Schrift:
Ansicht Home:
Sport

Liveticker

Dortmund
2:2
Hertha
Endstand
< >
90. Minute

Was für ein Finale! Der BVB war dem siebten Sieg in Serie ganz nah, wird am Ende aber für eine Unaufmerksamkeit bestraft und muss sich mit einem Punkt begnügen.

90+3. Minute

Beinahe das 3:2 für Dortmund! Der eingewechselte Pulisic setzt sich auf der rechten Seite durch und spielt den Ball vors Tor. Dort kann Herthas Mittelstädt in höchster Not klären.

90+2. Minute

Dortmund hatte hier 87 Minuten fast alles im Griff. Und die Hertha ist erneut eiskalt und gleicht aus.

90+2. Minute
Spielerwechsel
Borussia Dortmund: Toprak kommt für Piszczek
90+1. Minute
Tor
2:2 - Torschütze: Kalou

Doppelpack Kalou. Der Ivorer bleibt ganz cool und verwandelt in die rechte obere Ecke.

90. Minute
Elfmeter gepfiffen

Zagadou verliert den Zweikampf mit Selke und legt den eingewechselten Angreifer im Strafraum. Elfmeter!

89. Minute

Riesengelegenheit zum Ausgleich! Bürki lässt den Ball nach einem langen Freistoß von Lazaro aus den Händen fallen; Kalou reagiert und zieht direkt ab - und scheitert an Diallos Gesicht! Der Innenverteidiger lässt sich zu Recht feiern.

88. Minute

Jetzt nochmal die Hertha! Selke scheitert mit seinem Kopfball aus spitzem Winkel an Bürki.

86. Minute

Bruun Larsen verpasst die Entscheidung, nachdem Reus vors Tor gelegt hatte. Das hätte das 3:1 sein müssen.

90. Minute
Gelbe Karte
Zagadou (Borussia Dortmund)
84. Minute

Es passiert nicht viel vor den Toren. Dabei müsste die Hertha allmählich zum Schlussspurt ansetzen.

82. Minute

Hakimi holt die nächste Ecke heraus. Der BVB gewinnt Zeit.

80. Minute
Spielerwechsel
Borussia Dortmund: Bruun Larsen kommt für Guerreiro

Favre wechselt zum zweiten Mal.

78. Minute

Hertha schafft es aktuell nicht, für Torgefahr zu sorgen.

75. Minute

Stark missglückt ein Klärungsversuch, sodass Reus aus kurzer Distanz zum Schuss kommt. Ecke!

74. Minute

Darida sieht am Sechzehner nicht, dass Lazaro auf der rechten Seite völlig frei war! Stattdessen verdribbelt sich der Tscheche und die Chance ist dahin.

71. Minute
Spielerwechsel
Borussia Dortmund: C. Pulisic kommt für Sancho

Sancho holt sich die Ovationen für seinen Doppelpack.

70. Minute
Spielerwechsel
Hertha BSC: Dilrosun kommt für Duda
70. Minute

Auch dieses Spiel nimmt sich tatsächlich mal eine Ruhephase.

67. Minute

Die Hertha ist gefordert. Eine Reaktion bleibt bis dato aber aus.

64. Minute

Jetzt gibt der BVB wieder Vollgas und ist bemüht, den Deckel draufzumachen.

61. Minute
Tor
2:1 - Torschütze: Sancho

Hakimi sieht, dass Reus in den Strafraum einläuft und steckt durch. Der BVB-Kapitän will den Ball an Jarstein vorbeilegen, berührt ihn aber nicht. Dadurch sind Jarstein und Mittelstädt dennoch so irritiert, dass das Leder an allen vorbei kullert und der mitgelaufene Sancho wieder nur einschieben muss.

58. Minute

Riesenchance für den BVB: Witsel grätscht den Ball so gerade noch zu Hakimi, der auf links frei durch ist, allerdings nur das Außennetz trifft.

58. Minute

Jetzt ist wieder mehr Schwung im Spiel.

57. Minute
Spielerwechsel
Hertha BSC: Selke kommt für Ibisevic
56. Minute

Den Freistoß setzt Reus über das Tor.

55. Minute
Gelbe Karte
Lustenberger (Hertha BSC)

Verwarnt wird Lustenberger trotzdem.

54. Minute

Die ersten Minuten zeigen: Diesmal hat sich die Hertha besser auf den Dortmunder Angriff eingestellt.

