Schrift:
Ansicht Home:
Sport

Liveticker

Augsburg
2:3
Wolfsburg
Endstand
< >
90. Minute

Nach ordentlichen Beginn fingen sich die Fuggerstädter zwei Gegentore, machten diese dann aber in einer furiosen zweiten Hälfte wieder wett, nur um sich kurz vor Schluss im eigenen Stadion auskontern zu lassen und am Ende mit leeren Händen dazustehen.

90+3. Minute
Spielerwechsel
VfL Wolfsburg: Uduokhai kommt für Ginczek

Auch Labbadia nimmt noch ein paar Sekunden von der Uhr.

90+2. Minute

Vier Minuten Nachspielzeit wurden übrigens angezeigt.

90+2. Minute

Die bringt Schmid von links rein, doch Luthe pflückt das Leder aus der Luft - und spielt dann ein wenig auf Zeit.

90+1. Minute

Finnbogason will mit dem Kopf durch die Wand und erzwingt zumindest noch eine Ecke.

89. Minute
Tor
2:3 - Torschütze: Gerhardt

Der FCA lässt sich überrumpeln. Steffen entwischt auf der rechten Außenbahn und hat dann das Auge für den mitgelaufenen Gerhardt, der am Elfmeterpunkt frei auftaucht, bedient wird und mit links vollendet.

88. Minute
Gelbe Karte
William (VfL Wolfsburg)

William gibt Cordova noch einen Schubser mit und wird dafür verwarnt.

87. Minute

Baier spielt raus auf Hahn, der ein paar Meter läuft und dann von rechts nach innen flankt. Im Zentrum nimmt Cordova Knoche ein paar Meter ab, rutscht dann aber am Ball vorbei - keine so schlechte Chance für den FCA.

86. Minute

Die Schlussphase läuft. Glück einer der beiden Mannschaft noch der Lucky Punch?

86. Minute

Hahn hält den Ball an der Außenlinie noch im Spiel, rutscht dann aber etwas zu weit raus, sodass Itter letztlich klären kann.

84. Minute

Framberger setzt gleich mal ein Zeichen. Der Joker spurtet mit Ball über rechts bis zur Grundlinie durch und flankt flach nach innen. Im Fünfer rettet Knoche gerade noch so vor Cordova, während das Leder anschließend um haarscharf an Finnbogason vorbeirollt.

83. Minute
Spielerwechsel
FC Augsburg: Framberger kommt für Stafylidis

Letzter Wechsel beim FCA.

83. Minute
Spielerwechsel
VfL Wolfsburg: Steffen kommt für Mehmedi

Labbadia bringt einen frischen Mann für die Schlussphase.

82. Minute

Mehmedis Eckball von rechts landet über Umwege bei Gerhardt, der aus elf Metern abzieht. Luthe hat keine Mühe, den zu zentraler Versuch aufzunehmen.

81. Minute

Augsburg scheint ein kleines Kraftproblem zu bekommen. Die Gastgeber laufen nicht mehr so hoch an, wirken auch unkonzentrierter.

80. Minute

Entschieden ist noch nichts. Mehmedi kommt in Tornähe an den Ball und sucht den schnellen Abschluss. Der Schweizer jagt das Leder allerdings knapp drüber - er hatte das kurze Eck anvisiert.

78. Minute

Bei einer Wolfsburger Ecke geht der Puls beim FCA kurz etwas hoch, allerdings können die Wölfe aus dem ruhenden Ball letztlich kein Kapital schlagen.

73. Minute

Cordova verzieht aus 22 Metern - drüber.

72. Minute

Guilavogui schaufelt den Ball in den Lauf von Ginczek, der die Kugel dann aber nicht kontrolliert bekommt - Abstoß Augsburg.

68. Minute

Mit dem Rücken zum Tor stehend kommt Koo zum Kopfball. Casteels eilt heraus und schnappt sich das Leder, Cordova hatte bereits nachgesetzt.

65. Minute
Spielerwechsel
VfL Wolfsburg: Rexhbecaj kommt für Arnold

Labbadia wechselt erstmals.

62. Minute

Nach dem 2:2 spielen die Augsburger nicht mehr ganz so energisch nach vorne - jetzt hat der FCA auch wieder etwas zu verlieren.

58. Minute
Tor
2:2 - Torschütze: Cordova

Das hat nicht lange gedauert. Baier nimmt Schmid mit, der von rechts nach innen flankt. Dort geht Cordova energisch zum Kopfball, während Knoche viel zu passiv agiert. Der Augsburger nickt dann wuchtig ein - 2:2.

