Schrift:
Ansicht Home:
Sport

Liveticker

Nürnberg
1:1
Mainz
Endstand
< >
90+3. Minute

Glückliches Remis für Mainz. Nürnberg hätte den Sieg nach Leistungssteigerung und großer Überlegenheit nach der Pause sowie einem klaren Chancenplus verdient gehabt.

90+1. Minute

Freistoßchance für Mainz. Bell verlängert per Kopf, Quaison kommt nicht mehr hinter den Ball. Abstoß FCN.

90+1. Minute
Gelbe Karte
Behrens (1. FC Nürnberg)
88. Minute

Kubo ist nach Finte in guter Schussposition, jagt den Ball aber aus 16 Metern rechts vorbei.

88. Minute
Spielerwechsel
1. FC Nürnberg: Goden kommt für Fuchs
87. Minute

Wieder Ecke von rechts ...

86. Minute

Valentini setzt sich an der Grundline durch, dann aber bleibt seine Hereingabe hängen. Nürnberg will den Sieg.

85. Minute

Köllner bringt noch einen Neuen. Goden steht für sein Bundesliga-Debüt bereit.

81. Minute
Spielerwechsel
1. FSV Mainz 05: Mwene kommt für Onisiwo
80. Minute

Behrens hat im Zentrum mächtig Freiraum, verzieht dann aber aus 20 Metern klar. Da war mehr drin.

79. Minute

Das Torschusskonto ist auf 17:4 zu Gunsten der Nürnberger angewachsen.

76. Minute

Kubo setzt Löwen technisch sehenswert in Szene, Brosinski rettet für den geschlagenen Müller beim Schuss des Jokers aus elf Metern vor der Linie.

75. Minute

Nadelstich der Gäste: Matetas Fernschuss fliegt aber in die dritte Etage.

70. Minute

Kurz ausgeführt, letztlich bleibt dann die Flanke Valentinis aber hängen.

70. Minute

Behrens setzt sich links in Szene und dringt in den Strafraum ein, Onisiwo fälscht seine Flanke zur Ecke ab.

67. Minute
Spielerwechsel
1. FSV Mainz 05: Boetius kommt für Maxim

Bundesliga-Debüt für den Neuzugang.

65. Minute
Spielerwechsel
1. FC Nürnberg: Löwen kommt für Palacios
64. Minute

Valentini schaltet schnell um, treibt den Ball nach Kubos Pass nach vorne. Müller taucht beim 25-Meter-Schuss des Verteidigers ab und lenkt das Leder zur Seite.

63. Minute

Kubo dribbelt sich im Zentrum durch und schlenzt aus 16 Metern aufs rechte Eck. Müller fliegt und lenkt den Ball zur Seite.

60. Minute

Zwei gegen einen, Palacios und Valentini gegen Aaron mit dem Ballgewinn. Der FCN nun auch im Team stark verbessert und präsent in den Zweikämpfen.

59. Minute

Mateta setzt seinen Körper gegen Mühl ein und flankt, am zweiten Pfosten erwischt Onisiwo den Ball nicht richtig. Klar vorbei.

57. Minute

Nürnberg arbeitet an der Führung: Behrens spielt nach links zu Leibold, dessen Zuspiel an den Elfmeterpunkt jagt Ishak aufs Tor. Müller pariert, den Abpraller schießt Kubo klar drüber.

54. Minute

Entschlossen drängt der FCN die Gäste in die Defensive.

53. Minute
Gelbe Karte
Petrak (1. FC Nürnberg)

Der Tscheche verhindert Kundes Lauf durchs Mittelfeld.

51. Minute

Der Ausgleich hat natürlich die Stimmung auf den Rängen - und auch bei den Spielern auf dem Rasen verbessert. Der Club mit verbesserter Körpersprache.

50. Minute
Gelbe Karte
Kunde (1. FSV Mainz 05)

Zu spät dran gegen Fuchs - zweite Gelbe der Partie.

