Schrift:
Ansicht Home:
Sport

Liveticker

Brasilien
1:2
Belgien
Endstand
< >
90. Minute

Die WM wird damit zu einer gefühlten EM: Bereits im Halbfinale stehen Frankreich und Belgien. Auf der anderen Seite des Turnierbaums kommen entweder Russland oder Kroatien bzw. Schweden oder England hinzu.

90. Minute

Erstmals bei einer Weltmeisterschaft kommt aus dem Trio Brasilien, Deutschland, Argentinien keiner unter die letzten Vier.

90. Minute

Die Roten Teufel feiern - die Seleçao ist bis ins Mark erschüttert.

90. Minute

Belgien wirft Brasilien aus dem Turnier und steht im Halbfinale gegen Frankreich!

90+5. Minute

De Bruyne hält die Kugel an der gegnerischen Grundlinie und holt noch einen Eckstoß heraus. Das bringt Zeit.

90+5. Minute

Die folgende Ecke der Südamerikaner bringt nichts ein.

90+4. Minute

Neymar visiert bei einer Direktabnahme aus 18 Metern zentraler Position den rechten Winkel an. Courtois hebt ab, fliegt und kratzt das Geschoss ganz stark aus dem Kreuzeck. Eine Glanzparade!

90+3. Minute

Viele Zuschauer halten die Spannung kaum noch aus. Kommt Brasilien hier noch einmal zurück? Die Seleçao lässt eine Angriffswelle nach der anderen anrollen.

90+2. Minute

Gleich drei Mann werfen sich in einem Schuss von Coutinho aus 18 Metern zentraler Position. Fellaini blockt erfolgreich ab.

90+1. Minute

Neymar wird mit einer Flanke am zweiten Pfosten gesucht. Der Angreifer verpasst knapp und reklamiert auf Foul nach einem leichten Kontakt von Meunier. Schiedsrichter Mazic lässt weiterlaufen.

90+1. Minute

Angezeigte Nachspielzeit: fünf Minuten.

90. Minute
Gelbe Karte
Fagner (Brasilien)

Fagner mit einem taktischen Foul im Mittelfeld gegen Eden Hazard. Gelb für den Rechtsverteidiger.

89. Minute

Die Uhr tickt erbarmungslos weiter. Der Sekundenzeiger wandert gegen Brasilien.

88. Minute

Die Seleçao gibt weiter Gas und schaltet noch ein paar Gänge höher. In dieser Szene aber kracht es im Getriebe von Neymar: Der Offensivgeist hat sich scheinbar verschalten und dribbelt unbedrängt ins Toraus.

87. Minute
Spielerwechsel
Belgien: Tielemans kommt für R. Lukaku

Es wird noch defensiver bei den Roten Teufeln: Stürmer Lukaku geht runter und wird durch den defensiven Mittelfeldmann Tielemans ersetzt.

86. Minute

Die Begegnung ist in dieser Phase hektisch. Bei den Belgiern häuft sich die Fehleranzahl.

85. Minute
Gelbe Karte
Fernandinho (Brasilien)

Fernandinho fährt Eden Hazard von hinten in die Parade und holt sich die Gelbe Karte ab.

85. Minute

Die Roten Teufel müssen sich straffen. Die Seleçao erhöht den Druck und gerät hinten immer mehr ins Schwimmen.

84. Minute

Der Ausgleich liegt in der Luft! Neymar wird von Renato Augusto ans linke Sechzehnereck geschickt. Der Superstar geht noch ein paar Meter und legt dann für Coutinho zurück, der aus elf Metern frei zum Schuss kommt, aber den Ball nicht richtig trifft. Weit rechts vorbei. Da war deutlich mehr drin!

83. Minute

Zwei weitere Einwechselspieler stehen bereit. Vorerst läuft die Partie aber weiter.

83. Minute
Spielerwechsel
Belgien: Vermaelen kommt für Chadli

Chadli wirkt angeschlagen und macht Platz für Vermaelen. Ein Innenverteidiger.

82. Minute

Die Roten Teufel wollen wechseln. Deutet sich vielleicht sogar ein Dreier-Wechsel an?