56. Minute
Gelbe Karte
Khedira (FC Augsburg)

Weil Ginczek den Ball nicht rausrücken will, gerät er mit Khedira leicht aneinander. Mit zwei Gelben Karten für die "Streithähne" will Referee Storks die Gemüter wieder ein wenig beruhigen.

56. Minute
Gelbe Karte
Ginczek (VfL Wolfsburg)
55. Minute

Augsburg spielt in Hälfte zwei sehr mutig, baut großen Druck auf und stellt den VfL mit dieser Spielweise vor echte Probleme.

54. Minute

Schmid mit einer scharfen und flachen Hereingabe, die Knoche noch irgendwie entschärft - Casteels sichert die Kugel anschließend, Hahn hatte bereits gelauert.

51. Minute
Gelbe Karte
Arnold (VfL Wolfsburg)

Arnold haut Koo von hinten um und beschwert sich dann auch noch lautstark, dass Foul gepfiffen wurde. Dafür sieht der Mittelfeldmann Gelb.

49. Minute
Tor
1:2 - Torschütze: Khedira

Hahn nimmt auf rechts Schmid mit, der flach nach innen flankt. Im Fünfer tankt sich Finnbogason gegen Knoche durch, der Ball landet schließlich bei Khedira, der sich ebenfalls dynamisch gegen William behauptet und dann mit rechts aus sieben Metern den Anschlusstreffer markiert.

46. Minute
Spielerwechsel
FC Augsburg: Hahn kommt für M. Richter

Baum reagiert mit einem Doppelwechsel: Hahn und Cordova kommen und sollen für mehr Durchschlagskraft sorgen.

46. Minute
Spielerwechsel
FC Augsburg: Cordova kommt für Gregoritsch
45. Minute

Der FCA hatte zwar den besseren Start, doch nach einer Viertelstunde übernahm der VfL mehr und mehr das Kommando und erspielte sich eine klare wie auch verdiente 2:0-Pausenführung.

45+1. Minute

Eine Minute wird nachgespielt.

45. Minute

Bei einer Hereingabe von rechts stehen Knoche und Brooks viel zu frei, Knoche kommt dann auch zum Kopfball, befördert das Leder dann aber knapp links vorbei.

41. Minute
Tor
0:2 - Torschütze: William

Da ist das 2:0. Ginczek, Arnold und Mehmedi kommen zunächst nicht durch, doch dann schiebt Mehmedi mit Übersicht rüber zu William, der sich etwas Platz verschafft und anschließend flach ins Eck vollendet.

41. Minute

Mehmedi flankt gut von links ins Zentrum, wo sich Ginczek hochschraubt und zum Kopfball kommt, Luthe letztlich aber nicht bezwingen kann.

40. Minute

Die Partie gönnt sich eine kurze Verschnaufpause.

39. Minute
Gelbe Karte
Gregoritsch (FC Augsburg)

Offene Sohle gegen William. Gelb für den Österreicher.

35. Minute

Es läuft alles nach Plan für den VfL, der mit der Führung im Rücken jetzt auf Konter lauern kann. Augsburg muss nun noch mehr kommen.

33. Minute
Tor
0:1 - Torschütze: Guilavogui

Die zweite Ecke des VfL bringt den Erfolg: Arnold zieht das Leder von links rein, Brooks schraubt sich am linken Fünfereck hoch und verlängert. Am zweiten Pfosten kommt Guilavogui angerauscht und drückt die Kugel letztlich aus kurzer Distanz und unbedrängt locker über die Linie - 1:0.

32. Minute

Die Begegnung ist inzwischen ausgeglichen. Wolfsburg ist aufgewacht und zeigt mehr und mehr Qualität: Mehmedis verdeckter Schrägschuss aus 14 Metern saust links vorbei.

30. Minute

Guilavogui mit einem fahrigen Pass, der die Wölfe beinahe teuer zu stehen kommt. Khedira setzt sich im Sechzehner gegen Brooks durch, schießt dann jedoch aus spitzem Winkel ans rechte Außennetz.

29. Minute

Im Gegenzug wird Gregoritschs Flanke aus dem linken Halbfeld lang und länger - und tropft letztlich aufs Tordach. Das hätte ins Auge gehen können, weiß auch Casteels, der kurz durchschnauft.

28. Minute

Weghorst hat etwas zu viel Platz und nutzt diesen sofort, um aus 18 Metern zentraler Position abzuziehen. Der Niederländer scheitert am rechten Pfosten - Gouweleeuw hatte nur zugeschaut, Danso den Ball noch leicht abgefälscht.

