Schrift:
Ansicht Home:
Sport

Liveticker

Frankfurt
1:2
Bremen
Endstand
< >
90. Minute

Feierabend! Bremen gewinnt dank eines Freistoßtreffers in der sechsten Minute der Nachspielzeit mit 2:1 gegen zehn Frankfurter. Die Eintracht hat nach dem Platzverweis wacker gekämpft und zu zehnt den Ausgleich erzielt. Am Ende muss sich die SGE aber geschlagen geben.

90+7. Minute

30 Sekunden sind noch zu spielen. Hat Frankfurt noch eine Antwort?

90+6. Minute
Tor
1:2 - Torschütze: Rashica

Da ist der Lucky Punch! Der Joker zirkelt den Ball über die Mauer - und trifft! Nun ist Werder dem Sieg ganz nah.

90+6. Minute

Rashica und Kruse stehen bereit.

90+6. Minute

Das ist eine günstige Position - rund 24 Meter vor dem Tor!

90+5. Minute

Fernandes bringt Rashica zu Fall - Freistoß für Bremen!

90+5. Minute

Knapp drei Minuten noch in der Commerzbank-Arena. Findet Bremen noch mal eine Lösung gegen die Eintracht-Deckung?

90+4. Minute

Mal wieder die Eintracht! Kostic zieht aus rund 18 Metern ab - zu hoch!

90+2. Minute

Pizarro kommt bei einer Flanke von der rechten Seite an die Kugel, kann sich aber nicht behaupten.

90+2. Minute

Die Nachspielzeit verspricht Hochspannung. Bremen steht auf dem Gaspedal.

90+1. Minute

Beinahe das 1:2! Rashica hat das zweite Bremer Tor auf dem Fuß, er steht alleine vor Trapp - und scheitert an ihm.

90+1. Minute

Es gibt sieben Minuten Nachspielzeit - das ist eine Menge, aber vertretbar. Alleine die Unterbrechung bei Pavlenkas Verletzung hat rund vier Minuten gedauert.

90. Minute

Die Schlussminute läuft. Gibt es noch den Lucky Punch?

89. Minute

Am zweiten Pfosten gewinnt Abraham das Kopfballduell mit Veljkovic und klärt.

89. Minute

Klaassen macht sich für eine Ecke bereit.

87. Minute

Wieder Pizarro! Der Routinier setzt aus rund zwölf Metern zu einem Schlenzer an - zielt aber zu weit nach oben.

86. Minute

Trapp pflückt eine Flanke vor Augustinsson aus der Luft.

84. Minute

Bremen macht in dieser Schlussphase noch mal Druck.

83. Minute
Spielerwechsel
Werder Bremen: Rashica kommt für Bargfrede

Kohfeldt will nun den Sieg: Er tauscht Mittelfeldspieler Bargfrede aus und setzt nun auf Angreifer Rashica.

83. Minute

Nächste Werder-Chance! Pizarro kommt nach einer flachen Osako-Flanke zum Abschluss, schießt sich aber selbst an - vorbei!

82. Minute

Es kündigt sich der letzte Tausch der Partie an: Rashica wird auf Seiten der Gäste eingewechselt werden.

81. Minute
Gelbe Karte
Veljkovic (Werder Bremen)

Der Abwehrspieler foult Haller im Mittelfeld und sieht Gelb.

79. Minute

Wie viel hat Frankfurt noch im Tank? Rettet Hütters Elf das Remis über die Zeit?

77. Minute

Um ein Haar die Bremer Führung! Gebre Selassie zieht nach einer Kruse-Flanke volley ab, Trapp ist beim Aufsetzer bereits geschlagen - doch Abraham klärt auf der Linie per Kopf.

76. Minute

Die Schlussviertelstunde ist angebrochen. Geht Werder in Überzahl noch einmal ins Risiko?

74. Minute

Frankfurt hat 52 Prozent Ballbesitz und gewinnt 50 Prozent der Duelle. Diese Daten zeigen ebenso wie die Laufleistung, in der beide Mannschaften gleichauf liegen: Es ist ein offenes Spiel. Das ist der Eintracht hoch anzurechnen, schließlich spielt sie schon eine ganze Weile in Unterzahl.