81. Minute

Ein Zuckerpass von Coutinho setzt Renato Augusto in Szene. Sein Schuss aus 16 Metern zentraler Position zischt haarscharf am linken Pfosten vorbei.

80. Minute

Belgien kommt nach wie vor zu Kontermöglichkeiten, spielt diese Gegenangriffe aber mittlerweile viel zu unsauber heraus.

79. Minute

Martinez, der bislang noch überhaupt nicht getauscht hat, bereitet draußen einen Doppelwechsel vor.

78. Minute

Neymar wird mit einem langen Ball gesucht und spielt dann zu Roberto Firmino in den Strafraum. Der Joker nimmt die Kugel mit einer gefühlvollen Bewegung mit und schießt dann kapp vorbei.

78. Minute

Belgien. Konter. De Bruyne. Sein finaler Pass zentral an der Sechzehnerlinie wird aber abgefangen.

77. Minute

Die Hoffnung lebt bei der Seleçao! Es bleiben noch 13 Minuten in der regulären Spielzeit...

76. Minute
Tor
1:2 - Torschütze: Renato Augusto

Das ist der Anschluss! Coutinho chippt den Ball von links vors Tor, wo der gerade erst eingewechselte Renato Augusto aus sieben Metern ins rechte Eck einköpft. Vertonghen kam im Luftduell zu spät. Nur noch 1:2 aus Sicht der Brasilianer!

75. Minute

Wieder muss Courtois ran! Douglas Costa schießt von rechts, der belgische Torwart taucht nach innen ab und klärt nach vorne. Dort will Neymar abstauben, wird aber geblockt.

74. Minute

Mit der Picke kicktt Douglas Costa die Kugel aus rechter Position im Sechzehner links vorbei.

73. Minute
Spielerwechsel
Brasilien: Renato Augusto kommt für Paulinho

Tites letzter Tausch: Renato Augusto rein, Paulinho raus.

72. Minute

Eden Hazard hat sich nach einem Zweikampf mit Fagner verletzt und muss behandelt werden.

71. Minute

Douglas Costa prüft Courtois aus 20 Metern halbrechter Position. Der Keeper fängt sicher.

71. Minute
Gelbe Karte
Meunier (Belgien)

Bittere Karte für Meunier: Der Belgier bremst Neymar mit einem Foul und sieht Gelb. Damit wäre der Flügelspieler in einem Halbfinale gesperrt.

70. Minute

Von den brasilianischen Fans ist derzeit nur wenig zu hören.

69. Minute

Lukaku startet das nächste Solo. Der Stürmer startet auf dem rechten Flügel und sprintet dann neben Kettenhund Miranda ins Toraus.

68. Minute

Die Partie ist aufgrund einer Verletzung kurz unterbrochen.

67. Minute

Brasiliens Trainer Tite dirigiert in seiner Coachingzone. Kann er seiner Mannschaft noch einen entscheidenden Tipp geben?

66. Minute

In dieser Phase tut sich Brasilien schon im Aufbau schwer. Einige Fehlpässe bremsen den Spielfluss.

65. Minute

15 Torschüsse verbuchte die Seleçao bereits, doch auf der Anzeigetafel steht noch immer eine Null. Auch 59 Prozent Ballbesitz, 6:3 Ecken und 90 Prozent Passquote konnten daran noch nichts ändern.

64. Minute

Je nach Verfügbarkeit der beiden Sechser, wird der ballführende Brasilianer vor dem Strafraum gedoppelt. In dieser Szene bleibt Coutinho mit einem Schussversuch hängen.

63. Minute

Douglas Costa kommt neben dem rechten Fünfmetereck zum Abschluss. Courtois taucht blitzartig ab und pariert.

62. Minute

Der nächste belgische Konter rollt an: De Bruyne spielt Eden Hazard am linken Strafraumeck frei. Der Kapitän geht noch ein paar Schritte und schießt dann knapp rechts vorbei.

61. Minute

Die Raumaufteilung bei Belgien sieht gut aus und schlägt gegen die Offensivbemühungen der Brasilianer an.

60. Minute

Die Seleçao erhöht den Druck. Derweil mauern sich die Roten Teufel hinten ein. Da ist kein Durchkommen.