25. Minute

Gerhardt marschiert auf links und schlägt den Ball halbhoch nach innen. An der Fünferlinie steht Weghorst bereit, allerdings ist er zu lang und bekommt den Ball, der auf Brusthöhe kam, nicht mehr entscheidend aufs Tor - knapp rechts vorbei.

24. Minute

Arnolds Ecke von rechts segelt an Freund und Feind vorbei und landet schließlich im Toraus.

21. Minute

Die Wölfe erlauben sich im Spielaufbau viel zu viele Fehler - und geben das Leder so oft zu leichtfertig her.

19. Minute

Guilavogui schickt Mehmedi, der das Auge für Ginczek hat. Dieser läuft zwei, drei Meter und passt dann flach und scharf nach innen - Weghorst kommt im Fünfer nicht mehr ran.

18. Minute

Der VfL findet offensiv bislang gar nicht statt, die Niedersachsen sind sehr mit sich selbst beschäftigt und haben durchaus Mühe mit den energischen Augsburgern.

18. Minute

Nächster Abschluss der Gastgeber: Richter verzieht aber recht deutlich.

16. Minute

Augsburg macht den besseren Eindruck, baut zumindest Druck auf. Koo entwischt auf der rechten Seite und schickt Schmid, der durchläuft und dann scharf nach innen flankt. Im Zentrum schraubt sich Gregoritsch hoch, doch Knoche klärt per Kopf in letzter Sekunde.

13. Minute

Baier schickt Finnbogason, der aus spitzem Winkel Casteels prüft - nicht wirklich gefährlich, aber immerhin der zweite Torschuss der Partie.

12. Minute

Erste Ecke des Spiels. Schmid führt kurz aus, dann segelt die anschließende Flanke ins Toraus.

10. Minute

Zähe Anfangsphase. Beide Team scheuen das Risiko.

7. Minute

Richter kommt über links, bittet William zum Tanz und zieht vorbei. Aus 16 Metern prüft der Angreifer dann Casteels mit einem unplatzierten Schuss.

5. Minute

Abtastphase in Augsburg. Beide Mannschaften suchen noch nach ihrer Linie und sind zudem präsent in den Zweikämpfen. Das führt dazu. dass sich viel im Mittelfeld abspielt.

1. Minute

Der Ball rollt.

Schiedsrichter Sören Storks wird die Partie leiten.

Hoffnung dürfte den Fuggerstädtern der Direktvergleich machen: Immerhin gewann der FCA sechs der bisherigen 14 Bundesliga-Duelle - bei fünf Remis und nur drei Niederlagen.

Bei den Gästen aus Niedersachsen gibt es indes im Vergleich zum 2:0 gegen Stuttgart lediglich einen Wechsel: Links hinten verteidigt Itter anstelle von Uduokhai (Bank).

Unterschiedliche Formkurven: Augsburg ist seit sieben Spielen sieglos - nur Nürnberg wartet länger auf einen Dreier (zehn Spiele). Dagegen holte Wolfsburg aus den jüngsten fünf Partien 13 von 15 möglichen Punkten.

Augsburgs Trainer Manuel Baum wechselt gegenüber dem 2:2 dreimal: Gouweleeuw (nach Adduktorenproblemen), Stafylidis und Richter spielen für die angeschlagenen Hinteregger und Max sowie Ji (Bank).

Stark in der Fremde: Wolfsburg holte schon 13 Zähler auswärts - mehr waren es in einer Hinrunde noch nie.

Personell muss der FCA auf drei Stützen verzichten: Neben Hinteregger (Gehirnerschütterung) und Caiuby (Knieprellung) fällt auch Max überraschend aus. Eine Sprunggelenksverletzung verhindert einen Einsatz des Linksverteidigers, der nun von Stafylidis vertreten wird. Es ist der erste Bundesliga-Einsatz des Griechen seit dem 18. November 2017 (0:3 beim FC Bayern).

Aktuell hat nun der FCA mit 15 Zählern Abstiegssorgen, der VfL (25) dagegen einen Lauf (zuletzt 4/1/0). Füllt die Labbadia-Elf ihr Punktekonto weiter auf?

Es ist zugleich ein Duell mit umgekehrten Vorzeichen. Während der FCA die Hinrunde 2016/17 mit 24 Punkten und Platz 9 abschloss, standen die Wölfe mit 19 Punkten (10 Remis) auf Rang 12, mit vier Zählern Vorsprung auf die Abstiegsränge.

Der VfL Wolfsburg will in Augsburg seinen Aufwärtstrend fortsetzen und sich mit einem guten Gefühl in die Winterpause verabschieden.