74. Minute

Die folgende Ecke bringt den Gästen nichts ein.

73. Minute

Kruse probiert es aus dem Rückraum, Trapp geht auf Nummer sicher und lenkt den Ball über die Latte.

72. Minute

Eggestein flankt von der rechten Seite, Bremen hat im gegnerischen Sechzehner Überzahl, doch Fernandes bannt die Gefahr per Kopf.

71. Minute

Werders Offensivspiel mangelt es an Durchschlagskraft. Die Bemühungen sind nicht zwingend genug.

70. Minute

Eggestein geht kurz vor der Strafraumkante in zentraler Position ins Dribbling und kommt zu Fall, Schiedsrichter Storks lässt aber weiterspielen.

70. Minute

Die Begegnung biegt auf die Zielgerade ein. Welches Team hat die größeren Reserven?

68. Minute
Spielerwechsel
Eintracht Frankfurt: de Guzman kommt für Gacinovic

Da ist der Tausch - damit ist das Wechselkontingent der Gastgeber bereits erschöpft.

68. Minute

De Guzman wird für Gacinovic kommen.

68. Minute

Wobei sich der Mittelfeldmann verletzt hat, ist gerade nicht ersichtlich.

67. Minute

Gacinovic liegt auf dem Grün und zeigt an: Er muss vom Feld.

65. Minute

Mal wieder Bremen! Augustinsson wird auf dem linken Seitenstreifen angespielt, hat an der Grundlinie aber Probleme bei der Ballverarbeitung. Die Kugel trudelt ins Aus - Abstoß!

64. Minute

Kostic serviert - und wie sollte es anders sein: Am ersten Pfosten fängt Bargfrede die Ecke ab.

64. Minute

Eggestein blockt eine Flanke zur nächsten SGE-Ecke.

63. Minute

Wieder einmal fängt Bargfrede die Hereingabe am ersten Pfosten ab. Bereits zum vierten oder fünften Mal in dieser Partie. Die Eintracht-Standards sind zweifelsohne ausbaufähig heute Nachmittag.

62. Minute

Kostic macht sich für die nächste Ecke bereit.

62. Minute

Es ist ein sehr spannendes Spiel - weil die Eintracht Comeback-Qualitäten zeigt.

61. Minute

Tor für Werder! Augustinsson flankt von der linken Seite, wieder trifft Osako, wieder hebt der Assistent die Fahne - dieses Mal aber zu Recht. Der Japaner steht im Abseits, der Treffer zählt nicht.

60. Minute

Nun mal wieder Werder! Steilpass auf Osako - der Torschütze kommt allerdings nicht heran und wird dann angeschossen. Trapp nimmt die Kugel auf.

60. Minute

Eine Stunde ist gespielt. Frankfurt zeigt im zweiten Abschnitt eine erstklassige Leistung. Nach dem 1:1 ist das Spiel wieder völlig offen.

59. Minute
Spielerwechsel
Werder Bremen: Pizarro kommt für Harnik

Kohfeldt reagiert und bringt Pizarro für Harnik.

58. Minute

Die Hausherren sind nun drauf und dran, das zweite Tor nachzulegen. Werder ist in Bedrängnis geraten.

58. Minute

Bargfrede klärt die Hereingabe am ersten Pfosten.

57. Minute

Ecke für Frankfurt - Kostic macht sich bereit.

57. Minute

Torro erobert die Kugel mit einer beherzten Grätsche nahe der Eckfahne, seine Flanke wird jedoch von Gebre Selassie abgefangen.

56. Minute

Nun geht ein Ruck durch die Commerzbank-Arena. Die Eintracht glaubt an die Wende!

56. Minute

Frankfurt bleibt dran! Kostic legt von der rechten Seite zurück, Gacinovic rauscht heran, sein Schuss wird aber geblockt.