59. Minute

Sorgt der flinke Flügelflitzer für neuen Schwung?

58. Minute
Spielerwechsel
Brasilien: Douglas Costa kommt für Gabriel Jesus

Tite will wechseln und schickt Douglas Costa für Gabriel Jesus aufs Feld.

56. Minute

Höchst knifflige Szene im belgischen Strafraum: Gabriel Jesus tunnelt erst Vertonghen ganz frech nahe der rechten Auslinie und wird dann auf seinem Weg aus spitzem Winkel aufs Tor vom anrauschenden Kompany umgegrätscht. Ein klarer Treffer am Bein. Doch gibt es Elfmeter? Nein! Erst einmal zeigt Referee Mazic Abstoß an.

55. Minute

Gute Chance für Brasilien! Paulinho startet ein Solo und taucht im spitzen Winkel rechts vor dem Tor auf. Courtois wirft sich dazwischen und pariert.

54. Minute

Glück für Neymar, dass es hier keine Karte gab. Es wäre seine zweite im Turnierverlauf und damit verbunden mit einer Sperre für ein noch immer mögliches Halbfinale.

53. Minute

Neymar dribbelt von links in den Strafraum und hebt dann im Zentrum ab. Mazic lässt weiterlaufen, Neymar reklamiert nicht. Warum? Es war eine klare Schwalbe!

52. Minute

Coutinho wird mit einem Schussversuch aus 18 Metern halblinker Position geblockt.

51. Minute

Marcelo flankt flach von links vors Tor, wo Roberto Firmino einen Wimpernschlag zu spät kommt und das Spielgerät mit der Fußspitze nicht mehr entscheidend erreichen kann.

50. Minute

Flache Hereingabe von Roberto Firmino von links. Im Zentrum entschärft Witsel die Szene.

49. Minute

Lukaku dribbelt gegen Miranda in den Sechzehner, doch sein Gegenspieler ist nicht abzuschütteln und trennt den Sturmtank am Ende fair vom Ball.

48. Minute

Noch ein Wort zu De Bruyne: Mittelfeldmann blüht auf der offensiveren Position regelrecht auf. Auf der Sechs konnte er sein Offensivpotenzial nicht voll ausschöpfen. Das ist nun auf dieser Halbposition auf der Zehn oder Acht deutlich besser. Nicht zuletzt deshalb gelang ihm heute auch sein erster Turnier-Treffer.

47. Minute
Gelbe Karte
Alderweireld (Belgien)

Alderweireld stößt Paulinho im Mittelfeld um und sieht Gelb für dieses taktische Foul.

47. Minute

Belgien führt einen Freistoß von linken Flügel kurz aus und spielt dann erstmal nach hinten. Über Umwege kommt die Kugel zu Eden Hazard ans linke Sechzehnereck, doch dort wird der Kapitän fair gestoppt.

46. Minute

Belgien kommt personell unverändert aus den Katakomben. Der Ball rollt wieder.

46. Minute
Spielerwechsel
Brasilien: Roberto Firmino kommt für Willian

Brasilien wechselt zur Pause: Willian bleibt in der Kabine, dafür stürmt jetzt Roberto Firmino.

45. Minute

Ein bisschen Zahlensalat für die Pause: Brasilien hat mehr Torschüsse (10:8), mehr Ecken (5:3), mehr Ballbesitz (55 Prozent) und eine bessere Passquote (91:86). Belgien gewinnt mehr Zweikämpfe (59 Prozent).

45. Minute

Halbzeit in Kasan! Belgien und Brasilien liefern sich ein hochinteressantes, intensives und unterhaltsames Viertelfinale. Die Roten Teufel schlugen zweimal eiskalt zu, bei der Seleçao fehlt noch das Glück im Abschluss.

45+1. Minute

Ein Pass durch die Schnittstelle erreicht Neymar, doch Letzterer stand im Abseits.

45+1. Minute

Angezeigte Nachspielzeit: eine Minute.

45. Minute

Neymar tankt sich über das linke Sechzehnereck in den Strafraum und geht dann in einem Zweikampf zu Boden. Mazic lässt weiterlaufen.