51. Minute

Jetzt wieder Dortmund: Piszczek steigt nach einer Ecke am höchsten, köpft allerdings genau in die Arme von Jarstein.

50. Minute

Wieder die Berliner! Lazaro geht rechts am Strafraum viel zu einfach an Hakimi vorbei und legt zurück auf Darida. Der Joker verzieht allerdings - da war mehr drin.

47. Minute

Hertha hat die erste Chance des zweiten Abschnitts. Kalou bugsiert eine Hereingabe volley über Bürkis Gehäuse.

47. Minute
Gelbe Karte
Lazaro (Hertha BSC)

Lazaro hält Hakimi zu lange fest. Eine vermeidbare Verwarnung.

46. Minute
Spielerwechsel
Hertha BSC: Darida kommt für Skjelbred

Die Hertha muss zur Pause auswechseln. Skjelbred bleibt in der Kabine.

45. Minute

Pause in Dortmund: In einer rasanten Begegnung ging es von Beginn an rauf und runter, zumeist in die Hälfte der Hertha. Der BVB belohnte sich für viele herausgespielte Chancen, doch Kalou nutzte die erste gute Phase der Gäste. 1:1!

43. Minute

Kaum hat die Hertha etwas Luft zum atmen bekommen, nutzt sie es zum 1:1. Der BVB hatte vielleicht mal fünf Minuten nachgelassen.

41. Minute
Tor
1:1 - Torschütze: Kalou

Kapitaler Bock von Dahoud, dessen Passversuch auf Piszczek von Mittelstädt abgefangen wird. Der 21-Jährige hat viel Wiese vor sich und findet dann auf der rechten Seite Kalou. Der Ivorer nimmt den Ball mit der Brust mit und spitzelt ihn im letzten Moment an Bürki vorbei - Ausgleich!

40. Minute

Mal wieder ein Abschluss für Hertha: Duda hat im Zentrum plötzlich viel Platz und Zeit, zieht aus 20 Metern zentraler Position ab und knapp rechts vorbei.

37. Minute

Bürki kommt rechtzeitig aus seinem Kasten und schnappt sich den Ball, bevor Kalou ihn erreicht.

34. Minute

Auf der anderen Seite halten Witsel & Co. vor allem Herthas quirligen Spielmacher Duda in Schach.

34. Minute

Der BVB hat das Geschehen im Griff. Sobald der Tabellenführer ins letzte Drittel vordringt, wird es beinahe ausnahmslos gefährlich.

31. Minute

Offensiv kommt die Hertha gegen die gut gestaffelte Dortmunder Defensive noch nicht durch.

28. Minute

Ohne Frage ist diese BVB-Führung verdient.

27. Minute
Tor
1:0 - Torschütze: Sancho

Jetzt aber! Hertha wird wieder überrumpelt, nach Dahouds Steckpass auf Götze rennen drei Dortmunder alleine auf Rekik und Jarstein zu. Götze legt im richtigen Moment quer und Sancho muss nur noch einschieben.

25. Minute

Nächste Großchance für den BVB! Wieder nimmt Reus Fahrt auf der linken Seite auf und spielt ins Zentrum, wo Mittelstädt den Ball wegschlagen will, dabei aber Hakimi anschießt. Vom Körper des Linksverteidigers springt das Leder über die Latte - Abstoß.

23. Minute
Gelbe Karte
Ibisevic (Hertha BSC)

Für ein taktisches Vergehen an Witsel.

21. Minute

Dortmund gibt weiter Gas. Immer wieder geht es über Reus; diesmal will er querlegen auf Witsel, doch der Pass ist ungenau.

16. Minute

Nächste Abschluss für den BVB: Hakimi hat vor dem linken Strafraumeck viel Zeit und zieht ab, sein sehr gefährlicher Versuch wird zur Ecke abgelenkt.

15. Minute

Die Berliner wirken nach den wilden Anfangsminuten nun etwas sortierter. In der Rückwärtsbewegung formiert sich die Abwehr als Fünferkette.

14. Minute

Offenbar kommt es im Gästeblock zu Ausschreitungen, die Polizei ist angerückt.

13. Minute

Es geht rauf und runter; ein extrem hohes Tempo in der Partie!

12. Minute

Viele Fouls zu Beginn dieser Partie. Stegemann ist sehr beschäftigt.

