Schrift:
Ansicht Home:
Sport

Liveticker

Russland
5:0
Saudi-Arabien
Endstand
< >
90. Minute

Lange Zeit haben die Russen nicht geglänzt, dennoch war - über 90 Minuten gesehen - ein Klassenunterschied erkennbar. Saudi-Arabien war defensiv schlichtweg zu schwach und offensiv zu harmlos.

90. Minute

Feierabend! Russland legt einen WM-Auftakt nach Maß hin und schlägt Saudi-Arabien mit 5:0.

90+5. Minute
Tor
5:0 - Torschütze: Golovin

Der Schlusspunkt! Und erneut ist es ein schönes Tor! Golovin zirkelt die Kugel über die Mauer und trifft ins Eck - 5:0!

90+4. Minute

Fällt jetzt das fünfte Tor?

90+4. Minute

Das ist eine günstige Position rund 20 Meter vor dem Gehäuse.

90+4. Minute
Gelbe Karte
Al-Jassim (Saudi-Arabien)

Noch einmal Freistoß für Russland - nach einem Foul von Al-Jassim, das mit Gelb geahndet wird.

90+3. Minute

Der Plan, mit einem gelungenen Auftaktspiel Euphorie zu entfachen, ehe man es mit Ägypten und Uruguay aufnehmen muss, scheint aufzugehen.

90+3. Minute

4:0 - dieses Ergebnis ist ein Ausrufezeichen der russischen Mannschaft.

90+1. Minute
Tor
4:0 - Torschütze: Cheryshev

Was für ein Tor! Dzyuba lässt einen weiten Ball aus der eigenen Hälfte am Strafraum abtropfen - und Cheryshev schießt die Kugel mit dem linken Außenrist herrlich ins lange Eck.

90+1. Minute

Die ersten 60 von 180 Sekunden Nachspielzeit laufen.

90. Minute

Al-Faraj fängt Golovins Ecke am ersten Pfosten ab.

89. Minute

Omar Hawsawi verursacht mit einer verunglückten Ballannahme im eigenen Strafraum noch einmal eine Ecke.

89. Minute

Al-Breik flankt aus dem rechten Halbfeld, Kutepov klärt per Kopf.

88. Minute
Gelbe Karte
Golovin (Russland)

Golovin leistet sich ein taktisches Foul im Mittelfeld und wird verwarnt - die erste Gelbe Karte der Partie.

87. Minute

Zu kurz getreten! Golovins Hereingabe wird am ersten Pfosten geklärt.

87. Minute

Golovin legt sich die Kugel für eine Ecke bereit. Gelingt den Russen noch der vierte Treffer?

85. Minute
Spielerwechsel
Saudi-Arabien: Muhannad Assiri kommt für Al-Sahlawi

Der letzte Tausch dieses Eröffnungsspiels.

84. Minute

Kuzyaev hält aus rund 30 Metern drauf - und zielt ins dritte Stockwerk.

82. Minute

Bahebri probiert es im gegnerischen Strafraum mit einem Flachschuss - geblockt!

80. Minute

Al-Jassim legt Kuzyaev im Mittelfeld, aber auch dieses Foul wird nicht mit Gelb geahndet. Schiedsrichter Pitana kommt noch immer ohne Karten aus.

79. Minute

Wieder schwappt die Welle durchs Stadion. Die Fans sind zufrieden mit dem Auftritt ihres Teams.

77. Minute

Es ist kein berauschendes Spiel der Russen, aber: Dass sie diese Partie gewinnen werden, geht in Ordnung.

77. Minute

Golovin serviert - und Zobnin köpft am Tor vorbei.

77. Minute

Freistoß für Russland auf dem rechten Flügel! Golovin und Zhirkov stehen bereit.

75. Minute

Rund eine Viertelstunde noch. Russland wird dieses Eröffnungsspiel für sich entscheiden.

73. Minute

Saudi-Arabien bemüht sich um eine Antwort. Al-Dawsari probiert es aus dem Rückraum und verzieht knapp.

72. Minute
Spielerwechsel
Saudi-Arabien: Bahebri kommt für Al-Shehri

Pizzi reagiert prompt auf das dritte Gegentor und wechselt zum zweiten Mal: Bahebri kommt für den unauffälligen Al-Shehri.

71. Minute
Tor
3:0 - Torschütze: Dzyuba

Das zweite Joker-Tor - und es steht 3:0! Golovin flankt von der rechten Seite, am Fünfmeterraum steht Dzyuba frei und nickt wenige Augenblicke nach seiner Einwechslung ungehindert ein.

