Schrift:
Ansicht Home:
Sport

Liveticker

RB Leipzig
0:0
Schalke
Endstand
< >
90. Minute

Der FC Schalke kann weiterhin nicht in Leipzig gewinnen, holte aber im dritten Anlauf in Sachsen zumindest den ersten Punkt - dies dank einer bärenstarken Abwehrleistung.

90+2. Minute

Auf einmal entwischt Burgstaller bei einem langen Ball, doch der Österreicher wird von Upamecano abgefangen.

90+1. Minute

Die Nachspielzeit läuft, es sieht nach einem Remis aus.

89. Minute
Spielerwechsel
FC Schalke 04: G. Burgstaller kommt für Embolo

Damit haben beide Trainer ihr Wechselkontingent ausgeschöpft.

87. Minute

Die Uhr läuft unerbittlich ab. Schalke scheint mit dem Punkt absolut zufrieden, RB fehlen weiter die Ideen.

85. Minute
Spielerwechsel
FC Schalke 04: Skrzybski kommt für Uth

Angreifer für Angreifer.

84. Minute

Poulsen steckt zu Augustin durch, der unter Bedrängnis irgendwie zum Abschluss kommt, Nübel aber nicht wirklich aus spitzem Winkel prüft.

83. Minute

McKennie mit dem langen Ball auf Embolo, der aber im Sprint keine Chance gegen Kampl hat.

82. Minute

Die Leipziger führen einen Freistoß auf der linken Seite kurt aus, Halstenberg zieht durch und flankt - geblockt.

80. Minute
Spielerwechsel
RB Leipzig: Augustin kommt für Ti. Werner

Augustin und Bruma kommen, damit gewinnt RB an Tempo.

80. Minute
Spielerwechsel
RB Leipzig: Bruma kommt für Laimer
79. Minute

Mukiele mit dem Mute der Verzweiflung. Aus 25 Metern segelt sein abgefälschter Ball ins Toraus und mündet in einer Ecke, die dann ohne Wirkung bleibt.

77. Minute

Das Bemühen ist den Leipzigern nicht abzusprechen, nur fehlen die Mittel.

74. Minute

Werner treibt das Leder nach vorne und passt nach links zu Kampl rüber. Dieser flankt umgehend nach innen - Laimer ist in der Nähe, doch da ertönt schon der Abseitspfiff.

73. Minute
Gelbe Karte
Demme (RB Leipzig)

Bei einem Gegenangriff der Schalker marschiert Caligiuri auf der rechten Seite und wird von Demme, der ganz klar auf den Mann ging, umgerempelt. Dafür verdient sich der Leipziger Sechser die Gelbe Karte.

72. Minute

Die Ecke bringt nichts ein.

71. Minute

Mal die Konterchance für die Schalker, die allerdings etwas zu langsam nach vorne spielen und am Ende durch Caligiuri nu zu einer Ecke kommen.

68. Minute
Spielerwechsel
RB Leipzig: Kampl kommt für Ilsanker

Rangnick geht einen Tick mehr ins Risiko, indem er den offensiver ausgerichteten Kampl einwechselt.

68. Minute

Den anschließenden Freistoß auf Höhe der rechten Eckfahne bringt Bentaleb rein - in die Arme von Gulacsi.

67. Minute

Bentaleb zieht eine Freistoßflanke von links hoch und weit vors Tor, wo sich letztlich aber kein Schalker entscheidend durchsetzen kann. Immerhin zieht Uth gegen Upamecano ein Foul.

61. Minute

Poulsen leitet einen hohen Ball per Kopf nach innen weiter zu Werner, der per Seitfallzieher abzieht und im stark reagierenden Nübel seinen Meister findet. Der Assistent hatte aber bereits die Fahne wegen Abseits gehoben.

59. Minute

Aus dem Spiel heraus sind die Schalker zu berechenbar. Originelle Ideen sind nicht zu sehen, hinzu kommen noch zu unsaubere Pässe. RB stellt sich im Regen von Leipziger zwar etwas geschickter an, allerdings fehlt auch da das letzte Quäntchen.

57. Minute
Spielerwechsel
FC Schalke 04: Schöpf kommt für Mendyl

Mendyl war schon Gelb-Rot-gefährdet und muss wohl deshalb runter.

56. Minute

Der Eckball birgt keinerlei Gefahr in sich.

55. Minute

Mendyl ist gegen Demme zu spät dran und verursacht auf der linken Seite einen Freistoß. Diesen bringt Halstenberg scharf rein, Uth will klären, steigt hoch und es der Ball saust knapp links vorbei.

53. Minute

Durchgesteckter Pass auf Poulsen, der klar im Abseits steht und dann einschiebt. Der vermeintliche Treffer zählt natürlich nicht.

