Schrift:
Ansicht Home:
Sport

Liveticker

Wolfsburg
2:2
M'gladbach
Endstand
< >
90. Minute

Zwayer pfeift ab: Zwei Tore und ein leistungsgerechter Punkt für beide Teams. Zu Beginn beider Hälften ging die Borussia früh in Führung, kassierte jeweils aber auch relativ schnell den Ausgleich der Wölfe. Im Anschluss neutralisierten sich VfL und VfL weitgehend, mit dem Punkt dürften beide Teams letztlich nicht allzu unzufrieden sein.

90+4. Minute

Doch noch einmal die Möglichkeit zum Lucky Punch! Brekalo flankt von links und findet den aufgerückten Rousillon, der aber über Sommers Kasten köpft.

90+4. Minute

Noch einmal flankt Willian von rechts, doch Ginter ist da und klärt per Kopf.

90+1. Minute

Cuisance kann die Freistoßflanke von Malli volley klären.

90+1. Minute

Vier Minuten Nachspielzeit - und noch einmal Freistoß für Wolfsburg nahe der rechten Seitenlinie.

90. Minute
Spielerwechsel
VfL Wolfsburg: Gerhardt kommt für Steffen

Der Torschütze zum 1:1 hat einen Krampf und muss den Platz verlassen, Gerhardt kommt.

87. Minute

Die Ecke des eingewechselten Cuisance überschreitet in der Luft die Grundlinie - Abstoß Wolfsburg.

87. Minute

Traoré holt gegen Willian eine Ecke für die Borussia heraus.

86. Minute

Brekalo zieht von links in die Mitte und will dann zu Malli durchstecken. Doch der Deutsch-Türke war gar nicht gestartet - Missverständnis.

84. Minute

Mal wieder etwas von Gladbach. Brooks blockt Zakarias Fernschuss zum Einwurf.

82. Minute
Spielerwechsel
VfL Wolfsburg: Ginczek kommt für Weghorst

Beide Trainer wechseln in der Offensive.

82. Minute
Spielerwechsel
Bor. Mönchengladbach: Traoré kommt für Plea
81. Minute

Starker Angriff der Wölfe - aber ein schwacher Abschluss. Weghorst legt rechts im Strafraum mit der Hacke ab für Willian, der freie Schussbahn hat, den Ball aber ohne Druck in die Arme von Sommer platziert. Da war viel mehr drin.

80. Minute

Gefährlicher Eckball, doch Ginter klärt am zweiten Pfosten vor Brooks. Der zweite Ball landet wieder beim US-Amerikaner, der sich aber gegen mehrere Gegner nicht entscheidend behaupten kann.

79. Minute

Nächste Ecke für den VfL, wieder macht sich Brekalo bereit.

77. Minute

Den Eckball von Hazard kann Brooks per Kopf klären.

76. Minute

Willian geht bei einem Flügelwechsel von Herrmann auf Hazard auf Nummer sicher und klärt per Kopf zur Ecke.

75. Minute

Brooks köpfte eine Brekalo-Ecke deutlich über den Gladbacher Kasten.

73. Minute
Spielerwechsel
Bor. Mönchengladbach: Cuisance kommt für Neuhaus
74. Minute
Spielerwechsel
Bor. Mönchengladbach: Jantschke kommt für Lang

Doppelwechsel bei der Borussia, beide dürften positionsgetreu sein.

72. Minute
Spielerwechsel
VfL Wolfsburg: Rexhbecaj kommt für Arnold

In der 72. Minute der erste Wechsel der Partie.

71. Minute

Willian kommt über die rechte Seite und flankt scharf in die Mitte - allerdings in den Rücken aller Mitspieler. Das wäre sonst sehr gefährlich geworden.

69. Minute

Ähnliches Bild wie im ersten Durchgang: Nach den beiden frühen Toren belauern sich die beiden Teams, das Spiel ist völlig offen.

65. Minute

Willian flankt von rechts - aber der Ball gerät sogar für den großgewachsenen Weghorst einen Tick zu hoch.

63. Minute

Eine Flanke von Lang aus dem rechten Halbfeld landet im Toraus. Schwach.

59. Minute
Tor
2:2 - Torschütze: Weghorst

Wieder gleichen die Wölfe aus! Mit Tempo läuft Steffen bei einem Konter auf die Gladbacher Viererkette zu und nimmt rechts Malli mit. Dessen Hereingabe wird von Elvedi noch leicht abgefälscht und sieht eigentlich gar nicht allzu gefährlich aus, aber Ginter geht der Kugel nicht konsequent genug entgegen - ganz im Gegensatz zu Weghorst, der vor dem Nationalspieler an den Ball kommt und ins kurze Eck trifft.

56. Minute

Beinahe legt Gladbach nach! Neuhaus spielt Herrmann auf dem rechten Flügel an. Nach der flachen Hereingabe des Flügelmanns steht Plea völlig frei in der Mitte, trifft den Ball aber nicht voll und jagt ihn Richtung Oberrang. Da hätte der Franzose sogar noch Zeit gehabt, die Kugel anzunehmen.

