Schrift:
Ansicht Home:
Sport

Liveticker

Freiburg
1:0
Schalke
Endstand
< >
90. Minute

Schluss in Freiburg! Streich & Co. liegen sich in den Armen und feiern den ersten Heimsieg, Tedesco schaut nach der fünften Niederlage im fünften Spiel fassungslos zu Boden. Schalke 04 hatte in der ersten Hälfte zwar zweimal Pfostenpech, agierte nach dem Seitenwechsel aber wieder einmal erschreckend harmlos und bleibt somit mit null Punkten Tabellenletzter.

90+2. Minute

Noch einmal Ecke für Freiburg. Günter und Sallai führen kurz aus, aber Bentaleb holt sich den Ball. Nicht gut gemacht vom SC.

90+1. Minute

Drei Minuten Nachspielzeit. Schafft Schalke wenigstens noch den Ausgleich?

90. Minute

Schöpf erläuft einen langen Ball noch vor der Grundlinie und flankt in die Mitte. Dort rettet Gulde im Fünfmeterraum vor Burgstaller. Die anschließende Ecke bekommt Freiburg verteidigt.

89. Minute

Nicht ungefährlich. Der Ball rutscht links zu Harit durch, der den Ball noch einmal in die Mitte feuert. Freiburg kann klären, Willenborg hatte zuvor aber ohnehin abgepfiffen.

89. Minute

Noch einmal Ecke für Schalke. Caligiuri steht bereit.

87. Minute

Immerhin: Ein Abschluss für Königsblau. Uth köpft eine Harit-Flanke aber deutlich links vorbei.

87. Minute

Petersen hilft hinten aus und klärt eine Freistoßflanke von Caligiuri per Kopf.

85. Minute

Sallai erkämpft sich mit viel Einsatz eine Ecke für Freiburg, die dann aber ungefährlich bleibt.

84. Minute

Bentaleb knallt den Ball aus 30 Metern weit über das Tor. Das läuft wohl schon unter der Kategorie "Verzweiflungsschuss".

83. Minute

Zumindest mal wieder eine Torannäherung der Schalker. Caligiuri flankt mit viel Effet in die Mitte, doch dort steht Uth gegen drei Freiburger auf verlorenem Posten. Lienhart klärt per Kopf.

81. Minute
Spielerwechsel
FC Schalke 04: G. Burgstaller kommt für Embolo

Letzter Wechsel bei S04. Es kommt noch ein Stoßstürmer.

79. Minute

Gondorf bringt einen Freistoß von der linken Seite mit viel Effet in die Mitte. Heintz kommt somit in eine hervorragende Kopfballposition, setzt den Ball aber genau in die Arme von Fährmann. Da war viel mehr drin.

77. Minute
Gelbe Karte
Uth (FC Schalke 04)
77. Minute
Gelbe Karte
Sallai (SC Freiburg)

Sallai wird im Mittelfeld von Uth gefoult und tritt dann leicht gegen den Schalker nach. Willenborg belässt es bei Gelb für beide Spieler.

75. Minute
Spielerwechsel
SC Freiburg: Gondorf kommt für Terrazzino

Nächster Streich-Wechsel, wieder wird es etwas defensiver.

74. Minute

Günter mit einem weiteren Abschluss aus der Distanz, diesmal deutlich drüber. Dennoch: Freiburg ist in dieser Phase die stärkere Mannschaft, Schalke wirkt verunsichert.

72. Minute

Harit eröffnet mit einem herrlichen Kabinettstückchen einen Schalker Konter, spielt dann aber viel zu ungenau auf Caligiuri. Die Möglichkeit verpufft.

70. Minute

Nach einer Freistoßflanke von Günter aus dem Halbfeld bekommt Koch den Ball per Kopf nicht in Richtung Tor.

69. Minute
Spielerwechsel
FC Schalke 04: Schöpf kommt für Konoplyanka

Wechsel nun auch bei den Schalkern.

68. Minute
Spielerwechsel
SC Freiburg: Lienhart kommt für Niederlechner

Der Torschütze geht, es wird deutlich defensiver bei den Badenern.

68. Minute
Gelbe Karte
Mendyl (FC Schalke 04)

Nach einer Einwurfentscheidung zu seinen Ungunsten wirf Mendyl trotzdem - und zwar den Ball wütend auf den Boden. Gelb ist die Konsequenz.

66. Minute

Schalke setzt sich nun in der Freiburger Hälfte fest. Kann S04 hier die fünfte Niederlage im fünften Spiel noch verhindern?

63. Minute

So darf ein anderer Innenverteidiger ausführen. Nastasic tritt an, schießt mit links aber rund einen Meter über das Tor.

