Schrift:
Ansicht Home:
Sport

Liveticker

M'gladbach
0:3
Hertha
Endstand
< >
90. Minute

Eine gute Nachricht gibt es zumindest aus Dortmund, wegen der im Stadion kurz vor Schluss auch nochmal Jubel aufgebrandet ist: Der BVB hat den Sieg noch aus der Hand gegeben und nur 3:3 gegen Hoffenheim gespielt.

90. Minute

Schluss in Mönchengladbach! Die beeindruckende Heimserie der Borussia findet ein jähes Ende. Am Ende geht das 3:0 für die kaltschnäuzigen Berliner durchaus in Ordnung. Defensiv war Gladbach heute zu fahrig, offensiv zu harmlos.

90+3. Minute

Kramer hebt das Leder nochmal in die Mitte, doch die Hertha klärt auch diese Situation lässig.

90. Minute

Hazard hat auf links Platz, doch er rutscht beim Schuss weg. Das wird nichts.

88. Minute
Spielerwechsel
Hertha BSC: Darida kommt für Duda

Duda darf Feierabend machen, Darida kommt.

87. Minute

Gladbach probiert nochmal alles, doch heute soll es wohl nichts mehr werden mit einem eigenen Treffer.

85. Minute

Tolle Reaktion der Heimfans, die ihre Mannschaft trotz des 3:0 noch einmal feiern. Natürlich haben auch sie die neun zum Teil rauschenden Heimsiege nicht vergessen.

82. Minute

Selke taucht schon wieder alleine vor Sommer auf, in Gladbachs Defensive stimmt heute wahrlich wenig. Am Ende scheitert er am Schweizer. Zur Erinnerung: Drei Gegentore hatte die Borussia zuvor in den gesamten neun Heimspielen zusammen kassiert.

81. Minute
Spielerwechsel
Bor. Mönchengladbach: Kramer kommt für Strobl

Letzte Patrone von Hecking: Kramer kommt für Strobl rein.

79. Minute

Fast das 4:0! Mittelstädt flankt von der Grundlinie an den zweiten Pfosten, wo Kalou nicht ganz rankommt. Ein gebrauchter Nachmittag für die Borussia.

76. Minute
Tor
0:3 - Torschütze: Selke

Hecking blickt ungläubig drein, doch dieses Tor hat er sich verdient! Duda bringt den Freistoß von rechts an den zweiten Pfosten, wo der ehemalige Bremer ins linke Eck einköpft. Zuvor hatte er sich seines Gegenspielers - in diesem Fall Stindl - entledigt, was die Gladbacher monieren. Petersen winkt ab. 3:0!

74. Minute

Elvedi unterläuft der nächste böse Schnitzer im Aufbauspiel, Selke sprintet schon wieder in Richtung Sommer. Rechts im Strafraum wird er allerdings geblockt - Ecke. Das bringt auch Zeit.

72. Minute

Keine 20 Minuten mehr auf der Uhr und Gladbach fehlen die Ideen.

70. Minute

Jarstein wird von den Fans wegen vermeintlichem Zeitspiels ausgepfiffen. Allerdings fliegen auch Gegenstände (Feuerzeuge und Bierbecher) in Richtung des Keepers. Der Norweger räumt erstmal auf.

68. Minute

Gladbach erhöht jetzt nochmal den Druck, doch Berlin verteidigt mit Mann und Maus - und großer Leidenschaft.

66. Minute

Das muss das 3:0 für den Hauptstadtklub sein! Mittelstädt leitet den Konter mustergültig ein. Selke legt für Duda quer, der Kalou sieht. Der Ivorer hat meterweit Platz, doch er scheitert an Sommer.

65. Minute

Die Berliner verzögern jetzt immer wieder das Spiel, was speziell Stindl mächtig auf die Palme bringt. Am Spielfeldrand diskutieren die Trainer mit dem vierten Offiziellen.

64. Minute
Gelbe Karte
Torunarigha (Hertha BSC)

Rekik holt sich nun auch die Gelbe Karte ab.