48. Minute
Tor
1:1 - Torschütze: Ishak

Valentini bringt eine Ecke von rechts in den Rücken der Abwehr. Behrens springt über den Ball, Ishak hat sich abgesetzt und hämmert die Kugel aus 13 Metern hoch in die Maschen.

47. Minute

Leibold fährt den Konter, spielt Palacios halbrechts am Strafraum an. Doch dem Flügelflitzer misslingt die Ballannahme ...

46. Minute
Spielerwechsel
1. FSV Mainz 05: Bungert kommt für Niakhaté
45. Minute

Mit Mainz liegt das schnörkellosere Team in Führung. Nürnberg ist sehr bemüht, hat aber zu selten eine zündende Idee und muss sich steigern, soll hier zumindest ein Punkt herausspringen.

44. Minute

Kubo findet Fuchs links im Strafraum, aber dann fehlt dem Mittelfeldmann die Lösung und beim Passversuch rutscht er aus der Drehung auch noch aus.

41. Minute

Diesmal schießt Valentini, aber das ist erneut zwei Etagen zu hoch.

41. Minute

Niakhité nimmt gegen Ishak vor dem Sechzehner die Hand zu Hilfe. Freistoß aus 25 Metern.

39. Minute

Endlich geht es mal schnell bei den Gastgebern. Mit Leibold, dessen Flanke Ishak ablegt auf Palacios, der dann aber aus 14 Metern das Tor klar verfehlt.

36. Minute

Kubo leitet einen Konter ein, nimmt Valentini mit, der aber erneut zu ungenau abspielt. Mainz ist wieder gestaffelt und hat die Situation im Griff.

34. Minute

... und Leibold darf ran, schießt aber deutlich über den Balken.

33. Minute
Gelbe Karte
Niakhaté (1. FSV Mainz 05)

Niakhité fällt Ishak auf dem Weg zum Strafraum. Gute Freistoßposition ...

30. Minute

Valentini sucht Palacios mit einem Pass in die Tiefe. Zu ungenau, Abstoß FSV.

28. Minute

Nürnberg setzt sich am Strafraum fest, aber es fehlt die Idee. So kommt kein Abschluss zustande und Mainz wehrt den Angriff locker ab.

25. Minute
Tor
0:1 - Torschütze: Mateta

Aaron schaltet sich links mit ein und flankt aus dem Halbfeld in die Mitte. Mateta köpft aus dem Lauf heraus vor Mühl aus 13 Metern wuchtig und hoch ins linke Eck.

23. Minute

Immer noch ist auf beiden Seiten viel Sand im Getriebe. Onisiwos Pass über zwei Meter kommt bei Brosinkski nicht an.

21. Minute

Margreitter knöpft Maxim den Ball an der Seitenlinie clever ab und setzt zum Konter an. Aber da ist zu wenig Bewegung und Unterstützung, der Angriff verpufft.

19. Minute

Kundes Querpass im Mittelfeld rauscht ins Seitenaus. Schwarz ist not amused.

16. Minute

Leibold kommt nach Kopfballabwehr vom linken Strafraumeck zum Schuss. Zentimeter fehlen zur Führung der Franlen, das Leder streicht rechts vorbei.

15. Minute

Palacios steckt auf Kubo an den Strafraum durch, doch der ahnt seinen Freiraum gar nicht und dreht sich stattdessen um die eigene Achse. Eine gute Chance ist so vorbei!

12. Minute

Der FSV versucht sich durchs Mittelfeld zu kombinieren, Nürnberg steht dicht gestaffelt.

9. Minute

Noch fehlt es auf beiden Seiten an der Feinjustierung: Brosinskis Zuspiel auf Mateta gerät knapp zu lang.

7. Minute

Auf die andere Seite: Mateta kontert, Mühl köpft zur Ecke, nach der Mateta drei Meter links vorbeiköpft.

6. Minute

Behrens kommt nicht ran, aber der zweite Anlauf folgt. Margreitter ist mit dem Kopf da. Außennetz, Müller war im bedrohten Eck.

