Schrift:
Ansicht Home:
Sport

Liveticker

Mainz
2:1
Augsburg
Endstand
< >
90. Minute

Drei späte Jokertore, doch nur Mainz jubelt spät! Die 05er bleiben in der noch jungen Saison damit ungeschlagen. Augsburg hingegen kassierte die erste Pleite, trotz später Führung durch Ji.

90+5. Minute

Bei einem Mainzer Konter verhindert Schmid das Tor von Gürleyen als letzter Mann kurz vor der Linie.

90+3. Minute

Baum ist sauer, weil Schiedsrichter Petersen den Zweikampf zuvor, bei dem sich Hinteregger wehgetan hat, nicht als Foulspiel gegen Mainz gewertet hat. Zudem fehlte Hinteregger beim Einwurf

90+3. Minute
Tor
2:1 - Torschütze: Maxim

2:1! Wieder sieht Giefer nicht gut aus! Diesmal befördert der Torhüter einen weiten Einwurf mit einer Faust zu kurz weg. Aus dem Rückraum kommt Maxim frei zum Schuss - und der Ball schlägt links im Kasten ein.

90+1. Minute
Gelbe Karte
Gouweleeuw (FC Augsburg)

Gouweleeuw beschwert sich und sieht die Gelbe Karte.

90. Minute

Hinteregger hat sich bei einem Kampf um den Ball verletzt. Kurz vor der eigenen Strafraumkante fährt er das Bein aus, sein Onisiwo fällt ihm dann mit voller Wucht auf das Schienbein. Schmerzhaft, Petersen lässt weiterlaufen. Der FCA-Verteidiger muss aber behandelt werden. Es gibt Einwurf für Mainz.

87. Minute
Tor
1:1 - Torschütze: Ujah

Der Ausgleich! Nach einer Freistoß-Hereingabe geht Giefer zum Ball, produziert aber eine Bogenlampe. Die fällt am linken Pfosten herunter. Aus der Spielertraube heraus fällt die Kugel regelrecht Ujah auf den Rücken - und dann ins Tor.

86. Minute
Spielerwechsel
1. FSV Mainz 05: Maxim kommt für Ri. Baku

Maxim kommt für Baku in den Schlussminuten.

84. Minute
Spielerwechsel
FC Augsburg: Cordova kommt für Ji

Cordova kommt für den Torschützen, der am Spielfeldrand behandelt werden muss.

84. Minute

Bitter! Ji ist beim Torjubel umgeknickt - und muss ausgewechselt werden!

82. Minute
Tor
0:1 - Torschütze: Ji

Nachdem Hinteregger den Ball im eigenen Strafraum abfängt, kontert Augsburg über den linken Flügel. Ji bekommt den Ball, Caiuby kreuzt, doch der Südkoreaner zieht nach innen. Weil der rechte Flügel beim FCA nicht besetzt ist, muss es Ji alleine machen - und jagt den Ball aus rund 25 Metern flach ins linke Eck.

78. Minute
Spielerwechsel
1. FSV Mainz 05: Gürleyen kommt für Bungert

Debütant Gürleyen muss Bungert ersetzen, der sich in einem Zweikampf mit Hinteregger verletzt hat.

76. Minute

Was geht hier auf beiden Seiten noch? Wer geht größeres Risiko ein?

73. Minute
Spielerwechsel
FC Augsburg: Ji kommt für Gregoritsch

Ji darf beim FCA für den zuletzt unauffälligen Gregoritsch ran.

73. Minute
Spielerwechsel
1. FSV Mainz 05: Ujah kommt für Mateta

Beide Trainer nehmen einen positionsgleichen Wechsel vor und bringen einen neuen Mittelstürmer: Ujah ersetzt Mateta bei den Mainzern.

73. Minute
Gelbe Karte
Khedira (FC Augsburg)

Taktisches Foul von Khedira, für das er die Gelbe Karte sieht.

72. Minute

Wieder Caiuby: Nach einer Flanke landet sein Kopfball jedoch bei Müller.

71. Minute

Caiuby probiert es mit einem Schlenzer - aber die Kugel fliegt deutlich am Kasten vorbei, landet vielmehr in den Wolken.

69. Minute

Beide Teams haben jetzt etwas mehr Offensivmut gefasst. Noch bleiben rund 20 Minuten, um mindestens ein Tor zu erzielen.

67. Minute

Die Baum-Elf hat jetzt etwas mehr Schwung im Spiel nach vorne, dennoch haben gerade die Außen Hahn und Caiuby noch Luft nach oben.