64. Minute
Spielerwechsel
Bor. Mönchengladbach: Herrmann kommt für Lang

Hecking will es jetzt wissen, er holt Lang vom Platz. Herrmann übernimmt.

62. Minute

Bei der Ecke versucht es Gladbach mit einer Variante, doch Plea schlägt über den Ball. Anschließend rollt der Berliner Konter, doch Innenverteidiger Rekik weist am gegnerischen Strafraum technische Mängel auf.

61. Minute

Die Ausführung der Ecke verzögert sich etwas, weil Torunarigha behandelt werden muss.

60. Minute

Stindl holt mit viel Körpereinsatz eine Ecke heraus und fordert anschließend die Fans auf, die Mannschaft wieder mehr zu unterstützen.

58. Minute

Wendt hebt die Kugel an den zweiten Pfosten, wo Plea zum Kopfball kommt. Dessen Versuch landet beinahe im Seitenaus.

58. Minute

Gleich bricht die letzte halbe Stunde an. Kann Gladbach hier noch irgendwas ausrichten?

56. Minute
Tor
0:2 - Torschütze: Duda

Das ist keineswegs unverdient! Selke bekommt die Kugel in der eigenen Hälfte von Mittelstädt - und dann setzt er zum Sprint an. Ginter kann ihn nicht stellen, weswegen er in den Strafraum dringt. An der Grundlinie nimmt Selke den Kopf hoch und sieht den heranrauschenden Duda. Dieser muss nur den Fuß hinhalten - sein zehntes Saisontor!

55. Minute

Hazard reißt der Geduldsfaden, weswegen er aus halblinker Position den Abschluss sucht. Sein Schlenzer landet in den Armen von Jarstein.

54. Minute

Die Gladbacher Fans werden langsam ein bisschen ungeduldig, weil von ihrer Mannschaft zu wenig nach vorne kommt. Berlin hat das Geschehen im Griff.

53. Minute

Dudas Standard ist diesmal schwach getreten. Grujic kann die Kugel nicht kontrollieren - und schon ist die Chance dahin.

52. Minute

Mittelstädt wird links am Strafraum von Lang aus der Luft geholt. Freistoß für die Hertha aus ordentlicher Position.

50. Minute

Der nächste Hertha-Konter rollt, doch Klünter entscheidet sich rechts im Strafraum gegen einen Schuss. Seine abgefälschte Flanke klärt Sommer zur Ecke. Diese bringt dann trotz der ordentlichen Ausführung von Duda nichts ein.

48. Minute

Gladbach muss nach dem Wechsel mehr investieren, das wird den Berlinern Räume eröffnen.

46. Minute

Die zweiten 45 Minuten laufen. Ohne Wechsel geht's weiter im Borussia-Park.

45. Minute

Pfiffe gibt es zur Pause nicht, doch die Hertha-Fans sind deutlich lauter zu hören: Durch die tolle Aktion von Kalou führen die Berliner, die ansonsten vor allem darauf bedacht sind, hinten nichts zuzulassen. 27 Punkte in neun Heimspielen - reißt heute Gladbachs Serie?

44. Minute

Die Hertha steht hinten stabil und lauert auf Kontermöglichkeiten. Der Plan von Dardai geht bis dato auf.

42. Minute

Das war knapp! Cuisance hat den Blick für Wendt auf links, der eine scharfe Flanke in den Fünfmeterraum bringt. Dort fehlt ein Abnehmer, doch Mittelstädt bugsiert die Kugel fast ins eigene Tor. Die anschließende Ecke bringt nichts ein.

40. Minute

Jarstein lässt sich bei seinem Abstoß für den Geschmack der Gladbacher Fans viel zu viel Zeit. Petersen verzichtet zu diesem frühen Zeitpunkt aber auf eine Verwarnung.

38. Minute

Nach der Führung steht die Hertha extrem tief und kompakt hinten drin. Die Hausherren finden aktuell keine Lücke im Verbund.

