Schrift:
Ansicht Home:
Sport

Liveticker

Nürnberg
2:0
Hannover
Endstand
< >
90. Minute

Nach etlichen Chancen vor der Pause prallte der nach einer halben Stunde in Überzahl agierende und nach Wiederanpfiff zunächst einfallslose Club an Hannovers Cleverness ab, ehe Köllner mit Joker Knöll den Sieg einwechselte.

90+3. Minute

Wieder ist Valentini mit vorne, seine Flanke ist aber für Behrens unerreichbar. Von Hannover kommt nichts mehr.

90+1. Minute

Vier Minuten gibt es obendrauf.

90. Minute

Valentini flankt von rechts, Bakalorz verursacht eine unnötige Ecke.

88. Minute

Der FCN hält den Ball in den eigenen Reihen.

86. Minute

Die Ecke bringt nichts ein.

86. Minute
Spielerwechsel
1. FC Nürnberg: Erras kommt für Ishak

Köllner nimmt noch etwas Zeit von der Uhr.

85. Minute

Der Club ist auf dem Weg zum ersten Dreier, aber die Gäste haben sich noch nicht aufgegeben. Füllkrug holt noch einmal eine Ecke heraus.

83. Minute
Spielerwechsel
Hannover 96: Elez kommt für Schwegler
80. Minute

Fast der Anschlusstreffer, doch Anton nickt nach einer Freistoßflanke aus fünf Metern knapp vorbei.

77. Minute
Tor
2:0 - Torschütze: Knöll

Der Doppelschlag: Ishak wird an der Mittellinie auf die Reise geschickt und strebt halblinks dem Tor zu. Im Strafraum legt er uneigennützig quer auf Knöll, der den Ball aus vier Metern über die Linie bugsiert.

75. Minute
Eigentor
1:0 - Torschütze: Anton

Behrens köpft nach einer Ecke an den linken Pfosten. Knöll bringt den Abpraller in die Mitte, wo Anton beim Rettungsversuch die Kugel bedrängt von Kubo ins eigene Tor lenkt.

73. Minute
Spielerwechsel
1. FC Nürnberg: Knöll kommt für Misidjan
72. Minute

Dafür hätte es auf der Gegenseite fast geklingelt, aber Füllkrugs leicht abgefälschter Fernschuss fliegt an die Latte und dann zur Ecke.

71. Minute

Jetzt kommt Misidjan mal zur Flanke, und am zweiten Pfosten geht Leibold volles Risiko. Das wird nicht belohnt, sein Volleyschuss geht in die Wolken.

70. Minute

Hannover hat kaum Probleme, die Offensivaktionen der Köllner-Elf zu verteidigen.

68. Minute

Anton rettet vor Kubo zur Ecke. Klappt es für den FCN nach einem Standard? Nein, Schwegler wehrt locker per Kopf ab.

66. Minute
Gelbe Karte
Löwen (1. FC Nürnberg)

Kaum auf dem Rasen, kassiert der Joker auch schon Gelb.

65. Minute

Behrens treibt den Ball nach vorne, dann aber ist Leibolds Flanke zu ungenau. Symptomatisch für die Aktionen der Hausherren nach Wiederanpfiff.

64. Minute
Spielerwechsel
1. FC Nürnberg: Löwen kommt für Fuchs
64. Minute
Gelbe Karte
Petrak (1. FC Nürnberg)

Zu durchsichtig gespielt von Petrak, der dann Füllkrugs Konter ausbremst.

58. Minute

Kubo umkurvt Anton, dann aber grätscht ein Verteidiger rechtzeitig und rettet fair zur Ecke. Zwar herrscht Aufregung auf der Nürnberger Bank, aber die Entscheidung ist absolut richtig.

54. Minute

Fast das 0:1. Bakalorz flankt, in der Mitte ist urplötzlich Füllkrug frei, bringt sich aber durch schlechte Ballannahme um einen besseren Abschluss, der schließlich direkt auf Bredlow fliegt.

52. Minute

Noch wenig los im zweiten Abschnitt. Die Gäste zeigen ihre technischen Fähigkeiten und lassen den Ball auch in Unterzahl laufen.

50. Minute

Einzelaktion von Bebou mit einem Fernschuss. Fünf Meter vorbei.

48. Minute

Mühl schon, aber der Innenverteidiger verzieht nach Sololauf deutlichst.

48. Minute

Leibold erwischt eine abgefälschte Flanke und passt in die Mitte, doch im Getümmel findet kein Mitspieler den Abschluss.

47. Minute

Nach abgewehrtem Freistoß kontert Misidjan, bleibt aber an Korb hängen.

46. Minute

Breitenreiter hat mit Bakalorz nun einer zweite defensive Sicherung eingebaut.

46. Minute
Spielerwechsel
Hannover 96: Bakalorz kommt für Haraguchi
45. Minute

Zunächst wenig los in Nürnberg, dann griff zweimal der Kölner Keller ein. Der Club bestimmt das Geschehen seit dem Platzverweis klar, muss sich in Überzahl aber noch mehr einfallen lassen und vor allem seine Chancen nutzen.

45+2. Minute

Die letzten Aktionen der Nürnberger bringen nichts mehr ein. Jetzt ist Pause.

43. Minute

Esser krallt sich Leibolds Flachschuss sicher.

42. Minute

Leibold schiebt immer wieder an. Korb rettet zur Ecke.

41. Minute

Entlastung für die Gäste durch Bebou, dessen Hereingabe Margreitter ins Seitenaus klärt.

40. Minute

Valentini findet Kubo im Strafraum, der Rückpass des Japaners auf Ishak kommt aber nicht an.

39. Minute

Bedächtig baut Nürnberg immer wieder auf.