65. Minute

Nun kommt hier etwas Bewegung in das Spiel: Max zieht in den Strafraum und versucht es dann mit einem Schlenzer. Doch Müller packt sicher zu.

63. Minute

Zentimeter fehlen! Kunde eilt aus dem Rückraum heran und visiert mit seinem Direktschuss den rechten Torwinkel an. Doch der Ball zischt knapp vorbei.

61. Minute

Gregoritsch köpft nach der Ecke auf das Tor, allerdings fliegt der Ball einige Meter über das Tor.

60. Minute
Spielerwechsel
FC Augsburg: Caiuby kommt für M. Richter

Richter hat Feierabend, Caiuby darf ins Spiel.

60. Minute

Koo! Schmid flankt und findet den Südkoreaner vor den Kasten, dessen Kopfball Müller mit einer sehenswerten Parade über die Latte lenkt.

58. Minute

Die Ecke landet über Umwege bei Khedira, der aus spitzem Winkel satt abzieht, doch sein Schuss wird geblockt.

57. Minute

Gregoritsch hat das Spielgerät im Zentrum und steckt diesen dann in den Lauf von Hahn durch. Aaron geht auf Nummer sicher und klärt zur Ecke.

56. Minute

Die Verteilung der Spielanteile kippt immer mehr zugunsten der Gäste. Doch diese wissen aus dem größeren Ballbesitz wenig anzufangen.

54. Minute

Schmid bringt den Freistoß aus dem rechten Halbraum vor das Tor. Hinteregger kommt per Kopf an den Ball, doch dieser fliegt einige Meter links am Kasten vorbei.

54. Minute
Gelbe Karte
Ri. Baku (1. FSV Mainz 05)

Baku eilt wie Khedira zum Ball und bringt den Augsburger zu Fall. Petersen zückt Gelb - vielleicht in dieser Szene eine etwas zu harte Entscheidung.

53. Minute

Augsburg darf sich jetzt mal etwas länger in der Mainzer Hälfte festsetzen und den Ball laufen lassen. Zwingend oder gefährlich wird es so aber nicht.

52. Minute

Max schlägt einen scharfen Querpass in den Mainzer Strafraum, Hahn ist zur Stelle, findet aber keine Lücke und muss deshalb abdrehen.

50. Minute

Kunde bringt eine Ecke der Gastgeber in den Strafraum, Niakhaté steigt hoch - und lenkt den Ball meterweit am Ziel vorbei.

49. Minute

Die Ecke wird kurz ausgeführt, am Ende verpufft die Chance. Augsburg ist seit dem frühen, nicht gegeben Tor offensiv eine Enttäuschung.

48. Minute

Baku klärt eine flache Flanke im eigenen Strafraum auf Kosten einer Ecke.

46. Minute

Erste Chance für Mainz! Baku lauert im Rücken der Abwehr und bekommt den Ball von Burkardt flach serviert. Seine Direktabnahme mit der Innenseite fliegt dann aber rechts am Tor vorbei.

46. Minute

Weiter geht's! Beide Teams haben auf Wechsel verzichtet.

45. Minute

Pause in Mainz! Augsburg setzt das erste Ausrufezeichen, doch das Tor von Gregoritsch wird wegen Abseits richtigerweise durch den Video-Beweis zurückgenommen. Danach übernimmt Mainz das Heft des Handelns und hat die besseren Chancen. Doch Quaison (23., 30., 38.) und Onisiwo (44.), die die besten Möglichkeiten haben, lassen das Führungstor liegen.

45+2. Minute

Tor? Das Publikum jubelt, die Tormusik läuft und Mateta feiert - doch Schiedsrichter Petersen zeigt nicht etwa einen Treffer, sondern ein Offensivfoul an. Und das geht in Ordnung: Der Franzose hatte Hinteregger robust zur Seite geräumt, den Ball außerdem mit der Hand über die Linie bugsiert.

45+1. Minute

Es gibt zwei Minuten Nachspielzeit.

44. Minute

Wieder Mainz: Onisiwo kommt nach einer Flanke per Kopf zum Abschluss, doch einmal mehr ist Giefer zur Stelle.

41. Minute

Richter foult Baku und unterbindet damit einen Mainzer Konter, auch wenn der Tatort tief in der Hälfte der Hausherren liegt. Allerdings kommt er ohne Gelbe Karte davon.