36. Minute

Eine direkte Antwort der Gladbacher bleibt vorerst aus. Auch die Fans wirken ein wenig geschockt.

34. Minute
Spielerwechsel
Bor. Mönchengladbach: Cuisance kommt für Hofmann

Für Hofmann, der früh böse von Grujic erwischt wurde, geht es nicht weiter. Cuisance übernimmt - Zakaria muss also vorerst draußen bleiben.

33. Minute

Sommer unterläuft im Aufbauspiel ein Fehlpass, doch Duda kann das nicht nutzen. Der Offensivmann schießt rechts am Tor vorbei.

32. Minute

Neun Heimspiele, neun Heimsiege und ein Torverhältnis von zuvor 25:3 - bricht heute die tolle Serie?

30. Minute
Tor
0:1 - Torschütze: Kalou

Da lacht auch Dardai! Was für eine überragende Aktion von Kalou, der von Grujic in Szene gesetzt wird. Anschließend narrt der Ivorer zwei Gladbacher Verteidiger - in erster Linie Elvedi - rechts am Strafraum. Frei vor Sommer bleibt der Routinier eiskalt und schießt links unten ein.

29. Minute

Selke wird von Duda links am Strafraum in Szene gesetzt, doch der Berliner Angreifer war zu früh gestartet. Abseits.

28. Minute

Strobl grätscht Kalou im Mittelfeld um, das hätte auch eine Gelbe Karte sein können. Petersen entscheidet sich dagegen.

25. Minute

Die ersten 25 Minuten sind durch: Die Hertha hält hier durchaus dagegen und hatte in Person von Kalou nach 13 Minuten die dicke Chance auf das Führungstor.

23. Minute

Lang hat auf rechts Platz und auch etwas Zeit, sich auf die Flanke vorzubereiten. Jarstein packt sich den Ball.

21. Minute

Wilde Szene im Berliner Strafraum! Auf engstem Raum wird Lang freigespielt, der aus kurzer Distanz an Jarstein scheitert. Anschließend kommt Hazard an den Ball, der den am Boden liegenden Lang trifft. Mit etwas Glück kann die Hertha noch klären.

20. Minute

Mittelstädt zieht in die Mitte und versucht dann, das Leder irgendwie in die Spitze durchzustecken. Das misslingt.

18. Minute

Ein erster Blick auf die LIVE!-Daten: Der VfL hat 65 Prozent Ballbesitz, die Hertha nur 35. Berlin gewinnt 54 Prozent der Zweikämpfe.

16. Minute

Nach den kleinen Nadelstichen der Hertha agiert Gladbach gefühlt etwas vorsichtiger. Ginter & Co. schieben sich den Ball gerade hin und her.

14. Minute

Auf der anderen Seite herrscht Verwirrung im Berliner Strafraum, die Stindl am Ende nicht in Zählbares ummünzen kann. Der Gladbacher Kapitän zielt zu weit nach rechts.

13. Minute

Um ein Haar das 1:0 für Hertha! Die Ecke von der linken Seite segelt an Freund und Feind vorbei, ehe Kalou am zweiten Pfosten freisteht. Der Ivorer wurde komplett vergessen, allerdings geht sein Kopfball nur ans Außennetz.

12. Minute

Selke wird links in den Strafraum geschickt, wo er Mittelstädt mitnimmt. Dessen geblockter Schuss führt zur einer Ecke.

11. Minute

Selke wird an der Seitenlinie von Elvedi getroffen. Der anschließende Standard bringt aber nichts ein.

9. Minute

Hazard wird mit einem hohen Ball in den Strafraum geschickt, wo er sofort für Plea ablegt. Dessen Schuss wird allerdings geblockt. Keine Gefahr fürs Berliner Tor.

8. Minute

Cuisance und Zakaria machen sich bereits warm, Hofmann macht aber erstmal weiter.

7. Minute
Gelbe Karte
Grujic (Hertha BSC)

Grujic steigt Hofmann auf den Knöchel. Dieser muss direkt behandelt werden - und Herthas Mittelfeldmann sieht Gelb.