55. Minute

Der Eintracht ist es in ihrer Bundesligahistorie noch nie gelungen, in Unterzahl einen Rückstand zu drehen. Schreiben die Hessen heute Geschichte? Zumindest der erste Schritt ist gemacht.

54. Minute
Tor
1:1 - Torschütze: Haller

Der Ausgleich für die Eintracht! Haller zielt aus seiner Sicht nach halblinks, Plogmann springt in die andere Ecke - 1:1!

53. Minute

Haller wird den Strafstoß treten. Pavlenka liegt aber noch immer auf der Trage im Sechzehner.

53. Minute
Spielerwechsel
Werder Bremen: Plogmann kommt für Pavlenka

Da ist der Wechsel.

52. Minute

Bei Pavlenka sieht es nicht gut aus. Er muss mit einer Trage vom Feld gebracht werden.

51. Minute

Plogmann, ein 18-jähriger Torhüter, wird zu seinem Bundesligadebüt kommen - und auf Anhieb einen Elfmeter parieren müssen.

50. Minute

Werder wird wechseln müssen. Für Pavlenka geht es nicht weiter, er hat den Ellenbogen von Gacinovic im Gesicht abbekommen.

50. Minute

Pavlenka hat sich bei dieser Szene verletzt. Bremens Schlussmann wirkt benommen und muss behandelt werden.

49. Minute
Elfmeter gepfiffen

Elfmeter für Frankfurt! Augustinsson will den Ball zu Pavlenka zurückköpfen, Gacinovic spritzt dazwischen und spitzelt die Kugel am Werder-Keeper vorbei - Pavlenka bringt ihn zu Fall, und Schiedsrichter Storks zeigt auf den Punkt.

46. Minute

Beide Trainer haben in der Pause von Wechseln abgesehen.

46. Minute

Haller stößt an. Weiter geht's!

45. Minute

Nach Willems' Platzverweis wird es nun ungemein schwer, das 0:1 in den zweiten 45 Minuten noch umzubiegen.

45. Minute

Frankfurt hat zwar gut begonnen, ist nach dem Gegentreffer aber aus dem Tritt geraten und hat sich überdies selbst dezimiert.

45. Minute

Storks bittet die beiden Teams in die Kabine. Nach 45 Minuten führt Bremen durch Osakos Treffer mit 1:0.

45+2. Minute

Gacinovic bedient Haller im Mittelfeld per Kopf, der Angreifer geht nach einem Zweikampf zu Boden, doch Referee Storks spricht der Eintracht keinen Freistoß zu.

45+1. Minute

Die ersten 60 von 120 Sekunden Nachspielzeit laufen.

45. Minute

Die letzte Minute der ersten Hälfte läuft.

44. Minute
Gelbe Karte
Bargfrede (Werder Bremen)

Nach einem Ballverlust und einem Foul von Moisander meckert Bargfrede - und wird verwarnt.

42. Minute

Eggestein spielt Ndicka im gegnerischen Sechzehner aus, Torro eilt hinzu - und Eggestein fällt, Storks lässt aber auch an dieser Stelle zu Recht weiterspielen.

42. Minute

Steilpass auf Harnik - Abseits! Dieses Mal ist die Entscheidung des Linienrichters korrekt.

41. Minute

Werder kontert! Augustinsson hat auf der Außenbahn Platz und flankt vors Tor - allerdings zu unpräzise für Kruse. Keine Gefahr!

41. Minute

Haller findet da Costa auf dem rechten Flügel, der Abwehrspieler tritt die Kugel vors Tor - Bargfrede klärt per Kopf.

39. Minute

Die erste Hälfte neigt sich dem Ende entgegen. In der Pause wird sich Frankfurt schütteln müssen - dabei hat die Eintracht sehr gut begonnen.

37. Minute

Osako tritt den Ball aus dem linken Halbfeld vors Tor - in die Hände von Trapp!

36. Minute
Gelbe Karte
Gacinovic (Eintracht Frankfurt)

Gacinovic rempelt Osako zu Boden, obwohl Schiedsrichter Storks zuvor bereits ein Foul des Frankfurters geahndet und das Spiel unterbrochen hat - Gacinovic sieht Gelb!

