Schrift:
Ansicht Home:
Sport

Liveticker

Stuttgart
1:3
Schalke
Endstand
< >
90. Minute

Nach 95 Minuten ist Schluss. Schalke gewinnt das Duell zweier im bisherigen Saisonverlauf enttäuschenden Mannschaften mit 3:1 für sich.

90+4. Minute

Donis kommt zu einem Abschluss, Fährmann begräbt den Ball unter sich.

90+3. Minute

Schalke kontert noch einmal, Wright fehlt bei seinem Alleingang gegen Baumgartl aber die Überzeugung.

90+3. Minute

Der VfB zieht noch einmal ein Powerplay auf.

90+2. Minute

Fünf Minuten werden nachgespielt.

89. Minute
Gelbe Karte
Oczipka (FC Schalke 04)

Brych löst diese Szene, indem er vierfach-Gelb verteilt.

89. Minute
Gelbe Karte
Bentaleb (FC Schalke 04)

Auch die Schalker Bentaleb und Oczipka werden verwarnt.

89. Minute
Gelbe Karte
Ascacibar (VfB Stuttgart)

In der Folge sieht auch Ascacibar Gelb.

89. Minute
Gelbe Karte
Zieler (VfB Stuttgart)

Es kommt zu einer Rudelbildung, weil Schalke den Ball nicht ins Aus spielt, obwohl Ascacibar am Boden liegt.

89. Minute

Die Stuttgarter echauffieren sich, weil Schalke den Ball nichts ins Aus spielt, obwohl Ascacibar am Boden lag. In der Folge kommt es zu einer Rudelbildung, Brych und seine Kollegen haben alle Hände voll zu tun.

87. Minute
Spielerwechsel
FC Schalke 04: Wright kommt für D. Caligiuri

Tedesco bringt einen Offensiven für einen Defensiven.

85. Minute

Gomez' Frust entlädt sich, als er Sané auf Fährmann schubst. Brych moderiert die Aktion, Gomez entschuldigt sich beim Keeper - und es kann weitergehen.

84. Minute

Schalke, Schalke, Schalke: Skrzybski zieht ab - und verzieht.

82. Minute

Zieler eilt aus seinem Kasten und befördert einen Steilpass vor Skrzybski ins Seitenaus.

81. Minute

Schalke ist weiterhin am Drücker: Schöpf gibt den Ball von rechts scharf vors Tor, Bentaleb bringt den Ball nicht im Tor unter.

80. Minute

S04 hat sofort die passende Antwort parat.

79. Minute
Spielerwechsel
VfB Stuttgart: Donis kommt für Beck

Weinzierl reagiert sofort.

78. Minute
Tor
1:3 - Torschütze: Kutucu

Der Joker sticht: Kutucu kommt nach Skrzybskis Vorarbeit rechts im Strafraum frei vor Zieler an den Ball und tunnelt diesen zum 3:1. Zuvor hatte Kempf den Ball leichtfertig gegen Skrzybski hergeschenkt.

76. Minute
Tor
1:2 - Torschütze: Gonzalez

Akolo hat am rechten Strafraumeck viel Platz und findet mit seiner Flanke Gonzalez im Zentrum, der frei zum Kopfball kommt und diesen rechts in die Maschen versenkt.

75. Minute

Gonzalez hat weiterhin nicht den glücklichsten Abend und bekommt nicht wie erhofft einen Eckball zugesprochen. Stattdessen gibt es Abstoß.

73. Minute
Spielerwechsel
FC Schalke 04: Kutucu kommt für Konoplyanka

Kutucu darf seinen nächsten Pflichtspieleinsatz feiern.

71. Minute

Schalke macht gleich weiter, spielt den nächsten Konter allerdings nicht gut aus.

70. Minute
Tor
0:2 - Torschütze: S. Sané

Ist das bitter: Oczipkas Ecke von rechts fliegt an Sané vorbei ins Zentrum. Weil der Schalker noch leicht am Ball ist, bekommt der überraschte Gomez den Ball im Zentrum an die linke Schulter. Von dort springt die Kugel am verdutzten Zieler vorbei ins Tor.

