Schrift:
Ansicht Home:
Kultur

ZDF-Moderatorin

Facebook löscht Konter-Kommentar von Dunja Hayali

Wie mit Hasskommentaren im Netz umgehen? Dunja Hayali antwortete einem Pöbler auf Facebook in seiner eigenen Sprache. Nun wurde ihr Post gelöscht - weil er offenbar als Hassbotschaft erkannt wurde.

DPA

Dunja Hayali

Dienstag, 08.08.2017   21:02 Uhr

Die ZDF-Moderatorin Dunja Hayali hat einem aggressiven Pöbler auf Facebook geantwortet - und ihn mit seinen eigenen Mitteln geschlagen: Sie verfasste den Post nämlich im gleichen Sprachstil wie der User. Nun hat Facebook jedoch Hayalis Post gelöscht.

Ein Nutzer, der sich Emre nennt, hatte Hayali auf deren Facebook-Seite in brüchiger Rechtschreibung wüst beschimpft. "Dunja hayali du Nutte warum so ein hass auf türken??", hieß es in dem Beitrag. Eine ihrer letzten Sendungen sei eine "anti türkei schow" gewesen.

Hayalis Antwort kam am Sonntag - in ähnlichem Tonfall und in ähnlich schlechter Rechtschreibung: "Emre... du endgeiler Ficker warum so ein hass auf deutsche??", heißt es da. Sie fährt fort im gleichen Stil wie der Pöbler und bezeichnet Emre unter anderem als "loser" und "falsche Ratte". Bis Dienstagvormittag wurde ihr Beitrag mehr als 4000-mal kommentiert und über 1600-mal geteilt. In einigen Reaktionen wurde auch kritisiert, dass Hayali sich damit auf ein Niveau mit Pöbeleien begeben habe.

Zwei Tage später ist ihr Post nicht mehr zu sehen. "Wir haben den unten stehenden Beitrag entfernt, weil er nicht den Facebook-Gemeinschaftsstandards entspricht", teilte Facebook als Erklärung mit. Hayali teilte einen Screenshot der Benachrichtigung auf ihrer Seite. "Na dann allen einen schönen Tag", schrieb sie nüchtern darüber. "Wir sehen uns morgen Abend 22.15 Uhr. LG, dh".

Anmerkung: Am Abend schrieb Dunja Hayali auf ihrem Facebook-Profil, dass die Löschung des Beitrags rückgängig gemacht worden sei. Ein Grund wurde nicht genannt.

kry/dpa

insgesamt 35 Beiträge
valsolda 08.08.2017
1. Und?
Was ist mit dem "Beitrag"des unsäglichen Pöblers?
Was ist mit dem "Beitrag"des unsäglichen Pöblers?
RalfHenrichs 08.08.2017
2. Und der "Kommentar" von Emre?
Wurde der auch gelöscht? Wenn ja, wäre die Löschung der Replik von Dunja ja logisch, da dieser dann ja keinen Sinn mehr machen würde. Wenn nein, wäre es verwunderlich, da beide "Kommentare" ja tatsächlich das [...]
Wurde der auch gelöscht? Wenn ja, wäre die Löschung der Replik von Dunja ja logisch, da dieser dann ja keinen Sinn mehr machen würde. Wenn nein, wäre es verwunderlich, da beide "Kommentare" ja tatsächlich das gleiche Niveau haben. Im übrigen ist die ganze Aufregung um Hass-Kommentare im Internet eh unsinnig. Denn wir sollten uns nicht die Frage stellen, wo kommen die Hass-Kommentare her und wie kann man diese bekämpfen. Sondern wir sollten uns die Frage stellen, wo kommt der Hass her und wie können wir diesen bekämpfen.
midastouch 08.08.2017
3. Nervt
Ich will echt nichts mehr über Dunya Halali und ihren Kampf im Internet lesen.
Ich will echt nichts mehr über Dunya Halali und ihren Kampf im Internet lesen.
allessuper 08.08.2017
4. Mensch, das ist ja bei fakebook wie im richtigen Leben!
da wird auch der Spieß immer umgedreht, und am Ende sind die falschen an allem Schuld! Man sieht, dass das alles doch von Menschen programmiert wurde. Von wegen alles per Algorhythmus.
da wird auch der Spieß immer umgedreht, und am Ende sind die falschen an allem Schuld! Man sieht, dass das alles doch von Menschen programmiert wurde. Von wegen alles per Algorhythmus.
StefanieTolop 08.08.2017
5. Scheinheiligkeit
Die Frau Hayali hat nicht sonderlich intelligent geantwortet, sondern genau auf ihrem Niveau. Aber das ist ihre Sache. Es ist natürlich nur besonders peinlich, wenn man sich als Moralapostel aufschwingt und sich dann rausstellt, [...]
Die Frau Hayali hat nicht sonderlich intelligent geantwortet, sondern genau auf ihrem Niveau. Aber das ist ihre Sache. Es ist natürlich nur besonders peinlich, wenn man sich als Moralapostel aufschwingt und sich dann rausstellt, dass man den eigenen Standards nicht entspricht. Vielleicht sollte diese Frau ihre Privatfehden einfach mal nicht in der Öffentlichkeit austragen, denn nichts "hasst" der normale Mensch mehr, als scheinheilige Moralapostel.

Mehr im Internet

Artikel

© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH
TOP