62. Minute

Gute Freistoßmöglichkeit nun für Schalke nach Foul von Koch. Der Ball liegt knapp 25 Meter vor dem Freiburger Tor, zentrale Position. Eigentlich eine Position für Naldo, aber der macht sich gerade am Spielfeldrand warm.

58. Minute

Sallai flankt von rechts und Terrazzino steht in der Mitte völlig frei. Der Offensivmann muss den Kopfball im Flug aber knapp über der Grasnarbe ansetzen und kann ihn deshalb nicht richtig platzieren. Fährmann hat keine Schwierigkeiten.

57. Minute

Mendyl spielt sich auf dem linken Flügel fein durch, findet mit seiner hohen Flanke von der Grundlinie dann aber keinen Abnehmer. Den muss er auch präziser in die Mitte bringen.

56. Minute
Gelbe Karte
Nastasic (FC Schalke 04)

Wieder muss Niederlechner einstecken, diesmal von Nastasic der den Stürmer von hinten abräumt. Wieder Gelb.

53. Minute
Spielerwechsel
FC Schalke 04: Uth kommt für Teuchert

Tedesco reagiert prompt auf das 0:1, Teucherts Startelfdebüt ist beendet.

52. Minute
Tor
1:0 - Torschütze: Niederlechner

Freiburg führt! Nach einem Fehler von Serdar kommt Günter aus rund 20 Metern halblinker Position zum Schuss. Der Ball setzt unangenehm für Fährmann auf und Schalkes Schlussmann lässt vor die Füße von Niederlechner prallen. Der Stürmer, der gerade noch nach Caligiuris Foul behandelt werden musste, staubt problemlos ab und bringt Schalke abermals in Rückstand.

51. Minute
Gelbe Karte
D. Caligiuri (FC Schalke 04)

Caligiuri steigt im Mittelfeld heftig auf den Fuß von Niederlechner. Ein schmerzhaftes Foul für den Freiburger Stürmer und eine völlig verdiente Gelbe Karte für den Schalker.

48. Minute

Der Eckball landet bei Petersen, dessen Schuss von Serdar geblockt wird.

48. Minute

Terrazzino setzt sich links im Strafraum durch und holt immerhin einen Eckball heraus.

47. Minute

Auf der Gegenseite kommt Petersen quasi von der Grundlinie zum Schuss und bringt den Ball nicht mehr aufs Tor.

46. Minute

Der zweite Durchgang beginnt direkt mit einem Eckball für Schalke. Konoplyanka bringt den Ball in die Mitte, wo Nastasic mit dem Schienbein an die Kugel kommt. Deutlich links vorbei.

45. Minute

Pause im Breisgau. Eine lange Zeit ereignisarme Partie wurde in der Schlussphase noch einmal richtig interessant. Gleich zweimal traf Schalke den Pfosten, dazu wurde ein Teuchert-Tor nach fünf Minuten vom Videoschiedsrichter zu Recht aberkannt. Der Punkt zur Halbzeit ist somit etwas glücklich für die Gastgeber, die vor allem in der Schlussviertelstunde des ersten Durchgangs nicht mehr wirklich zum Zug kamen.

45+2. Minute

Wieder Pfosten! Caligiuris Freistoß aus dem linken Halbfeld wird immer länger, am zweiten Pfosten verpasst Sané denkbar knapp, der Ball setzt auf und klatscht an die rechte Torumrandung.

45+1. Minute

Bei einem Freiburger Konter fehlt Petersen jegliche Unterstützung. Der Nationalstürmer sieht sich alleine drei Schalkern gegenüber und verliert den Ball schließlich an Sané.

45. Minute

Von Freiburg kommt mittlerweile sehr wenig nach vorne.

41. Minute

Mal wieder ein echtes Ausrufzeichen! Über links kombiniert sich Schalke in den Freiburger Strafraum. Konoplyanka steckt durch auf Mendyl, der aus spitzem Winkel stramm aufs lange Eck zieht und am rechten Innenpfosten scheitert. Das wäre um ein Haar der Führungstreffer für S04 gewesen!

39. Minute

Harit legt fein mit der Hacke ab für Serdar, der es aus der Distanz versucht, den Ball aber deutlich über Schwolows Kasten setzt.

35. Minute

Derzeit läuft das Spiel hauptsächlich zwischen den beiden Strafräumen ab, beide Teams scheuen den Weg ins letzte Risiko.

33. Minute
Gelbe Karte
R. Koch (SC Freiburg)

Harit dreht sich im Mittelfeld um Koch, der sich nur mit einem beherzten Griff ans Trikot des Algeriers zu helfen weiß. Gelb ist die logische Konsequenz.

