Schrift:
Ansicht Home:
Sport

Liveticker

Schalke
1:0
Mainz
Endstand
< >
90. Minute

Schluss auf Schalke! Die frühe Führung durch Schöpf reicht Königsblau am Ende zum ersten Dreier im sechsten Spiel. Die Knappen hatten die Entscheidung nach der Pause mehrmals auf dem Fuß, mussten so aber noch zittern. Mainz entwickelte offensiv insgesamt zu wenig Durchschlagskraft, hatte kurz vor dem Ende aber noch zwei gute Chancen.

90+6. Minute
Gelbe Karte
Boetius (1. FSV Mainz 05)

Taktisches Foul gegen Uth.

90+5. Minute

Eine Hereingabe von Boetius klärt Sané zum Einwurf. Gleich muss hier Schluss sein.

90+4. Minute

Nastasic muss nach einem Zweikampf behandelt werden, die Partie ist unterbrochen.

90+2. Minute

Schalke verteidigt nun mit Mann und Maus, zwei Minuten bleiben noch.

90+1. Minute

Gute Chance für Mainz! Nach einem langen Ball von Niakhaté kommt Mateta im Strafraum an den Ball, Mendyl fälscht in höchster Not noch entscheidend zur Ecke ab. Die bringt nichts ein.

90. Minute

Vier Minuten Nachspielzeit werden angezeigt.

90. Minute

Das hat schon fast etwas von Verzweiflung: Gbamin versucht es aus der Distanz, sein Schuss geht jedoch klar am Tor vorbei.

88. Minute
Gelbe Karte
G. Burgstaller (FC Schalke 04)

Der Österreicher lässt gegen Bell an der Mittellinie das Bein stehen und sieht dafür Gelb.

87. Minute

Alle zwanzig Feldspieler befinden sich aktuell in der Schalker Hälfte. Nur noch wenige Minuten trennen Königsblau vom ersten Saisonsieg.

85. Minute

Aus dem Nichts die große Chance für Mainz! Die eingewechselten Maxim im Boetius im Zusammenspiel. Der Rumäne taucht rechts im Strafraum frei vor Fährmann auf, Mascarell klärt in höchster Not.

84. Minute
Spielerwechsel
FC Schalke 04: Mascarell kommt für S. Serdar

Auch Tedesco zieht seinen letzten Wechsel: Mascarell feiert sein Debüt, für ihn weicht Serdar.

83. Minute
Spielerwechsel
1. FSV Mainz 05: Boetius kommt für Ri. Baku

Letzter Wechsel bei den Gästen Boetius ersetzt Baku.

80. Minute

Caligiuri erobert den Ball und legt kurz vor dem Strafraum auf Burgstaller quer. Der Österreicher versucht es gleich gegen zwei Mainzer und rennt sich fest.

80. Minute

Ein langer Ball von Bell gerät viel zu weit, Fährmann schnappt sich die Kugel. Zehn Minuten bleiben Mainz noch.

78. Minute
Spielerwechsel
1. FSV Mainz 05: Maxim kommt für Kunde

Zweiter Wechsel bei den Gästen: Maxim kommt für Kunde.

76. Minute

Schalke igelt sich keineswegs hinten ein, sondern stört den Spielaufbau der Gäste schon vor der Mittellinie. So halten die Knappen die Gäste aktuell gut vom eigenen Tor weg.

74. Minute

Etwas mehr als eine Viertelstunde bleibt Mainz noch, aktuell ist Schalke jedoch dem 2:0 näher als die Gäste dem Ausgleich.

72. Minute

Riesenglück für Mainz! McKennie erobert den Ball tief in der eigenen Hälfte und treibt die Kugel über den halben Platz. Kurz vor dem Sechzehner legt der Joker rechts raus auf Burgstaller, der umgehend ins Zentrum flankt. Am zweiten Pfosten nimmt Konoplyanka das Leder artistisch volley - und setzt den Ball an den Querbalken.

71. Minute

Kunde bringt die Ecke in den Sechzehner, wo Sané zur nächsten Ecke klärt. Auch die bringt jedoch nichts ein.