69. Minute

Dritte Ecke in Folge: Oczipka steht bereit.

69. Minute

McKennie macht weiter Betrieb: Zieler lenkt die Kopfball-Bogenlampe über den Querbalken zur Ecke.

68. Minute
Spielerwechsel
VfB Stuttgart: Castro kommt für Thommy

Zweiter Wechsel von Weinzierl.

66. Minute

Was bringt die Schlussphase noch? Schalke bieten sich immer wieder Konterchancen, Stuttgart steht etwas offener.

64. Minute

McKennie treibt das Leder bei einem Konter nach vorne und bedient im richtigen Moment Skrzybski rechts im Strafraum. Der legt den Ball wieder zurück, doch im Zentrum verhindert Ascacibar den Abschluss.

62. Minute
Gelbe Karte
McKennie (FC Schalke 04)

McKennie kommt einen Schritt zu spät und trifft den heranrauschenden Kempf brachial.

60. Minute

McKennie verbucht sofort die zweite gute Aktion, setzt einen Kopfball knapp über den Querbalken.

59. Minute

McKennie spielt Konoplyanka den Ball links im Strafraum in den Lauf, der Ukrainer holt nach schlechter Annahme noch einen Eckball heraus.

59. Minute
Spielerwechsel
FC Schalke 04: McKennie kommt für S. Serdar

Für Serdar geht es nicht weiter, McKennie übernimmt.

58. Minute
Spielerwechsel
VfB Stuttgart: Akolo kommt für Didavi

Erster Wechsel bei den Hausherren.

57. Minute

Bei den Schalkern bahnt sich der erste Wechsel an.

55. Minute
Gelbe Karte
Gentner (VfB Stuttgart)

Gentner sieht eine verspätete Gelbe Karte. Schiedsrichter Brych hatte nach dem harten Einsteigen gegen Serdar zunächst den Vorteil laufen lassen.

55. Minute

Der VfB drängt mehr und mehr, Schalke bekommt mehr Räume zum Kontern.

52. Minute

Schalke kontert: Konoplyanka macht über links Tempo, zieht in den Strafraum und will dann auf Skrzybski zurücklegen, der gerade noch gestört wird.

52. Minute

Thommy kommt nach Didavis beherztem Einsatz aus 18 Metern zum Schuss - geblockt.

50. Minute
Gelbe Karte
D. Caligiuri (FC Schalke 04)

Caligiuri weiß sich gegen Gonzalez einmal mehr nur mit einem Foul zu helfen.

49. Minute

Auf der Gegenseite wird eine gute Chance der Schalker wegen einer Abseitsposition abgepfiffen.

48. Minute

Das muss das 1:1 sein! Fährmann spielt Gonzalez den Ball in die Füße, und der Stuttgarter muss das Leder aus 17 Metern nur ins leere Tor einschieben. Er trifft den rechten Pfosten.

47. Minute

Caligiuri grätscht Gonzalez von hinten um, es gibt Freistoß für den VfB nahe der linken Eckfahne.

46. Minute

Der zweite Abschnitt ist unterwegs.

45. Minute

Schalke führt mit 1:0, weil es einen Angriff optimal ausspielte. Stuttgart tut sich schwer, wirklich zwingend zu werden, hatte jedoch auch gute Abschlussmöglichkeiten. Kurz vor der Pause rettete Zieler stark gegen Skrzybski.

45+2. Minute

Noch einmal darf S04 kontern, Skrzybski treibt das Leder nach vorne. Dann legt er nach rechts auf Schöpf, der aus 16 Metern abzieht - drüber.

45+1. Minute

Zwei Minuten werden oben drauf gelegt.

45. Minute

Nach dem anschließenden Eckball wird es turbulent im Strafraum des VfB, einzig Zieler behält die Übersicht und bewahrt den VfB vor dem zweiten Gegentor. Skrzybski war rechts vor dem Tor aus kurzer Distanz glücklich zum Schuss gekommen.