31. Minute

Das gleiche Spiel nun auf der anderen Seite. Bentalebs Freistoß wird von Embolo auf Nastasic verlängert, der den Ball aber nicht mehr aufs Tor bringt. Der Abwehrmann stand aber ohnehin im Abseits.

28. Minute

Nächster Freistoß für Freiburg aus dem Halbfeld, diesmal fliegt Fährmann heran und klärt mit beiden Fäusten.

27. Minute

Terrazzino bringt einen Freistoß aus dem Halbfeld links in den Strafraum, wo Petersen aber über den Ball schlägt.

24. Minute

Bentaleb probiert es aus der Distanz, schießt aber nur Harit an.

22. Minute

Ausgeglichene Partie bislang. Beide Mannschaften sind auf defensive Stabilität bedacht, hatten aber auch jeweils eine gute Möglichkeit auf ihrer Seite.

18. Minute
Spielerwechsel
SC Freiburg: P. Stenzel kommt für Kübler

Es hatte sich angedeutet: Früher Wechsel beim SC auf der Rechtsverteidigerposition.

16. Minute

Bei Freiburg macht sich Stenzel an der Seitenlinie bereit. Kübler hat sich in der Anfangsphase bei einem Zusammenprall mit Konoplyanka verletzt und muss wohl ausgewechselt werden.

15. Minute

Sané verschätzt sich beinahe kapital. Niederlechner bricht durch und versucht, links Sallai zu bedienen. Caligirui steht aber gut und verhindert das Zuspiel. Das wäre ansonsten ganz gefährlich geworden.

11. Minute

Erste hervorragende Möglichkeit für Freiburg. Eine Flanke von links lässt Niederlechner zu Terrazzino durchrutschen, der rechts am Strafraum sträflich frei steht. Der Offensivmann zieht direkt ab, setzt den Ball aber über das Tor. Da hätte er durchaus noch selbst mit dem Ball laufen können.

9. Minute

Konoplyanka kommt links im Strafraum zum Flanken, bringt den Ball mit dem Außenrist aber nur in die Arme von Schwolow.

2. Minute

Erster Konter der Knappen, doch Sallai kann Embolos Pass mit gutem Stellungsspiel abfangen.

1. Minute

Freiburg stößt an, der Ball rollt.

Bei S04 hat Domenico Tedesco nach dem 0:2 gegen Bayern München gründlich durchrotiert: Für Naldo, Schöpf, McKennie, Rudy, di Santo und Uth beginnen Mendyl, Serdar, Bentaleb, Konoplyanka, Harit und Teuchert.

Sallai steht auch heute in der Startformation. Dafür muss Mike Frantz heute verletzt passen, für ihn steht Niederlechner in der Startelf.

Großer Hoffnungsträger beim Sportclub: Roland Sallai, der in Wolfsburg ein ereignisreiches Debüt feierte: Tor in der 7. Minute, Elfmeter herausgeholt in der 20. Minute, verletzt ausgewechselt in der 41. Minute. "Er ist beweglich und hat eine fußballerische Leichtigkeit, weil er Tempo mitbringt, das brauchen wir", lobte Streich den Ungarn.

Trotz des schwachen Schalker Starts alles andere als eine leichte Aufgabe für Christian Streich. "Wenn ich davon ausgehen müsste, dass meine Spieler Schalke unterschätzen, wären sie dumm," so der Coach. "Aber wir haben keine dummen Spieler."

Beim heutigen Gegner ist die Stimmung gut, am Wochenende fuhr Freiburg etwas unverhofft den ersten Saisonsieg beim VfL Wolfsburg ein. Nun soll auch zuhause der erste Dreier her.

Auch eine fünfte Niederlage heute wäre für S04 kein Neuland. Erst vor zwei Jahren starteten die Königsblauen unter Markus Weinzierl mit null Punkten aus den ersten fünf Saisonspielen. Am Ende der Saison stand Platz 10 und Tedesco übernahm. "Die Saisonziele wollen wir noch nicht korrigieren", betont Sportvorstand Christian Heidel nun. Der Optimismus auf Schalke ist also ungebrochen.

"Vier Niederlagen am Stück haben wir nicht erwartet", gibt Trainer Domenico Tedesco zu - und bleibt doch optimistisch: "Die Tabellensituation sieht in zwei Wochen wieder anders aus."

Wird es heute etwas mit den ersten Punkten für den FC Schalke 04? Das Tabellenschlusslicht ist um 20.30 Uhr beim SC Freiburg zu Gast.