führung, ehe Kramer in der Nachspielzeit zum Ausgleich traf.

45+1. Minute
Tor
1:1 - Torschütze: Kramer

Noch vor der Pause gleicht Gladbach aus! Zakaria wird auf der rechten Seite freigespielt und schlägt den Ball kurz vor der Grundlinie ins Zentrum. Dort köpft sich Kramer die Kugel zunächst an die eigene Hand, von Piszczek springt das Leder erneut dem Mittelfeldmann vor die Füße. Aus kurzer Distanz befördert Kramer den Ball zum 1:1 ins Netz. Dortmund reklamiert Handspiel, der Treffer zählt aber.

45+1. Minute

Eine Minute wird in Hälfte eins nachgespielt.

45. Minute

Fast eine komplette Hälfte hielt die Gladbacher Defensive den Dortmunder Bemühungen stand. Nun sind die Fohlen gefordert.

42. Minute
Tor
1:0 - Torschütze: Sancho

Die Führung für Dortmund! Beyer spielt den Ball im Spielaufbau von Reus bedrängt direkt in die Füße von Guerreiro, der Reus auf der linken Seite auf die Reise schickt. Im Strafraum legt der BVB-Kapitän die Kugel auf Götze quer, der auf Sancho weiterleitet. Der Engländer geht an Wendt vorbei, zieht aus spitzem Winkel ab - und trifft mit Hilfe des Innenpfostens zum 1:0 für die Hausherren.

41. Minute

Die letzten Minuten in Durchgang eins laufen, viel spielt sich weiter zwischen den Strafräumen ab. Passiert noch etwas vor der Pause?

38. Minute

Den Fohlen bieten sich immer wieder Chancen zum Kontern - die spielen die Gäste bislang aber schlecht aus.

36. Minute

Götze hat die Position von Paco Alcacer im Sturmzentrum eins zu eins übernommen. Noch war der Joker aber nicht in Aktion.

34. Minute
Spielerwechsel
Borussia Dortmund: M. Götze kommt für Paco Alcacer

Da ist der angekündigte Wechsel: Götze kommt neu in die Partie - es ist sein 200. Bundesligaspiel.

33. Minute

Erster Abschluss der Gäste. Herrmann legt im Strafraum auf Neuhaus ab, der direkt abzieht - Bürki ist rechtzeitig unten und begräbt die Kugel unter sich.

31. Minute

Paco Alcacer ist nicht mehr auf dem Feld und wird wohl nicht mehr zurückkehren. Dortmund muss früh ein erstes Mal wechseln.

30. Minute

Witsel probiert es aus der Distanz und zieht aus rund 20 Metern einfach mal ab. Der Ball kommt kurz vor Sommer noch einmal auf - dennoch kein Problem für den Gladbacher Schlussmann.

29. Minute

Sancho und Guerreiro haben jetzt mal die Seiten getauscht. Dortmund tut sich aber weiter schwer, eine Lücke gegen tiefstehende Gäste zu finden.

27. Minute

Die Ecken des BVB bringen noch keine Gefahr. Wieder führt Sancho den Standard aus, diesmal klärt Zakaria per Kopf.

25. Minute

Gegen den Ball machen es die Gäste bislang aber gut und stellen immer wieder Überzahlsituationen her. Hazard hilft Wendt, Sancho zu stellen - der findet gegen zwei kein Durchkommen.

24. Minute

Gladbach ist im Spiel nach vorne noch nicht über Ansätze hinausgekommen. Die Fohlen verlieren den Ball noch zu schnell wieder.

21. Minute

Sancho hebt den Ball in den Lauf von Guerreiro, der mit seiner Flanke Wendt am angelegten Arm trifft. Der BVB protestiert, Schiedsrichter Zwayer lässt zu Recht weiterspielen.

20. Minute

Erste gute Chance des Spiels! Guerreiro erobert den Ball tief in der gegnerischen Hälfte gegen Kramer, Paco Alcacer steckt direkt auf Reus durch. Der BVB-Kapitän taucht links im Strafraum frei vor Sommer auf, scheitert aber am Torwart der Gäste.

19. Minute

Gladbach hat bei einem Konter mal etwas Platz. Johnson legt links raus auf Hazard, der gegen Weigl eine Ecke herausholt. Der Belgier führt den Standard selbst aus, findet aber keinen Abnehmer.

17. Minute

Etwas mehr als eine Viertelstunde ist gespielt. Die Hausherren haben mehr vom Spiel, sind aber noch nicht gefährlich vors Tor der Fohlen gekommen.

14. Minute

Der BVB tut sich gegen tiefstehende Gäste noch schwer, eine Lücke zu finden. Sancho wird auf der rechten Seite freigespielt, im Zentrum kommt Guerreiro zu Fall und deshalb nicht an den Ball.

12. Minute

Trotz des hohen Dortmunder Pressings verzichten die Gäste auf lange Bälle und versuchen stattdessen, sich spielerisch zu befreien.