6. Minute

Ishak zieht gegen Brosinski die erste Ecke. Valentini macht's.

5. Minute

Margreitter sucht Kubo mit einem weiten Pass. Zu weit. Nervöser Beginn des FCN.

4. Minute

... und Maxim bringt den Ball nach innen, aber Btredlow ist auf dem Posten.

4. Minute

Zu robuster Einsatz von Mühl gegen Onisiwo. Freistoß von der rechten Seite ...

2. Minute

Weiter Schlag von Valentini auf Ishak, dem aber die Ballannahme etwas misslingt.

1. Minute

Los geht's, der FSV hat angespielt.

Die Leitung des Spiels übernimmt Referee Guido Winkmann.

38.500 Zuschauer haben den Weg ins Max-Morlock-Stadion gefunden.

Nürnberg hat am letzten Tag der Transferperiode zugeschlagen und in Virgil Misidjan als auch Matheus Pereira zwei Neuverpflichtungen für die offensive Außenbahn an Land gezogen. Beide sind aber heute noch nicht im Kader.

Mainz legte auf dem Transfermarkt nach und holte den Niederländer Boetius, der schon auf der Bank sitzt. Dafür gab der Verein unter der Woche De Blasis zu SD Eibar ab.

Wie das gehen könnte, weiß der 39-Jährige auch: "Es ist ganz wichtig, einen klaren Kopf zu behalten. Mein Wunsch für Samstag: Mit Klarheit und Präzision spielen! Das wird der Schlüssel sein. Und dabei die Intensität hochhalten."

Und die 05er fahren durchaus mit Hoffnungen zu den Franken: "Es wäre cool, wenn wir die Hürde Auswärtsspiel gleich nehmen würden", so Coach Sandro Schwarz.

In der Bundesliga gewann Mainz nur einmal in Nürnberg, beim ersten Besuch beim Club gab es am 21. Mai 2005 einen 2:1-Erfolg.

Ist der Blick auf die Statistik ein gutes Omen für den Altmeister? In den letzten 16 Pflichtspielduellen zwischen Nürnberg und Mainz gab es keinen Auswärtssieg.

Bei Mainz gibt es drei Wechsel: Kunde rückt für Gbamin (Muskelfaserriss im Adduktorenbereich) in die Mannschaft, Onisiwo beginnt für den zu Eibar gewechselten De Blasis - und Maxim ersetzt Holtmann.

Personelle Änderungen gibt's zwei beim FCN: Valentini ist wieder fit und beginnt für Bauer rechts hinten. Außerdem vertritt Palacios den erkrankten Salli.

Kurzfristig im Mainzer Kader fehlt heute der Siegtorschütze aus der Vorwoche: Ujah ist heute Nacht zum zweiten Mal Vater geworden und steht deswegen nicht im Aufgebot.

Dabei kann Köllner nicht auf die Dienste von Salli (Magen-Darm-Infekt) und wie schon bei der Hertha auf die von Zrelak (Sprunggelenksverletzung) zurückgreifen.

Zudem fordert er von seinen Schützlingen "eine hohe Qualität im eigenen Ballbesitz, um die Defensive der Gäste auseinanderzunehmen".

Es gelte, sich bezüglich des Umschaltspiels des Gegners zu rüsten, so der Club-Coach, der Mainz als emotionale und sprintstarke Mannschaft charakterisiert.

Beim ersten Auftritt vor heimischer Kulisse soll für den FCN am Ende Zählbares zu Buche stehen: "Wir wollen eine Top-Leistung bringen, die sich auch in Punkten ausdrückt", so Trainer Michael Köllner.

Der Club unterlag im Berliner Olympiastadion mit 0:1, der FSV rang Stuttgart 1:0 nieder.

Mit Nürnberg und Mainz treffen zwei Teams aufeinander, die mit demselben Ergebnis unterschiedlich aus den Startlöchern kamen.