Lade Daten...
22.02.2012
Schrift:
-
+

Kämpferischer US-Verleger

Barney Rosset ist tot

AP

Barney Rosset (undatiertes Archivbild): Kämpfer gegen Zensur in der Literatur

Er war mutig, herausfordernd und engagiert: Barney Rosset kämpfte gegen Zensur und brachte mit seinem Verlag Grove Press Werke von Che Guevara, Jean-Paul Sartre und Henry Miller nach Amerika. Jetzt starb der legendäre US-Verleger im Alter von 89 Jahren.

New York - Barney Rosset, bedeutender Verleger und Intellektueller Amerikas, ist tot. Der 89-Jährige starb Dienstagnacht in einem New Yorker Krankenhaus; kürzlich hatte Rosset sich einer Herzoperation unterziehen müssen.

Rossets Leben war geprägt vom Kampf gegen Zensur und für die Literatur. Er war es, der politische und Avantgarde-Schriftsteller in den USA verlegte und damit die amerikanische Lesekultur nachhaltig prägte. Der Verlag Grove Press, den Rosset im Jahr 1951 für 3000 Dollar kaufte, veröffentlichte Werke von Samuel Beckett, Malcolm X, Che Guevara, Jean-Paul Sartre und Henry Miller.

Als Herausgeber der Zeitschrift "Evergreen Review" und mit dem Publizieren von Büchern wie "Warten auf Godot" (Beckett) oder "Wendekreis des Krebses" (Henry Miller) machte Rosset das Verbotene zu Bestsellern - waren doch im prüden Amerika der 1950er Jahre erotische Texte und freizügige Gedanken nicht nur verpönt, sondern sogar verboten.

Rosset wurde verhaftet, vor Gericht gestellt, 1964 sprach die Jury ihn frei. Über die Jahre wurde seine FBI-Akte immer dicker, das schien den Bankiers-Sohn aus Chicago jedoch eher zu neuen Projekten anzutreiben. Leute, die ihn kannten, beschreiben Rosset als Lebemann mit einer durchdringenden Stimme, der gut und gern über sich selbst lachen konnte, gleichzeitig aber auch zu Jähzorn und Panikattacken neigte.

Rosset war viermal verheiratet, unter anderem mit der Künstlerin Joan Mitchell. Er hat drei Kinder. In den kommenden Monaten soll eine Autobiographie erscheinen - eines der letzten Projekte des streitbaren Verlegers.

lgr/AP

Forum

Diskutieren Sie über diesen Artikel
Sagen Sie Ihre Meinung!

Artikel

News verfolgen

Lassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Kultur
Twitter RSS
alles zum Thema USA
RSS
Rubriken

© SPIEGEL ONLINE 2014 Alle Rechte vorbehalten