44. Minute

Die Seleçao will den Anschluss noch vor der Pause. Die Südamerikaner schieben den Ball vor dem gegnerischen Sechzehner hin und her. Wo ist die Lücke?

43. Minute

Was für ein Spiel! Viel Tempo, Intensität und Offensivgeist sorgen bislang für eine der besten Partien bei dieser Weltmeisterschaft!

42. Minute

Die folgende Ecke schlägt Chadli flach aufs vordere Fünfmetereck, wo Kompany die Kugel aufs Tor lenkt. Alisson ist wachsam und pariert.

41. Minute

Freistoß für Belgien vor dem linken Sechzehnereck. De Bruyne probiert es direkt und zieht den ruhenden Ball über die Zwei-Mann-Mauer. Alisson muss ran und lenkt das Geschoss mit beiden Händen über die Latte.

40. Minute

Brasilien setzt gegen den Ball übrigens auf ein 4-4-2.

39. Minute

Belgiens Konter sind immer wieder gefährlich. Oft haben die Roten Teufel viel Platz im Mittelfeld.

38. Minute

Was für eine Doppelchance für Brasilien. Alleine Courtois ist es zu verdanken, dass bei Belgien hinten noch die Null steht.

37. Minute

Coutinho zieht aus 20 Metern halblinker Position ab. Der Ball saust präzise aufs rechte Eck, doch Courtois hechtet und rettet mit einer Glanzparade.

37. Minute

Marcelo mit einem Schuss aus spitzem Winkel von links, der noch tückisch abgefälscht wird. Courtois reißt reflexartig die Hand hoch und pariert.

37. Minute

Fagner will über den rechten Flügel nach vorne, doch Vertonghen grätscht fair dazwischen.

36. Minute

Marcelo flankt von links auf den zweiten Pfosten, wo Gabriel Jesus drüber köpft.

35. Minute

Die Seleçao sucht nach Lücken im gegnerischen Defensivverbund.

34. Minute

Gegen den Ball verteidigt Belgien im 4-3-3 sehr kompakt.

33. Minute

Nach einer guten halben Stunde hat Brasilien mehr Torschüsse (8:6) und Ballbesitz (60 Prozent), doch Belgien gewinnt mehr Zweikämpfe (52 Prozent).

32. Minute

Stark die Vorarbeit von Lukaku, satt auch der Schuss von De Bruyne - ganz schwach dagegen die brasilianische Verteidigung, die nur zuschaute.

31. Minute
Tor
0:2 - Torschütze: De Bruyne

Belgien kontert und hat dabei fast freies Geleit: Lukaku dribbelt durch das Mittelfeld, zieht dort zwei Gegenspieler auf sich und spielt dann De Bruyne frei. Letzterer wird vor dem rechten Strafraumeck nicht angegriffen und vollendet mit einem staubtrockenen Schuss ins linke Eck. 2:0 für die Roten Teufel!

31. Minute

Bei der folgenden Neymar-Ecke von links schraubt sich erneut Fellaini nach oben und klärt per Kopf.

30. Minute

...Willian macht den ruhenden Ball scharf. Im Zentrum klärt Fellaini nur bis an die Strafraumgrenze, wo Fernandinho sofort abzieht. Witsel blockt ab.

29. Minute

Vertonghen grätscht an der Grundlinie gegen Paulinho und senst seinen Gegenspieler um. Freistoß für die Seleçao knapp neben der rechten Eckfahne...

29. Minute

Neymar ist zurück auf dem Rasen.

28. Minute

Neymar wird am Spielfeldrand behandelt und nimmt aktuell nicht am Spielgeschehen bei. Es scheint sich um eine Verletzung linken Bein zu handeln.

27. Minute

Wieder fahren die Roten Teufel einen Konter über De Bruyne, dessen Flanke von Thiago Silva per Kopf abgewehrt wird. Danach begeht Lukaku in einem Luftduell mit Marcelo ein Offensivfoul.

26. Minute

Marcelo schießt von linken Strafraumeck. Courtois ist schnell unten, kann aber nur nach vorne abklatschen lassen, wo seine Vorderleute klären.