6. Minute

Außennetz! Stindl schickt Plea mit einem klugen Ball auf die Reise. Links im Strafraum behauptet sich der Franzose gegen Stark, trifft anschließend aber mit seinem schwächeren Linken nur das Außennetz. Jarstein muss nicht eingreifen.

4. Minute

Die Hertha steht ziemlich weit hinten drin, erst ab der Mittellinie wird attackiert. Wenn die Kugel allerdings in Gladbachs Hintermannschaft zurückwandert, schwirren die Berliner aus und pressen früh.

2. Minute

Erster Abschluss! Hazard zieht rechts im Strafraum schnell ab, doch sein Versuch gerät zu zentral. Jarstein taucht ab und packt sich die Kugel.

1. Minute

Die komplett in Weiß gekleideten Hausherren suchen gleich den Weg Richtung Berliner Tor. Rekik will vor Stindl klären - auf Kosten eines Einwurfes.

1. Minute

Der Ball in Mönchengladbach rollt. Wie kommen die heimstarken Gastgeber ins Spiel?

Die beiden Mannschaften kommen raus aufs Spielfeld. Stimmungsvoller Empfang für Gladbach und den Gast aus Berlin.

Der Unparteiische der heutigen Partie ist Martin Petersen aus Stuttgart. Für ihn ist es der fünfte Bundesliga-Einsatz in dieser Saison - nie waren dabei Gladbach oder die Hertha beteiligt.

Zu den Aufstellungen: Bei Gladbach beginnt Neuhaus für Zakaria. Pal Dardai vertraut bei der Hertha auf Torunarigha, Klünter, Lustenberger und Selke, Plattenhardt, Lazaro, Skjelbred und Ibisevic müssen dafür weichen.

Warnung genug ist eigentlich das Hinspiel: Am vierten Spieltag Ende September verlor der VfL mit 2:4 in der Hauptstadt. Ibisevic (zwei Tore), Lazaro und Duda waren für den Überraschungssieg hauptverantwortlich.

Hecking erklärte mit Blick auf den kommenden Gegner: "Es ist eine sehr disziplinierte und zielstrebige Mannschaft, die nicht viele Chancen braucht, um erfolgreich zu sein. Darauf müssen wir uns einstellen und Lösungen finden. Ob der Pokalfight der Berliner am Samstag noch eine Rolle spielt, liegt an uns."

Und die aktuelle Formkurve? Gladbach hat seine letzten drei Bundesligaspiele allesamt gewonnen - und blieb dabei jedes Mal ohne Gegentor. Die Hertha wartet derweil seit drei Pflichtspielen auf einen Sieg, wobei das jüngste 2:3 nach Verlängerung gegen die Bayern im Pokal Hoffnung macht.

Ein Blick auf den Direktvergleich zwischen beiden Teams: Diese Bilanz könnte ausgeglichener kaum sein, denn bei 61 Duellen gewann 24-mal die Borussia, 23-mal die Hertha - bei 14 Punkteteilungen.

Es wird also eine Mammutaufgabe für die Hertha, die auswärts in dieser Saison eine durchwachsene Bilanz vorweist (3/3/4, Torverhältnis 15:17).

"Unsere Heimserie spielt in der Vorbereitung auf das Spiel überhaupt keine Rolle. Das Entscheidende ist, dass wir eine gute Leistung abrufen wollen. Wir müssen Druck aufbauen, die nötige Geduld mitbringen und diszipliniert gegen den Ball arbeiten", erklärte Gladbach-Coach Dieter Hecking.

Die Heimbilanz der Fohlen in dieser Saison spricht in jedem Fall dafür: In neun Auftritten holte die Borussia alle 27 Zähler - bei einem Torverhältnis von 25:3.

Es ist angerichtet: Ab 15.30 Uhr trifft Borussia Mönchengladbach auf Hertha BSC und will dabei möglichst den Druck auf Borussia Dortmund hochhalten.