10. Minute

Dortmund ist in den Anfangsminuten die tonangebende Mannschaft, die Fohlen ziehen sich gegen den Ball weit zurück. Hakimi mit dem ersten Abschluss des Spiels - der Ball geht links am Tor vorbei.

8. Minute

Der Engländer führt den Standard selbst aus, im Zentrum springt Delaney unter dem Ball durch - anschließend kann Gladbach klären.

8. Minute

Sancho holt über rechts gegen Wendt die nächste Ecke heraus...

7. Minute

Die Hausherren stehen nun höher und greifen bereits früher an - ein weiter Abschlag von Sommer landet im Seitenaus.

5. Minute

Nach einem Vorstoß von Piszczek über die rechte Seite holt Dortmund die erste Ecke der Partie heraus. Der von Sancho getretene Standard findet im Zentrum aber keinen Abnehmer.

4. Minute

Jetzt mal Dortmund mit der ersten längeren Ballbesitzphase, Gladbach lässt den BVB kommen und greift erst nach der Mittellinie an.

2. Minute

Die Fohlen halten den Ball in den ersten Minuten in den eigenen Reihen, Dortmund greift erst kurz vor der Mittellinie energisch an.

1. Minute

Gladbach stößt an, die Partie läuft. Der Signal-Iduna-Park ist zu diesem Topspiel mit 81.365 Zuschauern natürlich ausverkauft.

Die Kapitäne Reus, der heute sein 250. Bundesligaspiel absolviert, und Sommer führen die Mannschaften aufs Feld - gleich geht's los.

Schiedsrichter der Partie ist Felix Zwayer aus Berlin. Der Immobilienkaufmann wird die Begegnung in wenigen Minuten anpfeifen.

Für Favre ist es heute das Wiedersehen mit seinem Ex-Verein. Zwischen 2011 und 2015 betreute der Schweizer die Fohlen viereinhalb Jahre. "Es war speziell damals, aber ich bin jetzt drei Jahre weg", erklärt er nüchtern.

Die vergangenen sechs Duelle gegen Gladbach konnte Dortmund allesamt für sich entscheiden. In den jüngsten drei Heimspielen gegen die Fohlen (6:1, 4:1, 4:0) erzielte der BVB starke 14 Tore.

Hecking kann derweil wieder auf Kramer zurückgreifen (nach Sprunggelenkverletzung), Strobl rückt dafür in die Innenverteidigung und ersetzt Elvedi (Kopfverletzung). Außerdem beginnt Herrmann für Traoré (Bank). Jantschke (nach muskulären Problemen) und Hofmann (nach Muskelverletzung) haben es noch in den Kader geschafft.

Zu den Aufstellungen: Favre muss auf seine beiden Innenverteidiger Akanji (Muskelfaserriss) und Diallo (Muskelverletzung) verzichten, dafür beginnen Toprak und Weigl. Außerdem kommen Hakimi, Sancho, Guerreiro und Paco Alcacer für Schmelzer (nicht im Kader), Pulisic, Bruun Larsen und Götze (alle Bank) neu in die Startelf. Im Aufgebot steht heute zudem erstmals U-23-Innenverteidiger Pieper.

"Wir sind kein Dortmund-Jäger", betonte Trainer Dieter Hecking kürzlich, sagt aber auch: "Dieses Highlight ist für uns ein toller Abschluss einer fantastischen Vorrunde, die wir natürlich möglichst krönen wollen."

Gladbach steht mit 33 Punkten derweil so gut da wie seit 42 Jahren nicht mehr. Alle ihre acht Heimspiele gewannen die Fohlen, so auch vor drei Tagen gegen Nürnberg (2:0). Auswärts (0:2 in Leipzig, 0:0 in Sinsheim) ließ Gladbach zuletzt hingegen Punkte liegen.

Im Dortmunder Lager wollten Spieler und Trainer die Niederlage nicht zu hoch hängen. "Ob neun, sechs oder drei Punkte vor - das ist mir schnuppe", erklärte Kapitän Reus. Trainer Lucian Favre betonte: "Wir hassen es zu verlieren, aber es ist nur ein Spiel."

Die Frage bei Dortmund lautet: Wie reagieren die Schwarz-Gelben auf die erste Saisonniederlage? Am Dienstag unterlag der BVB ebenso überraschend wie verdient mit 1:2 bei Aufsteiger Fortuna Düsseldorf - nachdem die Mannschaft zuvor 15 Spiele (12/3/0) ungeschlagen geblieben war.

Aktuell hat Dortmund sechs Punkte Vorsprung auf Gladbach. Mit einem Sieg kann der BVB die Fohlen weiter distanzieren - die wiederum wollen mit einem Dreier den Abstand auf den Spitzenreiter auf drei Punkte verringern.

Der letzte Spieltag vor der Winterpause hält ein absolutes Highlight bereit. Spitzenreiter Borussia Dortmund empfängt den Tabellenzweiten Borussia Mönchengladbach. Anstoß ist um 20.30 Uhr.