35. Minute
Spielerwechsel
Eintracht Frankfurt: Tawatha kommt für N. Müller

Hütter reagiert auf den Platzverweis und holt Müller vom Feld. Für ihn spielt nun Tawatha.

33. Minute

Nun wird es eine Herkulesaufgabe für die Eintracht, den Rückstand zu drehen.

32. Minute
Rote Karte
Willems (Eintracht Frankfurt)

Rot für Willems! Am Spielfeldrand trudelt der Ball über die Linie, Frankfurts Linksverteidiger legt sich mit Gebre Selassie an - und trifft ihn mit einem Schlag im Gesicht. Storks zückt Rot.

30. Minute

Ordentliche Möglichkeit für Werder! Harnik spielt den Ball im Strafraum von der rechten Seite quer, Osako läuft ein und kommt zum Schuss, der Versuch wird allerdings geblockt.

30. Minute

Die Partie ist nun eine halbe Stunde alt. Bremen führt durch Osakos Treffer mit 1:0.

29. Minute

Die Hereingabe des Linksverteidigers ist eine Beute von Pavlenka.

28. Minute

Nächster ruhender Ball für die Eintracht! Wieder wird sich Willems einer Ecke annehmen.

27. Minute

Bremen klärt, bekommt dann allerdings den Ball nicht weg. Letztlich steht Ndicka aber ohnehin im Abseits, als ihm die Kugel vor die Füße fällt.

27. Minute

Torro behauptet sich im rechten Halbfeld und spielt die Kugel longline in den Lauf von da Costa - der Abwehrmann holt an der Grundlinie beim Duell mit Augustinsson eine Ecke heraus.

25. Minute

Wie reagiert Frankfurt nun auf den Rückstand? Die Hessen sind bislang gut im Spiel gewesen.

20. Minute
Tor
0:1 - Torschütze: Osako

Bremen führt nun also. Der Torschütze heißt Osako, der Vorlagengeber Eggestein.

22. Minute

Nun müsste der Videoassistent eingreifen und das Tor werten.

21. Minute

Der Ball liegt im Eintracht-Gehäuse. Das 1:0 für Werder? Nein! Der Assistent hebt die Fahne, nachdem Osako nach einem herrlichen Eggestein-Pass flach eingeschossen hat - dabei steht der Angreifer nicht im Abseits.

20. Minute

Ein Blick auf die LIVE!-Daten: Frankfurt hat 52 Prozent Ballbesitz, doch Bremen gewinnt 52 Prozent der Zweikämpfe.

18. Minute

Haller probiert es etwas überhastet aus der zweiten Reihe - vorbei!

17. Minute

Es ist ein intensives Spiel - mit hauchdünnen Vorteilen für Frankfurt.

17. Minute

Jetzt die Gäste! Kruse kommt nach einer Osako-Hereingabe aus sechs Metern freistehend zum Kopfball, bringt aber nicht genügend Druck dahinter und scheitert an Trapp.

15. Minute

Rund eine Viertelstunde ist gespielt in der Commerzbank-Arena. Es ist ein munteres Spiel.

14. Minute

Gute Gelegenheit für die Hausherren! Haller kommt nach einer Flanke von der linken Seite am Fünfmeterraum zum Abschluss, setzt diesen aber etwas zu hoch an - Chance vertan!

13. Minute

Werder fordert einen Elfmeter! Klaassen spielt den Ball von der linken Seite flach vor Trapps Tor und findet Eggestein, der Mittelfeldspieler nimmt das Leder an - und fällt dann etwas zu leicht. Schiedsrichter Storks zeigt zu Recht nicht auf den Punkt.

11. Minute
Spielerwechsel
Eintracht Frankfurt: Ndicka kommt für Salcedo

Da ist der Tausch: Salcedo muss vom Feld, für ihn kommt Ndicka.

11. Minute

Wieder fängt Bargfrede die Kugel am ersten Pfosten ab.