70. Minute
Spielerwechsel
FC Schalke 04: Uth kommt für Harit

Der angeschlagene Harit hat Feierabend, für ihn kommt Uth.

69. Minute

Eine Hereingabe von Mwene klärt Mendyl zur Ecke...

66. Minute

Die Gäste haben sich mittlerweile ein optisches Übergewicht erspielt, kommen aber zu selten wirklich gefährlich in Tornähe. Schalke hält Mainz bislang gut vom eigenen Kasten weg.

65. Minute

Böser Fehlpass von Kunde genau in die Füße von Harit. Im Anschluss spielt es Schalke aber zu umständlich - keine Gefahr für das FSV-Tor.

62. Minute

Das war knapp! McKennie direkt mit seiner ersten Aktion. Der Joker legt bei einem Konter links raus auf Harit, der es mit einem Schlenzer probiert - die Kugel zischt hauchdünn am langen Pfosten vorbei.

61. Minute
Spielerwechsel
FC Schalke 04: McKennie kommt für Schöpf

Auch Tedesco wechselt und bringt McKennie für den Torschützen zum 1:0.

60. Minute
Spielerwechsel
1. FSV Mainz 05: Ujah kommt für Öztunali

Schwarz bringt Ujah für Öztunali. Der Angreifer hat in dieser Saison bislang zweimal nach einer Einwechslung getroffen - auch heute?

59. Minute

Glück für Mainz! Konoplyanka probiert es beim folgenden Freistoß direkt - der Ball klatscht an die Oberkante der Latte.

58. Minute
Gelbe Karte
Bell (1. FSV Mainz 05)

Der FSV-Kapitän kann Serdar rund 20 Meter vor dem eigenen Tor nur mit einem Foul stoppen.

57. Minute

Auf der Gegenseite klärt Gbamin einen Freistoß von Bentaleb zur Ecke, die bringt allerdings nichts ein.

55. Minute

Kunde probiert es beim folgenden Freistoß fast von der Seitenauslinie direkt, sein Versuch segelt jedoch klar über den Querbalken.

55. Minute
Gelbe Karte
Schöpf (FC Schalke 04)

Der Torschütze zum 1:0 reißt Baku an der Außenlinie von hinten um und sieht dafür Gelb.

53. Minute

Guter Start der Gäste in Durchgang zwei. Die Nullfünfer entwickeln bislang deutlich mehr Zug zum Tor als noch vor der Pause.

51. Minute

Kunde gibt Schöpf im Laufduell im Strafraum einen leichten Rempler, der Schalker geht zu Boden - Schiedsrichter Cortus entscheidet auf Weiterspielen.

50. Minute

Der nächste gute Angriff des FSV: Baku im Zusammenspiel mit Mateta, links im Strafraum kommt der Mittelfeldmann frei zum Abschluss, bekommt aber zu wenig Druck hinter den Ball - kein Problem für Fährmann.

47. Minute

Gute Chance für die Gäste! Schöpft verliert den Ball im Vorwärtsgang, Mainz schaltet schnell um. Am Ende zieht Gbamin rechts im Strafraum wuchtig ab und zwingt Fährmann zu einer Parade.

46. Minute

Ohne personelle Wechsel geht es weiter.

45. Minute

Schalke ging nach nervösem Start mit der ersten Chance durch Schöpf früh in Führung und war im Anschluss die spielbestimmende Mannschaft. Mainz tut sich im Spiel nach vorne noch schwer, hatte durch Quaison aber eine gute Gelegenheit zum Ausgleich.

45+1. Minute

Zwei Minuten gibt es in Durchgang eins oben drauf.

45. Minute

Nach einem Freistoß für Schalke wird Sané im Strafraum von Gbamin in letzter Sekunde noch am Abschluss gehindert. Schalke reklamiert Foul, Schiedsrichter Cortus entscheidet auf Weiterspielen.