70. Minute
Spielerwechsel
Russland: Dzyuba kommt für Smolov

Der russische Coach Cherchesov zieht seine letzte Option: Dzyuba kommt für Smolov.

69. Minute

Zum ersten Mal in dieser zweiten Hälfte macht Russland Druck.

68. Minute

Zobnin zieht aus rund 14 Metern flach ab, Al-Mayouf taucht ab, kann den Ball allerdings nicht festhalten - doch Smolov schaltet zu spät, sodass Saudi-Arabien die Situation bereinigen kann.

66. Minute

Russland feiert seine Mannschaft: Die Welle schwappt durchs weite Rund.

64. Minute
Spielerwechsel
Russland: Kuzyaev kommt für Samedov

Auch die Russen reagieren: Kuzyaev ersetzt Samedov - es wird also etwas defensiver.

64. Minute

Al-Muwallad ist jener Angreifer, der gegen Deutschland von Beginn an gespielt hat.

64. Minute
Spielerwechsel
Saudi-Arabien: Al-Muwallad kommt für Otayf

Da ist der Tausch: Für Otayf, einen defensiven Mittelfeldspieler, kommt Al-Muwallad, ein Angreifer.

63. Minute

Russland sorgt für Entlastung, und Cheryshev zieht im Sechzehner flach ab - geblockt!

61. Minute

Auf Seiten Saudi-Arabiens bahnt sich der erste Wechsel an: Al-Muwallad macht sich bereit.

60. Minute

Saudi-Arabien glaubt noch an sich - das wird in dieser Phase der Partie deutlich.

59. Minute

Jetzt Russland! Zhirkov flankt flach von der linken Außenbahn - in die Arme von Al-Mayouf.

58. Minute

Nach einem Freistoß von Al-Jassim aus dem linken Halbfeld steigt Al-Faraj hoch, köpft aber über den Kasten.

58. Minute

Saudi-Arabien erhöht das Risiko. Pizzis Team scheint sich nun in der Hälfte der Russen einzunisten.

56. Minute

Aber jetzt! Al-Sahlawi und Al-Jassim verpassen am Fünfmeterraum eine scharfe Flanke vom rechten Flügel. Das wäre beinahe der Anschlusstreffer gewesen.

55. Minute

Auch in diesem zweiten Durchgang findet Saudi-Arabien kaum Lösungen in der Offensive.

54. Minute

Nächster Vorstoß der Russen, doch Al-Mayouf packt bei einer Flanke von der linken Seite sicher zu.

52. Minute

Smolov legt in der zweiten Reihe quer, Samedov fasst sich ein Herz und schließt ab - zu hoch!

50. Minute

Osama Hawsawi fängt die Ecke per Kopf ab und nickt die Kugel aus der Gefahrenzone.

50. Minute

Weiter Ball auf Smolov - doch Osama Hawsawi spritzt dazwischen und klärt zur Ecke. Das hätte gefährlich werden können.

48. Minute

Hat Saudi-Arabien in dieser zweiten Hälfte die Mittel, um das russische Tor um Schlussmann Akinfeev in Bedrängnis zu bringen?

46. Minute

Beide Trainer haben zur Pause von Wechseln abgesehen.

46. Minute

Smolov eröffnet den zweiten Abschnitt mit dem Anstoß.

45. Minute

Jetzt kommen auch die Grünen Falken. Gleich geht's weiter!

45. Minute

Die russische Mannschaft kehrt zurück aufs Feld, Saudi-Arabien lässt noch auf sich warten.

45. Minute

Saudi-Arabien wird nun Mut aus der Partie gegen Deutschland schöpfen. Auch bei der Generalprobe lag die Elf von Trainer Juan Antonio Pizzi nach 45 Minuten mit 0:2 zurück - und spielte dann eine sehr gute zweite Hälfte.

45. Minute

Der Gastgeber hat eine ansprechende und druckvolle Anfangsviertelstunde mit vier Abschlüssen hingelegt und sich mit dem 1:0 belohnt, dann ist Saudi-Arabien etwas besser ins Spiel gekommen - hat vor der Pause aber das 0:2 hinnehmen müssen.

45. Minute

Pause im Luschniki-Stadion! Nach 45 Minuten führt Russland mit 2:0.

45. Minute

Die letzte Minute der ersten Hälfte läuft. Es gibt zwei Minuten zusätzlich.

44. Minute

Russland ist auf Kurs - auch wenn der Gastgeber nicht gerade glänzt.

43. Minute
Tor
2:0 - Torschütze: Cheryshev

2:0! Zobnin spielt die Kugel von der Strafraumkante auf die linke Seite, dort steht Cheryshev erstaunlich frei. Der Einwechselspieler zögert zwar mit dem Abschluss und lässt erst noch zwei heraneilende Gegenspieler aussteigen - schießt den Ball dann aber unter die Latte.