11. Minute

Willems macht sich auf der rechten Seite für die nächste Ecke bereit.

11. Minute

Salcedo kann nicht weiterspielen, er hat sich offenbar am linken Sprunggelenk verletzt. Die Eintracht muss früh reagieren.

10. Minute

Die SGE spielt derzeit in Unterzahl, da Salcedo nach dem Klaassen-Foul am Spielfeldrand behandelt werden muss. Es sieht nicht gut aus beim Mexikaner.

9. Minute

Die Gastgeber sehen von einer Flanke ab und führen kurz aus.

8. Minute

Klaassen setzt gegen Salcedo zur Grätsche an, der Bremer spielt zwar klar den Ball, trifft den Frankfurter aber auch - Freistoß für die Eintracht!

8. Minute

Nun mischt da Costa auf dem rechten Seitenstreifen vorne mit, er geht ins Dribbling - und verzettelt sich.

6. Minute

Frankfurt ist schon gut im Spiel. Die Hessen sind hellwach und gehen robust in die Duelle.

5. Minute

Bargfrede fängt die Hereingabe am ersten Pfosten per Kopf ab. Keine Gefahr!

4. Minute

Willems schaltet sich vorne ein und wird auf dem linken Flügel angespielt. Der aufgerückte Abwehrmann hat jede Menge Platz und flankt - zur ersten Ecke geblockt!

2. Minute

Erster Vorstoß der Hausherren! Gacinovic will den Ball aus der zweiten Reihe in den Bremer Strafraum auf Haller durchstecken - abgefangen!

1. Minute

Frankfurt trägt heute Nachmittag Schwarz, Bremen Weiß.

1. Minute

Kruse eröffnet das Spiel mit dem Anstoß. Der Ball rollt!

In diesem Augenblick betreten die beiden Teams das Feld - angeführt von den Kapitänen Abraham und Kruse. Gleich geht's los!

Der Schiedsrichter der Partie heißt Sören Storks, ein 29-jähriger Zimmerermeister aus Velen, unweit der Grenze zu Holland.

Rund 48.300 Zuschauer werden heute Nachmittag in der Commerzbank-Arena erwartet.

Grundsätzlich hat der Österreicher eine hohe Meinung von den Hanseaten. Er findet: "Das ist eine gute und interessante Mannschaft, die spielerisch überzeugt."

Sein Gegenüber sieht darin einen Vorteil für die SGE, denn: "Ich weiß eher, wie Bremen spielt, als Kohfeldt, wie wir spielen", so Hütter.

Der 35-Jährige weiß, dass ihn heute eine unberechenbare Eintracht erwartet. "Frankfurt hatte drei komplett unterschiedliche Spiele, mit unterschiedlichen Systemen und unterschiedlichem Personal", sagte Bremens Trainer vor der Partie.

Als Werder im November 2017 letztmals in Frankfurt gespielt hat (1:2), ist Trainer Florian Kohfeldt zu seiner Bundesliga-Premiere gekommen.

Pizarro sitzt erneut vorerst auf der Bank, Sahin hingegen steht noch nicht im Aufgebot.

Auf Seiten Bremens gibt es einen Wechsel: Harnik kommt zu seinem Startelfdebüt, für ihn weicht Kainz.

Rückkehrer Trapp steht also prompt zwischen den Pfosten, Rönnow muss sich mit der Reservistenrolle begnügen.

Zu den Aufstellungen: Frankfurts Trainer Adi Hütter ändert seine Startelf im Vergleich zur Vorwoche auf drei Positionen. Anstelle von Rönnow, Ndicka und Tawatha (alle Bank) spielen Trapp, Abraham und Kostic.

Während die SGE zum Saisonauftakt in Freiburg mit 2:0 gewonnen hat, ist der SVW gegen Hannover nicht über ein 1:1 hinausgekommen.

Samstagnachmittag, Commerzbank-Arena: Eintracht Frankfurt begrüßt Werder Bremen zum ersten Heimspiel der noch jungen Bundesligasaison.