51. Minute

Bentaleb zieht eine Ecke von links nach innen und findet McKennie, der aus sechs Meter zum Kopfball kommt und die Latte touchiert.

49. Minute

Halstenberg trifft mit dem folgenden Freistoß aus etwa 16 Metern nur die Mauer.

48. Minute
Gelbe Karte
Mendyl (FC Schalke 04)

Es gibt aber Freistoß für RB und Gelb für Mendyl - seine fünfte, und das im sechsten Bundesligaspiel.

47. Minute

Im Anschluss an eine Ecke erlaubt sich Stambouli einen bösen Fehlpass und leitet so einen Konter der Leipziger ein. Über Sabitzer, Poulsen und Demme wird der Ball blitzschnell nach vorne getragen. Am Ende grätscht Mendyl ganz knapp vor der Strafraumlinie Ilsanker ab, der dann Nübel nicht wirklich prüfen kann.

46. Minute

Weiter geht's, keine Wechsel.

45. Minute

Beide Mannschaften neutralisierten sich über weite Strecken in diesem intensiven Duell. RB hatte mehr Spielanteile, biss sich dabei aber die Zähne an der Schalker Defensive aus. S04 hat sein Augenmerk auf der Abwehr, kam nach Standards aber sogar selbst zu zwei guten Chancen.

45. Minute

Es bleibt intensiv und phasenweise recht hektisch.

42. Minute
Gelbe Karte
McKennie (FC Schalke 04)

Und McKennie wird ebenfalls bestraft.

42. Minute
Gelbe Karte
Ti. Werner (RB Leipzig)

Werner wird verwarnt, weil es sich etwas zu sehr aufgeregt hat.

42. Minute
Gelbe Karte
Laimer (RB Leipzig)

Nach beinahe gleichzeitigen Fouls von Laimer an Bentaleb und McKennie an Ilsanker gehen die Emotionen hoch. Es kommt zur Rudelbildung und einigen Diskussionen. Laimer sieht für sein Foul Gelb.

40. Minute

Fast das 1:0 für RB. Bei einer Ecke von rechts fliegt Nübel am Ball vorbei. Der Ball senkt sich gefährlich in Richtung Tor, doch Sané drischt ihn von der Grundlinie rigoros weg.

39. Minute

Werner muss viel arbeiten, reibt sich in intensiven Zweikämpfen auf und ist jetzt so richtig sauer, als zu Recht auf Foul gegen ihn entschieden wird. Er hatte Stambouli gefoult. Brych nimmt sich ein paar Sekunden, um Werner wieder zu beruhigen. Alles halb so wild.

37. Minute

Uth such die Lücke, dribbelt am Sechzehner entlang und wird letzten Endes gestellt.

36. Minute

Immer wieder schlagen die Schalker den Ball wild und unkontrolliert nach vorne. Damit hat die RB-Abwehr keine allzu großen Probleme.

32. Minute

Langer Ball auf Poulsen, doch Sané ist aufmerksam und klärt.

29. Minute

Und bei dieser bietet sich Embolo die ganz dicke Chance. Der Schweizer köpft allerdings aus fünf Metern freistehend haarscharf rechts vorbei. Daraus hätte er mehr machen müssen.

28. Minute

Die Leipziger bekommen einen Bentaleb nicht entscheidend geklärt, der Ball kommt postwendend zurück. McKennie wirft sich rein, ehe Uth per Kopf an den Fünfer verlängert. Dort taucht Nastasic auf, doch der Serbe wird in letzter Sekunde von Upamecano abgelaufen. Es folgt Eckball.

26. Minute

Es bleibt dabei: Viel spielt sich im Mittelfeld ab, wenig vor den Toren. Zähe Kost in Leipzig.

23. Minute

Sabitzer leitet per Hacke auf Werner weiter - die S04-Abwehr ist nicht sortiert -, doch dann ertönt der Abseitspfiff.

21. Minute

Jetzt probiert es Werner auf eigene Faust. der Angreifer läuft quer zum Strafraum und zieht dann aus 16 Metern halblinker Position ab. Der Ball saust knapp drüber.

20. Minute

20 Minuten sind vorbei, echte Chancen gab es nicht zu sehen. Beide Teams neutralisieren sich weitgehend.

18. Minute

Nachdem sich Halstenberg über links durchgetankt hat, landet der Ball in der Gefahrenzone bei Ilsanker. Dieser probiert gleich zweimal binnen weniger Sekunden den Abschluss, der erste wird geblockt, der zweite ist viel zu ungenau.