42. Minute

Cheryshev erhält das Leder auf der linken Seite, sprintet aber nicht entschlossen zum Tor. Chance vertan!

39. Minute

Saudi-Arabien hat mittlerweile sogar mehr Ballbesitz als Russland (58 Prozent), doch es mangelt an durchschlagender Kraft.

37. Minute

Saudi-Arabien gelingt es seit der Anfangsviertelstunde besser, Russland vom eigenen Tor weitgehend fernzuhalten.

35. Minute

Osama Hawsawi im Sechzehner bei einem Zweikampf mit Golovin: Der Russe geht zu Boden, doch Schiedsrichter Pitana entscheidet nicht auf Strafstoß, da Hawsawi Golovin zwar getroffen, mit der Fußspitze aber auch den Ball gespielt hat.

34. Minute

Smolov will Osama Hawsawi an der Grundlinie mit einem Haken stehen lassen - und geht als zweiter Sieger aus dem Duell hervor, weil er erst nicht vorbeikommt und sich dann auch noch ein Foul leistet.

32. Minute

Weiter Schlag auf den rechten Flügel in Richtung des lossprintenden Mario Fernandes - zu weit! Die Kugel fliegt über die Grundlinie.

31. Minute

Al-Faraj serviert - doch Al-Shahrani setzt seinen Kopfball deutlich zu hoch an.

30. Minute

Ob die Grünen Falken nach einem ruhenden Ball mal gefährlich werden?

30. Minute

Zhirkov trifft Al-Jassim auf dem Flügel mit einem Tritt - Freistoß für Saudi-Arabien!

28. Minute

Al-Dawsari fackelt nicht lange und zieht aus der zweiten Reihe ab - schießt den Ball aber in die zweite Etage.

28. Minute

Saudi-Arabien gelingt es bislang allenfalls sporadisch, zu Gegenstößen anzusetzen.

26. Minute

Durch den Tausch bekleidet Golovin nun den Posten im zentralen Mittelfeld, Cheryshev spielt auf dem linken Flügel.

25. Minute

Der Wechsel ist ein Rückschlag für die Russen - auch wenn sie derzeit obenauf sind.

24. Minute
Spielerwechsel
Russland: Cheryshev kommt für Dzagoev

Der frühe Wechsel: Für Dzagoev geht es nicht weiter, Cheryshev ersetzt ihn.

23. Minute

Dzagoev bricht im Mittelfeld einen Sprint ab und fasst sich an den hinteren Oberschenkel - aller Voraussicht nach eine muskuläre Verletzung beim Spielgestalter der Russen.

21. Minute

Auf der Gegenseite der erste gefährliche Abschluss der Gäste! Wobei: Al-Sahlawi verpasst - und Kutepov verfehlt den eigenen Kasten nur knapp. Die folgende Ecke bringt Saudi-Arabien nichts ein.

21. Minute

Flache Hereingabe in den Strafraum Saudi-Arabiens - Samedov und Smolov behindern sich gegenseitig.

18. Minute

Gut eine Viertelstunde ist vorbei. Die Zahlen sind eindeutig: Russland hat 4:1 Torschüsse abgegeben, auch 52 Prozent Ballbesitz und 74 Prozent gewonnene Zweikämpfe sprechen dafür, dass die Führung verdient ist.

16. Minute

Die Hintermannschaft der Grünen Falken wirkt nicht gerade sattelfest.

15. Minute

Nächste Chance für die Gastgeber! Smolov kommt nach einer flachen Hereingabe von Mario Fernandes zum Abschluss - geblockt!

14. Minute

Traumstart für die russische Mannschaft! Es läuft nach Plan für Trainer Cherchesov und Co.

12. Minute
Tor
1:0 - Torschütze: Gazinsky

Russland führt! Zhirkovs Ecke wird zwar geklärt, doch Golovin darf von der linken Seite noch einmal zur Flanke ansetzen - und findet Gazinsky am zweiten Pfosten. Der Mittelfeldmann nickt sehenswert ein - 1:0!

11. Minute

Dzagoev kommt aus zwölf Metern zum Schuss, trifft den Ball aber nicht richtig. Immerhin: Die Kugel wird abgefälscht - Ecke!

10. Minute

Wieder harmlos! Zhirkov tritt den Ball deutlich zu weit.

10. Minute

Nächste Ecke für Russland! Zhirkov steht am Viertelkreis bereit.

9. Minute

Nach einem weiten Schlag von Akinfeev wird die Kugel in den Lauf von Golovin verlängert - dessen Flanke von der linken Seite wird allerdings abgefangen.