37. Minute

Behrens steckt auf Misidjan durch, der aus abseitsverdächtiger Position frei vor Esser am Keeper scheitert.

36. Minute

Hannover igelt sich ein, der Club sucht die Lücke.

35. Minute

Petrak fasst sich aus 22 Metern ein Herz. Esser macht sich lang und lenkt den trockenen Distanzschuss über den Balken.

31. Minute
Spielerwechsel
Hannover 96: Korb kommt für Wood

Breitenreiter reagiert taktisch auf die Unterzahl. Füllkrug nun einzige Spitze.

31. Minute

Leibold schießt flach, der Ball prallt abgefälscht an den Pfosten, danach steht Ishak im Abseits.

29. Minute
Rote Karte
Albornoz (Hannover 96)

... Platzverweis gegen den Verteidiger und Freistoß für den Club.

28. Minute

Jetzt ist Misidjan frei durch, kommt aber an der Strafraumgrenze im Duell mit Albornoz zu Fall. Dankert lässt zunächst weiterlaufen.

22. Minute

... Leibold wird links geschickt. Seine Flanke wird abgewehrt, aus dem Hintergrund feuert Petrak volley. Drei Meter drüber.

21. Minute

Das Tempo fehlt auf beiden Seiten, die Kontrahenten gehen kaum ein Risiko ein. Jetzt vielleicht ...

18. Minute

Der folgende Freistoß wird kurz ausgeführt, Petraks Fernschuss aber geblockt.

18. Minute
Gelbe Karte
Schwegler (Hannover 96)

Der Mittelfeldabräumer bremst Leibolds Solo unsanft und kassiert ebenfalls eine Verwarnung.

14. Minute
Gelbe Karte
Misidjan (1. FC Nürnberg)

Misidjan unterbindet einen Konter. Erste Gelbe des Spiels, klare Sache.

14. Minute

Die Niedersachsen agieren bissig in den Zweikämpfen. Dies bekommt Misidjan gegen Albornoz zu spüren.

12. Minute

Referee Bastian Dankert zieht sich den Unmut des Publikums zu. Erst lässt er nach unabsichtlichem Handspiel weiterspielen, dann pfeift er nach Margreitters Luftduell mit Walace Freistoß für die Gäste. Beides aber vertretbar.

10. Minute

Glück für Nürnberg! Sorg flankt von rechts, Füllkrug schraubt sich hoch und köpft Zentimeter links vorbei.

9. Minute

96 versucht sich immer wieder über rechts mit Bebou in Szene zu setzen. Der Flügelflitzer hat es mit Leibold zu tun.

6. Minute

Wieder Valentini, diesmal per Solo und abschließender Hereingabe. Zu nah vors Tor, kein Problem für Esser.

5. Minute

Valentini macht's, der Ball rauscht abgefälscht durch den Fünfer, aber kein Nürnberger kommt ans Leder.

5. Minute

Weiter Ball von Margreitter auf Ishak. Anton köpft zur nächsten Ecke.

3. Minute

Gute Chance für Schwegler, der nach sorglosem Abwehrverhalten des FCN aufs rechte Eck schlenzt. Bredlow ist unten und pariert stark.

3. Minute

Auf der anderen Seite klärt Margreitter Füllkrugs Flanke ins Seitenaus.

2. Minute

Und auch die erste Chance: Margreitter nickt Esser aus acht Metern in die Arme.

1. Minute

Gleich die erste Ecke, die Leibold herausholt.

1. Minute

Der Ball rollt, der Club hat eröffnet.

Wie auch Breitenreiter: "Die Nürnberger haben ein gutes Positionsspiel, spielen durchs Zentrum und haben kombinationssichere Fußballer. Wir nehmen uns für Samstag vor, schön zu spielen - aber auch erfolgreich!"

Füllkrug denkt an eine "tolle Zeit" zurück, für Freundschaften ist aber auf dem Rasen kein Platz: Der Torjäger will in Nürnberg unbedingt "etwas mitnehmen".

Dieselbe Marke setzte der 96-Stürmer in der letzten Saison auch im Oberhaus.

Aufzupassen gilt es für den FCN vor allem auf Füllkrug, der ja bereits in Diensten des Altmeisters stand und dabei in 30 Zweitligaspielen 14-Mal traf.

Breitenreiter vertraut nach der 2:3-Niederlage in Leipzig auf Haraguchi und Wood anstelle von Maina und Asano.

Personell gibt es bei Nürnberg eine Änderung: Köllner gibt Misidjan (Startelf-Debüt) den Vorzug vor Matheus Pereira.

Mit Hannover war für die Nürnberger seit geraumer Zeit nicht gut Kirschen essen: Die Niedersachsen fuhren in den letzten 7 Bundesliga-Spielen gegen die Franken 5 Siege und 2 Unentschieden ein - gegen keinen anderen aktuellen Bundesligisten weist 96 eine so lange Erfolgsserie auf.

Dass der Aufsteiger gerade vor heimischer Kulisse nach dem ersten Sieg lechzt, ist klar. Also mit Hurra nach vorne? Nein, sagt Köllner: "Wir wollen zeigen, wer Herr im Haus ist, aber mit der nötigen Stabilität."

"Das wird eine heikle Nummer", weiß Club-Coach Michael Köllner um ein schwieriges Spiel. Denn: 96 ist "erfahrene, ausgebuffte und konterstarke Mannschaft".

Dabei waren bisher Tore garantiert: Ein torloses Remis gab es in den 36 Duellen nie.

Die ist auch in der Bundesliga nahezu ausgeglichen (11/13/12 aus Sicht des FCN).

Die Kontrahenten sind Tabellennachbarn mit der gleichen Bilanz (0/2/1).

Nürnberg empfängt Hannover - für welches Team klappt es mit dem ersten Dreier?