25. Minute

Die Südamerikaner haben nun wieder längere Ballbesitzphasen. Das dürfte Sicherheit geben.

24. Minute

Seit dem Rückstand ist Brasilien nicht mehr ganz so griffig. Muss sich die Seleçao erstmal fangen?

23. Minute

Wieder kontert Belgien, dieses Mal über De Bruyne, der auf rechts Lukaku freispielt. Der Stoßstürmer will es mit allen aufnehmen und tankt sich bis in den Strafraum. Dort klärt Thiago Silva zur Ecke. Der Standard bringt aber nichts ein.

22. Minute

Die Führung tut Belgien gut: Immer wieder können die Roten Teufel schnell umschalten.

21. Minute

Eden Hazard schüttelt mit einer unwiderstehlichen Bewegung im Mittelfeld gleich mehrere Brasilianer ab und treibt die Kugel dann energisch Richtung Strafraum. Dann schickt Hazard Meunier rechts in den Sechzehner, doch dessen flache Hereingabe, die für Lukaku bestimmt war, blockt Marcelo ab.

20. Minute

Bislang ein tolles Fußballspiel! Die Partie gönnt sich keine Pausen.

19. Minute

Coutinho lässt nach einem schnellen Antritt durchs offensive Mittelfeld einen 20-Meter-Schuss los. Courtois packt ganz sicher zu.

18. Minute

Chadli flankt von links auf den Elfmeterpunkt, wo Thiago Silva per Kopf klärt.

17. Minute

Gegen den Ball stocken die Roten Teufel die Dreier- zu einer Viererkette auf, weil Meunier nach hinten einrückt.

16. Minute

Die LIVE!-Daten nach der ersten Viertelstunde zeigen 3:2 Torschüsse sowie 58 Prozent gewonnene Zweikämpfe für Belgien an. Brasilien besticht durch eine gute Passquote (90:89 Prozent). Der Ballbesitz ist ausgeglichen (50:50 Prozent).

15. Minute

Die Seleçao arbeitet an einer sofortigen Antwort. Wieder flippert die Kugel kurz vor Courtois im Sechzehner umher, doch kein Brasilianer kommt zum Abschluss. Belgien kann klären.

14. Minute

Eine bittere Pille für Brasilien, das damit das zweite Gegentor in diesem Turnier hinnehmen muss. Übrigens resultierten beide Gegentreffer nach Ecken. Fernandinho ist erst der zweite Brasilianer, dem bei einer WM ein Eigentor unterläuft (nach Marcelo 2014).

13. Minute
Eigentor
0:1 - Torschütze: Fernandinho

Chadli zirkelt die folgende Ecke von links scharf auf den ersten Pfosten, wo Fernandinho den Ball mit dem rechten Oberarm ins eigene Tor lenkt. 1:0 für Belgien!

13. Minute

Belgien kombiniert sich mit Kurzpässen bis kurz vor den Strafraum, wo Fellaini aus 18 Metern zentraler Position abzieht. Miranda fälscht den Schuss ins Toraus ab. Ecke.

12. Minute

Chadli zieht auf der linken Außenbahn zwei Gegenspieler auf sich, doch dann wird sein Passversuch geblockt. Einwurf.

11. Minute

Was für ein rasanter, ruppiger und intensiver Beginn hier in Kasan. Vor allem die Seleçao gibt ordentlich Gas.

10. Minute

Die folgende Willian-Ecke von rechts erreicht im Zentrum Paulinho, der direkt abnehmen möchte, aber die abgefälschte Kugel nicht richtig trifft.

9. Minute

Marcelo mit einer gefährlichen Flanke von links. Danach herrscht Chaos im Strafraum der Roten Teufel. Alderweireld klärt gerade noch vor Paulinho.

8. Minute

Direkt darauf startet Belgien einen Konter. Erst wird Eden Hazard mit einem Schuss im Sechzehner geblockt, dann schießt Chadli aus dem Hintergrund links vorbei.

8. Minute

Riesenchance für Brasilien! Eine Neymar-Ecke von links rauscht gefährlich Richtung erster Pfosten, wo Thiago Silva den abgefälschten Ball aus der Nahdistanz mit dem Oberschenkel an den linken Pfosten lenkt. Das war knapp!