7. Minute

Beinahe die erste Gelegenheit für Russland! Samedov zieht aus rund acht Metern ab, doch Osama Hawsawi blockt in höchster Not.

6. Minute

Al-Shahrani zieht nahe des linken Strafraumecks ab - geblockt! Saudi-Arabien reklamiert Handspiel, doch der Unparteiische lässt weiterspielen.

5. Minute

Der Gastgeber beginnt dominant - ohne bislang zum Abschluss gekommen zu sein.

3. Minute

Am ersten Pfosten abgefangen! Keine Gefahr für das Tor der Saudis.

3. Minute

Zhirkov findet Golovin mit einem weiten Ball - doch Al-Breik klärt an der Grundlinie auf Kosten der ersten Ecke dieser WM.

2. Minute

Alles andere als ein Sieg der Russen wäre eine Überraschung. Aber: Saudi-Arabien hat sich schon gegen Deutschland teuer verkauft.

1. Minute

Russland spielt in Rot und Weiß, Saudi-Arabien in Grün.

1. Minute

Al-Jassim stößt an. Die 21. Weltmeisterschaft läuft!

Akinfeev gewinnt die Platzwahl gegen Osama Hawsawi.

Keine Frage: Das Luschniki-Stadion ist mit 81.000 Zuschauern natürlich ausverkauft.

Jetzt erklingt die russische Hymne.

Die Hymne Saudi-Arabiens läuft. In wenigen Augenblicken geht's los!

Nun redet auch FIFA-Präsident Gianni Infantino.

Putin spricht von einem offenen und gastfreundlichen Russland - und der Vereinigung aller Menschen in ihrer Leidenschaft für den Fußball.

Vor dem Spielbeginn hält der russische Präsident Wladimir Putin noch eine Rede. Er begrüßt alle Zuschauer im Stadion und an den TV-Bildschirmen.

Das Eröffnungsspiel leitet Schiedsrichter Nestor Pitana, ein 42-jähriger Argentinier.

Die gut zehnminütige Eröffnungsfeier ist zu Ende. Schon bald rollt die Kugel.

In gut 20 Minuten rollt der Ball. Die Anspannung steigt - auch wenn die deutsche Mannschaft erst am Sonntag mit der Partie gegen Mexiko eingreift.

Nun greift auch die russische Sopranistin Aida Garifullina zum Mikrofon. Sie arbeitet derzeit an der Wiener Staatsoper.

In diesem Moment beginnt die Eröffnungsfeier. Robbie Williams schreitet mit Mikrofon aufs Feld.

Auf der Bank der Gastgeber sitzt Stanislav Cherchesov, ein ehemaliger Bundesligaspieler. Zwischen 1993 und 1995 hat der Torwart für Dynamo Dresden gespielt.

Saudi-Arabien beginnt im Wesentlichen mit jener Elf, die sich jüngst in Leverkusen beim 1:2 gegen die DFB-Auswahl achtbar geschlagen hat.

Zu den Aufstellungen: Bei den Russen steht noch immer Routinier Akinfeev im Tor, in der Viererkette spielt unter anderem Zhirkov (ehemals FC Chelsea), in der Offensive ruhen die Hoffnungen auf Talent Golovin.

Die Spieler machen sich bereits auf dem Rasen warm. In gut 45 Minuten geht's los - nach der Eröffnungsfeier, zu der Robbie Williams auftreten wird.

Gelingt es der russischen Mannschaft, mit einem Sieg im Eröffnungsspiel Euphorie zu entfachen? In der jüngeren Vergangenheit hat das Team - gelinde gesagt - nicht allzu erfolgreich gespielt.

Neben Russland und Saudi-Arabien finden sich Ägypten und Uruguay in Gruppe A. Die Nordafrikaner und Südamerikaner duellieren sich am Freitag.

Allerdings gilt es anzumerken: Russlands Platzierung ist auch dem Umstand geschuldet, dass die Nationalelf als Gastgeber für die WM gesetzt ist - und deshalb seit zwei Jahren kein Pflichtspiel mehr bestritten hat.

Es ist das Duell zwischen den beiden laut FIFA-Weltrangliste schlechtesten Teams des Turniers. Russland steht lediglich auf Position 70 - drei Ränge hinter Saudi-Arabien. Selbst WM-Neuling Panama rangiert vor den beiden auf Platz 55.

Donnerstagnachmittag, Moskau, Luschniki-Stadion: Die Welt schaut auf die russische Hauptstadt. Mit dem Spiel zwischen den Gastgebern und Saudi-Arabien wird die Weltmeisterschaft 2018 eröffnet - die 21. Auflage des Turniers.