44. Minute

Schalke kontert: Nach einem Ballverlust tief in der Schalker Hälfte macht Serdar viele Meter bis zum gegnerischen Sechzehner, ehe er auf Skrybski durchstecken will, der im letzten Moment gestört wird.

42. Minute

Thommy tritt den folgenden Freistoß nahe der linken Strafraumecke. Und er tritt ihn viel zu hoch, der Ball segelt weit über dem Tor ins Aus.

41. Minute
Gelbe Karte
Schöpf (FC Schalke 04)

Schöpf hält Gonzalez auf dem Weg in den Strafraum auf.

40. Minute

Insua kommt links zum Flanken, in der Mitte steht Nastasic goldrichtig und köpft den Ball heraus.

38. Minute

Der VfB ist auf der Suche nach dem Schlüssel für die Offensive. Noch hält das Schalker Defensivkonstrukt.

36. Minute

Gomez steht bereits wieder, doch jetzt hat es Serdar erwischt, der nach einem Zweikampf mit Kempf liegen bleibt und sich den Kopf hält.

35. Minute

Oczipka und Gomez springen bei einem Luftzweikampf ineinander, Gomez bleibt mit Schmerzen liegen - und es gibt Freistoß für Schalke.

33. Minute

Thommy probiert es aus gut 24 Metern aus dem rechten Halbfeld - einige Meter links vorbei.

33. Minute

Caligiuri macht bei einem Konter Tempo über die rechte Seite, verpasst jedoch das Abspiel im richtigen Moment. Keine Gefahr für das Stuttgarter Tor.

32. Minute

Oczipka wird von Skrzybski links im Strafraum steil geschickt, der Linksverteidiger kratzt den Ball noch von der Grundlinie, dort klären Kempf und Zieler dann mit vereinten Kräften.

30. Minute

Insua kommt links im Strafraum zum Abschluss, der Ball rutscht ihm jedoch etwas über den Fuß. Fährmann ist im kurzen Eck zur Stelle.

27. Minute

Möglichkeit für den VfB: Nach Thommys Hereingabe von rechts schnappt sich Didavi den Abschluss, auch Gonzalez hätte den Schuss gerne bekommen. Der Abschluss bleibt harmlos.

26. Minute

Bentaleb geht mit einem Antritt an zwei Gegenspielern vorbei, bleibt dann aber wenige Meter vor dem Strafraum hängen.

24. Minute

Mit etwas Glück kommt Schöpf 18 Meter vor dem Tor an den Ball, rutscht bei seinem Schuss allerdings etwas weg. Keine Gefahr für Zieler, der Schuss trudelt ins Toraus.

22. Minute

Es wird erneut gefährlich! Aus dem Gewühl heraus spitzelt Baumgartl den Ball aus fünf Metern aufs rechte Eck, Fährmann taucht ab und pariert.

21. Minute

Gomez prüft Fährmann per Linksschuss aus gut 20 Metern, Fährmann wehrt zur Seite ab. Im zweiten Anlauf kommt Thommy rechts im Strafraum zum Volleyschuss und wird zur Ecke geblockt.

20. Minute

Oczipka fährt einen Bodycheck gegen Thommy aus, der den Schalker nicht kommen sehen hat.

19. Minute

Caligiuri kommt rechts an den Ball, setzt zum Sprint Richtung Grundlinie an und will den Ball in die Mitte geben. Doch ein Abwehrbein ist dazwischen und bereinigt die Situation.

17. Minute

Auf Höhe der Mittellinie hat es gekracht: Baumgartl springt in Bentaleb rein, trifft dabei auch den Ball. Dennoch gibt es Freistoß für Schalke.

15. Minute

Thommys Versuch bringt nichts ein.

15. Minute

Freistoßgelegenheit für den VfB aus gut 30 Metern.

13. Minute

Nächste Möglichkeit für Schalke: Schöpf prüft Zieler aus 20 Metern, der Schlussmann klärt per Faustabwehr.

10. Minute
Tor
0:1 - Torschütze: Skrzybski

Die Gäste führen: Konoplyanka nimmt Oczipka auf der linken Seite mit, der von der Grundlinie flach zurück ins Zentrum gibt. Dort steht Skrzybski frei und schießt per Direktschuss aus etwa zehn Metern zur Führung ein. Zieler ist noch dran, kann den Ball aber nicht abwehren.