43. Minute

Gute Chance für Schalke: Serdar erobert den Ball tief in der gegnerischen Hälfte und leitet auf Burgstaller weiter. Der Österreicher dreht sich im Strafraum um die eigene Achse und zieht ab. Seinem Versuch fehlt jedoch die Wucht - kein Problem für Müller.

42. Minute

Die nächste Hereingabe des Rechtsverteidigers ist schon besser, Baku steigt im Sechzehner hoch - nickt aber deutlich drüber.

41. Minute

Eine Flanke von Mwene missling völlig und segelt weit über das Tor hinweg ins Toraus. Mainz fehlen im Spiel nach vorne bislang die Ideen.

39. Minute

Wieder leitet Caliguri einen Angriff über die rechte Seite ein. Der Rechtsverteidiger flankt von der Grundlinie auf Konoplyanka, dessen Schlenzer segelt jedoch klar am Tor vorbei.

37. Minute

Nach einer Ecke kommt Schöpf im Rückraum an den Ball und zieht ab, Baku fälscht zur nächsten Ecke ab. Die bringt aber nichts ein.

36. Minute

Wieder steht der Rechtsverteidiger im Mittelpunkt: Ein Freistoß von Caligiuri landet im Sechzehner bei Burgstaller, der sich jedoch etwas überrascht zeigt und die Kugel nicht unter Kontrolle bringen kann.

34. Minute

Caligiuri kurbelt das Spiel über seine rechte Seite immer wieder an. Seine Hereingabe ist diesmal jedoch zu ungenau, Müller packt zu.

31. Minute

Eine halbe Stunde ist gespielt. Schalke erzielte mit der ersten Chance direkt das 1:0, verdiente sich die Führung aber im Nachhinein. Mainz hat im Spiel nach vorne noch Luft nach oben.

29. Minute

Das war knapp! Baku mit einer klugen Seitenverlagerung auf Quaison, der von links nach innen zieht und abschließt. Fährmann kann dem Ball nur hinterhersehen, der jedoch hauchdünn am langen Pfosten vorbeizischt.

28. Minute

Serdar probiert es rund 20 Meter vor dem Tor aus halblinker Position mit einem Schlenzer - deutlich neben den FSV-Kasten.

27. Minute

Trotz des Rückstandes lässt Mainz die Gastgeber kommen und greift den Gegner erst aber der Mittellinie richtig an.

25. Minute

Königsblau präsentiert sich in den Zweikämpfen bislang sehr griffig und schaltet nach Ballgewinn immer wieder schnell um. Mainz kommt offensiv noch nicht so recht zum Zug.

24. Minute

Wieder Kunde mit einem Freistoß von der linken Seite, im Zentrum stand Bell jedoch knapp im Abseits.

23. Minute

Fast ein Eigentor der Gäste! Nach einem Ballgewinn von Bentaleb geht es schnell bei Schalke. Am Ende legt Harit im Sechzehner von der Torauslinie zurück, Bell lenkt die Kugel aufs eigene Tor - und zwingt Torwart Müller zu einer Glanzparade.

22. Minute

Mainz tut sich offensiv noch schwer. Eine Freistoßflanke von Kunde klärt Bentaleb im eigenen Sechzehner per Kopf.

20. Minute

Caligiuri hat auf der rechten Seite viel Platz, seine Flanke an den zweiten Pfosten auf Konoplyanka gerät aber zu weit.

19. Minute

Die Gastgeber spielen es offensiv sehr variabel, so kommt Schöpf mal über die rechte Seite, mal durchs Zentrum.

17. Minute

Schalke macht weiter Dampf: Caligiuri legt von der rechten Seite in den Rückraum zurück, wo Serdar zum Abschluss kommt. Der Ex-Mainzer trifft die Kugel aber nicht voll und verzieht deutlich.

16. Minute

Mainz bekommt den Ball nicht richtig weg, Bentaleb probiert es mal aus der Distanz, sein Versuch geht jedoch klar über das Tor.

13. Minute

Das erste Mal in dieser Saison geht Schalke in Führung - der Treffer sollte Königsblau nach nervösem Start nun Selbstvertrauen geben.