10. Minute

Nächste Chance: Die Ecke köpft Stark aufs Tor, doch Bürki steht richtig und packt zu.

10. Minute

Erste Gelegenheit für die Hertha: Kalou erobert den Ball gegen Hakimi und steckt sofort durch auf Ibisevic, doch der Kapitän wartet zu lange.

9. Minute
Gelbe Karte
Hakimi (Borussia Dortmund)

Der Marokkaner hindert Duda am Konter und wird für das taktische Vergehen verwarnt.

7. Minute

Die Gäste aus Berlin haben Probleme mit dem aggressiven Forechecking der Hausherren.

6. Minute

Ein fulminanter Auftakt der Borussen!

4. Minute

Riesenchance für Dortmund! Reus tankt sich durch den Strafraum und spitzelt den Ball im Fallen noch in den Rücken auf Sancho, der das ausschließlich von Verteidigern besetzte Tor vor sich hat. Rekik schmeißt sich dazwischen und klärt zur Ecke!

3. Minute

Dortmund bleibt um den Herthaner Strafraum irgendwie am Ball, am Ende legt Götze raus auf Hakimi, doch die Real-Leihgabe bringt im Fallen nicht genügend Druck hinter den Ball.

2. Minute

Ein erster Dortmunder Vorstoß über Götze, Stark klärt im Zentrum.

1. Minute

Hertha spielt in Abschnitt eins auf die Dortmunder Südtribüne zu.

1. Minute

Jetzt rollt der Ball.

Im Gästeblock brennt Pyrotechnik ab, der Anpfiff verzögert sich noch.

Die Teams betreten den Rasen, gleich kann es losgehen.

Schiedsrichter der Partie ist Sascha Stegemann aus Niederkassel.

Der Traumstart in allen Wettbewerben sorgt in Dortmund für ein kollektives Hochgefühl. "So einen guten Start habe ich selten erlebt", gesteht Sportdirektor Michael Zorc. Gleichzeitig ermahnt er alle Beteiligten, sich von den überall angestimmten Hymen auf den neuen BVB nicht die Ohren verkleben zu lassen. "Es gibt keinen Grund, auf Jubelarien reinzufallen", sagt Zorc. Sein Tagesmotto, kurz und knapp: "Genug gelobt, es reicht."

Auch auf Seiten der Borussia ist der Respekt groß. Den Gegner beurteilt Favre wie fast immer: Es sei "sehr, sehr schwer", gegen Hertha zu spielen, "das ist eine sehr gute Mannschaft."

"Dortmund ist momentan ohne Frage in herausragender Verfassung", warnt Berlins Manager Michael Preetz, "hat Selbstvertrauen ohne Ende und schießt im Schnitt vier Tore pro Spiel. Da ist es an der Zeit, mal einen Punkt zu setzen - und das werden wir versuchen. Wir haben auch allen Grund, mit Selbstvertrauen nach Dortmund zu reisen."

Die Hertha spielte nach den Siegen gegen Gladbach und Bayern zuletzt zweimal "nur" Remis in Mainz und gegen Freiburg.

Bis auf das 3:0 gegen Monaco hat Dortmund in den vergangenen sechs Partien übrigens jedes Mal mindestens (!) vier Tore erzielt.

Im Gegenteil: Gegen die Spanier brannte die Borussia das nächste Feuerwerk ab. Vor allem Real-Leihgabe Hakimi war mit drei Assists glänzend aufgelegt.

Sechs Pflichtspielsiege in Serie: Der BVB überrollt seine Gegner gerade nahezu und konnte nicht mal von Europa-League-Sieger Atletico in der Champions League gestoppt werden.

Bei der Hertha wechselt Trainer Dardai ebenfalls auf drei Positionen: Stark, Rekik und Mittelstädt rutschen in die Startelf. Luckassen, Plattenhardt und Dilrosun sitzen auf der Bank.

Die Startformationen vorweg: BVB-Coach Favre nimmt nach der beeindruckenden 4:0-Gala gegen Atletico Madrid drei Veränderungen vor: Dahoud, Guerreiro und Sancho starten für Delaney (Fußprellung), Pulisic und Bruun Larsen (beide Bank).

Topspiel im Signal-Iduna-Park! Der noch unbesiegte Tabellenführer empfängt die ebenso stark gestartete Hertha.