7. Minute

Neymar zum ersten Mal am Boden: Der Zauberer vom Zuckerhut bekam den Ellenbogen von Fellaini auf den Hinterkopf. Dieser Schmerz war sicherlich nicht gespielt.

6. Minute

De Bruyne flankt aus dem linken Halbfeld auf das rechte Strafraumeck, wo Meunier per Kopf nach innen ablegt. Dort kann die Seleçao aber klären.

5. Minute

Belgien bleibt seiner Dreierkette treu und spielt in einem 3-4-2-1-System. Lukaku gibt die einzige Spitze, dahinter wirbeln Eden Hazard und De Bruyne (siehe "Taktische Aufstellung").

4. Minute

Brasilien agiert auch heute wieder in einer 4-2-3-1-Grundordnung.

3. Minute

Neymar flankt von links vors Tor. Courtois ist aufmerksam und krallt sich das Leder sicher.

2. Minute

De Bruyne spielt heute deutlich offensiver als zuvor - und tritt sofort in Aktion: Sein Schuss aus 20 Metern halbrechter Position zischt nur knapp am linken Pfosten vorbei.

1. Minute

Schiedsrichter Milorad Mazic aus Serbien hat angepfiffen.

Die Kapitäne Miranda und Eden Hazard bei der Platzwahl.

Die Nationalhymnen werden abgespielt.

Die Mannschaften betreten den Rasen in Kasan. Brasilien läuft in gelben Trikots mit blauen Hosen und weißen Stutzen auf. Belgien spielt ganz in Rot.

Gelbe Karten erlöschen übrigens erst nach dem Viertelfinale. Aufpassen müssen heute also Brasiliens Neymar, Coutinho und Filipe Luis sowie Belgiens Vertonghen, De Bruyne, Meunier, Tielemans und Dendoncker, die allesamt von einer Gelb-Sperre bedroht sind.

Belgiens Trainer Roberto Martinez verändert seine Aufstellung ebenfalls auf zwei Positionen: Chadli und Fellaini beginnen für Carrasco und Mertens (beide Bank).

Brasiliens Trainer Tite verändert seine Startelf heute auf zwei Positionen: Fernandinho und Marcelo spielen für Casemiro (Gelb-Sperre) und Filipe Luis (Bank).

Belgien verzückte bislang mit seiner spielstarken Offensive, offenbarte allerdings Schwächen in der Defensive. Vor allem das Trio in der Dreierkette der Roten Teufel gilt als anfällig. Taktische Umstellungen werden heute allerdings nicht erwartet.

Die Geister scheiden sich allerdings an Brasiliens Superstar Neymar: Der 26-Jährige sorgte für zwei Tore und zwei Assists in vier WM-Spielen (kicker-Notenschnitt 2,63). Doch sorgte er auch mit vielen Schauspiel-Einlagen für Unmut in der Fußball-Welt und erntete viel Kritik. Wie wird sich der Offensivspieler heute auf dem Rasen verhalten?

Brasilien ist die letzte nicht-europäische Mannschaft im Turnier, nachdem Uruguay heute Nachmittag gegen Frankreich ausgeschieden ist (0:2). Für die Seleçao spricht, dass das Team individuell gut besetzt ist, als Mannschaft auftritt und sowohl in der Offensive als auch in der Defensive ihre Stärken hat.

Belgien gewann bisher jedes Spiel bei der WM 2018: In der Gruppe gegen Panama (3:0), Tunesien (5:2) und England (1:0) sowie auch das hochspannende und bis zur letzten Sekunde dramatische 3:2 im Achtelfinale gegen Japan.

Brasilien setzte sich im Achtelfinale gegen Mexiko durch (2:0). Zuvor blieb die Seleçao auch in der Gruppenphase gegen die Schweiz (1:1), Costa Rica (2:0) und Serbien (2:0) ungeschlagen.

In Kasan steigt das zweite WM-Viertelfinale am heutigen Tag. Ein echter Fußball-Leckerbissen: Brasilien trifft auf Belgien. Anstoß ist um 20 Uhr. Der Sieger zieht ins Halbfinale ein. Dort wartet Frankreich.