40. Minute

Mainz ist etwas aktiver und sucht mutig den Weg nach vorne.

38. Minute

Nach einem kleinen Fehlpass-Festival im Mittelfeld hat Quaison die Schnauze voll, schnappt sich den Ball und marschiert nach vorne. Seine Flanke wird dann aber mehr zum Torschuss, der Giefer aber nicht vor Probleme stellt.

37. Minute

Der Freistoß von Kunde wird dann ein Kullerball, den Giefer mühelos aufnehmen kann.

36. Minute

Khedira trifft Baku leicht am Fuß. Schiedsrichter Petersen lässt die Partie erst weiterlaufen, entscheidet dann aber doch auf Freistoß.

35. Minute

Die Partie hat ein ansprechendes Niveau, in der Offensive fehlt es allerdings auf beiden Seiten noch Präzision. Die besseren Möglichkeiten hatten bislang die Hausherren.

34. Minute

Inzwischen ist Hinteregger übrigens wieder an Bord.

32. Minute

Hinteregger hat sich verletzt und muss abseits des Spiels behandelt werden.

30. Minute

Riesenchance für die Hausherren! Quaison wird von Mateta steilgeschickt, der Schwede schüttelt Gouweleeuw ab, dreht sich zum Tor - und wird dann im letzten Moment von Hinteregger am Schuss gehindert. Schließlich klärt Gouweleeuw die Situation mit einem Befreiungsschlag.

29. Minute

Aaron schlägt eine gute Flanke aus vollem Lauf. Mateta steigt vor dem Kasten hoch, verlängert die Hereingabe aber etwa einen Meter neben den Pfosten.

27. Minute

Müller stürmt aus seinem Kasten, gibt dann aber im Duell mit Hahn keine gute Figur ab. Der Augsburger stand allerdings im Abseits.

26. Minute

Mateta versucht den Ball artistisch auf das Tor zu bringen, das das misslingt dem Neuzugang gründlich.

23. Minute

Die dicke Möglichkeit für Mainz! Nach einer Flanke von rechts ist Quaison rund sieben Meter vor dem Kasten komplett blank, köpft den Ball aber über die Latte.

21. Minute

Leichtfertiger Ballverlust der Schwaben an der eigenen Strafraumkante, doch Khedira bereinigt die Situation zunächst. Dennoch bleiben die 05er in Ballbesitz, am Ende packt Giefer bei einer Hereingabe aber beherzt zu.

19. Minute

Mateta hat im Mittelkreis den Ellbogen draußen und trifft Khedira. Petersen entscheidet auf Foulspiel, zieht damit aber den Zorn der Hausherren auf sich, denen die Chance auf einen guten Konter genommen wurde. Allerdings geht der Pfiff in Ordnung.

17. Minute

Die Gäste bekommen eine Ecke, doch aus dieser können sich kein Kapital ziehen.

15. Minute

Augsburg ist nun häufiger in der Hälfte der Gastgeber und setzt mal länger fest.

13. Minute

Augsburg spielt heute mit einer variablen Dreier-/Fünferkette und macht damit die Räume rund um den eigenen Strafraum eng.

11. Minute

Der erste kleine Aufreger im Spiel - ansonsten bewegt sich das Spiel bislang auf Augenhöhe ohne nennenswerte Höhepunkte.

6. Minute

Hahn begeht ein Offensivfoul.

4. Minute

Mainz setzt sich erst einmal fest und holte zwei Eckstöße heraus.

2. Minute

Mateta erobert stark den Ball am Übergang zum Angriffsdrittel, sein Schuss wird dann aber geblockt.

1. Minute

Augsburg spielt heute komplett in Schwarz. Mainz im klassischen Rot und Weiß.

1. Minute

Anpfiff! Los geht's!

Die Mannschaften stehen im Spielertunnel bereit. Schiedsrichter der heutigen Partie ist Martin Petersen aus Stuttgart.

Wieder eine Option für die Gäste aus dem bayerischen Schwaben ist Caiuby, der heute auf der Bank sitzt. Weiterhin fehlen dagegen Jensen, Schieber, WM-Fahrer Finnbogason, der aber immerhin wieder trainieren kann, Moravek und Jakob.

"Wir sind sehr zufrieden mit dem Saisonstart. Aber wir müssen gierig bleiben, und immer schauen, dass wir uns weiterentwickeln", forderte derweil Baum, der mit den 05ern heute eine harte Nuss erwartet. "Die Mainzer sind taktisch sehr flexibel, und haben eine physisch starke Mannschaft. Deswegen müssen wir sehen, was aus unserem Köcher passt. Wir müssen von unserer Grundstrategie aus flexibel in der Balleroberung sein."