11. Minute
Tor
1:0 - Torschütze: Schöpf

Die frühe Führung für Schalke! Mwene kann auf Schalkes linker Seite Konoplyanka nicht am Flanken hindern. Die Hereingabe des Ukrainers landet am Fünfmeterraum, wo Schöpf herangerauscht kommt und zwischen Bell und Niakhaté aus kurzer Distanz zum 1:0 für Königsblau einköpft.

9. Minute

Der nächste böse Fehlpass im Spielaufbau der Schalker: Bentaleb spielt den Ball genau in die Füße von Mateta, anschließend spielt es Mainz allerdings zu umständlich.

8. Minute

Kunde schlägt einen Freistoß von der linken Seite in den Strafraum, Fährmann pflückt die Kugel aus der Luft - keine Gefahr.

6. Minute

Mendyl bringt Sané mit einem schlampigen Zuspiel im Aufbau in Bedrängnis, der Innenverteidiger bereinigt die Situation aber anschließend gegen Mateta.

4. Minute

Mainz mit dem ersten Abschluss: Mateta kommt kurz vor dem Sechzehner aus zentraler Position zum Schuss, Fährmann ist jedoch zur Stelle und pariert.

3. Minute

Schalke agiert in den Anfangsminuten mit einer Raute im Mittelfeld, Burgstaller und Konoplyanka bilden die Doppelspitze.

2. Minute

Caligiuri hebt einen Freistoß von der rechten Seite in Richtung Strafraum, Kunde klärt an der Sechzehnerkante per Kopf.

1. Minute

Die Gäste stoßen an. Schalke spielt in Blau und Weiß, Mainz ganz in Rot.

Schiedsrichter der Partie ist Benjamin Cortus aus Röthenbach. Er wird die Begegnung in wenigen Minuten freigeben.

Die jüngsten vier Duelle gegen Mainz gewann S04 sogar allesamt und blieb jeweils ohne Gegentor. Die Statistik spricht also klar für Schalke - auf dem Platz wird das den Knappen aber nicht helfen.

Hoffnung dürfte Schalke die starke Bilanz gegen die Nullfünfer geben: Von 24 Aufeinandertreffen in Liga eins gewann Königsblau 15. Hinzu kommen vier Remis und fünf Niederlagen.

Fünf Niederlagen zum Start gab es für Schalke bereits vor zwei Jahren unter Markus Weinzierl. Die Saison schloss Königsblau damals auf Rang zehn ab.

FSV-Trainer Schwarz wechselt gegenüber dem 0:0 gegen Wolfsburg gleich fünfmal: Mwene, Bussmann, Kunde, Öztunali und Mateta ersetzen Brosinski (Oberschenkelverletzung), Aaron, Maxim, Onisiwo und Ujah (alle Bank).

Zu den Aufstellungen: S04-Coach Tedesco nimmt im Vergleich zum 0:1 in Freiburg zwei Änderungen vor: Schöpf und Burgstaller beginnen für Embolo (Bank) und Teuchert (nicht im Kader). McKennie hat es nach seiner Muskelprellung wieder ins Aufgebot geschafft.

Mainz (2/2/1) ist mit acht Zählern derweil stark in die Saison gestartet. Auf Schalke erwartet Trainer Sandro Schwarz ein "emotionales Spiel. Da wird Druck auf dem Kessel sein in der Arena."

Der S04-Coach "brennt darauf, das Vertrauen zurückzuzahlen" und will mit dem ersten Dreier "den schweren Bock endlich umzustoßen".

Trotz der sportlichen Krise ist es auf Schalke und im Umfeld des Klubs bislang noch ruhig geblieben. "Die Situation ist Mist, aber im Rahmen dieser Situation kann man mir nicht mehr Vertrauen geben", erklärte Trainer Domenico Tedesco. "Das ist fast rührend."

Fünf Spiele, fünf Niederlagen: So liest sich bislang die schaurige Bilanz des FC Schalke 04. Holt Königsblau heute gegen den 1. FSV Mainz 05 die ersten Punkte der Saison. Die Antwort gibt's ab 15.30 Uhr.