15. Minute

Sehenswerte Aktion von Werner an der rechten Außenbahn: Er nimmt den Ball mit rechts, legt ihn blitzartig rüber und flankt mit links vors Tor. Nübel pflückt die Kugel dann aber locker aus der Luft.

14. Minute

Werner zieht Bentaleb aus dem Abwehrverbund raus und kommt an diesem vorbei. Der Nationalstürmer legt rüber zu Laimer, der weiterleitet zu Poulsen. Der Däne sieht eine kleine Lücke und prüft schließlich Nübel mit einem verdeckten Schuss aus 16 Metern - der S04-Schlussmann hat die Kugel sicher.

10. Minute

Physisch geht es ganz schön zur Sache, wenngleich es nicht unfair ist. Taktisch verhalten sich beide Mannschaften bis dato tadellos, was letztlich dazu führt, dass vor den Toren nichts passiert. RB hat etwas mehr vom Spiel.

9. Minute

In der Rückwärtsbewegung wird aus der Schalker Dreierkette eine Fünferreihe, die den Leipzigern keine Räume bietet. Abschlüsse der Gastgeber waren folgerichtig noch nicht zu sehen.

7. Minute

RB hat das Mitelfeld gut zugestellt, auch deshalb packen die Schalker immer wieder den langen Ball aus. So wirklich gefährlich war es bislang nicht.

5. Minute

Guter Ball von Caligiuri über 40 Metern in den Lauf von Embolo, der im Leipziger Sechzehner jedoch gleich zwei Bewacher an seiner Seite hat und folglich nicht zum Abschluss kommt. Ein Treffer hätte eh nicht gezählt, weil bei Caligiuris Pass Uth im Abseits gestanden hatte.

2. Minute

Mendyl marschiert auf der linken Seite und überholt Mukiele, schlägt den Ball anschließend aber zu ungenau nach innen - Chance vertan.

2. Minute

Sabitzer kommt auf halblinks an den Ball und will in die Gasse zu Werner durchstecken. Sané geht dazwischen und fängt den Pass ab.

1. Minute

Der Ball rollt.

Schiedsrichter Dr. Felix Brych wird die Partie leiten.

Zum fünften Mal kreuzen diese beiden Klubs die Klingen. In Leipzig konnte Königsblau bis jetzt nichts reißen: zwei Spiele, zwei Niederlagen. Die Gesamtbilanz spricht leicht für die Sachsen (2/1/1).

RB-Trainer Ralf Rangnick rotiert in der Europa League bekanntlich viel, folglich überrascht es wenig, dass es gegenüber dem 2:0 gegen Celtic zahlreiche Neuerungen in der Startelf gibt. Mit Gulacsi (Tor), Mukiele, Halstenberg, Demme, Ilsanker, Poulsen und Werner finden sich gleich sieben Neue in der Anfangself. Mvogo (Tor), Klostermann, Saracchi, Kampl, Bruma, Matheus Cunha sowie Augustin rotieren raus.

Im Vergleich zur Nullnummer bei Galatasaray wechselt S04-Coach Domenico Tedesco zweimal: Bentaleb und McKennie spielen anstelle von Rudy (grippaler Infekt) und Konoplyanka (Bank).

Uth schoss in vier Duellen mit RB vier Tore, darunter auch sein bisher letztes am 31. Spieltag 2017/18 bei Hoffenheims 5:2-Sieg. Seit 745 Minuten ist er nun torlos - für Uth die längste Durststrecke seiner Bundesliga-Karriere. Reißt die Serie heute? Uth steht jedenfalls in der Startelf der Schalker.

In der Liga war es zuletzt mit drei Siegen in Serie wieder bergauf gegangen, doch dann folgte das 0:2 gegen Bremen - und nun das 0:0 in Istanbul. Ein weiteres Spiel ohne Sieg, und die Stimmung auf Schalke könnte wieder so richtig in den Keller gehen, was wiederum zum Tabellenstand passen würde. Die Knappen stehen auf Rang 15.

Am Sonntagnachmittag (15.30 Uhr) trifft Leipzig auf Schalke. RB ist seit sieben Ligaspielen ungeschlagen (4/3/0) und hat auch in der Europa League Fahrt aufgenommen. Am Donnerstag gab es ein klares 2:0 gegen Celtic Glasgow. Das Fundament für diese Serie ist die defensive Stabilität. In den letzten beiden Spielen behielten die Sachsen eine "Weiße Weste" (5:0 Tore).

Am Sonntagnachmittag (15.30 Uhr) trifft Leipzig auf Schalke. RB ist seit sieben Ligaspielen ungeschlagen (4/3/0). Das Fundament für diese Serie ist die defensive Stabilität. In den letzten beiden Spielen behielten die Sachsen eine Weiße Weste (5:0 Tore).