55. Minute
Gelbe Karte
Steffen (VfL Wolfsburg)

Der Schweizer zieht Wendt bei einem Gladbacher Konter am Trikot. Klarer Fall: Taktisches Foul, Gelbe Karte.

53. Minute

Wieder ein frühes Tor im zweiten Durchgang. Gelingt den Wölfen wieder der schnelle Ausgleich?

48. Minute
Tor
1:2 - Torschütze: T. Hazard

Ein blitzsauberer Konter der Borussia nach der abgewehrten Ecke! Kramer öffnet das Spiel mit einem schönen Pass auf Herrmann, der von rechts in die Mitte und an Willian, Brooks und Malli vorbeizieht, ehe er mustergültig Hazard in Szene setzt. Der Belgier steht links im Strafraum frei vor Casteels und vollendet den Angriff mit einem feinen Schlenzer ins rechte obere Eck.

48. Minute

Malli serviert von rechts, Neuhaus produziert einen Querschläger, aber Ginter kann klären.

47. Minute

Willian holt den ersten Ecbkall des zweiten Durchgangs heraus.

47. Minute

Roussillon setzt sich links gegen Lang durch, erwischt den Ball dann aber nicht mehr vor der Grundlinie. Abstoß Gladbach.

46. Minute

Es geht unverändert in den zweiten Durchgang.

45. Minute

Es geht mit einem leistungsgerechten 1:1 in die Kabinen. Nach einem temporeichen Beginn mit je einem sehenswerten Treffern auf beiden Seiten verlief der Rest der ersten Hälfte weitgehend unspektakulär: beide Teams neutralisierten sich weitgehend, gefährliche Abschlussaktionen waren Mangelware.

45+1. Minute

Eine Minute Nachspielzeit im ersten Durchgang.

44. Minute

Immerhin mal wieder so etwas wie Torgefahr. Kramer sucht Zakaria an der Strafraumgrenze. Der Schweizer zieht volley ab, sein Abschluss wird jedoch geblockt.

41. Minute

Nach temporeichem Beginn ist das Spiel nun zusehends verflacht. Derzeit machen die Gäste aus Mönchengladbach etwas mehr für die Partie.

39. Minute

Wolfsburgs Abwehrmann ist mittlerweile zurück in der Partie.

37. Minute
Gelbe Karte
Brooks (VfL Wolfsburg)

Der Innenverteidiger kommt gegen Herrmann an der Seitenlinie zu spät und verletzt sich dabei selbst. Zwayer lässt zunächst Vorteil laufen und Zakaria schießt von der Strafraumgrenze deutlich vorbei. Brooks muss indes erst einmal behandelt werden - die Gelbe Karte gibt es aber trotzdem.

36. Minute

Mal wieder ein Abschluss der Wölfe. Arnold jagt den Ball aus etwa 25 Metern aber weit übers Tor.

31. Minute

Neuhaus dribbelt sich von links gegen mehrere Gegenspieler in den Wolfsburger Strafraum und spitzelt die Kugel dann in die Mitte. Brooks steht aber gut und klärt.

30. Minute

Hazard versucht sich aus etwa 17 Metern, setzt den Ball fast aus dem Stand aber recht deutlich links vorbei.

29. Minute

Herrmann flankt von rechts, Camacho blockt ab und verhindert dann mit viel Einsatz eine Ecke.

25. Minute

Hazard bringt die folgende Ecke gefährlich in den Strafraum, wo Ginter verlängert. Die Wolfsburger Abwehr kann die Situation im Fünfmeterraum bereinigen.

25. Minute

Plea macht Willian auf dem Weg in den Strafraum nass, bringt den Ball dann aber nicht an Knoche vorbei.

23. Minute

Gefährlich! Weghorst setzt sich links gegen Hazard durch und gibt von der Grundlinie flach in den Fünfmeterraum, wo Elvedi noch so eben gegen Steffen zur Ecke rettet. Der Standard bleibt dann ungefährlich.

21. Minute

Herrmann kommt über die linke Seite und flankt von der Grundlinie in die Mitte. Plea kommt zum Kopfball, nickt die Kugel aber in die Arme von Casteels.

20. Minute

Arnold bringt den Ball mit links in die Mitte, wo sich Weghorst mit grenzwertigem Einsatz gegen Elvedi durchsetzt und mit der Brust über die Linie drückt. Zwayer entscheidet aber auf Foulspiel des Niederländers und verweigert dem Treffer die Anerkennung. Nachvollziehbare Entscheidung.

20. Minute

Freistoß für die Wolfsburger aus dem linken Halbfeld. Keine schlechte Position.

18. Minute
Gelbe Karte
Kramer (Bor. Mönchengladbach)

Nächste relativ frühe Gelbe für die Borussia, nachdem Kramer auf den Fuß von Arnold steigt.

16. Minute

Gut eine Viertelstunde absolviert und beide Teams haben ihren einzigen Torschuss auf sehenswerte Art und Weise im Kasten untergebracht. Auch ansonsten eine bislang ausgeglichene Partie.