9. Minute

Erneut landet Didavis Hereingabe bei Fährmann, der den Ball wegfaustet und den Gegenangriff einleitet. Schöpf geht auf rechts ins Dribbling, wird allerdings gestoppt.

9. Minute

Oczipka foult Ascacibar, es gibt Freistoß für den VfB im rechten Halbfeld.

8. Minute

Auf der anderen Seite verbucht Skrzybski den ersten Abschluss der Gäste aus 20 Metern - deutlich rechts vorbei.

7. Minute

Fährmann rollt den Ball bei seinem Versuch, das Spiel schnell zu machen, in die Füße von Thommy, der es aus großer Distanz direkt versucht und deutlich zu hoch zielt.

7. Minute

Didavis Eckball landet in Fährmanns Armen.

6. Minute

Beck hat im rechten Halbfeld viel Platz und setzt zur Flanke an. Diese gerät zwar deutlich zu flach, doch immerhin springt eine Ecke dabei heraus.

4. Minute

Der VfB kombiniert sich über links nach vorne, Didavis Versuch der scharfen Flanke landet aber genau in den Armen von Fährmann.

3. Minute

Gonzalez verschafft sich mit einer Finte Platz auf der linken Seite, bleibt dann bei seinem Flankenversuch an Sané hängen.

2. Minute

Aggressiver Beginn der Gäste, die sich gleich einmal in der Stuttgarter Hälfte festsetzen und die Schwaben pressen.

1. Minute

Schalke eröffnet die Partie.

Für Weinzierl geht es heute gegen seinen Ex-Klub. "Es ist immer etwas Besonderes, gegen den Ex-Verein zu spielen", erklärte er und wies daraufhin, dass es auch gegen Augsburg, seinen anderen ehemaligen Verein, gutgegangen sei. "Jetzt hoffe ich, dass es gegen Schalke ähnlich läuft."

In fünf Minuten geht es los.

Auch für die Schalker geht es um viel, ein versöhnlicher Abschluss wird angestrebt, die Hinrunde verlief für Königsblau weit negativer als erhofft. Tedesco müsse jedoch nicht um seinen Job fürchten, stellte Maganer Christian Heidel zuletzt erneut klar.

Weinzierl betonte im Vorfeld, warum dieses Spiel eine enorme Bedeutung mit sich bringt: "Weil es um drei wichtige Punkte geht, weil es unheimlich wichtig wäre, zu gewinnen und mit 17 Punkten in die Winterpause zu gehen. Weg von den kritischen Plätzen da unten."

Ebenfalls dreimal wechselt Tedesco auf der Gegenseite. Serdar, Konopylanka und Skrzybski starten anstelle von Harit, McKennie (Bank) und Wright (Bank).

Weinzierl nimmt drei Änderungen gegenüber dem 0:2 in Wolfsburg vor: Beck, Thommy und Didavi rücken für Aidonis, Donis und Akolo (allesamt auf der Bank) in die Startelf.

Insgesamt hat allerdings der Klub aus dem Schwabenland die Oberhand: In 94 Bundesliga-Duellen hat der VfB 42 Siege eingefahren (15 Remis, 37 Niederlagen). Das gesamte Torschussverhältnis dabei: 149:121 pro Stuttgart.

Schalke hat sich in der jüngeren Vergangenheit nicht gerade als Lieblingsgegner der Stuttgarter erwiesen: Nur einen Punkt holte der VfB aus den letzten sechs Vergleichen. Die letzten drei Heimspiele endeten 0:1, 0:2 und 0:4.

Die Schwaben könnten mit einem Sieg an den Knappen vorbeiziehen und den Relegationsrang verlassen. Auf diesen Platz könnte Schalke bei einer Niederlage sowie einem Punktgewinn von Düsseldorf (in Hannover) zurückfallen.

In Stuttgart treffen sich zwei Enttäuschte zum Hinrundenabschluss: Der VfB empfängt den FC Schalke 04.