Der 24-Jährige fühlt sich pudelwohl in Augsburg. "Ich betone es nicht umsonst, dass das hier der absolute Verein für mich ist. Ich habe so viel Spaß und sofort gute Laune, wenn ich hierherkomme", sagte Gregoritsch: "Es passt einfach alles. Ich habe das Vertrauen des Trainers, der Geschäftsstelle und der Mannschaft."

Gregoritsch ist voller Selbstbewusstsein und rechnet sich natürlich auch gegen Mainz mindestens einen Punktgewinn aus. Seine Zuversicht basiert auf der Feststellung, "dass wir eine Weltklasse-Truppe auf dem Platz und in der Kabine haben", wie er versichert: "Ich liebe jeden einzelnen Spieler."

Für sein Team ist das aber kein Problem. "Wir haben in der Vorbereitung lange genug Zeit gehabt, um uns an die verschiedenen Systeme zu gewöhnen. Ich brauche jetzt nicht lange, um mich umzustellen", betonte Angreifer Gregoritsch, der in der Länderspielpause für die österreichische Nationalelf am Ball war.

Mit Rückenwind kommt der FC Augsburg nach Mainz. Der FCA hat wie der FSV aus den ersten beiden Spielen vier Punkte geholt. Die Euphorie ist groß. "Wir werden sicherlich nicht wie gegen Gladbach spielen", stellte Coach Baum Veränderungen in Aussicht.

"Augsburg ist eingespielt, hat eine intensive Spielweise, die beste Zweikampfquote der Liga und die meisten Sprints in beide Richtungen", erklärte Schwarz und erwartet ein "intensives, kampfbetontes Spiel mit viel Gegenpressing".

Zurück ist dafür Öztunali, der nach mehreren Wochen Pause wegen eines Muskelbündelrisses wieder eine Option ist. "Er hat einen sehr guten Eindruck gemacht, aber wir haben nach so einer Pause auch ein Verantwortungsbewusstsein", sagte Schwarz. Dennoch: Möglich, dass der Flügelspieler heute "15, 20 Minuten" Einsatzzeit bekommt.

Die zuletzt angespannte Personalsituation hat sich etwas beruhigt, auch wenn die Ausfallliste immer noch lang ist: Gbamin, Latza und Berggreen befinden sich noch im Aufbautraining. Hack und Torwart Adler sind in der Reha, während Holtmann weiter wegen des Anrisses der Plantarsehne fehlt. Neuzugang Abass laboriert seit Mittwoch außerdem an einem Infekt.

Die eher schwache zweite Hälfte beim Club hat Schwarz mit seinem Team aufgearbeitet. "Wir müssen die Ruhe haben, unter Druck rauszuspielen. Der nächste Schritt muss sein, mit noch mehr Intensität reinzugehen, das wird gegen Augsburg der Schlüssel werden", betonte er.

"Wir haben einen guten Start hingelegt und wollen jetzt dranbleiben", sagte 05-Trainer Sandro Schwarz nach dem Auftaktsieg gegen Stuttgart (1:0) und dem Punktgewinn beim FCN. "Es ist ein Heimspiel, unser drittes Spiel, da wollen den Sieg holen - unabhängig davon, wie viele Punkte wir jetzt schon haben", fügte er mit Blick auf das anstehende Duell mit Augsburg an.

Augsburgs Trainer Manuel Baum verzichtet dagegen nach dem 1:1 gegen Mönchengladbach auf Veränderungen und schickt dieselbe Startelf ins Rennen.

Ein Blick auf das Personal: Mainz-05-Trainer Sandro Schwarz nimmt nach dem 1:1 beim 1. FC Nürnberg zwei Veränderungen vor: Bungert und Burkardt, der sein Profi-Debüt gibt, starten für den verletzten Bell (Gehirnerschütterung) und Maxim (Bank).

Für beide Klubs gab es vor der Länderspielpause am 2. Spieltag ein 1:1. Mainz nahm durchaus glücklich einen Punkt bei Aufsteiger Nürnberg mit. Augsburg erkämpfte sich einen Zähler im Heimspiel gegen Mönchengladbach.

Bundesliga-Zeit in Rheinhessen! Mainz 05 empfängt heute den FC Augsburg. Anstoß ist um 15.30 Uhr!