12. Minute
Tor
1:1 - Torschütze: Steffen

Da ist die Antwort - und wieder ist Plea ganz entscheidend am Treffer beteiligt. Von Camacho bedrängt spielt der Stürmer in der eigenen Hälfte einen haarsträubenden Fehlpass in den Fuß von Steffen. Der Schweizer geht noch ein paar Schritte und haut den Ball dann aus knapp 20 Metern flach ins rechte Eck. Sommer ist gegen den platzierten Abschluss chancenlos.

11. Minute

Optimaler Auftakt für die Borussia. Wie reagieren die Niedersachsen?

7. Minute
Tor
0:1 - Torschütze: Plea

Der erste Gladbacher Angriff sitzt direkt! Zakaria leitet einen Konter ein und spielt auf Neuhaus. Der Mittelfeldmann treibt den Ball durchs Zentrum und legt dann links raus zu Plea, der von Knoche nicht richtig angegangen wird und den Ball aus 16 Metern mit viel Gefühl ins lange Eck schlenzt. Ein herrlicher Treffer!

5. Minute

Den folgenden Freistoß führt Wolfsburg kurz aus. Arnolds Ball in die Mitte in den Strafraum ist dann aber völlig ungefährlich.

5. Minute
Gelbe Karte
Elvedi (Bor. Mönchengladbach)

Frühe Verwarnung für eine übertrieben harte Grätsche gegen Weghörst im Mittelfeld.

4. Minute

Malli führt aus, Brooks verlängert per Kopf an den zweiten Pfosten - doch dort steht niemand.

3. Minute

Erster Angriff der Wölfe. Willian holt gegen Elvedi einen Eckball für die Heimmannschaft heraus.

1. Minute

Anpfiff in Wolfsburg, der Ball rollt.

Felix Zwayer wird das Duell VfL gegen VfL heute leiten.

Eine weitere interessante Personalie bei der Borussia: Der etatmäßige Kapitän Lars Stindl steht heute erstmals wieder im Kader der Gladbacher und könnte nach fünfmonatiger Verletzungspause sein Comeback feiern.

Auf Seiten von Borussia Mönchengladbach gibt es heute ein Bundesliga-Debüt. Der Schweizer Michael Lang, vor der Saison aus Basel gekommen, rückt für den jungen Beyer rechts in der Viererkette. Die zweite Veränderung nach dem Frankfurt-Spiel: Zakaria spielt für Hofmann, der laut Hecking zuletzt "zu viel gespielt" hat und nicht einmal im Kader steht.

Zu den Aufstellungen: Bruno Labbadia muss auf den verletzten Mehmedi verzichten, außerdem sitzen Ginczek und Rexhbecaj im Vergleich zum Mainz-Spiel auf der Bank. Neu in der Elf sind Malli, Steffen und Weghorst.

Setzt sich diese Serie heute fort? "Wir haben gut gearbeitet und viel investiert, daraus beziehen wir jetzt unsere Kraft", meint jedenfalls Labbadia.

Eine weitere Statistik, die für die Niedersachsen spricht: Wolfsburg verlor keines seiner letzten 13 Heimspiele gegen Mönchengladbach, elf dieser Partien gestalteten die Wölfe sogar siegreich. Noch nie war Wolfsburg in der Bundesliga zu Hause gegen einen Verein so lange ungeschlagen.

Heute wollen Heckings Gladbacher ihre schwarze Auswärtsserie stoppen: Saisonübergreifend ist die Borussia seit sieben Spielen auf fremden Plätzen sieglos, den letzten Dreier gab es im Februar in Hannover.

Heute tritt Hecking gegen seine Vergangenheit an. 126-mal stand er als VfL-Coach an der Seitenlinie, gewann mit Wolfsburg 2015 den DFB-Pokal. "Ich freue mich drauf, meine Familie wird da sein. Das ist dann das Besondere", erklärt der 54-Jährige vor der Partie.

Am Niederrhein ist die Stimmung nach dem 3:1 gegen Frankfurt unter der Woche bestens. "Die Mannschaft macht mir eigentlich die ganze Saison schon Spaß. Im Moment ist sie richtig gut drauf", freute sich Trainer Dieter Hecking nach dem souveränen Heimsieg.

Bei Wolfsburg erhielt die Euphorie nach starkem Auftakt in der englischen Woche einen leichten Dämpfer: Erst eine 1:3-Heimniederlage gegen Freiburg, dann ein 0:0 in Mainz am Mittwoch. "Es war schade, dass wir uns nicht für den Aufwand belohnt haben", befand Coach Bruno Labbadia anschließend. "Das nehmen wir mit und diese Entwicklung wollen wir konsequent weitergehen."

Beide Teams können mit ihrem bisherigen Saisonstart durchaus zufrieden sein - die Wölfe stehen bei acht, die Fohlen bei zehn Punkten. Mit einem Sieg heute könnten sich beide Teams in der Spitzengruppe der Liga festsetzen.

Duell im oberen Tabellendrittel: Der VfL Wolfsburg hat ab 15.30 Uhr Borussia Mönchengladbach zu Gast.